Neuling braucht Rat für eine knifflige Ecke

T

ThomasV

Mitglied
Hallo zusammen,

nach langer Zeit des Mitlesens, geht es nun auch bei uns im Garten weiter.

Da ich mich momentan im Garten von einer Stelle zur nächste vorarbeite, benötige ich zunächst für eine etwas knifflige Rasen-Stelle mal euren Rat. :)

Eckdaten:
  • Wassermenge
    • bei 2,6 Bar Fließdruck: ca. 1100 L
    • bei 3,0 Bar Fließdruck: ca. 600 L
  • Momentan ist das hinter der Enthärtungsanlage gemessen. Ob ich noch vor dieser abzweigen kann muss ich prüfen. Ich rechne aber erstmal nicht damit. :-/
  • Versorgung der Ventilbox: mittels 32mm PE Rohr
  • Rohrlänge Ventilbox -> Trittplatten: ca. 9m (25mm PE Rohr)
  • Anschluss der Regner momentan an Ringleitung geplant, d.h. das Rohr geht einmal außen herum um die Rasenfläche.

Das ist die eigentlich geplante Situation. Das rote auf der rechte Seite ist das Haus, welches nicht ständig nass werden soll / darf. Die hellen Rechtecke sollen Trittplatten darstellen, welche nass werden dürfen. Alles braune ist Rindenmulch, und kann zur Not nass werden, wobei die Beete eine separate Bewässerung erhalten.
Die 3 roten Pfeile für die Palisaden müssen eigentlich auf das kleine Rechteck zeigen, wo die 2 "P" eingezeichnet sind.

Ausgangssituation

01_westen-png.714549


Idee 1 von mir. Hier stellt sich mir die Frage, wie ich die verbleibende Rasenfläche ordentlich bewässern kann?
01_westen_vorschlag_1-png.714550


Idee 2 - Gefühlt besser als die erste. Aber auch hier die Frage, wie man den Rasen zwischen den Stufen und der kleinen Ecke rechts bewässern kann? Alternativ könnte man die kleine Ecke noch als Beet anlegen (wie im nächsten Bild), sodass nur noch der Bereich um die Stufen bleibt.

01_westen_vorschlag_2-png.714551


Mein letzter Ausweg wäre Variante 3. Hier ist alles mittels Randsteine "begradigt" und um die Trittplatten liegt nur noch Kies. Ist sicher am einfachsten umzusetzen, aber so recht will mir das nicht gefallen.

03_westen-png.714552



So, nun kommt ihr. Habt ihr zündende Ideen wie ich es am besten umsetzen kann ohne gleich die Variante 3 zu nehmen?

Zu guter Letzt noch die Frage, ob druckregulierte Gehäuse sinnvoll sind oder rausgeschmissenes Geld? (die sind ja schon um einiges teurer)

Vielen Dank schon mal.

VG Thomas
 
  • S

    SebDob

    Foren-Urgestein
    Wenn dann 2.

    Immer so weit in die Ecken wie es geht. Leg dich auch auf ein Rohrdurchmesser fest. Das PE 32 hat kaum Auswirkungen bei dir. Entweder alles PE 32 oder PE 25.
    Mach Mal noch eine 2,1 bar Messung.

    Setz Mal links oben und rechts unten je einen MP Corner in deine Pflaster Fläche.

    Alternativ gehen auch r Van auf 2,1 bar. Besser einzustellen... Weniger Probleme generell.

    Druckkompensierte Gehäuse brauchst du nicht, wenn das Rohr dick genug ist. Es müsste auch nicht zwingend ein Kreis sein...
     
    T

    ThomasV

    Mitglied
    Hi,

    danke dir für deinen Vorschlag. Was die Leitungen angeht ist nur die Zuleitung zur Ventilbox 32mm. Der Rest momentan mit 25mm geplant / verlegt.

    Die neue Messung kann ich heute Abend mal durchführen.

    Bin bisher nicht auf 2,1 Bar gegangen, da ja noch ein wenig Druckverluste dazukommen und ich dachte, dass ich wenigsten mit 2,1 Bar ankommen muss am Regner?!
    Aber ich sehe gerade, dass z.B. der MP 2000 bis 1,7 Bar herunter geht.
    Nur beim R-Van geht die Tabelle erst bei 2,1 Bar los.?!

    Wenn ich dich richtig verstanden habe, meinst du so? Das Planungstool macht leider keinen MP Corner daraus.

    1656332339350-png.714568


    oder hier nochmal anders dargestellt: siehe rote Kreise.

    1656332748677-png.714570


    Angenommen ich habe dich richtig verstanden, dann würde hier
    a) die Palme immer mit bewässert werden. Das müsste ich abklären, ob die das mag. Zur Not könnte ich den Plattenweg auch etwas breiter machen statt 1m. Muss ich mal schauen.
    und
    b) wäre doch der rot umkreiste Bereich überbewässert. Oder macht das nichts?

    Das mit dem Kreis war eine Vorsichtsmaßnahme, dass ich zur Not zwei Kreise machen kann. Aber das Wasser sollte reichen.

    VG Thomas
     

    Anhänge

    S

    SebDob

    Foren-Urgestein
    Die Zuleitung macht den Kohl nicht fett. Und dafür musst du 2 Durchmesser kaufen.

    Ja, man müsste Mal rechnen. Mit PE 32 hast du keinen nennenswerten Verlust. Schon gar nicht 0,5 bar.

    Die r Van drehen sich noch bei 2,1 bar, die rotatoren drehen in Zeitlupe.

    Die Corner musst du nehmen um die 90 Grad Problematik zu umgehen. Die gehen ab 45 Grad.
    Du hast dort auch automatisch mp800 gesetzt bekommen. Die haben mehr Rate als mp1000. Also mp1000 setzen. Dann relativiert sich die Überwässerung.

    Nein, die Palme trocken lassen.
    Du kannst auch in die Ecke nur einen Regner setzen. Bei den kleinen ist das Defizit im Nahbereich nicht so deutlich.

    Du kannst auch 2 Kreise ohne "Kreis" machen. Teilst du vorher in rechts und links auf...
     
  • T

    ThomasV

    Mitglied
    Die Zuleitung macht den Kohl nicht fett. Und dafür musst du 2 Durchmesser kaufen.
    Ja, man müsste Mal rechnen. Mit PE 32 hast du keinen nennenswerten Verlust. Schon gar nicht 0,5 bar.
    Ich habe mal kurz nachgeschaut. Selbst bei 40m PE 25 Rohr hätte ich ca. 0,3 Bar Verlust. Wenn ich mit der Wassermegne bei 2,6 plane, sollte das noch passen. Zumal die 6-8 Regner nicht so viel benötigen.

    Die r Van drehen sich noch bei 2,1 bar, die rotatoren drehen in Zeitlupe.
    Ok, Gut zu wissen. D.h. du würdest die R-Vans empfehlen? Laut Datenblatt brauchen sie minimal mehr Wasser, was den Bock nicht fett machen sollte. So würden sie halt bisschen weniger laufen.

    Die Corner musst du nehmen um die 90 Grad Problematik zu umgehen. Die gehen ab 45 Grad.
    Du hast dort auch automatisch mp800 gesetzt bekommen. Die haben mehr Rate als mp1000. Also mp1000 setzen. Dann relativiert sich die Überwässerung.
    Hier stehe ich etwas auf dem Schlauch. Ich bin immer von 90° ausgegangen.

    Meinst du es ungefähr so:? (hier bekommt das potentielle Beet rechts unten bisschen was ab, was aber nicht schlimm wäre)

    1656337846995-png.714581




    Nein, die Palme trocken lassen.
    Du kannst auch in die Ecke nur einen Regner setzen. Bei den kleinen ist das Defizit im Nahbereich nicht so deutlich.
    oder so?

    1656338349135-png.714583



    Du kannst auch 2 Kreise ohne "Kreis" machen. Teilst du vorher in rechts und links auf...
    Ich habe es etwas doof erklärt. Meine Zuleitung für die Regner sieht ungefährt so aus. Dort wo T-Stück steht, ist die Leitung noch offen und der Ring liegt dort.
    Bei einem Kreis, schneide ich das Rohr ab und setze das T-Stück ein. :) Sollte ich zwei Kreise für die kleine Fläche brauchen, wovon ich momentan nicht ausgehe, könnte ich das restliche Rohr (blauer Kringel) noch zur Ventilbox durchlegen und müsste den Kreis natürlich irgendwo unterbrechen.
    1656338805992-png.714591
     

    Anhänge

  • S

    SebDob

    Foren-Urgestein
    Gut, ich hab 0,4 bar gerechnet. Du hast aber auf dem Schirm, dass deine Fördermenge auch soweit sinkt? Bei PE 32 bist du bei 0,1 bar.

    Daher ist die Frage, ob man den geringen Druck plant und dafür eine höhere Menge...

    MP Corner... Der kann unter 90 Grad, aber bis 105 Grad. Passt für dich besser.
    In der Planung einfach unter 90 Grad bleiben.

    Bei der Palme linke oder rechte obere Ecke. Je nach dem wo etwas hinstreuen kann. Also deine Version mit links scheint besser zu sein.

    Ich würde hinter den Ventilen in 2 Rohre gehen. Mit einem Ventil. Wenn du die Option willst. Aber mit 2 Stichleitungen. Also hinten kurze Seite musst du nicht verbinden.
     
  • T

    ThomasV

    Mitglied
    Gut, ich hab 0,4 bar gerechnet. Du hast aber auf dem Schirm, dass deine Fördermenge auch soweit sinkt? Bei PE 32 bist du bei 0,1 bar.

    Daher ist die Frage, ob man den geringen Druck plant und dafür eine höhere Menge...
    Um. Guter Punkt. Das hatte ich total vernachlässigt. Habe auf die Schnelle aber auch keine Formel dafür gefunden. Könnte u.U. knapp werden, da die 6 Regner auf der großen Fläche schon 0,8m3 brauchen.

    MP Corner... Der kann unter 90 Grad, aber bis 105 Grad. Passt für dich besser.
    In der Planung einfach unter 90 Grad bleiben.

    Bei der Palme linke oder rechte obere Ecke. Je nach dem wo etwas hinstreuen kann. Also deine Version mit links scheint besser zu sein.
    Ok. Danke. Ich denke auch, dass links besser passt.

    Ich würde hinter den Ventilen in 2 Rohre gehen. Mit einem Ventil. Wenn du die Option willst. Aber mit 2 Stichleitungen. Also hinten kurze Seite musst du nicht verbinden.
    Ok. Also hier das T-stück nutzen und eine Leitung für rechts und eine für links.
    Hinten ist bisher die Leitung verbunden. Handele ich mir durch einen Kreis Nachteile ein vergl. zu 2 Stichleitungen?

    Ps: Messung der Wassermenge bei 2.1 Bar ist nicht vergessen. Ist nur momentan viel Arbeit. :rolleyes:
     
    S

    SebDob

    Foren-Urgestein
    Ohne Kreis kein Nachteil. Wahrscheinlich würden auch 2 komplette 25er Stränge gehen. Dein Volumen teilt sich ja nochmals auf.
    Wozu nochmal 5m buddeln?
     
    T

    ThomasV

    Mitglied
    2 komplette 25er Stränge wollte ich eigentlich vermeiden wenn möglich.
    Die 5m sind schon gebuddelt - hatte zum Glück nen Bagger da.
    Teils ist auch schon wieder verfüllt - bis auf die Ecken, um die Regner zu montieren.

    Wir hatten es ja über den MP Corner.

    Angenommen man nimmt für die Fläche R-Van Düsen. Ist es sinnvoll diese mit Hunter Düsen (MP Corner) zu mischen oder dort auch lieber eine R-Van Düse nehmen, die ja auch schon bei 45° starten?

    Dann werde ich das ganze mal als Kreis testen sofern Material da ist. In 2 Stränge kann ich es ja noch immer leicht aufteilen falls nötig. :)

    Edit: welche Aufsteigerhöhe nimmt man denn so im allgemeinen? Genügen 10cm? Hindernisse habe ich keine im Weg.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    T

    TheClower

    Neuling
    Ich wuerde persoenlich 30 cm breit ueberall am Rand (und zwischen den Pflastersteinen und wo kein Wasser kommt) und 20cm tief die Erde ausbuddeln und dort die 300g/m2 Textielie verlegen. Auf die Textilie wuerde ich bis zu 50 m 1,6l/min pro 30cm "Gardena Start-Set Tropfrohr 13,7mm unterirdisch" verlegen. Das wäre bis zu 270l/St fuer bis zu 15m2. (18mm Wasser/Stunde) Der Rand wird sowieso als erster trocken sein, so hier kann ein bischen mehr Wasser kommen. Und dazu 6 Duesen, /aber damit der Rand schon ordentlich bewassert ist/, etwa 20-25 cm weit vom Rand evt. Ecke. Ich wuerde die 4,3m 1,9l/min RN100-ADJ-90-270 K-rain Duesen nehmen. Die nehmen Bei diesen Fall etwa 450L/Std, ,d.h. etwa 13mm Wasser. Solte der Druck schlecht sein, kann man die fuer ein bischen schwächere Hunter MP 1000 90°-210°, oder die ein bischen stärkere Rainbird R14 Rotatoren austauschen, ohne was zu buddeln.
     

    Anhänge

  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    Sulmen Neuling in Sachen Tomaten braucht Rat! Tomaten 36
    K Micro Drip system so möglich ? Neuling braucht info Bewässerung 8
    H Neuling braucht Hilfe - von A bis Z Bewässerung 19
    M Neuling braucht Dünger Hilfe Obst und Gemüsegarten 19
    S Neuling braucht dringend Hilfe Gartenteich und Aquaristik 8
    T Neuling braucht Hilfe bei seinem "Garten" Gartenpflege allgemein 6
    V Neuling braucht Hilfe bei der Blumenauswahl Gartenpflege allgemein 7
    L Tomaten Neuling braucht Hilfe Tomaten 1
    G Neuling braucht Hilfe Kräutergarten 19
    lilienkoi Neuling braucht hilfe.... Pflanzen allgemein 9
    J Ein Neuling braucht Hilfe... Tomaten 16
    H Neuling braucht Hilfe beim Kirschbaumschnitt Obstgehölze 5
    N neuling braucht hilfe Obst und Gemüsegarten 3
    Schwabenpflänzle Neuling braucht Infos zu Brombeer- und Himbeerschnitt Obst und Gemüsegarten 6
    L Neuling braucht Hilfe: Pflaumenbaum ohne Früchte? Obst und Gemüsegarten 1
    G Garten-Neuling braucht Hilfe Gartengestaltung 3
    S Neuling braucht dringend ein paar Tipps Pflanzen allgemein 1
    S Strom für meinen kleinen Garten??? NEULING braucht Hilfe!!! Gartenpflege allgemein 16
    R ein Neuling braucht Tipps für Beeren :-) Obst und Gemüsegarten 8
    Garten_Neuling Rasen-Neuling braucht Hilfe Rasen 6

    Ähnliche Themen

    Top Bottom