Nichts wie raus!

Hero

Hero

Foren-Urgestein
#1
Hier ist bereits der Vorfrühling ausgebrochen und endlich kann ich wieder in den Garten. Gestern und heute habe ich stundenlang die Blätter von den Helleboren entfernt, die Strauchpaeonien ausgeputzt und die wildesten Ecken gesäubert.

Das sieht doch nicht schlecht aus!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
  • 00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    #2
    Sieht gut aus.....:)
    Bei uns Regen und 4° - also raus mit den Kübelpflanzen aus der Garage und raus in den Regen, das wird ihnen gut tun.




    Die Winterkakteen, die unter Dach stehen haben heute auch Wasser bekommen...
    Die Stauden schneide ich auch schon wenn der Regen aufhört....
     
    Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    #3
    Nachdem überall auch die Spitzen von Narzissen und Tulpen zu sehen sind,
    habe ich kleine blaue Körnchen verteilt.
    Bei uns ist Regen angesagt, dann passt das.
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    #4
    Wirken die schon bei so wenigen Grädchen?

    Ich hab' mir gestern auch mal die Schere geschnappt und ein bisschen was gestutzt, hat sich sooo gut angefühlt. Zwar war ich fast den ganzen Winter - immer gut eingemoppelt - eh draußen gesessen und hab' den Vögeln zugeguckt, aber was zu schaffen gefällt mir noch viel besser als herumzusitzen.

    Schaut toll aus, Hero, haste gut gemacht!
     
  • Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    #5
    Die wachsen doch jetzt alle.
    Vor allem bei den Tulpen ist die Düngerverteilung schwierig, wenn sich die Triebspitze öffnet.
    Wenn dann Düngerkörner innen rein fallen, dann verbrennen die Blätter.
    Und daß ich schön sauber um jede Tulpe streue; das geht nicht, weil ich erstens nicht so viel Zeit habe und zweitens nicht mehr in die Beete komme, ohne auf den Zwiebelaustrieben herumzutrampeln.
     
  • Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    #6
    Toll, dass auch Ihr schon so fließig seid.

    Glaube, meine Nachbarn haben gestern und heute nur blöd über mich geschaut, da auch ich schon im Garten gewerkelt habe.
    Ach, was war die frische Luft so gut ... und das gärtnern.

    LG Karin
     
  • Ing_Cent

    Ing_Cent

    Mitglied
    #7
    Mir kribbelt es auch gewaltig in den Fingern - aber bei uns ist für die nächsten Tage noch mal richtig Frost angesagt und ich traue mich nicht :(
    Jetzt schneit es sogar ein wenig. Also lieber Garten du musst noch auf mich warten.

    Ingrid
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    #8
    Die Helleborus sehen toll aus, aber wennich grad so die (Kunst)-FellKapuzen sehe, die überall tief über eingezognen Köpfen hängen, dann will ich auch nicht raus, und laß das auch.
     
    Yukichan

    Yukichan

    Mitglied
    #9
    Toll, dass auch Ihr schon so fließig seid.

    Glaube, meine Nachbarn haben gestern und heute nur blöd über mich geschaut, da auch ich schon im Garten gewerkelt habe.
    Ach, was war die frische Luft so gut ... und das gärtnern.

    LG Karin
    Richtig „gegärtnert“ hab ich auch noch nicht so wirklich, aber so ein wenig „klar Schiff gemacht“. Nur neulich war es mal so sonnig, dass es uns gejuckt hat, mit dem Stutzen unseres Miscanthus zu beginnen, da ziemlich viel Biomasse anfällt und man das etappenweise angehen muss. Momentan liegt auch noch jede Menge herumgewehtes Schilf in den Beeten...Zuletzt noch abgefallene Walnüsse aufgelesen, etwas Laub aus unserem Wasserbecken gekäschert, mal ein wenig Bestandsaufnahme gemacht, alles eher so ein Tüdelkram, da bislang zu ungemütliches Wetter, aber ich merke auch bereits, wie gut die frische Luft im Garten tut, wenn man nicht nur einen Spaziergang macht oder Fahrrad fährt. - Ich fürchte zwar auch, dass es noch ein wenig dauern wird, aber im Vorgarten haben wir heute die ersten herauslugenden Schneeglöckchen entdeckt. Wenn das nichts ist?!? :grins:
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    #10
    Na, und wie das was ist! :grins:


    Ich könnt mich derzeit stundenlang im Garten aufhalten: Zu Zillionen sind persischer Ehrenpreis und das klebrige Labkraut gekeimt. Grrr...! Same same...jedes Jahr dasselbe.
     
  • F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    #11
    Mein Labkraut ist leider ausgerottet, hätte den Langohren nicht soviel davon geben sollen.... dafür guckt schon an einigen Stellen der Giersch aus der Erde...
     
    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    #14
    Ja klar, wäre aber auf Dauer eine zu einseitige Ernährung... ;)



    Hallo Feiveline,

    ich interpretiere den Fred-Titel jetzt einfach mal anders ;)und frage: Machst Du was gegen den Giersch? vielleicht kann ich noch was von Dir lernen.

