Neuling- Miniteich wird nicht klar?!

T

tyson81

Neuling
Hallo an alle,

ich habe für meinen Sohnemann einen kleinen Miniteich (ca. 80cm breit 50cm tief) gebaut. Mein Problem ist, dass das Wasser nicht klar wir. Es befindet sich von dem Einbau bischen Erde etc. im Teich. Ich dachte eigentlich das sich diese Absetzt und das Wasser dann irgendwann klar wird. Habe das Wasser am Samstag eingelassen bis heute früh ist es noch nicht klar.

Ist das normal, benötigt das mehr Zeit oder muss ich das Wasser ablassen und die Erde wegmachen?

Bin gespannt auf eure Tipps
 
  • tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    In der Regel stellt sich ein Gleichgewicht nicht so schnell ein.
    Was ist denn außer Wasser noch im Teich? Hast du mal ein Foto ?
     
    T

    tyson81

    Neuling
    Ok danke für die Info, ich habe ein paar Pflanzen (Sauerstoffpflanzen) drin.

    Hier ein Foto:

     
  • T

    tyson81

    Neuling
    Ok super danke war mein erster Teich :)

    Wir würden auch gerne ein paar kleine Fische darin halten. Ab wann ist denn das "frische" Wasser für Fische in Ordnung? Reicht eine Woche? Benötige ich eine Pumpe?

    LG
     
  • tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Dazu kann ich nichts sagen-habe keine Ahnung.
    Da meldet sich sicher noch jemand, der darüber Bescheid weiß.
     
  • Rosalinchen

    Rosalinchen

    Foren-Urgestein
    Ok super danke war mein erster Teich :)

    Wir würden auch gerne ein paar kleine Fische darin halten. Ab wann ist denn das "frische" Wasser für Fische in Ordnung? Reicht eine Woche? Benötige ich eine Pumpe?

    LG
    Hallo Tyson

    Es ist schön, dass du für deinen Sohn diesen Teich gebaut hast ubd der Kleine wird sicher große Freude haben, alles zu beobachten, was sich da so nach und nach einstellt.


    Aber Fische!?

    In diesem kleinen Teich - bitte NICHT!!!

    50 cm Tiefe ist einfach zu wenig!

    Der Teich wird sich auch in kürzester Zeit zu sehr aufheizen und das bekommt den Fischen gar nicht - also bitte, bitte tu's nicht!

    Pflanzen und alles was sich selber einfindet ja, aber KEINE Fische!!!

    Das Wasser sollte sich klären, dauert noch ein wenig und wenn nur Pflanzen drin wachsen, brauchste die Erde nicht entfernen!

    Es wird sich sicher noch jemand melden;) und dir informative Tip's geben;)
    Pumpe? Hmmm, vielleicht einen kleinen Springbrunnen!?

    Ich würde ihn einfach zu einem kleinem Biotop werden lassen;)
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Sieht schön aus euer Miniteich, aber da kann ich Rosalinchen
    nur zustimmen.

    Bitte keine Fische!

    Das Wasser wird in so einen Teich schnell viel zu warm,
    und was machst du mit den Fischen im Winter?
    Du kannst sie da nicht drin lassen, der Miniteich wird dir
    durchfrieren.
     
    Rommi

    Rommi

    Mitglied
    Hallo Tyson,

    das Teichlein sieht nett aus, warte erst mal ab Du wirst erstaunt sein was sich so alles in dem Teichlein von selbst einfinden wird. Von Libellenlarven, Molche, Frösche, Wasserkäfer und noch verschiedenes mehr.

    Für Fischhaltung ist er devinitiv zu klein.

    Hast Du die Steine außerhalb gewaschen? Denn wenn es regnet kann der restliche Staub von den Steinen gut in den Teich gepült werden, dann trübt er sich auch wieder ein.

    Du kannst dem Teichlein insofern noch helfen das Du lebende Wasserflöhe einsetzt, die fressen Schwebealgen und vielleicht noch zwei bis vier Stück Spitzschlammschnecken. Denn ich denke das evtl. auch noch Fadenalgen kommen könnten weil ja Erde auf dem Teichboden ist, da sind die Schnecken recht nützlich und zu beobachten sind sie auch gut, vorallem wenn sie an die Wasseroberfläche zum Luftholen kommen.

    Unterwasserpflanzen wie Tausendblatt und Wasserpest sollten auch mit rein, ich seh jetzt nur Uferpflanzen und wenn mich nicht alles Täuscht hast Du in der Mitte eine Schachtelhalm drin, die würde ich ein einen am Boden geschlossenen Topf setzen die wuchert Dir sonst den ganzen Teich zu.
    Ich hatte die mal in einer Sumpfzone, erst war sie brav aber dann...... nie mehr kommt mir diese Pflanze irgendwo rein.

    Es ist Geduldt gefragt, so ein Teichlein braucht seine Zeit bis sich das Wasser eingependelt hat.
    LG
    Rommi
     
    S

    SilviaNRW

    Neuling
    Hallo an alle,

    ich habe für meinen Sohnemann einen kleinen Miniteich (ca. 80cm breit 50cm tief) gebaut. Mein Problem ist, dass das Wasser nicht klar wir. Es befindet sich von dem Einbau bischen Erde etc. im Teich. Ich dachte eigentlich das sich diese Absetzt und das Wasser dann irgendwann klar wird. Habe das Wasser am Samstag eingelassen bis heute früh ist es noch nicht klar.

    Ist das normal, benötigt das mehr Zeit oder muss ich das Wasser ablassen und die Erde wegmachen?

    Bin gespannt auf eure Tipps

    Hallo tyson81,

    ich finde es richtig klasse, dass Du Deinem Sohnemann einen Teich gebaut hast.
    Nicht Klasse finde ich die Antworten, obwohl Du hier noch gut wegkommst.

    In einem älteren Thread sieht das anders aus:
    http://www.hausgarten.net/gartenforum/gartenteich-und-aquaristik/13395-welche-fische-im-miniteich.html

    Ich bin Erzieherin und habe vor ca. 5 Jahren, gemeinsam mit einer anderen Erzieherin eine KITA gegründet.

    Neben einer Voliere, 2 Zwerghühner und Kaninchen, haben wir 2 Mörtelkübel a 90 l als Miniteiche eingerichtet.
    Wenn das Wetter es erlaubt sind wir von 9:00 – 12:00 Uhr draußen. Nach dem Mittagessen, wenn die U3 Kinder schlafen bilden wir mit den anderen Kinder einen Kreis und reden über das, was die Kinder am Morgen erlebt haben.

    Die Miniteiche sind fast täglich ein Thema der Kinder.
    Es ist sehr wichtig, dass die Kinder Natur erleben.
    Auch wenn es nur ein Miniteich ist können die Kinder sehen wie sich die Pflanzen entwickeln, sich neue Bewohner wie Schnecken und Insekten einfinden.
    Was man mit der Sonnenenergie betreiben kann. Hierzu haben wir Solar Teichbelüfter
    und Solar Pumpe, gibt es schon für 25,00 EUR, installiert.
    Und natürlich auch Fische mit Ihren Jungen.
    Übrigens setzen viele Aquarianer und Züchter ihre Fische im Sommer nach draußen in Miniteiche, weil die Fische sich draußen besser entwickeln und sich besser züchten lassen.

    Natürlich sind nicht alle Fischarten hierfür geeignet, aber die Auswahl ist sehr groß.
    Und es sind nicht die einheimischen Arten die hierfür am besten geeignet sind sondern viele tropische Arten. Diese Fische vertragen, wegen der dort herrschenden oft extremen Tag-Nacht-Schwankungen zwischen 16 und 32°C.

    Die Temperaturschwankungen in Deutschland, die oft gegen eine Fischhaltung in Mini Teichen angeführt werden, sind in den meisten Fällen zu vernachlässigen.
    Aufgrund der thermischen Trägheit der Wassermenge schwankt dessen Temperatur weit weniger als die Lufttemperatur.
    Außerdem leisten hier einige Schwimmpflanzen gute Dienste.

    Bitte KEINE Goldfische oder Koi.

    Wir halten in einem der Miniteiche 2 Paare Elassoma Evergladei, (ca. 3 - 3,5 cm ) die dort auch ihre Jungen aufziehen.
    Natürlich sollten die Fische in den Wintermonaten, ca. Nov. - Mai drinnen gehalten werden.
    Wir haben hiefür zwei Aquarien a 60 Liter mit gewölbte Frontscheibe, komplett mit Filter, Beleuchtung usw, ca. 130 EUR.
    Wir halten in den Aquarien außerdem noch Zwerggarnelen, zu denen wir im Winter die Fische setzen.

    Am besten einfach mal googeln nach Miniteich Fische, Balkon Teich Fische,

    Wenn man einige Dinge beachtet, wie z.b
    - richtige Bepflanzung,
    - geeignete Fischarten,
    - regelmäßig, aber nur mäßige Fütterung (immer nur so viel, wie die Fische in wenigen Minuten fressen),
    - regelmäßiger Wasserwechsel ca. 50% einmal/Woche
    (bei Neueinrichtung die ersten 4 - 6 Wochen kein Wasserwechsel)
    usw.
    dann ist das kein Problem und hat nichts mit Tierquälerei zu tun.
    Im Gegenteil, fast alle Aquarien die ich bisher gesehen habe sind überbesetzt, falsch Bepflanzt usw.

    Ich finde es Schade, dass selbst der Moderator des Forums, Leute die hier Rat suchen als Tierquäler bezeichnet ohne das genauer zu begründen.

    Als Ratgeber sollte man seine persönlichen Ansichten zurückstellen und sich mit den Tatsachen beschäftigen.

    Ich nehme mal diesen Thread als Beispiel:

    http://www.hausgarten.net/gartenforum/gartenteich-und-aquaristik/13395-welche-fische-im-miniteich.html


    Fische hält man der Fische wegen, nicht zwecks farbiger Untermalung
    Natürlich hält man nicht Fische nur der Fische wegen, zumindest nicht als Anfänger.
    Jeder hat doch wohl zu Beginn auf die Farbe und Form der Fische geachtet.
    Erst später hat man sich auf wenige Arten spezialisiert.

    Größe des Teichs mit einem Goldfisch(ca 15cm) und setze dann das Verhältniss auf Deine Körpergröße um. Würdest Du Dich wohlfühlen???
    Egal ob Goldfisch oder Stichling - Knast bleibt Knast
    Grundsätzlich richtig.
    Aber dann müssten einige Zoos dichtmachen und einige Teichbesitzer aus diesem Forum auch, wenn man, wie hier das Verhältnis umsetzt.

    Die erreichbare Größe von Goldfischen liegt im Aquarium bei entsprechenden Bedingungen bei ca. 35 cm.
    Fische die in Miniteichen gehalten werden, erreichen max. 3,5 cm.
    22 x 3,5 = 77 cm. Entspricht etwa den 80 cm des Teichs aus diesem Thread.
    Goldfisch von 35 cm Länge zu den gleichen Bedingungen:
    22 x 35 = 770 cm. Hat denn jeder Gartenteichbesitzer mit einem Goldfisch einen Gartenteich von 7,70 m.?

    Es kommt auf die Liter/Fisch an?
    Der Teich aus den Thread
    80cm lang 65 cm breit (geschätzt), 50cm tief 260 Liter abzüglich 20% ca.200 Liter
    Besatz 2 Fische a 3,5 cm entspricht 100 Liter/Fisch
    Ein Goldfisch ist 10 mal größer. Entspricht 1000 Liter je Fisch.
    Zwei Goldfische 2000 Liter.

    Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat, noch Untersuchungen festgelegt:
    54 Liter Aquariumvolumen sind als Mindestmaß für die dauerhafte Haltung anzusehen.



    Tierärztliche Vereinigung:
    In den letzten Jahren erlebt die sog. „Nano-Aquaristik“ einen dramatischen Aufschwung,
    dessen Ende noch nicht abzusehen ist. Unter den Begriff „Nanobecken“ fallen alle Aquarien, die ein Fassungsvermögen von weniger als 54 l haben; oft sind es Becken von 10 bis 30 l Inhalt.


    Die oft als „Nano-Fische“ bezeichneten klein bleibenden Arten sind aufgrund Ihrer
    Lebensweise in der freien Natur tatsächlich in sehr kleinen Lebensräumen aufzufinden.
    Viele davon benötigen in der Tat nicht viel Schwimmraum, sondern eher gut
    strukturierte und teils sehr kleine Lebensräume.


    Diese Fische sind eng an ihre Reviere gebunden.
    Wenn wie hier der Teich ca. 80 cm breit ist, können darin gut 2 Paare leben.
    Hierzu muss man z.b links und rechts Versteckmöglichkeiten (Reviere) schaffen.

    Zu Mo9
    ich sage Dir nur "vergiss es " Du kannst Pflanze rein setzen, Ziergräser, aber keine Fische, oder möchtest Du in einem 4qm großen Raum leben? Ich glaube es ist noch untertrieben.. das ist Tierquälerei!
    Dann willst du sie dem Stress aussetzten und hin und her jöckeln - Sommer raus, Winter rein, nee also das geht nun wirklich nicht...

    Erstens, ein Fisch lebt nicht in einem Koffer, den man hin und her tragen kann - sprich im Winter rein, im Sommer raus...
    Ein Fisch wird dadurch schon dermaßen gestresst, das er durch diese Aktion schon eingehen kann.
    Wenn ich mir ein Tier anschaffe, Du weißt wovon ich spreche, bedeutet es: Vorher lesen, lesen, mich vor Ort erkundigen und auch Leute im Forum ansprechen,
    wenn ich mich dort vorher belesen habe...jeder hier bemüht Auskunft zu geben, aber manche Dinge muss man einfach aus Sicht eines Tierliebhabers wissen!
    Ja vorher lesen und informieren ist richtig, nicht nur wenn ich mir ein Tier anschaffe, sondern auch wenn ich jemandem Ratschläge gebe.

    Spätestens nach diesen Antworten und Angriffen wird jeder das Forum verlassen und nie mehr aufsuchen.

    Natürlich bedeutet es für jedes Tier Stress wenn es eingefangen wird.
    Aber das ist maßlos übertrieben.

    Fischzüchter, Zoos, Tierschützer usw. fangen mehrmals im Monat Fische aus Teichen, Aquarien und Beobachtungsbecken.
    Tierschützer markieren Fiche für die unterschiedlichsten Studien und fangen diese mehrmals im Jahr wieder ein um die Fische zu wiegen und zu vermessen usw.

    Jeder Angler weiß wie robust Fische sind. Fische die zu klein sind, werden vom Haken gelöst und wieder ins Wasser gesetzt.
    Das ist bestimmt mit mehr Stress verbunden, als das rausfangen 2 x im Jahr.

    Ein Ammenmärchen auch die These, sie würden sich der Teichgröße anpassen!
    Du könntest zur Zierde Plastikfische einsetzten!
    Das ist mein Ernst, denn selbst der kleinste Fisch wird größer.
    Natürlich stimmt es nicht, dass sich ein Fisch der Teich/Aquariengröße anpasst.
    Aber:
    Entweder man passt den Fisch an das Aquarium an oder das Aquarium an den Fisch.

    Auch das ist falsch.
    Wie schon erwähnt gibt es genügend Fische die nicht größer als 4-5 cm werden.

    Mein Fazit:

    Ich glaube nicht, dass jemand der hier um Rat fragt ein Tierquäler ist und nicht derart angegangen werden darf.
    Die meisten Aquarianer oder Teichbesitzer haben klein angefangen und sich schnell für ein größeres Becken/Teich entschieden.
    Leider haben nicht alle den Platz für einen großen Teich, da ist ein Miniteich auf den Balkon mit dem genau das richtige.
    Und wenn, wie hier durch den Vater, dass Interesse von Kinder geweckt wird dann sollte man das fördern und nicht mit falschen Behauptungen blockieren.

    Vielleicht sollte ein Gartenforum sich nicht mit Tieren beschäftigen oder wie in diesen Fällen, an ein Forum verweisen was sich damit auskennt.
    Es gibt immer mehr Liebhaber von Miniteichen und Nano Aquarien, die mit Sicherheit keine Tierquäler sind, sondern sehr schöne und artgerechte Lebensräume für Pflanzen, Fische, Garnelen usw. schaffen.

    Einrichtungsbeispiel:

    ***


    Dem Moderator kann ich auf seine Frage:
    Was heißt "erfolgreich gehalten"?
    nur antworten:
    Auch in den größten Gartenteichen, müssen die Fische noch lange nicht artgerecht gehalten werden. Falscher Bodengrund, falsche Bepflanzung, schlechte Filterung, zu wenig Sauerstoff, falscher Fischbesatz usw. sind eine größere Qual als eine Artgerechte Haltung in einem Miniteich.
    Man muss nur wissen wie und das sollte ein Moderator wissen.

    Wir haben in unserem Miniteich jedes Jahr Junge, die wir verschenken oder in der Zoohandlung gegen Futter eintauschen.
    Das nenne ich erfolgreich, denn nur wenn alles stimmt laichen die Fische.

    Es ist falsch alles zu vermenschlichen und nur aus dem Bauch heraus zu entscheiden was artgerechte Haltung ist.
    Viele Kommentare zeigen das:

    „dann das Verhältnis auf Deine Körpergröße um. Würdest Du Dich wohlfühlen???“
    „möchtest Du in einem 4qm großen Raum leben?“

    Alle die mehr über Miniteiche, Nano Technik, geeignete Fische, Pflanzen, Garnelen usw. wissen möchte, kann sich per E-Mail gerne an mich wenden.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Teich-Volker

    Teich-Volker

    Foren-Urgestein
    Hallo zusammen!


    @ SilviaNRW

    Ich verstehe es nicht das du hier Sachen aus den Tiefen des Forums ausbuddels und diese zitierst.

    Ich stelle aber fest: Du schreibst gerne.

    Nur verstehen?

    Ich kann auf jeden Fall nicht viel damit anfangen.


    Jetzt meine Meinung:

    Die Steine noch mal runter nehmen.
    Ufermatte auf die Folie
    Viele Pflanzen
    Und ich verspreche dir, der Teich ist ganz schnell glasklaar.

    ABER .... Keine Fische!
    Wenn es in deinem Teich einem Tier gefällt, kommt es von ganz alleine und das werden reichlich sein.
     
    S

    SilviaNRW

    Neuling
    Hallo zusammen!


    @ SilviaNRW

    Ich verstehe es nicht das du hier Sachen aus den Tiefen des Forums ausbuddels und diese zitierst.

    Ich stelle aber fest: Du schreibst gerne.

    Nur verstehen?

    Ich kann auf jeden Fall nicht viel damit anfangen.


    Jetzt meine Meinung:

    Die Steine noch mal runter nehmen.
    Ufermatte auf die Folie
    Viele Pflanzen
    Und ich verspreche dir, der Teich ist ganz schnell glasklaar.

    ABER .... Keine Fische!
    Wenn es in deinem Teich einem Tier gefällt, kommt es von ganz alleine und das werden reichlich sein.


    Dieser Beitrag ist vom 14.07.2014.
    Das der von mir zitierte Beitrag älter ist zeigt doch nur, dass sich nichts geändert hat.
    Ich schreibe nur dann gerne und ausführlich, wenn offensichtlich falsche Infos an Hilfesuchende weitergegeben werden.
    Auch wenn Du das nicht verstehst oder nichts damit anfangen kannst, andere können das und sind dankbar.
    Das zeigen die 4 E-Mails, die ich heute morgen schon erhalten habe.

    Einfach ohne Begründung zu schreiben:
    ABER .... Keine Fische!
    ist falsch und hilft niemanden.
     
    M

    mutabilis

    Guest
    Vielleicht sollte ein Gartenforum sich nicht mit Tieren beschäftigen oder wie in diesen Fällen, an ein Forum verweisen was sich damit auskennt.
    Du meinst, es gibt Gärten ohne Tiere?
    Wenn du zu bestimmten Themen in diesem Forum Position beziehen möchtest, hat niemand etwas dagegen.

    Alle User, die hier geantwortet haben, kennen sich mit Teichen und deren Bewohnern aus. Das nur zu deiner Info. :)

    Solltest du auf die ursprüngliche Frage in diesem Thread eine Antwort wissen,
    dann schreibe sie.




    Ich bin Erzieherin und habe vor ca. 5 Jahren, gemeinsam mit einer anderen Erzieherin eine KITA gegründet.
    Wenn du die Kinder in deiner Kita zurechtweisen möchtest, darfst du
    das natürlich tun.
    Dieses Forum jedoch gleich im ersten Beitrag maßregeln zu wollen,
    ist nicht die feine pädagogische Art, die man von einer guten Erzieherin erwartet.

    Freundliche Grüße
    mutabilis
     
    Teich-Volker

    Teich-Volker

    Foren-Urgestein
    Hallo!

    Eigendlich wollte ich gar nichts mehr dazu schreiben, weil alles gesagt ist aber:


    Einfach ohne Begründung zu schreiben:
    ABER .... Keine Fische!
    ist falsch und hilft niemanden.
    Mein Aussage ist RICHTIG und hilft den Fischen

    Meine über 37 Jahre Teicherfahrung sprechen da eine andere Sprache.
    Ich habe schon genug Leid und Elend bei Fischen gesehen dieses glaube mit bitte.
    ( Nicht nur Krankheiten )

    Und viele ( alle die mich kennen ) wissen, dass ich dier immer die Wahrheit gesprochen habe.

    Wer in so einem kleinen Tümpel Fische setzt begeht eindeutig Tierquälerei.
    ( Egal ob es Stichlinge, Moderlieschen o. Ä sind )

    Gerne kannst Du dich aber mal mit mir per eMail oder PN in Verbindung setzten und wir sprechen ( schreiben ) mal über dieses Thema.


    Und fallst Du jetzt suchst:

    Ja, .... von mir gab es auch schon mal Antworten wei z.B.: Weil ich das sage!
    Aber unzählige Teiche sprechen für mich! ( wollte mich nur mal selber loben ;) )
     
    N

    niwashi

    Guest
    mal sachte hier im Tümpel!

    aus einem lokalen Revierverhalten einfach abzuleiten, daß sich die Tiere nun auch in einem Minibecken wohlfühlen, nenn ich eine sehr gewagte Behauptung. So viel zum Aspekt des Tierschutzes bzw. der Tierquälerei.

    @SilviaNRW
    so wie Du auf Krawall gebürstet bist, möchte ich Dich bitten, in Zukunft pädagogisch wertvolle oder biologisch-technisch richtige Antworten emotionsfrei zu posten!

    Wir profitieren gerne von anderer Leute Wissen, aber immer gerne im rechten Rahmen.

    n.
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    W Neuling - Angst um Rollrasen begründet ? Rasen 9
    L Neuer Rollrasen (29.04.) - Betreuung für einen Neuling (Wassermenge, gelbe Halme?) Rasen 17
    P Neuling weiß nicht weiter Gartenteich und Aquaristik 4
    S Gartenbewässerung Erstplanung Neuling Bewässerung 4
    L Neuling möchte einen Zaun bepflanzen Stauden 39
    F Absoluter Neuling... welcher Tier „verschönert unseren Garten?“ Tiere im Garten 10
    C Gartenbewässerung Neuling Bewässerung 4
    K Micro Drip system so möglich ? Neuling braucht info Bewässerung 8
    KathiJ94 ein Neuling hat Fragen Obst und Gemüsegarten 21
    H Neuling braucht Hilfe - von A bis Z Bewässerung 19
    J Bewässerungssystem für Garten, Kaufberatung für Neuling Gartenpflege allgemein 3
    M Neuling braucht Dünger Hilfe Obst und Gemüsegarten 19
    M Gärtner Neuling Rosen 10
    C Neuling Rasen 21
    S Ich bin Neuling und verzweifelt Gartenarbeit 36
    B Neuling: neuangelegte Hecke unterirdisch bewässern Bewässerung 4
    E Rasenbewässerungsplanung - Neuling hat Fragen Bewässerung 20
    R Garten Neuling//Auspflanzen - was muss ich tun? Obst und Gemüsegarten 1
    S Neuling braucht dringend Hilfe Gartenteich und Aquaristik 8
    E Neuling.... was ist das Alles? Pflanzen allgemein 6

    Ähnliche Themen

    Top Bottom