Nachbarn (Katzenliebhaber) wegen Hund beleidigt

  • Ersteller des Themas hofergarten
  • Erstellungsdatum
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
H

hofergarten

Mitglied
Katzenbesitzer sind komisch.
In meiner Kleinstadt wurde rundherum alles zugebaut und alle Nachbarkatzen(Eigentumswohnungen) kommen nun in unsere Haus Gärten. Einer hat schon 10 Anti Katzen Ultraschallgeräte aufgestellt.
Mein kleiner Neffe mit 16 Monaten ist oft hier und stampft durch Katzendreck, zusätzlich viel Schaden an Pflanzen, Vogelfedern nach Katzen Killer Gemetzel im Garten,...... mir hat es gereicht, als ich die Nachbarn auf ihre Katzen angesprochen habe gab gleich schlechte Stimmung, Raupenleim war ein "Zeter und Mordio" Desaster.
Nun hab ich mir einen Hund besorgt der zuverlässig alle Katzen im Garten vertreibt.
Rottweiler Rüde, jetzt passt ihnen die Rasse nicht :) Sie haben Angst um ihre Kinder.
Ich habe den Hund nur wegen denen!!
Die Katzen Nachbargemeinschaft hat mir in FB die Freundschaft gekündigt :)
Schlimm müssen die Katzen jetzt in ihren eigenen Wohnanlage Garten ein Klo machen, ihre eigenen Sandkisten sind abgedeckt wegen den Katzen usw.

Besser wird es wohl nicht werden, lange wird es nicht mehr dauern bis mein Hund eine Katze in meinem Garten erwischt.
 
  • Baby Hübner

    Baby Hübner

    Foren-Urgestein
    Ich kann dir gar nicht sagen, wie viel und was alles ich an deinem Verhalten falsch finde.

    Schäm dich.
    Du legst dir einen Hund zu, weil dich Katzen stören?
    Du nimmst in Kauf, dass dein Hund ein anderes Tier reißt?

    Ich hin weiß Gott kein großer Katzenfreund, aber das geht selbst mir zu weit.

    Als Österreicher hast du doch leicht Zugang zu Langwaffen, warum machst du dir nicht einfach selber die Finger schmutzig?

    Fehlt dir der Schneid?
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    Du hast nen Hund, den Du nicht liebst, der nur für Dich arbeiten soll! Deshalb hamse Dir die Froindschaft gekündigt! Gnnn! :verrueckt:

    (Ich dachte immer, neben Marmande würd man nicht wohnen wollen:augenrollen:)
     
    Tinchenfurz

    Tinchenfurz

    Foren-Urgestein
    Ich bin schockiert.

    Mal eben nen Rotti zugelegt? Um Katzen zu erlegen? Wie hast denn das dem Züchter verkauft? Oder kommt der Hund aus dem Zirkus?

    Und Hund ist eine Beziehung, eine lebenslange! Ich kann gerade gar nicht so viel fressen, wie ich in deinen Garten kotzen möchte. :mad:

    Abgesehen davon müssen Nachbarn keine Angst vor dem Hund haben, sofern er Erziehung genießen darf. Das gilt für alle Rassen. Beim anderen Ende der Leine bin ich mir allerdings nicht sicher.
     
  • Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Nun hab ich mir einen Hund besorgt der zuverlässig alle Katzen im Garten vertreibt.
    Rottweiler Rüde, jetzt passt ihnen die Rasse nicht :) Sie haben Angst um ihre Kinder.
    Ich habe den Hund nur wegen denen!!
    Wenn ich nicht schon mehrere Beiträge von dir gelesen hätte wäre ich mir zu 100% sicher, dass dieser Beitrag nur von einem Troll stammen kann.
    Ich würde noch mehr schreiben, aber mir fehlen die Worte. :rolleyes:
    Schade, dass deine Nachbarn sich nicht ein paar bengalische Tiger halten können um dir das Leben so angenehm zu machen wie du es ihnen machst. Katzen sind viel zu gut für dich!
     
  • Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
  • Caramell

    Caramell

    Mitglied
    hofergarten, Du als Hundebesitzer bist aber noch komischer.
    Es ist einfach nicht zu fassen, der arme Hund, das Tier kann einem nur leid tun, auch weil man Katzen nie unterschätzen soll. Wenn denn Hund Pech hat, landet er leider beim Tierarzt.
     
    Baby Hübner

    Baby Hübner

    Foren-Urgestein
    Ich empfinde dein Verhalten als verantwortungslos und fahrlässig.
    Dem Hund gegenüber vor allem mehr als unfair.
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    Ist mir genauso suspekt wie "Meine Nachbarn brauchen kein TV, sie haben mich"-Thread.
    Was nen Wichtigtuer Heinz. Held der Straße.

    Mach nen Foto von Deinem Hund. Mal eben einen zugelegt, ja klar....
     
    Tinchenfurz

    Tinchenfurz

    Foren-Urgestein
    Die Anzeige ist nicht schlimm. Die kann nicht hart genug ausfallen. Schlimm ist, dass so ein Tier persé wieder als gefährlich eingestuft wird. Könnte ja auch auf ein Kind los gehen. Und da stimme ich zu. Mir wäre auch mulmig mit nem Nachbarn, der seinen Hund auf alles drauf lässt, was sich bewegt. Völlig rasseunabhängig. Und das Tier, der Hund, der landet dann irgendwann in nem Heim, weil man ja... ach so gar nicht wusste.......
     
