Nachsaat nach Neuanlage

  • Ersteller des Themas Anfänger2
  • Erstellungsdatum
A

Anfänger2

Neuling
Hallo zusammen,

Ich habe vor ein paar Wochen rasen angesäet. Jetzt sind einige kahle Stellen dabei, die ich gerne nachsäen möchte.

Muss ich den Samen unbedingt einharken oder würde ich damit schon gekeimten Samen kaputt machen?
 
  • P

    Platero

    Mitglied
    Rasen ist eh Lichtkeimer und sollte wenn überhaupt nur gan leicht eingehackt werden, vor Allem um zu verhindern dass der Samen wegschwimmt bei Regen oder Wässern.
    Das könnte auch der Grund für die Löcher bei dir sein.
    Rasensamen nachspähen und wenig mit Sand abdecken reicht.
    Harken würde jetzt nur den schon gereimten Rasen beschädigen.
     
    A

    Anfänger2

    Neuling
    Ist die Art des sandws hierbei egal?
     
  • A

    Anfänger2

    Neuling
    Vielen Dank. Wie dicht sollte die Schicht denn sein?
     
  • P

    Platero

    Mitglied
    Na ja.... so, dass der Samen nicht wegfliesst, wenn du die Gartenbrause drauf hältst. Oder die Stellen vorsichtig wässern, ohne dass sich Rinnsale bilden. Also kurz brausen, andere Stelle wässern, bis da hin ist Stelle 1 eingesickert....und so weiter.
    Die Nachsaat lieber öfter wässern (drei bis vier mal bei Sonne), als viel auf einmal.
    Wenn der Samen anfängt zu Keimen und DANN einmal austrocknet, ist er kaputt.
    Alternativ mit Gartenvlies abdecken, bis grün zu sehen ist, damit sich die Feuchte etwas besser hält und das „wegschwimmen“ erschwert wird.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom