Nur heiße Luft - und ein Löffelchen Öl

Feli871

Feli871

Foren-Urgestein
Liebe Forengemeinschaft,

hat jemand von euch so ein Heißluftdingens ?

Was außer Pommes kann man da noch machen? Alles was man in Fett auch
ausbacken kann?
So richtig kann ich mir das nicht vorstellen.

Über eure Erfahrungen, positive und negative würde ich mich freuen.


LG Feli
 
  • Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    Hallo Feli,

    wir haben so eine Heißluftfriteuse und möchten sie nicht mehr missen.
    Wenn ich morgen die Zeit finde, schreibe ich etwas dazu.
     
    Joes

    Joes

    Foren-Urgestein
    Ja, das könnte ein interessantes Thema werden. Ich mach auch schon ein Weilchen dran rum.
    Aber mein Problem ist eben der Platz in der Küche, vor allem, wenn die HL-Frite dann wenig benutzt wird.
    Meine Süßkartoffelpommes kann ich ja nicht jeden Tag essen. Das Ding sollte also wirklich universeller
    sein und auch bemerkbare Vorteile gegenüber dem Backofen haben.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Oh, interessant, Feli! Hab auch bereits Angebote studiert und bisher keine Ahnung. Hab mich nur über die Preisunterschiede bei Geräten gewundert.

    Eine normale Friteuse kommt schon deshalb nicht mehr in Betracht, weil man am Schluss nie weiß, wie man das Fett entsorgen soll. Aber Fritiertes ist nun mal lecker, ob Kartoffeln, Fisch oder Schnitzel ... ach und Quarkbällchen o_O!!

    Ja, Pit, please, lass mal hören.
     
  • Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Schön, dass es noch andere Interessiert.
    Im Netz wird ja viel geschrieben, vor allem auch von den Herstellern,
    aber ist es dann auch wirklich so?

    Darum sind mir die Erfahrungsberichte von den Forenmitgliedern wichtig.
     
  • Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    Wird das Thema angesprochen, reduziert man seltsamerweise den "Airfryer" zunächst auf eine Pommes-frites Friteuse.

    Wir haben bisher neben Chickenwings und Hähnchenkeulen auch ganze Backhähnchen darin zubereitet.
    Natürlich auch Pommes, kleinere selbstgemachte Pizzaecken, Fischfilets, -stäbchen, überbackenen Camenbert, Rosmarinkartoffeln und Wiener Schnitzel etc.

    Die Sachen werden außen ausgesprochen knusprig und bleiben innen so, wie man sich das wünscht.
    Öl muss nicht unbedingt dazu gegeben werden, ist halt eine reine Geschmacksfrage.

    Das Gerät ist äußerst einfach zu bedienen, fast selbsterklärend. Es gibt voreingestellte Programme, aber auch die manuelle Steuerung von Zeit und Temperatur. Die Menüführung ist sehr übersichtlich und auf das Notwendige beschränkt.

    Geruchsbelästigung gibt es während des Betriebes keine, das Betriebsgeräusch ist äußerst gering. Die Friteuse, die wir haben, ist zwar relativ groß (Fassungsvermögen 5,5 ltr.), lässt sich aber trotzdem leicht transportieren.

    Während der Zubereitung kann man den Fritierkorb jederzeit aus dem Gerät nehmen um das Ergebnis zu kontrollieren, dabei wird die Heizfunktion unterbrochen. Sobald man den Korb wieder einschiebt, geht es nahtlos weiter.

    Die Reinigung der beschichteten Körbe ist denkbar einfach und geht rasant von der Hand.

    Mein Fazit:

    Sollte das Ding mal das Zeitliche segnen, kommt sofort Ersatz ins Haus.
     
  • ingistern

    ingistern

    Foren-Urgestein
    Hi Feli,
    hab auch so ein Teil seit einigen Jahren...sprüht heißes Öl und dreht sich, oder wahlweise auch nicht :ROFLMAO:
    leg irgendwas rein, was knusprig werden soll, Zeit gewählt und Startknopf gedrückt, irgendwann piepts..und das Essen ist fertig. (will es auch nimmer missen in meiner Küche)
    Ideal, solange das Gerät läuft...kannst ins Gartenforum
    Besonders legga waren letztens frittierte Kürbisscheiben !! bei wenig bis kein Öl auf jeden Fall gesünder ;)
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Und auf was muss man beim Kauf achten?

