Okulieren auf Wildling

B

blackmagic83

Neuling
#1
Hallo zusammen,

ich habe ein paar Fragen zum okulieren, evtl könnt ihr mir helfen.

Ich würde gerne auf einen Wildling (alter Zwetschgenbaum) okulieren, allerdings weiß ich nicht, ob die Pflanze ein Wurzelausläufer ist, oder aus einem Kern gewachsen ist.
Sollte ich den Windling erstmal an der Stelle lassen und direkt drauf okulieren oder ausgraben und in einen Topf setzen?
Ist es möglich, mehrere Augen auf eine Unterlage zu setzen, um die Erfolgschance zu erhöhen?
Ich weiß, dass es fast schon zu spät ist, aber einen Versuch ist es ja trotzdem wert...
Hat jemand eine Idee, wo ich aktuell Veredelungsunterlagen bestellen könnte? Am besten Mandel, die Baumschulen in unserer Gegend bieten leider nichts an.

Ich habe auch gelesen, dass Schlehen gut als Unterlage geeignet sind, hier wachsen sehr viele wilde, da hätte ich aber etwas bedenken, dass ich dann den ganzen Garten mit Wurzelausläufern voll bekomme.

Außerdem ist mir leider noch nicht klar, auf welche Höhe ich okulieren muss, damit am Ende ein Busch oder Halbstamm daraus wird.

Danke
Sandra
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Verwandte Themen


    Top Bottom