Neuer Rollrasen nach 4 Wochen "katastrophal"

  • Ersteller des Themas Neram84
  • Erstellungsdatum
N

Neram84

Neuling
Liebe Alle,

ich bin neu hier im Forum. Bisher habe ich immer fleißig mitgelesen und den ein oder anderen Tip erfolgreich umgesetzt. :)

Jetzt habe ich leider ein kleines Problem. Seit 4 Wochen haben wir einen neuen Rollrasen, der uns leider Kummer bereitet. Nach dem ersten Mähen sah er leider nicht mehr schön grün aus und mit jedem Mähen wird es schlimmer. Der Rasen hat viele gelbe/braune Stellen und ein recht großer Bereich ist sehr kahl. Hier wächst im Moment garnichts mehr. Unser Verleger sagt, dass wir zu spät gemäht haben und wir Geduld haben sollen. Wir haben bei 10 cm gemäht, wie uns mitgeteilt wurde, auf ca. 6cm runter. Ausreichend gewässert wurde der Rasen auch.

Wir haben sehr lehmigen Boden und der Rasen ist nie wirklich trocken. Es wurden Drainage Löcher gebohrt, aber kein Sand auf den Mutterboden gegeben. Laut unserem Verleger war das nicht nötig. Im Interneht habe ich jedoch fast immer gelesen, dass bei lehmigen nassen Boden, Sand mit dazugegeben werden sollte. Das ist jedoch nur mein Internetwissen... Der Verleger sollte es ja eigentlich besser wissen.

Ich habe nun Sorge, dass der Rasen, vor allem an der kahlen Stelle nicht mehr kommt. Habt ihr vielleicht einen Rat, was ich machen kann, damit der Boden sich erholt? Kann er sich an der kahlen Stelle üerbhaupt noch erholen?

Ich bin für jeden Tipp dankbar.
1_s.jpg3_s.jpg1_s.jpg
Herzlichen Dank und ein schönes Wochenende!
 

Anhänge

  • T

    ToLu

    Guest
    AW: Neuer Rollrasen nach 4 Wochen "katastrophal"

    Hallo,

    Rollrasen braucht bis zu einem Jahr eh er sich mit dem darunterliegenden Boden (Erde) komplett verwachsen hat!

    Kahle Stellen nachsäen und dann WASSER, WASSER und nochmals WASSER - und dann nicht nur mal kurz wässern, sondern mindestens 10 Liter/m² und das dann mindestens 1x wöchentlich (bei genügend Niederschlag dementsprechend weniger wässern) und bei Temperaturen jenseits der 25°C mindestens 2x wöchentlich wässern und auch mindestens 10 Liter/m²!
     
    F

    florianz

    Mitglied
    AW: Neuer Rollrasen nach 4 Wochen "katastrophal"

    Sieht mir nach wenig Licht aus, ist bei der kahlen Stelle viel Schatten? Da wirst du auf Dauer ggf. Schattenrasen nachsäen.
    Auf Düngen nicht vergessen, die Energie braucht der Rasen zum Verwurzeln. Ich glaube Phosphor ist da v.a. wichtig.
     
    N

    Neram84

    Neuling
    AW: Neuer Rollrasen nach 4 Wochen "katastrophal"

    Danke ToLu und florianz. Unser Garten geht zur Nordseite und daher liegt er lange im Schatten. Es wurde aber extra Rasen verlegt, speziell für den Schatten. Zum Thema sprengen: Unser Verleger sagte, wir sollen jetzt erstmal nicht sprengen, da im oberen Teil des Gartens der Rasen nicht trocknet und es sehr matschig ist. Wir sollten es beobachten und nur bei Bedarf sprengen... LG und einen schönen Samstag
     
  • Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    AW: Neuer Rollrasen nach 4 Wochen "katastrophal"

    Ich bin kein Experte, aber diese sehr braune Stelle, die du häufiger fotografiert hast, ist ja schon sehr auffällig.

    Was wächst denn da angrenzend am Beet?
    Hortensie, Esche und was noch?
    Manche Pflanzen können den Boden sehr auslaugen oder den pH-Wert zum sauren hin verschieben...
    (so als Anregung)
     
  • N

    Neram84

    Neuling
    AW: Neuer Rollrasen nach 4 Wochen "katastrophal"

    Leider hab ich nicht die Zusammensetzung der Gräser.. PH-Wert ist in Ordnung, soeben gemessen :) Danke für den Tip
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Linserich
    Mitarbeiter
    AW: Neuer Rollrasen nach 4 Wochen "katastrophal"

    Ich bin kein Experte, aber diese sehr braune Stelle, die du häufiger fotografiert hast, ist ja schon sehr auffällig.

    Was wächst denn da angrenzend am Beet?
    Hortensie, Esche und was noch?
    Manche Pflanzen können den Boden sehr auslaugen oder den pH-Wert zum sauren hin verschieben...
    (so als Anregung)
    Das ist keine Esche, sondern meiner Meinung nach Hartriegel. :) (Nur zur Info.)
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    AW: Neuer Rollrasen nach 4 Wochen "katastrophal"

    Ach guck! Stimmt! Da hätte ich genauer hinschauen sollen!
    Danke für die Korrektur!
     
    T

    top_gun_de

    Guest
    AW: Neuer Rollrasen nach 4 Wochen "katastrophal"

    Hast Du schon gedüngt? Ist die braune Stelle matschig oder eher trocken?
     
  • H

    Homer_J

    Neuling
    AW: Neuer Rollrasen nach 4 Wochen "katastrophal"

    Der Rollrasen kommt von riesigen Feldern mit direkter Sonneneinstrahlung, dann wird er geerntet und findet sich plötzlich in einem kleinen schattigen Garten wieder dazu der Stress vom entern darauf hat er keinen Bock.

    Braune stellen mit einem Rechen säubern und eine Schatten verträgliche Mischung nachsäen (Poa Supina) über die nachaast kann zb etwas Torf gegeben werden
    Ein weiters Problem könnte sein das dein rasen zu feucht bleibt da die Lehmschicht das Wasser in der Sode hält, eine einfache Abhilfe könnte es sein, wenn du den Rasen mit einer Forke belüftest.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    H

    hofergarten

    Mitglied
    AW: Neuer Rollrasen nach 4 Wochen "katastrophal"

    Marihuana Gärtner züchten anderes Gras, die würden Cannazym und Rhizotonic der Firma Canna geben.
     
    H

    hofergarten

    Mitglied
    AW: Neuer Rollrasen nach 4 Wochen "katastrophal"

    Ich würde den Rasen mit Cannazym und Rhizotonic angießen.
    Das Zeug wirkt nachweislich in der Szene, Deep Water Culture (DWC Grow) ohne Enzyme wie Cannazym funktioniert nicht.
    Rhizotonic stimuliert die Wurzeln.
    Ich habe Rosen mit Cannazym an stellen gesetzt, meine Nachbarn hätten geschwört, dort wachsen keine Rosen mehr.
    Mein Rasen liebt Cannazym und Rhizotonic,
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom