Netz über Teich--Gefahr für Vögel?

UweKS57

UweKS57

Mitglied
Hallo an die Fachleute im Forum,
Enten zerstören ständig meinen Teich.
Sie fressen die Molche, die Libellen und die Seerosen.
Ich habe deshalb ein Netz knapp über dem Wasser gespannt.
Aber nur in der Teichmitte. Die Randbereiche zum Vogelbaden habe ich frei gelassen.

Das Netz hat 8x8 cm Maschenweite.
Es ist ca. 10 bis 30 cm über der Wasseroberfläche.
Könnte das für Vögel wie Amseln oder kleiner gefährlich sein?

Die Enten würde ich mit dem Netz gern fangen.
Dann wäre ich sie los und die schmecken beim Chinesen ja auch recht gut.

Falls jemand dazu etwas weiß, freue ich mich auf jede Info.

Grüße Uwe
 
  • jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Dann wäre ich sie los und die schmecken beim Chinesen ja auch recht gut.
    Ich glaube nicht, daß dieses Netz eine Gefahr für Singvögel ist, bei einer Maschenweite von 8x8.
    Aber die Enten wären eine Gefahr für Dich, --wenn Du sie verzehrst.
    Es sind Wildenten.
    Sie können erkrankt sein an : Salmonellen, Ornithose, Kolibakterien, Entenpest, Aspergillose und Wurmerkrankungen, etc.
    Die Enten, die man kaufen kann, sind alle veterinärmedizinisch untersucht,( sollten sie jedenfalls)
    und sind frei von Krankheiten.
    Ich würde solche Wildenten nicht essen, und auf gar keinen Fall die Innereien.
     
    der allgäuer

    der allgäuer

    Mitglied
    die enten, die man essen kann, sind ganz sicher keine wildenten.
    ich habe auch noch nie gesehen, dass wildenten irgenwo als speise angeboten werden oder wurden.
    hat sicher nur :)vergessen.
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
  • Cassy

    Cassy

    Mitglied
    Ich glaube nicht, daß dieses Netz eine Gefahr für Singvögel ist, bei einer Maschenweite von 8x8.
    Aber die Enten wären eine Gefahr für Dich, --wenn Du sie verzehrst.
    Es sind Wildenten.
    Sie können erkrankt sein an : Salmonellen, Ornithose, Kolibakterien, Entenpest, Aspergillose und Wurmerkrankungen, etc.
    Die Enten, die man kaufen kann, sind alle veterinärmedizinisch untersucht,( sollten sie jedenfalls)
    und sind frei von Krankheiten.
    Ich würde solche Wildenten nicht essen, und auf gar keinen Fall die Innereien.
    Jessas jola , wir essen schon Jahrzehnte Wildenten , unser Jäger bringt uns jährlich so 5 - 6 Stück vorbei , sind köstlich , wenn auch nicht viel dran , eine Ente für eine Person , höchstens 2
    An deine Befürchtungen hab ich nie gedacht , *schäm*
    Aber sind sicherlich berechtigt , und die Lust des Wildenten essens ist mir tatsächlich jetzt vergangen

    Netz über Teich würd auch ich nicht als Gefahr für Vögel einstufen
     
  • jola

    jola

    Foren-Urgestein
    An deine Befürchtungen hab ich nie gedacht , *schäm*
    Cassy, das ist kein Grund, sich zu schämen, das wissen die Wenigsten .
    Wir gehörten vor langer Zeit mal zu den so genannten " Kleintierzüchtern ", und das unterlag
    ziemlich strengen Auflagen . Dadurch lernte ich auch sämtliche Krankheiten kennen, die sich so ein Flieger
    einfangen kann.
    Ich fand das in Ordnung, denn man möchte sich ja ganz gerne gesund ernähren.
    Die Tiere erhielten die verschiedensten Impfungen --und waren dann nicht mehr für den
    Verzehr geeignet . :sneaky: Da hieß es dann wieder, Wartezeiten einhalten.
    Gut geschmort sind die meisten Bakterien und Viren hin, aber man sollte die Innereien wie
    Herz, Leber etc. nicht mitverarbeiten .
     
  • wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    UweKS57

    UweKS57

    Mitglied
    Upps, ich war ja noch gar nicht fertig.
    Das Netz liegt ja auch flach auf dem Wasser und nicht bis an den Rand.
    Nun verheddern sich die Seerosen darin.
    Also würde ich es lieber über dem Wasser aufspannen.
    Wie hoch darf es sein, damit die Enten nicht von der Seite einfach drunter kriechen?
    Wenn ich das Netz nun höher aufspanne, könnten sich dann die Singvögel darin verheddern?

