Nicht winterharte Sukkulenten

CoMi

CoMi

Foren-Urgestein
Billabong, gießt du sie denn eventuell etwas zu viel? Sollen wir dich im nächsten Winter dann ans Austauschen erinnern? :d

Knofilinchen, werde ich machen! Aber ich glaube, es wird noch etwas dauern bis sie blüht.
Ich hoffe doch, dass es dir wieder gut geht!?
Nöö, sorry, ich habe keine Ahnung, was du mit dem "durchsichtigen Hellgrün" meinst..

Liebe Grüße
CoMi
 
  • Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Mir geht es zumindest wieder so gut, dass ich die Pflanzen einigermaßen pflegen kann und das ist ja was wert. : )

    Und dass du das mit dem "durchsichtigen Hellgrün" nicht verstehst wundert mich nicht. Ich kann ja mal schauen, ob ich irgendwo alte Fotos finde. Allerdings sind das viele Jahre ungeordneter Kram, da werde ich erst mal ans Sortieren gehen müssen...
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Billabong, gießt du sie denn eventuell etwas zu viel? Sollen wir dich im nächsten Winter dann ans Austauschen erinnern? :d

    Also wenn du das schon so selbstlos anbietest...kannst ruhig schon dieses Jahr damit anfangen, es wär dran.

    :rolleyes::grins:

    Bei mir bildet sich nämlich auch dieses "durchsichtige Hellgrün". Knofi, ich glaub, Comi hat das eher ironisch gemeint. *kicher*
     
    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Mir geht es zumindest wieder so gut, dass ich die Pflanzen einigermaßen pflegen kann und das ist ja was wert. : )
    Das ist auf jeden Fall etwas wert! :cool:

    Also wenn du das schon so selbstlos anbietest...kannst ruhig schon dieses Jahr damit anfangen, es wär dran.

    :rolleyes::grins:

    Bei mir bildet sich nämlich auch dieses "durchsichtige Hellgrün". Knofi, ich glaub, Comi hat das eher ironisch gemeint. *kicher*
    Dann hast du sie sicher bereits ausgetauscht. In 2 Wochen dann die Erinnerung? :D

    Sag mal, was denkst du denn von mir?
    Meine Pflanzen haben den optimalen Standort
    im Winter früher: zu wenig Licht, zu warm und genügend gegossen (warum sie da bloß vergeilt sind.. :rolleyes:)
    im Winter heuer: genügend Licht und kalt (warum haben sie mich auch nicht aufmerksam gemacht, dass ich genau an dem Tag, als ich es zu gut mit dem Wasser meinte, den Frostwächter nicht anmachte: dahingeschieden sind Crassula ovata, Kalanchoe tubiflora, Kalanchoe humilis 'Desert Surprise',.. [hmm.. welche noch?])
    im Sommer: Haworthia coarctata hat sich so über das viele Sonnenlicht gefreut, dass sie weiß wurde.

    Sie werden optimal gegossen (vertrocknet ist die eine Aloe bloß, weil sie sich auf einen übersehbaren Platz gestellt hat, warum tut sie das auch.. :schimpf:; warum eine Mammillaria ersoffen ist, da hab ich echt keine Ahnung..)
    Natürlich erhalten sie auch ausreichend Dünger (zumindest in den letzten Jahren). Blöderweise auch die Haworthia, die dann schnellstens in die Höhe geschossen sind..

    Dank dieser Pflege blühen sie natürlich auch regelmäßig (Huch.. ich hab meinen Weihnachtskaktus wohl vergessen zu erinnern, dass Weihnachten ist.. Tja, dieses Jahr werde ich ihn erinnern, damit er mir tatsächlich Blüten schenkt.)

    So, habe ich etwas vergessen? :d:d:d

    Also ja, war ironisch gemeint, hätte wohl die passenden Smileys dazu setzen sollen. :D:D

    Aber etwas anderes.. Welche Erde verwendet ihr denn? Dadurch, dass mir voriges Jahr die Mammillaria ersoffen ist, bin ich am Überlegen, ob ich meinen Sukkulenten nicht doch eine andere Erde (obwohl es Sukkulentenerde war) geben sollte.. Oder zumindest die Erde mit Quarzsand mischen?

    Liebe Grüße
    CoMi
     
  • Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Dann hast du sie sicher bereits ausgetauscht. In 2 Wochen dann die Erinnerung?


    Öhm, ja. Oder am Wochenende... :rolleyes:


    Hehehe...herrlich, deine optimale Pflanzenpflege. Wir könnten verwandt sein.

    Ich hab' von Corthum ein tolles Substrat entdeckt, das eigentlich "Staudenerde" heißt, sich aber hervorragend für Sukkulenten macht. Da sind ganz viele mineralische Dingens drin, Tonkügelchen, schwarze Bröckchen usw.
    Ansonsten mische ich mir das Substrat selbst: Erde, bisschen Lehm aus dem Garten, Sand und Kies. So, dass es sehr, sehr durchlässig ist.
     
  • CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Aber dieses Wochenende brauchst nicht mehr erinnert zu werden, oder? :grins:

    Ich glaube, diese Pflanzenpflege haben beinahe alle mal durch. :D
    Obwohl ich mich so richtig darüber ärgere, dass mir eben in diesem Winter (im Verhältnis zu früher) so viele Pflanzen eingegangen sind.. Dabei wollte ich es doch besser machen.. Und dann durch solch eine Dummheit.. pff..

    Die Erde würde nicht schlecht klingen, aber ich glaube die Lieferung zu mir wäre wohl zu teuer.. Schade. Dann werde ich heuer selber mischen, schlechter als die gekaufte Erde kann es nicht werden. ;-)

    Liebe Grüße
    CoMi
     
  • Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Als Tipp, falls es jemand noch nicht weiß: Im Tierhandel bekommt man ganz gut Sand.
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Selber machen ist immer spannend. Hm, ditrekt von Corthum wollt ich mir auch nix liefern lassen, obwohl die "nur" ca. 1h von hier weg sitzen. Aaaber...die beliefern natürlich viele Händler, und da würd ich evtl ansetzen, wenn ich dich wäre. Dort anrufen oder WWW gucken und den Händler in deiner Nähe finden. Und dann mal einen Sack testen.
     
    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Danke für den Tipp, Knofilinchen.

    Tjaa.. das Problem ist, mir ist das Logo noch nirgends aufgefallen. Deshalb keine Ahnung, ob es einen österreichischen Händler gibt, der diese Erde verkauft. Im www habe ich gar nichts gefunden..
    Deshalb werde ich wohl die spannende Variante verfolgen und selber mischen. :D
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Wie versprochen Fotos von der Blüte. Am 19. sah die Blüte noch so aus:

    20170219_141626.jpg

    Seit gestern ist sie offen; hier ein Foto von heute (wenn auch nicht sehr scharf...):

    20170221_091408.jpg

    Und damit man mal ein Gesamtverhältnis von Blüte zur Pflanze sieht:

    20170221_091456.jpg

    De Pflanze selbst finde ich ja gar nicht so hübsch, aber ihre Blüten gefallen mir. :- )
     
  • CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Also ich finde die Pflanze selbst auch in Ordnung. :p
    Aber die Blüten sind eindeutig das Besondere an der Pflanze.
    Sag mal, bilde ich mir das ein oder wirken die Blüten von vor 2 Jahren gelblicher als diese?
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Es ist ja nicht so, dass ich die Pflanze nicht mögen würde, aber manche finde ich da schon deutlich hübscher. Aloen z. B. :- )

    Die Blüte jetzt ist in der Tat blasser. Ich müsste mal wieder Düngen, ggfs. liegt es daran. Oder es ist einfach insgesamt zu dunkel im Verhältnis zur Wärme, das könnte auch sein.
     
    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Es ist ja nicht so, dass ich die Pflanze nicht mögen würde,[...]
    Sei froh, dass du das jetzt gesagt hast, sonst hätten entweder Billabong oder ich die Pflanze adoptiert. :p
    Die Blüte jetzt ist in der Tat blasser. Ich müsste mal wieder Düngen, ggfs. liegt es daran. Oder es ist einfach insgesamt zu dunkel im Verhältnis zur Wärme, das könnte auch sein.
    Naja.. da wir noch Februar haben, vermute ich dann eher letzteres. Aber düngen schadet trotzdem nicht. :D
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Nee, nee, die behalte ich, wegen der Blüten. Das glaubste aber! Aber ich würde ggfs. einen Ableger abgeben - natürlich nur, wenn man mich sehr lieb bittet und ich zusätzlich auch eine der Pflanzen loswerde, die hier eh raus sollen. 8- )
     
    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    :D Ich sagte ja, die Blüten sind echt das Besondere. Sowas hab ich noch nie gesehen. Tatsächlich? *mich zusammenreiß und ganz lieb frag* Dürfte ich vielleicht, wenn es unter Umständen möglich ist, ohne dass du deshalb zu viel Arbeit hast, einen Ableger adoptieren? :pa: (Und da ich von Sukkulenten sowieso nie die Finger lassen kann, darf gerne ein weiteres Pflänzchen dazukommen.) Was möchtest du dafür? Sukkulenten eher weniger, so wie ich das mitbekommen habe, oder? Hmm.. an Samen habe ich im Moment eigentlich nur Baumarktware.. Aber ich hätte noch Samen vom Elefantenfuß, die sind zwar schon ein bisschen älter.. Dennoch sind bei mir voriges Jahr 2 von 2 Samen gekeimt.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Du kannst gerne einen Ableger haben. Ich schaue demnächst mal, dass ich eines der langen Ärmchen ordentlich abgemacht und bewurzelt bekomme. Dafür brauche ich allerdings erst mal frische Erde und Zeit und Ruhe und überhaupt. Und das Bewurzeln selbst dauert ja auch noch ein bisschen. Es kann also durchaus noch ein paar Monate dauern, bis der Ableger dann bei dir ist. Nur, dass du nicht jetzt gleich mit übermorgen rechnest. :- )

    Direkt haben kannst du auch meine mammillaria gracilis - leider krumm und schief gewachsen, aber diese Arbeit hättest du so ziemlich mit allen meinen Pflanzen, weil sie eben, wie schon mal erwähnt, eine längere Zeit der Verwahrlosung hinter sich haben. Ansonsten muss ich erst mal schauen, was wo wie ich im Laufe der Zeit mit den Pflanzen machen werde. Wenn das genauer steht, kann ich hier ja auch mal Fotos einstellen, der ein oder andere hat ja dann ggfs. auch Interesse. Ach so: Geldbaumablegerchen kann man bei mir eigentlich fast immer bekommen, aktuell wurzeln wieder ein paar und ein kleines Bäumchen wird im Frühling ggfs. auch in andere Hände entlassen, da muss ich aber erst noch mal in mich gehen.

    Elefantenfuß klingt schon mal klasse, da können wir dann aber auch so noch mal schauen, was du so hast. Es soll einiges raus, das ja, aber das heißt nicht, dass nicht das ein oder andere nicht auch dazu kommen dürfte. Nur halt geordneter als vorher.
     
    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Wo ist jetzt der passende Smiley? Vor Freude hüpfend und in Hände klatschend. :pa: Da freu ich mich wirklich. Übermogen? Nene, da würde das Pflänzchen vielleicht abfrieren auch noch auf dem Weg zu mir und das will ich definitv nicht. Da hatte ich diesen Winter schon genug davon. :( Also lass dir ruhig Zeit damit.

    :D Deine Mammillaria möchtest du ganz dringend loswerden, wie ich das mitbekommen habe, richtig? Und da auch Kakteen zu meinen Lieblingen gehören, würde ich sie adoptieren. Da passt sie auch gut zu meinen ersten Kakteen, die ebenso schief gewachsen sind. ;-) Wie gesagt, lass dir ruhig Zeit, ich bin bestimmt ein williger Abnehmer, auch wenn es erst in ein paar Monaten so weit sein sollte. Geldbäumchen hat meine Mama von mir bekommen, da werde ich mir wohl einen Ableger zurückholen, nachdem meiner durch meine Dusseligkeit erfrieren musste..

    Also Samen vom Elefantenfuß könnte ich dir dann jetzt schon schicken, wenn du möchtest. Bei mir sind sie, ich glaube, nach 3-4 Wochen gekeimt und dann hätten sie (lichttechnisch) schon einen guten Startschuss.
    Dann werde ich wohl bessere Fotos von meinen (noch namenlosen) Neuzugängen machen (und natürlich dann auch vom Rest):
    Neuzugang.jpg
    Hihi, geht es euch auch so, wenn ihr nur mal schnell Erde kaufen wollt? :d Bitte sagt ja, damit ich meinem Freund sagen kann, dass ich nicht verrückt bin.
    Und eine Blühende ist auch dabei:
    Blüte.jpg

    Da sie ja noch namenlos sind.. Welche Seiten verwendet ihr denn so für die Bestimmung?

    Liebe Grüße
    CoMi
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Wow, du warst ja auch bei TeDi, oder? Toll, die Kleinen! Und ich freu mich, dass ich nicht die einzige Verrückte im Stall bin, hihi. :grins:


    Danke für dein nettes Angebot, Knofilinchen, ich bin momentan aber gut eingedeckt.

    Grüßle
    Billa
    ;)
     
    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Nein, bei Tedi kriege ich doch keine Erde. :p Und jedes Mal, wenn ich zu Tedi kam, fand ich eigentlich nur Kakteen und die schon richtig, richtig vertrocknet.. Bellaflora hat auch so kleine Zwerge. :D
    Waaaas? Das heißt, ich bin tatsächlich verrückt? Verdammt... mein Freund hatte doch Recht.. dabei hab ich doch immer Recht.. :d

    Liebe Grüße
    CoMi

    Edit: Übrigens 7 von ihnen haben schon einen Namen. :) Weiter gehts..
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Hehe, ja, früher nahm ich auch alles mit, was mir in die Finger kam. Heute bin ich mehr damit beschäftigt, dem angesammelten Chaos Herr zu werden. Hinweis *blink* *blink*: Das Zeug wächst. Manches sogar ganz schrecklich, insbesondere bei passender Pflege. ;- )

    CoMi: Ja, die mammillaria gracilis würde ich gerne abgeben. Sie ist der einzige Kaktus in meiner Sammlung, eigentlich ganz hübsch, aber so wirklich ein Kakteenfreund bin ich halt nun auch nicht. Wenn du dich gerne um das Pflänzchen kümmern möchtest, wäre das klasse. Magst du auch Zwiebelchen? Meine Ledebouria socialis hat sich auch ein wenig sehr verbogen, nimmt dadurch viel Platz weg und ich werde sie entsprechend mal umtopfen und etwas gerader einpflanzen. Da kann ich definitiv auch ein paar Ableger abzwacken.

    Bezüglich deiner Namensbestimmungsversuche: Du könntest gute Einzelaufnahmen machen, aus verschiedenen Richtungen, und es via google-Bildersuche versuchen. Dein Bild findest du natürlich nicht, aber es werden dann immer ähnliche Bilder angeboten und ggfs. ist darunter schon etwas, das passt bzw. dich auf die Spur bringt. Wobei das mit den 08/15-Echeverien eher weniger klappen wird. Aber mit etwas spezielleren Sukkulenten könnte das funktionieren.

    Ich war früher - Anfang der 90 er, ach Gottchen ist das lange her... - im Newsnet unterwegs. Damals fand ich auch eine Gruppe rund um Sukkulenten. Als dann die Foren aufkamen ergaben sich zwei Foren, in denen ich mich auch anmeldete, dort fragte ich dann früher immer nach, wenn ich einen Namen wissen wollte. Aber inzwischen ist da leider nicht mehr so viel los. Wie jemand dort meinte: Das Interesse an Sukkulenten und Kakteen scheint einfach nicht mehr so groß zu sein wie damals...
     
    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Chaos? Was soll das denn sein? :d
    Deshalb nehme ich ja gerne die Kleinen mit, das dauert dann, bis sie viel Platz brauchen. Und irgendwo habe ich immer noch Platz gefunden, wenn sie größer wurden. :D Und da ich ein beheiztes Gewächshaus kriegen werde, habe ich auch schon den Platz zum Überwintern. Und DANN darf ich mich (hoffentlich) regelmäßig über Blüten freuen. :D

    Du kannst deiner Mammillaria mitteilen, dass sie ein neues Zuhause bekommt. Ich würde mich gerne um sie kümmern, ich werde mich heuer auch um meine Kakteen kümmern, die durch jetzige bessere Pflege etwas wacklig sind. Oh, die Ledebouria socialis sieht richtig hübsch aus. :) Aber ich bin mir nicht sicher, ob Zwiebelchen bei mir so gut funktionieren.. Meine Amaryllis sind zwar grün, aber von einer Blüte ist nichts zu sehen.. :-(

    Aaaah die Google-Bildersuche! Danke, auf diese Idee wäre ich natürlich nicht gekommen. Das steht dann morgen auf dem Plan. :) Heute werden es wohl keine guten Bilder mehr.

    Hmm.. das mag wohl stimmen.. hier sind wir ja auch nicht viele, die sich mit Sukkulenten und Kakteen beschäftigen.. Schade, dabei sind sie doch so hübsch.

    Liebe Grüße
    CoMi
     
    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Also Samen vom Elefantenfuß könnte ich dir dann jetzt schon schicken, wenn du möchtest. Bei mir sind sie, ich glaube, nach 3-4 Wochen gekeimt und dann hätten sie (lichttechnisch) schon einen guten Startschuss.
    Ich zitier mich mal selbst. :D Ich bin mir nicht sicher, ob du da nicht vielleicht drübergelesen hast, Knofilinchen.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Ach, genau, da war ja noch was. Du darfst mir gerne ein Briefchen schicken, ich bekomme sehr gerne private Post. Das erhellt meinen Tag. : )

    Ich schicke dir mal meine Adresse.
     
    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Hihi, wer nicht? Das ist Weihnachten und Ostern zugleich. :D
     
    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    So ihr Lieben,

    da ich versuche meinen Sukkulenten Namen zu geben, habe ich heute auch gleich eine Bestandsaufnahme gemacht: sind doch nur 35 unterschiedliche Sukkulenten. Warum meint mein Freund, dass ich es übertreibe? :confused:

    Billa, hast du vielleicht auch zufällig deinen Babys Namen gegeben? Ich glaube, ich dürfte die Nummer 2 in der ersten Reihe (Beitrag 105) auch mitgenommen haben. Und da komme ich auf keinen Namen..
    Übrigens: Hast deine Töpfe schon umgestellt? :p

    Liebe Grüße
    CoMi

    Edit: Billa, gibt es deine Faucaria von Beitrag 1 noch?
    Die sieht mir nämlich nach dieser Faucaria tigrina aus, die auf dieser Seite zu finden ist: https://pflanzenbestimmung.info/sukkulenten/
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Eine schöne Seite, da findet man recht viel. Danke für den Link.
     
    R

    Randolph

    Mitglied
    Huhu,

    eine Super-Seite ... =)

    Und da findet sich auch gleich der Name von Billas Sukkulente von oben irgendwo, die mir seinerzeit unter den Finger wegfaulte ... !

    Crassula falcata

    Billas Sukk 01.jpg

    Ach, so eine kleine Sammlung hat ja schon ihren Reiz ... und in jedem Baumarkt gibts gleich 20 verschiedene Arten in Mini; heute schon mal umkreist, den Tisch, so ganz arglos ... ,-)

    Gruß, Rudi
     
    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Hallo,

    ja, die Seite ist gut, aber da dürften gerne noch mehr Sukkulenten drin sein. :D

    Hmm.. auf Bild 1 würde ich sofort zustimmen, aber wenn ich mir Bild 2 anschaue, bin ich mir nicht sicher, ob es sich tatsächlich um Crassula falcata handelt.. Irgendwie scheint sie da zu wenig "sichelförmig", aber Billa kann das vor Ort sicher besser entscheiden. ;-)

    Rudi, und was ist in den Einkaufswagen gehüpft? Wenn du jetzt sagst, nichts, dann kann ich nur den Kopf schütteln. :d

    Liebe Grüße
    CoMi
     
    R

    Randolph

    Mitglied
    Hallo CoMi,

    auf Seite 4 #97 hat Billa die Bilder eingestellt - schön zu vergrößern. Es handelt sich auf den Bildern um eine Pflanze, nur beim zweiten Foto in neuer Perspektive.

    Ich meine, dass das sichelförmige vor allem eine Frage der Lichtintensität ist. Aber es gibt, wie ich gerade gesehen habe, mittlerweile so viele Hybriden von denen ... (fast) alles ist möglich.

    Allerdings habe ich mich, als ich auf der Bestimmungsseite oben den Namen gefunden hatte, sofort an eben diesen erinnert (bezogen auf meine Pflanze von damals, die genauso aussah wie die von Billa): Crassula falcata. Vielleicht auch damals schon falsch, klar ... =)

    Beste Grüße

    Rudi
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Mit den Namen ist es echt knifflig bei Sukkulenten, einfach weil da so viele Verkreuzungen existieren plus diverse unterschiedliche Namensgebungen aus verschiedenen Teilen der Erde - der eine nannte es so, der nächste anders und erst heute versucht man, das mal alles unter einen Hut zu bekommen. Und für einen Laien ist es noch mal schwieriger, die Unterschiede herauszufinden, weil es dann noch tausend ähnlich aussehender Pflanzen gibt, die sich botanisch aber durchaus ein wenig unterscheiden und entsprechend anders heißen.
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Na ihr? Ihr habt so fleißig geschrieben, dass ich kaum noch nachgekommen bin - gut so!! :grins:


    Nein, bei Tedi kriege ich doch keine Erde. :p Und jedes Mal, wenn ich zu Tedi kam, fand ich eigentlich nur Kakteen und die schon richtig, richtig vertrocknet.. Bellaflora hat auch so kleine Zwerge. :D
    Waaaas? Das heißt, ich bin tatsächlich verrückt? Verdammt... mein Freund hatte doch Recht.. dabei hab ich doch immer Recht.. :d

    Liebe Grüße
    CoMi

    Edit: Übrigens 7 von ihnen haben schon einen Namen. :) Weiter gehts..

    *loskicher* Guuut! Ich auch. Nur leider kapiert er das net immer so. Frechheit.


    Bellaflora kenn ich gar nicht, ist das ein Gartencenter? Cool, du bist auf Namensuche - ich klink mich ein wenig ein, ich weiß schon fast keine mehr. Müsste mal wieder diesen Thread von Anfang an durchlesen und Schildchen beschriften.



    So ihr Lieben,

    da ich versuche meinen Sukkulenten Namen zu geben, habe ich heute auch gleich eine Bestandsaufnahme gemacht: sind doch nur 35 unterschiedliche Sukkulenten. Warum meint mein Freund, dass ich es übertreibe? :confused:
    Männer, ey...! *Kopf gegen die Hand knall* Eigentlich sollten wir Mädels zusammenleben, dann wär die Bude zwar voll, aber das Gemecker weg.

    :grins:


    Billa, hast du vielleicht auch zufällig deinen Babys Namen gegeben? Ich glaube, ich dürfte die Nummer 2 in der ersten Reihe (Beitrag 105) auch mitgenommen haben. Und da komme ich auf keinen Namen..

    Übrigens: Hast deine Töpfe schon umgestellt? :p

    Liebe Grüße
    CoMi
    Bist die beste, danke fürs Erinnern! :pa:
    Hab grade nachgesehen, aber das Umstellen lohnt sich offiziell nimmer: Zwei von den dreien im lichtarmen Topf sind vergeilt und werden wohl nimmer, und die dritte hat sich am Kopf glatt abgeseilt - abgebrochen. Hab den Kopf in Substrat gesteckt, aber der ist auch so ungesund hellgrün, das wird kaum was werden. Zum Glück hab ich weiter vorn am Fenster gesund aussehenden Nachschub.

    Edit: Billa, gibt es deine Faucaria von Beitrag 1 noch?
    Die sieht mir nämlich nach dieser Faucaria tigrina aus, die auf dieser Seite zu finden ist: https://pflanzenbestimmung.info/sukkulenten/

    Ha - wusst ich! :grins: Außer dem Wissen ist aber nix mehr da, die schöne Tigerin lebt nimmer.


    Auf dem Flohmarkt hab ich letztes Jahr einen ehemaligen Kakteenzüchtervereinsvorsitzenden getroffen, der an seinem Stand auch einige Reste seiner Pfleglinge angeboten hat. Die Kakteen musste er behalten, aber einige kleine Sukkulenten hab ich abgestaubt und in einen Tonkasten gepflanzt. Natürlich in mein Lieblingssubstrat von Corthum. *grins* Die leben alle noch! Und eine Zwiebel hat Blüten, hab ich frisch vorhin gesehen. Mein Hinterkopf brüllt auch 'Ledebouria', kann das sein?

    P1280099.JPG

    Hab' eure L. socialis gegoogelt, meine hat auch Fleckchen, aber da sie nicht direkt am Fenster thront, sind die neueren Blättchen vergrünt. Bin also nicht sicher.

    Grüßle
    Billa
    ;)
     
    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Rudi,
    ich habe schon bemerkt, dass es sich um eine Pflanze handelt. Aber am zweiten Bild wäre mir eben nicht vorgekommen, dass sie tatsächlich so sichelförmig sei, wie es auf dem ersten Bild scheinte. Deshalb meinte ich, dass Billa das wohl besser erkennen kann, als wir auf "bloß zwei Fotos".

    Waaas?? Nichts ist in den Einkaufswagen gehüpft? Wie geht das denn? :d

    Knofilinchen,
    da hast du ganz bestimmt Recht. Es gibt tatsächlich sooo viele, die sich ähnlich sehen. Aber damit bleibt die laienhafte Namensgebung doch spannend. :D Und ein entscheidendes Ausschlusskriterium habe ich bei meinen kleinen Neuzugängen immer: Wenn man sich über die vermeintliche Pflanze informiert und dann steht, dass sie selten ist, weiß ich, dass es die bestimmt nicht ist. :d

    Billa,
    ja, Bellaflora ist ein Gartencenter bei uns in Österreich. In Deutschland haben sie gar keine Filialen.
    Natürlich bin ich auf Namenssuche, wenn doch so viele Neuzugänge mitgekommen sind. :grins: Und Schildchen haben jetzt auch alle Pflanzen (denen ich einen Namen zuordnen konnte) bekommen (draußen kann ich ja nichts tun..).
    Ja, mach das und von den Verbleibenden, die keinen Namen bekommen haben, machst Fotos. Vielleicht kennt ja jemand die eine oder andere. ;-)

    Ja, eindeutig: Männer *tzz. Also machen wir ne Mädels + Pflanzen WG? Nur.. ich glaube die WG müsste schon einige Quadratmeter aufweisen.. Wie sollten wir sonst alle Pflanzen unterbekommen? :D

    Blöd, dass sie so vergeilt sind.. aber zumindest hast du Nachschub!
    Schade um die Tigerin, die sah echt toll aus.

    Dein Tonkasten mit den Sukkulenten sieht toll aus. Auf die Idee mehrere Sukkulenten in einen Kasten zu tun, wäre ich noch gar nicht gekommen. Ich glaube, das werde ich auch mal machen. :)

    Zu Ledebouria kann ich leider gar nichts sagen, vielleicht kann dir Knofilinchen da weiterhelfen. Aber toll, dass sie dir eine Blüte geschenkt hat. :cool:

    Liebe Grüße
    CoMi
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Spontan würde ich sagen, dass das keine Ledebouria Socialis ist, aber ich kann die Pflanze auf dem Bild auch nicht wirklich erkennen. Eine Ledebouria Socialis sieht so aus:

    ledebouria_2.jpgledebouria_1.jpgledebouria_3.jpg

    Also eine Zwiebelpflanze, aus der die gesprenkelten Blätter wachsen. Es gab, meines Wissens, auch eine Variante mit einfarbigen Blättern, aber da weiß ich nicht mehr, wie sie heißt.

    Die Blätter meiner Ledebouria, also hier auf den Fotos zu sehen, sind sehr lang. Bei passenderer Pflege, also Licht und Wasser usw., sind sie wohl kürzer, wie man mir sagte. Und meine wachsen auch gerade kreuz und quer und nehmen dadurch zu viel Platz ein. Das werde ich demnächst ändern, indem ich fleißig umtopfe. Eigentlich sollten sie nämlich ordentlich nach oben wachsen.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Ach, und CoMi: Zwei oder mehr Sukkulenten in einem Topf sehen sehr gut aus. Ich hatte damals in meine Töpfe immer eine hängende und eine aufrecht wachsende zusammen gepflanzt. Bedenke dabei aber, dass die Pflanzen wachsen. Irgendwann ist der Topf zu eng, und dann musst du die Wurzeln auseinander bekommen - was je nach Sorte nicht unbedingt einfach ist. Und wenn du dann noch welche zusammengepflanzt hast, die sich vermehren und all ihre Ableger bekommen eigene Wurzeln, dann hast du echt was zu tun, dass du sie nicht kaputt rupfst. Da wäre es ggfs. besser, wenn du jede Pflanze einzeln in einen größeren Topf pflanzt, die Töpfe nebeneinander in so einen Tonkasten gibst und den dann mit etwas hübschen füllst und abdeckst. Dann können sie sich nicht in die Quere kommen.

    Und noch PS: Man kann die Töpfe auch nicht einfach mal um ein paar Grad drehen, wenn sich die Pflanzen wegen zu wenig Licht verneigen. Die hängende Pflanze bekommt ja sonst quasi gar kein Licht mehr ab. Auch so ein Punkt, den man bedenken sollte, wenn man nicht ausreichend Licht zur Verfügung hat.
     
    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Knofilinchen, hübsch sieht sie trotzdem aus, deine Ledebouria. Und so fleißig am Vermehren. :D

    Da wäre es ggfs. besser, wenn du jede Pflanze einzeln in einen größeren Topf pflanzt, die Töpfe nebeneinander in so einen Tonkasten gibst und den dann mit etwas hübschen füllst und abdeckst. Dann können sie sich nicht in die Quere kommen.
    Gut, dass ich dich habe, damit du für mich mitdenkst. :eek: So weit hätte ich natürlich nicht gedacht gehabt, aber dein Vorschlag ist eindeutig sinnvoller und ergibt den gleichen Effekt, danke.

    Übrigens habe ich noch eine schöne Seite gefunden (wenn man zumindest schon mal die Gattung weiß): http://worldofsucculents.com/succulentopedia/

    Und dann hab ich euch gleich mal ein Foto meiner (selbst bestimmten) Crassula 'Springtime' in voller Blüte mitgebracht:

    Crassula Springtime.jpg

    Liebe Grüße
    CoMi
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Eine schöne Blüte! Hatte sie im Laden bereits geblüht oder verdankt sie das deiner liebevollen Pflege?

    Das mit meinem Tipp ist übrigens weniger geniale Weitsicht, sondern mehr gerade mein aktuelles Problem. :- ) Meine Sukkulenten stehen seit ca. 2008 zu zweit in einem Topf, also 8 Jahre und sind trotz der mangelnden Pflege natürlich trotzdem gewachsen, sofern sie überlebten. Und nun will ich sie aus verschiedenen Gründen dort rausholen (Begradigung, generelles Umtopfen usw.) und nun hängen sie natürlich teilweise sehr massiv zusammen.

    Das bekommt man natürlich durchaus irgendwie gelöst, aber wenn's nicht sein muss, ist's ja besser. In so einem Tonkasten könnte man ja vielleicht auch Trennwände einziehen, damit sie wenigstens einigermaßen getrennt bleiben. Alte Plastiktöpfe oder so quer einziehen. Dann verliert man nicht so viel Platz zwischen den Töpfen. Die Wurzeln können sich natürlich durchschlängeln an den Rändern, aber das ist lange nicht so verwoben wie ohne. Oder man macht die Töpfe, wie ich vorschlug und füllt dazwischen aber auch Erde, also quasi die Töpfe als Trennwände und dennoch gänzliche Nutzung des Raums. Naja, da gibt es bestimmt verschiedene Variationen.

    Ich war übrigens heute im Pflanzencenter - sie haben doch schon heute aufgemacht - und mir Sukkulenten angeschaut und KEINE mitgenommen. ;- )
     
    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Eine schöne Blüte! Hatte sie im Laden bereits geblüht oder verdankt sie das deiner liebevollen Pflege?
    Ich würde ja gerne behaupten, es läge an meiner liebevollen Pflege, aber da müsste ich lügen. Sie hat schon im Laden die Blüte ausgebildet. Aber ich freu mich trotzdem. :D

    Das mit meinem Tipp ist übrigens weniger geniale Weitsicht, sondern mehr gerade mein aktuelles Problem. :- ) Meine Sukkulenten stehen seit ca. 2008 zu zweit in einem Topf, also 8 Jahre und sind trotz der mangelnden Pflege natürlich trotzdem gewachsen, sofern sie überlebten. Und nun will ich sie aus verschiedenen Gründen dort rausholen (Begradigung, generelles Umtopfen usw.) und nun hängen sie natürlich teilweise sehr massiv zusammen.
    Das klingt nicht gut. Da bleibt mir nur eins, dir viel Geduld zu wünschen.. Mein Freund hatte voriges Jahr zwei Töpfe (10 cm) Sarracenia mitgenommen. Natürlich viel zu kleiner Topf und viel zu viele Pflänzchen drin.. 4 Stunden und 20 neu gefüllte Töpfe später war ich fertig und hatte 2 Tage lang Schmerzen im Genick.. Hoffentlich ergeht es dir besser, als mir.

