Nachbars Hecke an meiner Hauswand

R

Reihenhäuslchen

Neuling
Hallo Gartengemeinde, ich habe eine Frage die mir unter den Nägeln brennt. Mein Nachbar hat an die Wand meines Reihenhauses (beide Häuser stehen versetzt) eine Hecke geppflanzt. Die Hecke war schon da als ich das Haus 2005 gekauft habe. Damals hat man gesehen, das die Hecke an einem Holzgerüst hängt das ca 20 cm von der Wand weg ist. Derzeit ist die Hecke so verwildert, daß sie an meiner Wand weiter hoch wächst und zu guterletzt hat er auch noch Löcher in meine Wand gebohrt,Dübel eingeschlagen und Haken eingedreht um die Hecke zu stabilisieren. Darf er ohne meine Einwilligung so etwas tun und kann ich verlangen das er die Hecke komplett entfernt, da die Wand durch Schnecken und allerhand anderm Zeug sehr mitgenommen aussieht. Danke für Eure Antworten.

PS. Ich denke auch das die Wurzeln meine Grundmauer schädigen????
 
  • N

    niwashi

    Guest
    ... die Hecke an einem Holzgerüst hängt das ca 20 cm von der Wand weg ist. ... an meiner Wand weiter hoch wächst und zu guterletzt hat er auch noch Löcher in meine Wand gebohrt,Dübel eingeschlagen und Haken eingedreht um die Hecke zu stabilisieren. Darf er ...
    also, nein darf er nicht ...
    aber meine Frage ist, was für eine Hecke muß man festbinden? daraus ergibt sich dann auch die Antwort zur Wurzelfrage ...

    niwashi findet die Anfrage etwas unverständlich ...
     
    N

    niwashi

    Guest
    dann mach ma ein Foto von dem Gestüpp!

    niwashi täts scho interessieren ...
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom