Neue Rose pflanzen

jackys

jackys

Mitglied
Hallo

mein Rosenstämmchen scheint also wirklich tot zu sein :-(
Da kommt nichts mehr.
Ich werde es in den nächsten Tagen ausbuddeln und habe vor an den freiwerdenenden Platz eine neue Rose zu pflanzen.
Man sagt das man dort wo schon mal eine Rose war, keine neue setzen soll.
Gilt das auch bei Stämmchen? Das sind ja eigentlich andere Wurzeln....?

Liebe Grüße
Jacky
 
  • Ing_Cent

    Ing_Cent

    Mitglied
    Hallo Jackys,

    ich würde die Rose noch nicht aufgeben.

    Vor Jahren hatte ich bei einer Kletterrose (gut ist kein Stämmchen) auch schon den sicheren Tod diagnostiziert. Nur war noch keine Zeit, die Pflanze auszugraben. Und plötzlich im Mai kam es grün und kräftig.
    Die Rose steht heute noch und erfreut sich bester Gesundheit.

    Wenn es aber doch kein Leben mehr gibt und du unbedingt an der gleichen Stelle wieder eine Rose pflanzen willst, rate ich dir zu einem großzügigen Erdaustausch. Also wirklich alle alte Erde raus und gegen neue aus dem Garten gemischt mir gutem Kompost oder Blumenerde ersetzen.

    Viel Erfolg dabei
    wünscht
    Ingrid
     
    billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    na ja, die wurzeln deines stämmchen sind natürlich auch rose (hundsrose wahrscheinlich oder irgend ne andere wildrose), nur wird bei einem hochstamm nicht unten auf die unterlage gepfropft, sondern es wird eben in stammhöhe gepfropft. also ist ne hochstammrose auch nix anderes als jede edelrose....
    du solltest also so gut als möglich einen bodenaustuach mit einer anderen stelle in deinem garten vornehmen, wenn die rose wieder an den selben ort soll. und containerware pflanzen.
    ich geb ingrid aber recht: es ist zu früh, um die alte rose ganz abzuschreiben. mit einer neupflanzung anfang juni bist du auch noch gut dabe...i
     
    jackys

    jackys

    Mitglied
    @billymoppel, wieso Hundsrose?
    ich dachte halt das die Wurzeln einer Stammrose anders sind als die einer ' normalen' Rose? Die Wurzeln sind ja nicht direkt unter der Veredelungsstelle, der Stamm ist ja noch dazwischen ;-) oder ist das egal? Sind die Wurzeln in der Erde die gleichen?
     
  • unmuzzled

    unmuzzled

    Foren-Urgestein
    Hallo Jackys,

    es ist ja eigentlich noch viel schlimmer: Nicht nur Rosen als Vorgaenger erfordern einen Erdaustausch, sondern allgemein Rosengewaechse.
    Lass dir mal von Google erzaehlen, was da alles zugehoert!

    Gruesse

    Harry
     
  • E

    evchen72

    Mitglied
    Was ich dabei allerdings nicht verstehe und mich neulich schon gefragt habe: Wie kommt dann so ein Rambler unter einem Obstbaum durch? Der müßte ja eigentlich auch voll von der Bodenmüdigkeit betroffen sein.

    Wir haben letztes Jahr einen uralten Riesenkirschbaum gefällt, weil er verstorben war. Die Wurzeln sind praktisch im ganzen Garten. Macht das bodenmüde, oder nicht?

    Grüße!
     
  • billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    @ jackys

    der stamm ist die wildrose! man nimmt einfach einen etwa 1m langen bewurzelten wildrosentrieb und verdelt darauf. (bei normalen rosen nimmt man halt einfach bewurzelte stücke, die nur ein paar cm sind). deswegen ist die veredlungstelle eben unterhalb der krone bei einer stammrose. manche sind auch zweimal veredelt, unten und oben, weil das vielleicht ksotengünstiger ist. aber auch dann sind beide unteren teile wildrose
     
    Ing_Cent

    Ing_Cent

    Mitglied
    @evchen:
    "Nicht nur Rosen als Vorgaenger erfordern einen Erdaustausch, sondern allgemein Rosengewaechse."
    Und Kirschen gehören bestimmt nicht dazu ;)

    LG
    Ingrid
     
    E

    evchen72

    Mitglied
    Kirschen sind Rosengewächse. Die ganzen Obstbäume eigentlich, die wir pflanzen.
     
  • jackys

    jackys

    Mitglied
    man lernt halt nie aus. n bissl wart ich noch. :)
    danke euch :)
     
    Mo9

    Mo9

    Foren-Urgestein
    Hallo Jacky,

    ich hatte Dir letztens einen Link gegeben:
    http://www.hausgarten.net/gartenforu...tml#post570146 (Rosen zu tief gepflanzt, und nun?)

    dazu gibts von mir auch eine Dokumentation einer Rose, die auch so aussah..
    ich finde sie jetzt hier nicht, die muß aber da sein, mit Fotos.. Es handelt sich um meinen "Frühlngsmorgen", die ich so behandelte, nach den ich sie tot glaubte, vor allem nach dem vorletzten Winter... (Vielleicht finde ich das noch)

    Nun, mein Frühlingsmorgen ist wieder da!

    Mo, die bei ihren absoluten Leblingsrosen nicht so schnell auf gibt, bei anderen würde sie mehr auf den Zustand achten und sie ggf. weg tun, - gegen eine Neue austauschen!
     
    hildegarden

    hildegarden

    Mitglied
    Hallöchen Mo,
    das hat mich auch interessiert und so habe ich mich auf die Suche gemacht
    und bin fündig geworden, schau mal: Post 10


    http://www.hausgarten.net/gartenforum/small-talk/25053-meine-historische-rose-und.html

    Bei mir ist es eine Strauchrose, die erst jetzt die ersten Triebe schiebt. Alle anderen haben den Winter gut überstanden. Vielleicht liegt es auch daran das es für sie der erste Winter in meinem Garten war.

    @Jacky
    Ich drücke dir beide Daumen!
     
    jackys

    jackys

    Mitglied
    Hallo Hildegard

    lieben Dank für deine Daumen :)
    aber sie steht ja nu schon ne ganze Weile ohne das sich auch nur irgendwas tut, das wird wohl nix mehr.
    Beim dem von dir rausgesuchten Link...da steht aber nix davon wie es bei Mo`s totgeglaubter Rose weiterging.

    Liebe Grüße
    Jacky
     
    Mo9

    Mo9

    Foren-Urgestein
    ....Beim dem von dir rausgesuchten Link...da steht aber nix davon wie es bei Mo`s totgeglaubter Rose weiterging.
    Liebe Grüße
    Jacky
    Hallo Jacky, hallo Hildegard,

    Ich kann Euch versichern, das sie sich bester Gesundheit erfreut, ich auch im letzten Jahr irgendwo - unter Lieblingsrosen wars glaub ich - ein Foto davon eingestellt habe.

    Danke Dir Hildegard für's raus suchen des Links, aber der vom letzten Jahr muß auch noch da sein.. Ich schaue später nach, da ich am Arbeitsplatz bin.

    Als ich letztes WE meine Rosen aus dem Winterschutz holte, waren Gloire de Dijon (so heißt sie) und alle Anderen schon so weit ausgetrieben, das es höchste Zeit wurde.

    Leider kann ich nicht so eben mal zum Häuschen wie ich will und so wurde es diesmal sehr spät!

    Jacky, meine sah ganz genau so aus und kam damals auch erst spät in die Pötte. Ich habe alle 2 Wochen meine Löwenzahnbrühe drüber gegossen und eine Langzeitdünger verwendet um sie nicht ganz so zu strapazieren.
    Ich würde Dir trotzdem raten noch zu warten....


    Mo, die - wenn sie am WE hin kommt- das Foto machen nicht vergißt, oder schon welche hat, aber dann erst nachher einstellt!!:cool:
     
    jackys

    jackys

    Mitglied
    Hallo Mo

    mein erstes Posting wegen dem Bäumchen hab ich vor genau 4 Wochen eingestellt. Glaubst du wirklich es tut sich jetzt noch was?
    Alle anderen Rosen haben schon Blütenknospen....

    Liebe Grüße
    Jacky
     
    Mo9

    Mo9

    Foren-Urgestein
    ... Glaubst du wirklich es tut sich jetzt noch was?
    Alle anderen Rosen haben schon Blütenknospen....

    Liebe Grüße
    Jacky

    Jacky,

    ich habe jetzt echt wie blöde gesucht, finde den Beitrag nicht mehr, weil ja auch zu viele Threadinhalte durcheinander sind, sorry!

    jetzt könnte es nur noch unter Über den Winter ohne Schaden gebracht oder ähnlichem zu finden sein, aber dafür hab ich ein Foto vom letzten Jahr nach der Misere...:

    28.05.2010 Gloire de Dijon

    IMG_6751 Gloire de Dijon 640 pix.jpg dazu IMG_4077 Frühlingsmorgen eingegangen.jpg

    der Frühlingsmorgen, ich hoffe man kann das Datum vom 30.05.2009 lesen, wenn man mit dem Curser drüber fährt und den ich noch mal am WE photographiere.

    Ich habe gewartet, wie Du entscheidest, weiß ich nicht! Bei mir haben auch noch nicht alle neue Knospen und ich habe sie jetzt auch erst aus dem Winterquartier geholt und geschnitten


    Mo wünscht dir aber Glück!
     
    jackys

    jackys

    Mitglied
    Hallo Mo

    du findest mein Posting hier
    Wie lange hattest du denn gewartet?
    ich werd jetz erst ma Rasen mähen :)

    Liebe Grüße
    Jacky
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    Shantay neue Rose an Standort von der alten Rose Rosen 18
    L Rose in Vase bekommt neue Knospen. Geht einpflanzen? Rosen 2
    Hero Neue Rose "Kiss me Kate" Rosen 11
    W blaue rose- neue triebe Rosen 7
    mein geheimer Garten altes Rosenbeet - neue Rose??? Rosen 9
    geisha Neue Rose an ehemalige Rosenstelle... Rosen 5
    F neue Pumpe - Hauswasserwerk vs. Hauswasserautomat Gartengeräte & Werkzeug 7
    schwäble Samenwichteln Neue Runde 2021/2022 Kommunikation Wettbewerbe & Termine 90
    L Monstera: neue Blätter faulen oder rollen sich nicht aus Zimmerpflanzen 18
    P Meine neue eingepflanzte Liguster sterben Hecken 18
    T Terrasse wird abgedichtet - neue Fliesen auf Eigenkosten Renovierung / Arbeiten am Haus 5
    I Neue Obstbäume: brauche Rat Obst und Gemüsegarten 19
    S Neue Pflanzen für die Dachterasse Stauden und Kletterpflanzen 15
    G Neue Pflanzenart entdeckt - Die Botanische Gesellschaft informiert Spaß & Spiele 8
    J Neue Hecke an Straße Gartengestaltung 18
    Marcel Unsere neue Moderatorin Supportforum 42
    Efeua Wie viel kostet eine neue Wärmepumpe – Erfahrungen? Renovierung / Arbeiten am Haus 38
    Kusselin Neue Pumpe Bewässerung 0
    Rosabelverde Neue Wanze Wie heißt dieses Tier? 14
    schwäble Samenwichteln Neue Runde 2020/2021 Kommunikation Wettbewerbe & Termine 222

    Ähnliche Themen

    Top Bottom