    Das bekommt man natürlich durchaus irgendwie gelöst, aber wenn's nicht sein muss, ist's ja besser. In so einem Tonkasten könnte man ja vielleicht auch Trennwände einziehen, damit sie wenigstens einigermaßen getrennt bleiben. Alte Plastiktöpfe oder so quer einziehen. Dann verliert man nicht so viel Platz zwischen den Töpfen. Die Wurzeln können sich natürlich durchschlängeln an den Rändern, aber das ist lange nicht so verwoben wie ohne.
    Wobei da wieder das Problem besteht, dass man sie nicht wirklich drehen könnte..

    Oder man macht die Töpfe, wie ich vorschlug und füllt dazwischen aber auch Erde, also quasi die Töpfe als Trennwände und dennoch gänzliche Nutzung des Raums. Naja, da gibt es bestimmt verschiedene Variationen.
    Hmm.. wenn man Erde dazwischen füllt, wird man die Töpfe auch wieder nicht drehen könnte.. Vielleicht eher Kies oder so ähnlich?

    Ich war übrigens heute im Pflanzencenter - sie haben doch schon heute aufgemacht - und mir Sukkulenten angeschaut und KEINE mitgenommen. ;- )
    Ich bin enttäuscht von dir.. :d Nein, ok.. da du zuerst mal alles ordnen musst, ist es ok. Aber wenn du Ordnung hineingebracht hast, wird es nicht mehr akzeptiert, dass keine Sukkulente mitkommt. :p

    Liebe Grüße
    CoMi
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Das klingt nicht gut. Da bleibt mir nur eins, dir viel Geduld zu wünschen.. Mein Freund hatte voriges Jahr zwei Töpfe (10 cm) Sarracenia mitgenommen. Natürlich viel zu kleiner Topf und viel zu viele Pflänzchen drin.. 4 Stunden und 20 neu gefüllte Töpfe später war ich fertig und hatte 2 Tage lang Schmerzen im Genick.. Hoffentlich ergeht es dir besser, als mir.

    Davon kannst du ausgehen, dass es mir da besser gehen wird. Notfalls rupfe ich die Wurzeln nämlich auch auseinander, wenn sie nicht freiwillig loslassen wollen. :- ) Na, ganz so rabiat bin ich nicht, aber ich packe da schon etwas fester an als viele andere. Und bisher ging es den Pflanzen danach eigentlich auch nach wie vor gut.


    Hmm.. wenn man Erde dazwischen füllt, wird man die Töpfe auch wieder nicht drehen könnte.. Vielleicht eher Kies oder so ähnlich?

    Ich dachte ja an Erde zwischen den Töpfen, damit man dorthin auch noch etwas pflanzen kann. Das mit dem Drehen kannst du nicht wirklich lösen. Sobald du es hübsch angerichtet hast, wird jede Drehung etwas an der Deko zerstören. Aber da gibt es ja noch eine Lösung: Vernünftiges Licht. ;- )


    Ich bin enttäuscht von dir.. Nein, ok.. da du zuerst mal alles ordnen musst, ist es ok. Aber wenn du Ordnung hineingebracht hast, wird es nicht mehr akzeptiert, dass keine Sukkulente mitkommt.

    *g* Na, schauen wir mal. Die eine hat ja auch wirklich hübsch ausgesehen. Und die Lithops, die lebenden Steine, die haben ja auch irgendwie was Hübsches. Und davon habe ich noch gar keinen hier im Hause... Und dann gäbe es schon so die ein oder andere Sukkulente, die mir durchaus gefallen würde und die ich noch nicht habe. Mal schauen, wie es hier nach dem Ausmisten und so aussieht.

    Aber mir würden ja auch so viele andere Dinge gefallen und dafür habe ich einfach keinen Platz, insofern... Man muss - leider - einfach irgendwo Grenzen ziehen.
     
    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Davon kannst du ausgehen, dass es mir da besser gehen wird. Notfalls rupfe ich die Wurzeln nämlich auch auseinander, wenn sie nicht freiwillig loslassen wollen. :- ) Na, ganz so rabiat bin ich nicht, aber ich packe da schon etwas fester an als viele andere. Und bisher ging es den Pflanzen danach eigentlich auch nach wie vor gut.

    Das habe ich auch gemacht.. aber ich habe trotzdem so lange gebraucht.. :-(

    Ich dachte ja an Erde zwischen den Töpfen, damit man dorthin auch noch etwas pflanzen kann. Das mit dem Drehen kannst du nicht wirklich lösen. Sobald du es hübsch angerichtet hast, wird jede Drehung etwas an der Deko zerstören. Aber da gibt es ja noch eine Lösung: Vernünftiges Licht. ;- )
    Hihi.. also alles an Platz ausnutzen, was zur Verfügung steht. :d Hmm.. und dann zeigt mir mein Freund ganz sicher den Vogel. :d Dem reicht es schon, dass ich jetzt mit Kunstlicht arbeite.


    *g* Na, schauen wir mal. Die eine hat ja auch wirklich hübsch ausgesehen. Und die Lithops, die lebenden Steine, die haben ja auch irgendwie was Hübsches. Und davon habe ich noch gar keinen hier im Hause... Und dann gäbe es schon so die ein oder andere Sukkulente, die mir durchaus gefallen würde und die ich noch nicht habe. Mal schauen, wie es hier nach dem Ausmisten und so aussieht.

    Aber mir würden ja auch so viele andere Dinge gefallen und dafür habe ich einfach keinen Platz, insofern... Man muss - leider - einfach irgendwo Grenzen ziehen.
    Da du es sagst, Lithops sind bei mir auch keine.. Das werde ich beim nächsten Besuch im Gartencenter ändern müssen. :) Nach dem Ausmisten hast du bestimmt wieder ganz viel Platz (für ein paar Monate). :d

    Liebe Grüße
    CoMi
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Na, schauen wir mal. Gar so viel will ich wirklich nicht mehr haben, so schön sie auch sind.

    Ich habe ein paar Ableger meines (vermutlich) Adromischus cristatus var. clavifolius genommen und in Erde gesteckt. Die Pflanze hat jede Menge Luftwurzeln, dazu verlor sie diverse Ableger und irgendwie sah sie sehr matschig aus. Aber scheinbar lag es tatsächlich am fehlenden Wasser, obwohl ich sie gegossen habe. Da habe ich die trockene Luft und die Wärme im Zimmer wohl unterschätzt. Jedenfalls goss ich ich die Mutterpflanze nun noch mal fleißig und jede Menge Ableger wurzeln gerade vor sich hin. Mal schauen, was davon durchkommt. Sie wird dann schon mal besser aussehen als vorher.
     
    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Darüber reden wir dann, wenn du ausgemistet hast. :D

    Dann warst du ja schon fleißig. :) Also startest du schon mit deiner "Sukkulenten-auf-Vordermann-bringen"-Arbeit? Matschig aussehen bei fehlendem Wasser? Wie geht denn das? Wenn sie bei mir matschig aussehen, dann ist es zu viel Wasser..

    Liebe Grüße
    CoMi
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    So richtig starten eigentlich noch nicht, aber die Pflanze sah recht übel aus und verlor auch immer mehr ihrer "Blätter", da musste ich handeln. Das Mehr an Wasser tat ihr offensichtlich auch gut: sie sieht wieder etwas praller aus inzwischen.

    Matschig ist nicht unbedingt das richtige Wort. Die "Blätter" waren halt nicht prall gefüllt, sondern "leer" und damit schrumpelig und "labberig". Allerdings dachte ich, dass sie genug Wasser haben, denn ich hatte gerade erst auch gegossen. Da muss ich wohl insgesamt mal mehr gießen, andere könnten das ggfs. auch vertragen. Mal schauen.
     
    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Achsoo, ja da sollte man dann gleich handeln. Und jetzt kannst du auch schon sehen, dass sie es dir dankt. ;-)

    Ok, "labberig" macht mehr Sinn. ;-) Ja.. im Winter ist es mit dem Gießen so eine Sache.. Nicht zu viel, damit sie nicht vergeilen, vor allem wenn die Temperaturen recht warm sind. Nicht zu wenig gießen, damit sie nicht völlig austrocknen.. Jaja.. irgendwann werden wir es schon heraus haben.

    Liebe Grüße
    CoMi
     
    R

    Randolph

    Mitglied
    Da du es sagst, Lithops sind bei mir auch keine...

    Hallo,

    also bei denen könnte ich allerdings auch einmal wieder schwach werden, wobei sie mir in der Vergangenheit nach spätestens zwei Jahren eingegangen waren ...

    Bei denen muss es irgendeinen Trick geben, sonst bereiten sie nicht soo viel Freude ... nur welchen??? Habe einmal etwas von "Häuten" gelesen und den dabei passenden Bedingungen. Vielleicht war es das, denn bei mir haben sie weder geblüht noch sich "gehäutet".

    Gruß, Rudi
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Sich häutende Steine? Klingt spannend. :- )

    Aber nee, keine Ahnung, da kann ich nichts zu sagen, weil ich bisher nie welche hatte und mir auch nie irgendwelche hängengebliebene Infos dazu über den Weg liefen.
     
    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Jaaa, Knofilinchen. Da sind sie doch die "sich häutenden Steine" von Billa. ;-)

    [...]und die kriegen im Winter keinen Tropfen Wasser, damit sie sich ungestört aus ihrer Haut schälen können.

    Das tun sie! Und es sieht sooo geil aus. :grins: Ich habe sie freundsicher verstaut und bleibe hart.

    Den Anhang 541848 betrachten Den Anhang 541849 betrachten

    Der Winzling rechts außen ist bereits draußen.

    Den Anhang 541850 betrachten
    Aber mehr kann ich auch nicht dazu beisteuern, hatte auch selbst noch keine.

    Liebe Grüße
    CoMi
     
    R

    Randolph

    Mitglied
    Ha, vielleicht war das mein Fehler damals ... "Wasser im Winter", Danke, CoMi!
    Ist zu lange her, ich kann es absolut nicht mehr sagen.
     
    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Dann wird sich wohl jeder von uns Lithops zulegen und dann vergleichen wir die Pflege und warten auf eine Häutung usw. :D:D
    Vielleicht schaffen wir es ja gemeinsam, dass sie überleben? ;-)

    Liebe Grüße
    CoMi
     
  • Top Bottom