Obst- & Gemüse-Zöglinge 2017/2018/2019

Caramell

Caramell

Mitglied
abelonee, das sieht sicher gut aus, wenn das zugewachsen ist.
Ich habe auf einen Holzpfahl eine Fahrradfelge rauf geschraubt und daran die Bänder fest gemacht, die werden auch mit Heringen in der Erde befestigt.
 
  • Caramell

    Caramell

    Mitglied
    Tubirubi, gut ich habe den Pfahl in einer Einschlaghülse drin und bis jetzt steht es jedes Jahr gut und fest.
     
  • abelonee

    abelonee

    Foren-Urgestein
    oh stimmt. aber denke die schnüre halte das auch. werd den aber tiefer rein schlagen.
     
  • Golden Lotus

    Golden Lotus

    Mitglied
    Und ich habe jetzt eine ganze menge Brokkoli pikiert,
    dieses Jahr will ich eigenen,hatte schonmal ganz gut geklappt
     
  • Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Ich hab auch Brokkoli gesät, aber bis jetzt
    sieht`s so aus, als ob der gar nicht will.
    Muß man da was Besonderes beachten?


    LG Katzenfee
     
    Golden Lotus

    Golden Lotus

    Mitglied
    Nein,eigentlich keimt der schnell und gut,ich habe meinen halt drin vorgezogen
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Ich auch.
    Meine Töpfchen stehen neben Tomaten, Kürbissen und Zucchinis.
    Naja mal abwarten - vielleicht entschließt er sich doch noch .....


    LG Katzenfee
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    hier treiben im Hochbeet schon die Radieschen, Zwiebeln und die Zuckerschoten
    IMG_20190401_162948.jpg
     
  • Golden Lotus

    Golden Lotus

    Mitglied
    Die sehen ja süß aus,berichte bitte weiter;)
     
    D

    Desperado

    Mitglied
    Muttern hat sich Zwergobst geleistet. Soll schon dies Jahr Äpfel geben.
    Ich hab mir vor Jahren mal so nen Knipbaum gekauft, für 3,99€ beim Lidl. Abgebildet war ein Jonagold - tatsächlich war das aber ein sehr spätreifer Fuji, wie ich jetzt die ersten beiden Ertragsjahre feststellen durfte.

    Als ich den gekauft hab, war das nur ein 60cm langer, abgeschnittener Trieb mit ner Stärke von ca. 5mm an der Schnittstelle. Und es hat auch einige Wochen gedauert, bis der überhaupt mal ausgetrieben hat. Ich hab ihn allerdings nur eintriebig als Spindel gezogen, wie man das halt so macht bei einem Knipbaum.

    Mir gefällt diese Erziehungsform eigentlich recht gut für den Hausgarten, weil der Platzbedarf sehr gering ist. Der Ertrag ist zwar bescheiden, in Relation zum Holz aber doch sehr hoch, und die Fruchtgröße und Fruchtqualität sind einfach top. Man muss nur die seitlichen Tragäste immer schön einkürzen, damit sie die schweren Äpfel auch tragen können und nicht abreißen.

    Was Deine Mutter da gekauft hat, ist allerdings ein Riesenscheiß. So kann man kein Bäumchen erziehen und sowas kann man auch seinen Kunden nicht anbieten. Das ist einfach nur ein Besen.
     
    Golden Lotus

    Golden Lotus

    Mitglied
    Heute werde ich meinen Malarbarspinat säen,habe die samen gestern eingeweicht.
    ich hatte den letztes Jahr schonmal,er ist richtig toll,er klettert und sieht sehr schön aus und er schmeckt auch noch gut.
    Malarbarspinat ist eine alte vergessene Gemüsesorte , ich mache so alte Gemüsesorten auch immer ganz gerne, genauso wie den Schotenrettich
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Mein Salat geht auf, Montag in Töpfen gesät. Den muss ich wohl besser rausstellen.
     
    M

    MBQ

    Mitglied
    Hab schon seit 3 Wochen Kohlrabi Pflänzchen und Salat und Radieschen im Frühbeet! Der Kohlrabi sieht super aus, sind schon ca. 2cm große Knollen! Vielleicht gibts zu Ostern eigenen Kohlrabi!

    3 Pflanzen Kohlrabi musste ich außerhalb des Frühbeets Pflanzen.... da knabbert irgendjemand die Blätter ab!
    Schnecken können es nicht sein da es auf meinem Salatturm oben drauf ist und ich zusätzlich schneckenkorn gestreut habe als ich die ersten Löcher entdeckt habe... ist teilweise das ganze Blatt weg und nur der Stengel vom Blatt steht noch! Was kann das sein? Was mach ich dagegen?
     
    G

    gurkenkönig

    Mitglied
    Bei uns sind es die Tauben, schon seitca.8 Jahren, ohne Drahtgeflächt drüber erntest nicht einen Kohlrabi
     

    Anhänge

    T

    Tubirubi

    Guest
    Wo schreiben wir eigentlich über Kräuter, hier?

    Ich habe am Montag Basilikum in Töpfen auf der Fensterbank gesät. Der war gestern Abend schon raus. Ich dachte, das dauert sonst länger. Die Saat war eigene Absaat von 2018. Vielleicht deshalb. Tagetes und Salat waren noch schneller. Es lohnt sich auf jeden Fall eigene Absaaten zu machen.
     
    M

    MBQ

    Mitglied
    ich habe auch letze Woche Basilikum in Saatscheiben gesäät. Auf der Packung stand keimdauer 2-3 Wochen...
    haben aber nur 3 Tagen zum Keimen gebraucht! denke es hängt einfach an den Gegebenheiten!
    Vielleicht ist das aber auch dieses jahr allgemein so... meine Gurken haben auch nur wenige Tage zum keimen gebraucht obwohl auch da was von 14 Tagen stand!

    Meine vor 1 Woche gepflanzten Erdbeer-frigos haben die ersten Blüten gezeigt.... Irgendwie hab ich das Gefühl die Pflanzenwelt steht mit dem Wetter einfach Kopf!
     
    aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Mein Basilikum mag dafür so gar nicht. Hat ewig gedauert bis da was gekeimt ist (und da auch nur ein Bruchteil) und jetzt wachsen sie nicht wirklich weiter.
     
    Golden Lotus

    Golden Lotus

    Mitglied
    Wo schreiben wir eigentlich über Kräuter, hier?

    Ich habe am Montag Basilikum in Töpfen auf der Fensterbank gesät. Der war gestern Abend schon raus. Ich dachte, das dauert sonst länger. Die Saat war eigene Absaat von 2018. Vielleicht deshalb. Tagetes und Salat waren noch schneller. Es lohnt sich auf jeden Fall eigene Absaaten zu machen.
    Da gibt es doch die Kräuteraussaat 2019;)
     
    abelonee

    abelonee

    Foren-Urgestein
    Ich hab mir vor Jahren mal so nen Knipbaum gekauft, für 3,99€ beim Lidl. Abgebildet war ein Jonagold - tatsächlich war das aber ein sehr spätreifer Fuji, wie ich jetzt die ersten beiden Ertragsjahre feststellen durfte.

    Als ich den gekauft hab, war das nur ein 60cm langer, abgeschnittener Trieb mit ner Stärke von ca. 5mm an der Schnittstelle. Und es hat auch einige Wochen gedauert, bis der überhaupt mal ausgetrieben hat. Ich hab ihn allerdings nur eintriebig als Spindel gezogen, wie man das halt so macht bei einem Knipbaum.

    Mir gefällt diese Erziehungsform eigentlich recht gut für den Hausgarten, weil der Platzbedarf sehr gering ist. Der Ertrag ist zwar bescheiden, in Relation zum Holz aber doch sehr hoch, und die Fruchtgröße und Fruchtqualität sind einfach top. Man muss nur die seitlichen Tragäste immer schön einkürzen, damit sie die schweren Äpfel auch tragen können und nicht abreißen.

    Was Deine Mutter da gekauft hat, ist allerdings ein Riesenscheiß. So kann man kein Bäumchen erziehen und sowas kann man auch seinen Kunden nicht anbieten. Das ist einfach nur ein Besen.
    abwarten, schwester hatte gleich im 1. jahr viele äpfel.
     
    M

    MBQ

    Mitglied
    Ich habe dieses Jahr das este mal einen Folientunnel. Kohlrabi, Radieschen und Salat sind da da richtig toll gewachsen. (hatte Salat und Kohlrabi pflanzen gekauft).
    Jetzt wird es die nächsten Tage ja warm... soll ich den Tunnel da auf machen, oder zu lassen? der Tunnel ist etwas größer, 3m lang 1m breit und 60cm hoch!
     
    Caramell

    Caramell

    Mitglied
    Ich denke, wenn die Sonne da lange rauf scheint, könnte es zu heiß werden. Ich würde den auf machen, aber man darf nicht vergessen, den wieder zu zumachen.
     
    Golden Lotus

    Golden Lotus

    Mitglied
    Ich habe jetzt Stangensellerie,Knollensellerie, Malabarspinat und Baumspinat Magenta Spreen pikiert, bin sehr gespannt der Baumspinat soll sehr hoch werden so dass man im stehen ernten kann
     
    M

    MBQ

    Mitglied
    So wollte auch mal mein Gemüsebeet zeigen:

    im Folientunnel bin ich schon fleißig am ernten von Salat und Radieschen...

    Ausserdem bald erntereif sind Kohlrabi!

    Möhren, Brokkoli, Pastinaken, Blumenkohl lauch und Scharlotten sind geflanzt oder gesäät!
     

    Anhänge

    T

    Tubirubi

    Guest
    Toll, @MBQ, am besten finde ich den Salat im Sack :lachend:.
    Ich habe eine Frage, was hast Du für Erde in den Beeten, ist das Blumenerde bzw. Pflanzerde?
     
    M

    MBQ

    Mitglied
    Also das ist kein Sack... ist ein drahtgestell innen mit unkrautfolie und aussen rum Jute gewickelt aus optischen Gründen!

    Erde ist Kompost bzw. Gesiebter Kompost aus der kompostanlage bei uns in der Nähe!
    Ich schwör da drauf! Das Zeug wächst da wie noch was! Ich kaufe fast nie Blumenerde! Die Erde aus dem kompostwerk gibts auch in Säcken und ist dann immer noch günstiger als im Baumarkt!
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Ich hab wohl auch mal ne Frage:
    Bohnen habe ich Ostermontag gelegt, nachdem ich sie eine Nacht im Wasserbad hatte.
    Die Schwarzen Käferbohnen wachsen lustig vor sich hin, aber bei den vier anderen Sorten tut sich gar nichts.
    Der Mais in den gleichen Topfen ist gleichmäßig aufgegangen.

    Kann das sein, dass die wirklich so lang brauchen?
     
    Caramell

    Caramell

    Mitglied
    Supernovae, das ist wirklich schon lange, eigentlich sollten die auch schon zu sehen sein.
    Ich würde mal bei einem Topf vorsichtig nach schauen.
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Ich hab wohl auch mal ne Frage:
    Bohnen habe ich Ostermontag gelegt, nachdem ich sie eine Nacht im Wasserbad hatte.
    Die Schwarzen Käferbohnen wachsen lustig vor sich hin, aber bei den vier anderen Sorten tut sich gar nichts.
    Der Mais in den gleichen Topfen ist gleichmäßig aufgegangen.

    Kann das sein, dass die wirklich so lang brauchen?

    Hast Du die im Zimmer im Topf? Nee, dann wird das nichts mehr. Bohnen keimen doch ruckzuck! Vielleicht sind sie zu tief im Topf? Oder das Saatgut war nix mehr,
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Ja, aber wenn es kalt und feucht ist, dann nicht. Dann faulen sie statt zu keimen.
     
    Golden Lotus

    Golden Lotus

    Mitglied
    Ich mache meine Stangen Bohnen immer erst im Juni in vorzucht und dann dürfen sie im Juli raus,bis dahin ist die erde wirklich warm und das wollen sie.
    Buschbohnen sind nicht so empfindlich
     
    Golden Lotus

    Golden Lotus

    Mitglied
    Ich hatte Rettiche gesät im Februar,sie sind auch erst schön gewachsen,aber ehe ich mich versehen hab waren sie durchbohrt von irgendwelchen Würmern,echt ärgerlich,
    was macht ihr mit euren Rettichen?
     
    O

    Oktobersonne

    Neuling
    Hallo, ich bin neu hier, dies ist meine erste Frage:

    Ich habe Fraßspuren am Rosenkohl und am Kohlrabi, aber Schleimspuren (Schnecken) sind nicht erkennbar. Schnecken allgemein sind hier auch seit der letzten Dürre ausgestorben, so sieht es aus. Raupen habe ich auch keine gefunden an den Pflanzen. Die Fraßspuren gehen von den Blatträndern unregelmäßig übers ganze Blatt, es sind definitiv keine Erdflöhe.
    Was könnte das sein?
    Kaninchen fressen das ganze Blatt, die ganze Pflanze, außerdem haben wir hier keine Wildkaninchen,
    Können das Vögel sein (Tauben)?

    Ich mach mal Fotos.
    vielen Dank für Tipps.

    Habe die Pflanzen proforma mit Netz abgedeckt.
     
    Caramell

    Caramell

    Mitglied
    Oktobersonne, herzlich willkommen iom Forum.
    Da wären Fotos wirklich sehr hilfreich, das stimmt. Obwohl es hier im letzten Sommer wirklich sehr trocken war, sind die Schnecken hier nicht ausgestorben, ich habe gestern eine Schnecke am Komposthaufen gesehen.
     
    O

    Oktobersonne

    Neuling
    Vielen Dank, ja ich mache Fotos.
     
    O

    Oktobersonne

    Neuling
    1e-frass-Kohlrabi.jpg2e.jpg3e-Frass Rosenkohl.jpg4e.jpg

    Also hier mal ein paar Fotos. Kohlrabi und Rosenkohl.
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Caramell

    Caramell

    Mitglied
    Oktobersonne, das könnte Schnecken oder Kohlweißlinge sein.
    Auf dem zweiten Bild ist auch etwas auf den Blättern zusehen.
    Die Raupen der Gemüseeule, die auch dafür verantwortlich sein könnte, lassen die sich fallen, wenn man die Blätter berührt.
     
    M

    Mulchkönigin

    Neuling
    Hallihallo,

    ich bin neu hier im Forum und staune, was ihr alles schon so unter Dach und Fach habt auf euren Beeten!

    Ich habe eine Frage, vielleicht habt ihr Tipps?
    Bei mir sind etliche vorgezogene Pflänzchen noch nicht ausgepflanzt, und nun wird es mehrere Tage lang fast 30 Grad sein.

    Würdet ihr mit irgendwelchen Tricks trotzdem Setzlinge auspflanzen?
    Oder würdet ihr warten, bis es wieder kühler wird?

    Einige Pflänzchen könnte ich nach dem Auspflanzen beschatten und natürlich gießen.

    Liebe Grüße von der Mulchkönigin
     
    M

    Mulchkönigin

    Neuling
    T

    Tubirubi

    Guest
    Hallihallo,

    ich bin neu hier im Forum und staune, was ihr alles schon so unter Dach und Fach habt auf euren Beeten!

    Ich habe eine Frage, vielleicht habt ihr Tipps?
    Bei mir sind etliche vorgezogene Pflänzchen noch nicht ausgepflanzt, und nun wird es mehrere Tage lang fast 30 Grad sein.

    Würdet ihr mit irgendwelchen Tricks trotzdem Setzlinge auspflanzen?
    Oder würdet ihr warten, bis es wieder kühler wird?

    Einige Pflänzchen könnte ich nach dem Auspflanzen beschatten und natürlich gießen.

    Liebe Grüße von der Mulchkönigin

    Ich pflanze früh morgens und spät abends aus und schattiere die neu gepflanzten Pflanzen zum Teil.
     
    Tubi

    Tubi

    Mitglied
    Ich weiß nicht ob es noch etwas werden wird. Aber ich habe zu guter Letzt dann doch noch Mais gesät. Es ist ein niedrig wachsende, früh reifende Sorte.
    Vielleicht klappt es ja noch.

    IMG_1485.JPG

    IMG_1574.JPG
     
    Tubi

    Tubi

    Mitglied
    Eigentlich bräuchte ich keine weiteren Himbeerpflanzen. Im Pachtgarten stehen genügend. Aber ich wollte einmal was anderes haben und außerdem testen, wie sie im Balkonkasten wachsen.
    Und von der Sorte Korbfüller konnte ich schon ein paar probieren:

    IMG_1558.JPG
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Tubi

    Tubi

    Mitglied
    Auch der leckere Salat, dessen Sortennamen ich nie erfahren habe, habe ich wieder im Anbau. Ich konnte in den Vorjahren jeweils Saatgut gewinnen.
    IMG_1467.JPG
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    @Tubi, halte uns mal mit dem Mais auf dem laufenden. Ich hatte noch nie Mais, wollte dieses Jahr erstmals welchen säen und hab's vor 3 Wochen dann gelassen, weil ich dachte, es sei schon zu spät. Wie alt sind denn deine Pflänzchen? (Also Mais gibt's bei mir dann nächstes Jahr.)

    Dein Salat sieht interessant aus. Noch nie gesehen!
     
    Caramell

    Caramell

    Mitglied
    Tubi, der Mais wird noch was, einfach mal abwarten.
    Der Salat sieht interessant aus. Ich hatte so etwa sin der Art mal in einer Salatmischung für Asiasalat, der war wirklich gut.

    Rosabelverde, ich werde im nächsten Jahr auch mal Mais anbauen.
     
  • Top Bottom