    LG
    Orangina
    Ich grab und grab und zupf und zupf und fluche und fluche...;)
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    #15
    Also doch, nichts wie raus (damit). Ich erinnere mal an Sisyphus.:mad: Und man selber muss ja auch raus.;)
     
    *Mirjam*

    *Mirjam*

    Mitglied
    #17
    Jou, mich kneift die Kälte auch anner Nase.
    Wollte auch schon draußen Laub zusammenfegen, und bissel was zurückschneiden;aber ich trau mich nicht. Könnte ja nochmal fest Frost geben.

    Hab auch schon paar Schneeglöckchen spitzen sehen *freu*

    LG :cool:
    Tilda
     
    *Mirjam*

    *Mirjam*

    Mitglied
    #19
    Das ist sooo gemein *gg*.
    Mein Boden ist zu kalt und pampig, glaub ich jedenfalls.

    LG
    Tilda :?
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    #20
    Ich möchte auch raus in den Garten, aber aktuell ist es meistens
    zu kalt
    zu verschneit
    zu windig
    zu verregnet.

    Ich muss leider noch warten!
    Aber die ersten Frühblüher und die Zug-Vögel weisen darauf hin, dass der Frühling vor der Spatzen-Gartentüre steht!

    Bald, bald ist es auch hier soweit! :cool:
     
    Vitalis

    Vitalis

    Mitglied
    #21
    Es kribbelt in den Händen und auch ich möchte gerne rausgehen und im Garten werkeln.

    Aber, die ganze Zeit war der Boden noch teilweise gefroren. Gestern hatten wir wieder ein wenig Neuschnee, der glücklicherweise wieder verschwunden ist. Jedoch ist nun der Boden pappnass.

    Meinen Plan, gestern die Weinreben zu schneiden, musste ich aufgeben.

    :(
     
    Ing_Cent

    Ing_Cent

    Mitglied
    #22
    Das einzige Wesen in meinem Garten, dass nicht im Winterschlaf ist, ist der Maulwurf.
    Gestern habe ich unzählige frische Hügel im ganzen Garten gefunden. *GRRRRR*

    Ingrid
     
    Shantay

    Shantay

    Foren-Urgestein
    #23
    Bei mir liegt noch teilweise Schnee, die Temperaturen sind leicht im Minus und irgendwie sieht mein Garten so aus, als würde dort nie wieder irgendwas wachsen. Keine Helleborus in Sicht, keine Schneeglöckchen - nada. :(

    LG Shantay
     
    *Mirjam*

    *Mirjam*

    Mitglied
    #24
    ... und irgendwie sieht mein Garten so aus, als würde dort nie wieder irgendwas wachsen. Keine Helleborus in Sicht, keine Schneeglöckchen - nada. :(

    LG Shantay
    Genau das hab ich heute in öffentlichem Grün gedacht: '...als würde dort nie mehr was wachsen.' Die Spiereen, Lavendel, Gräser, alles total trostlos.

    Sitz doch auch schon in den Startlöchern und wenn es dann endlich soweit ist, muss alle Gartenarbeit wieder hoppladihopp gehen und man weiß nicht, wo anfangen.

    LG Tilda :?
     
    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    #27
    Die Eisdecke ist selbst im hohen Norden nicht meterdick...;) Der extreme Frost ist auch erst seit ein paar Tagen.... und außerdem haben sie alle eine eingebaute Heizung... :p
     
    Shantay

    Shantay

    Foren-Urgestein
    #28
    Hab heute noch mal geschaut: Es KÖNNTE sich bei meinen auch was regen, so ein ganz klein wenig. Hab ihnen heute gut zugeredet, vielleicht wirds ja was :D

    LG Shantay
     
    *Mirjam*

    *Mirjam*

    Mitglied
    #29
    Gute Idee Shantay, könnt ich ja auch mal probieren :D
     
    C

    coronella

    Mitglied
    #30
    Hier ist noch nix mit Vorfrühling, ich würde sagen es ist noch Vorvorfrühling. Aber gerade wenn die Sonne scheint und der Wind nicht so eisig geht, merkt man ganz doll, dass der Frühling in großen Sprüngen näher gehopst kommt!

    Meine Kübelpflanzen werde ich dieses Jahr erst recht spät rausstellen, die waren letztes Jahr vom frühen rausstellen recht beleidigt. War wohl noch zu kalt und windig.
     
    Vitalis

    Vitalis

    Mitglied
    #31
    Nachher geht es auch bei uns wieder raus in den Garten.

    :)

    Heute Nacht hatten wir wieder einen Dämpfer bekommen. Minus 3 Grad und im Garten alles weiß bereift.
    Später, wenn die Sonne hervorkommt (sie wurde uns für heute versprochen:cool:), werde ich die neuen Säulenapfelbäume einpflanzen.
     
  • Top Bottom