    Ich überlege, es als Rankhilfe für Tomaten ca. 2,5 m hoch senkrecht zu montieren.
    Das Netz ist dünn und kaum zu sehen. (Nur 1,2 mm Kunststoffgarn):
    Wäre das eine Gefahr für die "lieben" Vögel?
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Das Netz liegt ja auch flach auf dem Wasser und nicht bis an den Rand.
    Enten kriechen eigentlich nicht darunter, die fliegen aus großer Höhe direkt auf den Teich, meistens mit einem Platsch, und einer größeren Bugwelle, beim Bremsen :sneaky:
    So machen es jedenfalls die Enten bei mir.
    Die kleinen Vögel landen ja erst mal am Rand, und hüpfen dann zum Rand, um zu trinken.
    Wenn das Netz jetzt höher ist, vom Rand entfernt, können sie von unten drunter dagegen fliegen, und sich dann verheddern. Auch Kacke :confused:
    Ich hab gegen die Enten und Fischreiher einfach große Kinderwindmühlen aufgestellt, die helfen (y)
    Windmühlen, sowas zum Beispiel. sieht auch noch lustig aus
    Ich weiß nicht, ob das Netz als Rankhilfe für Tomaten geeignet wäre .
     
  • londoncybercat7

    londoncybercat7

    Foren-Urgestein
    @UweKS57
    Wieso nimmst du kein Gitter statt eines Netzes, gibt's in vielen Größen und (auch dezenten) Farben, darin verheddert sich niemand.
    Meine Schwiegermutter hat ein Grünes Gitter über Ihrem Teich, das sieht man kaum
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Wir hatten so ein Gitter mal als Kindersicherung über den Teichen; darin hat sich kein Vogel verheddert; die Quadrate sollten allerdings nicht zu klein sein.
     
    UweKS57

    UweKS57

    Mitglied
    Hallo,
    ich denke, dass das mit dem Netz bisher funktioniert,
    obwohl der Ententest wohl noch aussteht.
    Das Kunststoffnetz schwimmt fast unsichtbar ungefähr auf der Wasseroberfläche.
    Von den Randbereichen ist es weit genug weg.
    Alle Vögel baden fröhlich weiter. Molche haben damit auch kein Problem.
    Ich kann es problemlos mal umklappen und die Seerosenblätter wachsen auch durch.
    (Das muss ich aber noch beobachten)

    Danke für die Tipps zu Metallgitter über dem Teich. Die sind aber bei mir nicht geeignet.
     
    UweKS57

    UweKS57

    Mitglied
    Ja, das Netz nehme ich nicht senkrecht als Tomatenhilfe.
    Da könnten sich vielleicht doch Vögel verheddern.
    Ich frage da mal im Tomatenbereich nach.
    Vielleicht wären ja Baustahlmatten geeignet?
    Bitte dazu im neuen Thema antworten.
     
    UweKS57

    UweKS57

    Mitglied
    Für mich gelöst und es funktioniert offenbar.
    Ich habe Netze wie im Bild in das Wasser gelassen. Die Randbereich habe ich ausgelassen.
    Die Enten kamen wieder konnten aber nicht mehr tauchen.
    Jetzt scheinen die wegzubleiben.

    .20220505_201548.jpg

    20220505_201558.jpg

    20220505_201615.jpg
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    R Infos im Netz oder doch über Print-Zeitung? Gartenfreunde 4
    pepe0611 Netz über Erdbeeren! Obst und Gemüsegarten 15
    X Sand sieben, welches Netz/Sieb? Gartenpflege allgemein 6
    H Rasen-Schutz-Netz gegen Engerlinge verlegen Rasen 2
    luise-ac AKW "Bröckelreaktor" Belgien/Tihagne soll vom Netz! Small-Talk 34
    M Apfelbaum netz Maden Blätter eingerollt???? Obst und Gemüsegarten 3
    Kräuterhexi Netz im Gewächshaus Gartenpflege allgemein 1
    blitz Welche Seiten sollte man im Netz unbedingt besucht haben??? Small-Talk 65
    B Riesige zucchini im Netz gefunden -schwarze tomaten Obst und Gemüsegarten 12
    Castellane Fundstücke aus dem Netz Small-Talk 415
    G Kindersicherung für Kids im Netz Kindergarten 2
    Sunfreak Welches Handy-Netz? Small-Talk 24
    H Thuja mit Netz einpflanzen? Pflanzen allgemein 4
    B PE20 Leitung über 50m Bewässerung 8
    Elkevogel Tropfbewässerung über Zeitschaltuhr und Hauswasserwerk Bewässerung 7
    S Ackersalat - über den Winter im offenen Beet Obst und Gemüsegarten 5
    D Artikel über den Schutz von Bienen mit Hanf gesehen Tiere im Garten 10
    U Wie kriege ich meine Avocado mit Blättern über den Winter? Tropische Pflanzen 1
    M Wie genau setze ich einen Wetstick zum Wurzeln ins Wasser und wo finde ich Lektüre über Monsteras? Zimmerpflanzen 1
    M Rasen gelb über entfernten Baumstumpf Rasen 9

    Ähnliche Themen

    Top Bottom