nervende Werbung

villadoluca

villadoluca

Foren-Urgestein
#1
ich habe Verständnis dafür das mit Werbung gearbeitet wird aber
muss so ein werbebalken genau über anmelden stehen?
 
  • Marcel

    Marcel

    Administrator
    Mitarbeiter
    #2
    Hallo villa,

    kannst du mir einen Screenshot schicken? Gern an info@hausgarten.net. Denn hier muss es sich um einen Fehler handeln, den wir gern abstellen.

    Beste Grüße,
    Marcel
     
    Livvy

    Livvy

    Neuling
    #3
    Hallo Marcel,

    bei mir ist es auch so. Ich kenne das Forum ja erst seit heute und dachte schon, das sei normal. Man kann sich kaum anmelden.

    LG Livvy
     
    Roy Bär

    Roy Bär

    Mitglied
    #4
    nach langem hin und her hat es geklappt mit dem einloggen.




    kann man da bitte was machen.


    gruß roy
     
  • Marcel

    Marcel

    Administrator
    Mitarbeiter
    #5
    Guten Morgen,

    entschuldigt dieses Problem. In den Vormittagsstunden soll es abgestellt werden.

    Beste Grüße,
    Marcel
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    #6
    Moin, Marcel,

    ich hab dazu auch noch eine Frage. Wir angemeldeten User können im Forum ja werbefrei lesen. (Da ich so gut wie immer angemeldet bleibe, habe ich auch das Theater mit dem Anmeldefenster unter Werbung nicht.)

    Ist das Absicht, dass man, sobald man in den Magazinteil von Hausgarten wechselt, dafür dann so mit Werbung zugeworfen wird, dass man die Artikel kaum lesen kann?

    Gut, Hausgarten.net finanziert sich durch Werbung, aber ich glaube, da wäre weniger mehr. Ich nutze deshalb z.B. so gut wie gar nicht diesen Teil des Hausgartens.

    Liebe Grüße, Pyromella
     
  • Joaquina

    Joaquina

    Foren-Urgestein
    #7
    Pyro, mir geht das genauso. Bin immer angemeldet, weil ich gerne mein Passwort vergesse. :eek:rr:
    Auch ich meide diesen echt nervigen Teil.
    Aber kann schon verstehen, dass da viel Werbung ist und kann nicht beurteilen, ob das für angemeldete User von Marcel auch gewollt bzw. ohne große Umstände abzustellen ist.
    Ich nehme es halt, wie es kommt.:(
     
    W

    wilde Gärtnerin

    Mitglied
    #8
    Habs deshalb fast aufgegeben, mich hier anzumelden.

    wilde Gärtnerin
     
    Marcel

    Marcel

    Administrator
    Mitarbeiter
    #10
    Hallo Villa,

    ja, nun ist es raus.

    Das Thema Werbung ist natürlich schwierig. Im Hintergrund arbeiten wir an einem neuen Design für Magazin und Forum. In der neuen Version, die vor allem für Smartphones optimiert sein wird, sehen wir weniger Anzeigen. Denn es ist in der Tat so, dass wenige gut bezahlte Anzeigen vielen schlecht bezahlten Anzeigen gegenüberstehen. Wir sind dran hier die Spreu vom Weizen zu trennen. Ziel ist es, dass wir in der neuen Version auf etliche Anzeigen verzichten können.

    Beste Grüße,
    Marcel
     
  • Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    #11
    Moin,
    mir geht es genauso wie Pyromella, kaum habe ich mich
    im Forum angmeldet, werde ich mit Werbung so zugeknallt,
    das die Beiträge sind nicht mehr lesbar sind, oder erst nach dem
    3. Versuch. Das ist nicht nur nervend, es macht keinen Spaß mehr.
    Es würde mich sehr freuen, wenn bald eine passende Lösung
    gefunden wird, herzlichen Dank.8)
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    #12
    Lavendula, ist bei dir - wie bei mir - nur der Magazinteil des Hausgarten.net mit Werbung gepflastert, oder greift das bei dir auch auf das Forum über? Bei mir ist das Forum selbst werbefrei.

    Liebe Grüße, Pyromella
     
    Marcel

    Marcel

    Administrator
    Mitarbeiter
    #13
    Hallo Lavendula,

    ich danke dir für dein Feedback. Ja, wir sind bereits an der Entwicklung des neuen Designs. Sobald vorzeigbare Ergebnisse vorliegen, informiere ich euch. Ihr habt die längste Zeit darauf gewartet ... nun geht es im Hintergrund Schritt für Schritt voran.

    Beste Grüße,
    Marcel

    PS: Das Forum ist für eingeloggte User immer werbefrei. Nur Gäste sehen Werbung. Auch hier sind wir am neuen Design dran.
     
    Laabernixe

    Laabernixe

    Neuling
    #14
    Hmmmm.....bis vor kurzem hatte ich ebenfalls das Problem. Es wurde so schlimm, dass ich z.T. manche Seiten kaum mehr benutzen konnte. Was ganz krass war, war eine Werbung von angeblich google, dass man gewonnen hätte. Diese ging unter anderem immer auf, wenn ich auf ebay unterwegs war.
    Die Lösung des Problems war, dass ich mir im AppStore die App "Ad Blocker" besorgt habe. Seither ist Ruhe, nie wieder was aufgeploppt!
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    #15
    @ Laabernixe

    Ich arbeite ja in einem Computerladen. Was du beschreibst, beschreiben uns viele unserer Kunden, wenn sie ihren Computer oder ihren Notebook zu uns bringen.