    Ich bin jetzt sehr auf der "will-ich-haben"-Schiene, hab aber keine Ahnung, wie man gute von weniger guten bis schlechten Geräten unterscheidet. Die können ja nicht alle gleichmäßig toll sein?
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    @Rentner und @ingistern ,

    vielen Dank für euren Bericht. Hört sich ja ganz toll an.

    Ich hab mir jetzt auch im Netz einige der Geräte angeschaut und dort werden sie
    manchmal so beschrieben, als wäre es ein kleiner Backofen mit Umluft mit besonderen
    Funktionen.
    Schmecken die Pommes dann eher wie Backofenpommes oder doch schon so wie aus
    der Fritte?

    Dann gibt es noch verschiedene Geräte.
    Bei dem was Pit genannt hat, muss man anscheinend die Pommes dann auch mal wenden
    damit sie überall knusprig werden? Aber es gibt auch Geräte, die einen Korb haben der sich
    - dreht-?
    Was ist besser.
    Ingi was hast du denn für eins?

    Ich finde es toll, dass man da dann auch mal Sachen wie Fischstäbchen machen kann,
    und auch mal Hähnchennuggets für die Kleinen.

    Pit, aber ohne Öl kann ich mir jetzt nicht vorstellen bei Schnitzeln und anderen
    panierten Sachen. Wenn ich die im Backofen nur mit Umluft mache, werden die
    ja auch nix.


    @Rosabelverde , ja das würde mich auch interessieren. Die Preise sind bei manchen doppelt
    so hoch wie bei anderen Marken.

    Was mir halt vor allem wichtig wäre und Pit es ja auch bestätigt, es gibt keine
    Geruchsbelästigung.
    Mit der normalen Fritte, auch wenn sie wie meine einen Deckel mit Filter hat,
    riecht halt das ganze Haus danach. Wir haben die nur noch auf der Terrasse benutzt.
    GG musste dann raus und die Pommes machen, auch im Winter.
    :lachend:
     
  • Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Wir haben ein kleineres Modell von Gourmetmaxx.
    Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen..... ganz einfache Handhabung und tolle Ergebnisse.
    Möchte das Teil nicht mehr missen.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    T

    Tubirubi

    Guest
    Hi Feli,
    hab auch so ein Teil seit einigen Jahren...sprüht heißes Öl und dreht sich, oder wahlweise auch nicht :ROFLMAO:
    leg irgendwas rein, was knusprig werden soll, Zeit gewählt und Startknopf gedrückt, irgendwann piepts..und das Essen ist fertig. (will es auch nimmer missen in meiner Küche)
    Ideal, solange das Gerät läuft...kannst ins Gartenforum
    Besonders legga waren letztens frittierte Kürbisscheiben !! bei wenig bis kein Öl auf jeden Fall gesünder ;)
    Oh, wie geht das mit dem Kürbis, Ingi?
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Und was kann man alles sonst noch in so einer Fritteuse machen außerhalb von Fleisch oder Fisch?
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Frühlingsrollen! Im Backofen werden die immer so blöd.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Da hab ich doch auf youtube einen grantigen Heißluftfriteusentest gefunden, der aus irgend einem TV-Programm stammt und mit den Teilen ins Gericht geht ... häh? An allen was zu meckern ... muss nochmal nach dem Link suchen ... oder vielleicht auch besser nicht?
     
    mutabilis

    mutabilis

    Lieblingsmotze
    Mitarbeiter
    Und was kann man alles sonst noch in so einer Fritteuse machen außerhalb von Fleisch oder Fisch?
    Was mich interessieren würde:
    Wie genau macht man Fleisch und Fisch in der Heißluftfrittöse?

    Pommes gehen so:

    Zuerst schmackhafte, festkochende Kartoffeln mit einem Pommesschneider zu Pommes schneiden.
    (natürlich erst schälen) :verrueckt:

    Der Pommesschneider muss nicht qualitativ hochwertig sein.
    Meiner ist von Leifheit und hat 12 € gekostet.
    Er schneidet perfekt und lässt sich problemlos reinigen.
    Meine Heißluftfrittöse ist von Tristar und war auch nicht teuer.
    Hab allerdings nur die kleine, weil die ist für eine Nichtgroßfamilie vollkommen ausreichend.

    - die zu Pommes geschnitttenen Kartoffeln in eine Schüssel geben
    - dann Olivenöl in die Schüssel (ich nehme gern Chili Öl)
    - Deckel auf die Schüssel und so lange schütteln bis alles schön eingeölt aussieht
    - die eingeölten Kartoffelschnitzel in die Heißluftfrittöse geben
    - etwa alle 7 Minuten das Siebteil kurz rausziehen und
    die Pommes gut durchschütteln, so dass sie alle schön braun werden
    - die knusprig gebräunten Pommes dann nach ca. 30 - 40 min rausholen und aufessen

    Guten Appetit!
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Und was machst du sonst noch drin?

    Geht das auch mit Pommes aus der Tiefkühltruhe?
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Also nur für Pommes würde ich mir sowas jetzt nicht kaufen wollen.
    Geht dann auch Gemüse im Ausbackteig drin?
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Also nur für Pommes würde ich mir sowas jetzt nicht kaufen wollen.
    Geht dann auch Gemüse im Ausbackteig drin?

    Gute Frage. Natürlich würde es die auch nicht nur für Pommes nehmen wollen, dafür mach
    ich die nicht oft genug.

    @mutabilis , ja ich weiß schon so frisch geschnitten schmecken die besser, aber ich hab nicht
    immer Kartoffel zuhause, aber gefrorene Pommes kann man immer als Vorrat im Tiefkühler haben.

    Seit wir nicht mehr jeden Tag kochen , geh ich mit Handtäschchen zum einkaufen und nicht mehr
    mit Korb und noch 2 Taschen....
    :lachend:
     
    Tinchenfurz

    Tinchenfurz

    Foren-Urgestein
    Auch Tiefkühlpommes werden supergut, nicht so eine Pappe wie aus dem Backofen. Mein Gerät hat kein Sieb, sondern einen Rührstab, den man nach Bedarf nutzen kann. Gemüse, auch im Backteig (hab mit Panko paniert) wird aussen schön kross und bleibt innen saftig. Meine Tante backt sogar Muffins und Torten darin (ich backe kaum bis eher gar nicht, da fehlen mir selbst Erfahrungswerte) Pizza hab ich gemacht. Mit meinem Gerät kam ein Kochbuch, da geht schon einiges. Ich habe nur eine relativ kleine Heißluftfriteuse. Hat so um die 100 Euronen gekostet.
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Danke Tinchen. Wir brauchen auch keine so große, obwohl ...... besser zu groß als zu klein,
    falls man mal Besuch bekochen will.
     
    mutabilis

    mutabilis

    Lieblingsmotze
    Mitarbeiter
    Ja stimmt in deinem Alter fängt es so langsam an kompliziert zu werden mit dem Schönsein.
    Schlaf gut ! :lachend:
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    So, ich habe mir nun so ein Dings bestellt. Und ich hoffe mal, man kann da auch fleischloses Zeug drin machen. Ich hätte da noch 20 Kürbisse zum Testen...
     
    Tinchenfurz

    Tinchenfurz

    Foren-Urgestein
    Da mach dir ma keine Sorgen, die Hälfte meiner Patchworkfamilie besteht aus Vegetariern.
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Ich bin schon sehr gespannt darauf! Möchte auch gerne Bratlinge und sowas machen. Was in der Pfanne immer zerbröselt.
     
    Tinchenfurz

    Tinchenfurz

    Foren-Urgestein
    Ich komm damit klar. Solange ich noch am Hühnerbein knabbern darf.
     
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Welche Größe für einen 4 Personen Haushalt?
    Die Fritteusen sind doch alle Mengen begrenzt finde ich, daher nur für den ein/zwei Mann Haushalt gedacht oder?
    Wenn ich eine Portion Pommes und ein Schnitzel machen möchte, muss die zweite Person eine dreiviertel Stunde warten, bis seine Portion dran ist, oder wie sieht das aus?
     
    Baby Hübner

    Baby Hübner

    Foren-Urgestein
    Jeder so wie er mag:)
     
    Tinchenfurz

    Tinchenfurz

    Foren-Urgestein
    Hühnerbeine werden streng getrennt verzubereitet.
     
    Tinchenfurz

    Tinchenfurz

    Foren-Urgestein
    Nein, ich bereite so vor und zwischen, dass ich trennen kann. Das verzögert den Kochvorgang zwar, aber da ich das in der Küche sein als absolute Entspannung empfinde, ist das kein Problem. Und so arrangiert man sich halt. Gegessen wird dennoch immer gemeinsam.
     
    ingistern

    ingistern

    Foren-Urgestein
    Hey Tubi, das mit den Kürbis geht sehr einfach, mit wenig Öl kannst du den Kürbis in Pommes Größe und gewürzt einfach in das Gerät geben. Nach ca 15 Minuten ist er durch..
     
  • Top Bottom