  • Baby Hübner

    Baby Hübner

    Foren-Urgestein
    Es ist einfach nur traurig zu lesen und ich habe die größte Hoffnung, dass nur der klägliche Versuch eines Spaßes diesen Thread zu Stande brachte.

    So, wie du es oben schilderst @hofergarten, tust du dir, den Katzen, den Nachbarn und auch dem Hund keinen Gefallen.

    Dabei sind Rottis so gutmütige Kerle...
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Dein Verhalten ist sowas von falsch, @hofergarten
    Einerseits das du dir ein Tier anschafft und es dann zur "Katzenabwehr" benutzt und andererseits, dass du hier davon schreibst.
    Was ist denn nicht richtig bei dir?

    Ein Rottweiler, so ein edles Tier, das Aufmerksamkeit und Führsorge braucht.
    Du missbrauchst das Tier und du schürst die ständige Angst, die viele Menschen haben. "Killerhund"...
    Das geht nicht!
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    Im übrigen, wenn der Hund schon forciert wird, auf kleine Lebewesen zu gehen, wirst Du ihn auch nicht davor abhalten, sich nen Kindi zu schnappen. Und dann mal gute Nacht.

    Wird bei euch kein Wesenstest gemacht? Und der Halter einen sogenannten Führerschein?
    Du hast Verantwortung Deinen Nachbarn gegenüber, den Menschen, die in Deiner Umgebung wohnen. Wenn bei Deinem Tier ein Jagdverhalten geschürt wird, hat es in Deinen Händen absolut nix verloren.
    Dein Hund wird nicht unterscheiden zwischen Mensch und Tier, und wird schnappen.

    Du liebe Güte, wie kann man so strunzdoof sein und das auch noch in einem Forum rumbrüsten. Herzlichen Glückwunsch.
     
    Kia ora

    Kia ora

    Foren-Urgestein
    Schliesse mich ganz spontan alen Schreibern - ausser hofergarten natuerlich - an!!!!!!!!!!!

    Musste ein zweites Mal lesen, weil ich glaubte, da habe ich was falsch verstanden.....

    Kia ora
     
    luise-ac

    luise-ac

    Foren-Urgestein
    Guten Morgen,

    ich bin echt schockiert.
    Hunde die auf Lebewesen losgehen sind eine tickende Zeitbombe.
    Ich habe schon die schlimmsten Verletzungen durch Hundebisse
    gesehen. Besonders schlimm erwischt es Kleinkinder.
    Mein schlimmstes Erlebnis war ein skalpiertes Kleinkind.

    Ich hoffe, du besuchst mit deinem Hund eine Hundeschule, damit
    so etwas nie passieren kann.
     
    mikaa

    mikaa

    Foren-Urgestein
    Der tut nichts ............der will nur spielen................das hat er ja noch nie gemacht .......
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Jedem der Dir bisher geantwortet hat, kann ich nur zustimmen!!!

    Hast Du schon einmal überlegt wie Du mit einem Kraftpaket von Rottweiler - der Katzen jagdt - Gassi gehen willst?
    Wenn er tatsächlich auf Katzenjagen usw. trainiert wird, wird er nicht nur in Deinem Garten jagen.
    Hoffe, Du gehst in die Hundeschule und trainierst ihn gut. Allerdings einen Jagdtinstinkt wird man bzw. Hund nicht los.

    Dein Verhalten finde ich verantwortungslos!!!

    Karin
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ich möchte mich meinen Vorschreibern anschließen und habe nur die ganz leise Hoffnung, dass dieser arme Hund ein Phantasiegebilde ist, mit dem hofergarten mal wieder austesten wollte, was er hier im Forum schreiben kann, und wie stark die Empörung der anderen User ist.
     
    mikaa

    mikaa

    Foren-Urgestein
    Ich denke diese Geschichte ist nur für die Schlagzeilen gedacht ... Rottweiler liest sich immer gut wenn es darum geht Gewalt und Kraft zu signalisieren . Leider muss die Rasse Rottweiler mit dieser unberechtigten Stigmatisierung leben. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das so ein Muskelpaket wie ein Rottweiler unter normalen Umständen überhaupt in der Lage ist eine Katze zu stellen oder sogar zu fangen, da gibt es weitaus erfolgreichere Hunderassen um Kleintiere zu jagen ..
    Und auch bei unserem Nachbarn in österreich gibt es sogenannte Listenhunde ( zu denen auch der Rottweiler gehört) verbunden mit einem Sachkundenachweis / Hundeführerschein / Wesentest/ und all das gilt natürlich auch für dich @hofergarten

    Es ist zwar völlig unwichtig , aber ich pers. glaube dir kein einziges Wort
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Schon wieder so ein schräger Thread von dir, @hofergarten ..... :unsure:

    Dein Raupenleim-Katzen-Thread war schon daneben und wird durch diese Rotti-Nummer noch getoppt.
    Ich bin mir nicht sicher, ob du dir beim Erstellen dieser Threads vor Lachen auf die Oberschenkel haust, weil du die User hier bewusst provozierst oder ob du wirklich so tickst, wie du schreibst. Das würde mir Angst machen....
    Da zu deinem Thema alles gesagt ist, werde ich mal abschließen,
    Kleiner Tipp von mir, für eine vielleicht länger andauernde Mitgliedschaft in diesem Forum, würde ich an deiner Stelle dein Auftreten mal gründlich hinterfragen.......
     
  • Status
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    Top Bottom