    Es wird Werbung angezeigt auf Seiten, welche eigentlich komplett werbefrei sein sollten. Teilweise sind die Seiten dann so überladen, das man sie nicht mehr wirklich benutzen kann. Auch machen sich ständig neue Tabs auf. In der Regel sind es dann auch völlig unseriöse Werbeanzeigen. Zum Beispiel angeblich von Google oder angeblich von Microsoft, mit typischen Fehler-Sounds und für den Laien authentischer Aufmachung: Es wäre eine Sicherheitslücke gefunden worden und man solle dringenst das Sicherheitsupdate runterladen und installieren (in Wahrheit installiert man sich dann einen Virus).

    Oft sind die Kundengeräte dann auch sehr langsam bzw. träge.

    Die Ursache sind dann sog. Adware. Dabei handelt es sich um eine zumindest leichte Variante von Viren.

    Im günstigsten Fall wird man nur bombadiert mit Werbung und es macht den Rechner langsam. Aber wir haben auch schon Varianten gesehen, welche Windows verstellen oder beschädigen. Oder als Einfallstor für echte Viren und Trojaner dienen. Auch hatten wir schon Fälle, bei denen jede vom Benutzer aufgerufene Internetseite zu den Kriminellen übertragen wurde. Genauso jeder Tastendruck die man gemacht hat.

    Solche Formen von Adware (und somit eigentlich schon 'ne große Nummer an Schadsoftware) können dann dazu genutzt werden, um etwa Zugangsdaten zum Online-Banking oder Passwörter für PayPal, eBay, Amazon, eMail, Hausgarten.net oder ähnliches auszuspähen. Wobei Passwörter zu Hausgarten.net für solche Leute höchst uninteressant sein dürften.

    Wichtig zu wissen: Über solche Ausspähmethoden kann dann Wirtschaftsspionage betrieben werden. Etwa wenn das Firmen-Notebook infiziert ist oder man sich Arbeit mit nach Hause mitnimmt.

    Erschreckend dabei: Die Erkennungsrate von Adware liegt bei Virenscannern von garnicht vorhanden bis etwas. Immerhin die Signaturen der Virenscannern werden von Tag zu Tag besser. Aber oft haben Kunden Testsieger-Virenscanner drauf und dennoch entfernen wir genug Adware.

    Adblocker kann helfen, um die Werbung zu unterdrücken. Dennoch wäre die Schadsoftware dann ja noch auf dem Rechner. Hier gibt es Tools, welche sich auf die Adware-Beseitigung spezialisiert haben:

    https://www.malwarebytes.com/adwcleaner/
    https://de.malwarebytes.com/
    https://www.bleepingcomputer.com/download/combofix/

    ComboFix läuft nur bis Windows 8.0

    Es macht Sinn, alle Programme hintereinander mal auszuführen. Was das eine Programm nicht findet, findet das andere.

    Zusätzlich ein Virenscan durchführen.

    Hat man keinen Virenscanner (oder nur 'nen schlechten) kann man Kaspersky Security Scan installieren und durchlaufen lassen. Dabei handelt es sich um keine echte Anti-Virensoftware. Er überwacht nicht im Hintergrund permanent die Aktivitäten auf dem Rechner sondern wird nur dann tätig, wenn man ihm sagt er soll die Festplatte jetzt nach Viren durchsuchen.

    Manche Viren verstecken sich vor Virenscanner. Da hilft es nur von außen auf die Festplatte zuzugreifen, um Viren zu beseitigen. Hier hilft z.B. Kaspersky Rescue Disk. Allerdings ist hier das Wissen erforderlich, wie man ein ISO-Image auf CD brennt und wie man von CD bootet. Ich glaub die CD ist auch nicht UEFI fähig, d.h. man müsste bei neuen Geräten auf Legacy umstellen, um davon booten zu können.

    // Edit

    Noch was: Interessanterweise ist Google Chrome ein beliebtes Ziel. Wenn trotz Adware-Beseitigung immer noch dubiose Werbung erscheint: Werkseinstellungen von Chrome zurücksetzen. Dabei werden unsichtbare Erweiterungen entfernt. Hilft das nicht: Google Chrome deinstallieren. Anschließend neu installieren: Frisch und nur von Google runterladen!

    Grüßle, Michi
     
    Zuletzt bearbeitet:
    jalapa

    jalapa

    Mitglied
    #16
    Michi, bist Du wirklich sicher, dass einem beim Adware-Entfernen mit diesen Programmen nichts Blödes auf meinen Rechner installiert wird?

    Ich habe vorhin den Adwarecleaner von Malwarebytes laufen lassen und plötzlich hat mein Firefox so eine komische Suchmaschine als Standardeinstellung - DuckDuckGo?
    Ich habe vorher nicht an den Firefox-Einstellungen rumgeschraubt, habe aber gesehen, dass der Adwarecleaner auf Firefox zugegriffen hat. Hast Du irgendeine Erklärung dafür oder ist das Zufall?
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    #17
    Natürlich greift der AdwCleaner auf Firefox zu - wenn er Mängel im Firefox feststellt.

    Was war denn der alte Suchanbieter?

    Grüßle, Michi
     
  • Top Bottom