Orangenbaum hat "verkrüppelte"/deformierte Blätter

  • Ersteller des Themas Buzz Killington
  • Erstellungsdatum
B

Buzz Killington

Neuling
Hallo,
ich habe vor einiger Zeit einen kleinen Oragenbaum aus dem Supermarkt "gerettet", er hatte viele Früchte aber alle Blätter waren welk und fielen kurz nach dem Kauf ab. Ich habe dann alle Früchte entfernt und den Baum umgetopft, und im April kamen neue Triebe. Das Laub ist mittlerweile recht dicht, mit zwei Problemen: Seit Mai/Juni etwa sind die Blätter irgendwie verkrüppelt (deformiert, mit Kerben drin), sie wachsen einfach so. Dazu kommt, dass der Baum keine Blüten austreibt; er hatte aber beim Kauf definitv Blüten und Früchte. Letzteres halte ich nicht für ein so großes Problem, aber auf die deformierten Blätter kann ich mir keinen Reim machen. Die ersten Blätter im April/Mai wuchsen ganz normal, erst nach und nach kamen nur noch deformierte zum Vorschein.

Habe mal ein paar Bilder angehängt. Vielleicht könnt ihr mir ja sagen was das Problem mit dem Baum ist. Ich dünge ihn seit dem Blatt-Problem seltener (1x alle zwei Wochen wenn's hochkommt, habe vermutet dass es vielleicht an Überdüngung liegt), gieße ihn bei den Temperaturen aber schonmal alle zwei Tage. Bevor mir die Blätter aufgefallen sind habe ich ihn höchstens 1-2x die Woche gedüngt, meist eher nur 1x.

Achso, Nachtrag: Der Baum steht auf der Südseite und bekommt daher ab etwa 11 Uhr immer volle Sonne ab.

Viele Grüße und schönen Sonntag.
 

Anhänge

  • F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Da würde ich mir keine großen Sorgen machen, da der Neuaustrieb ansonsten sehr gut aussieht.

    Dass keine Blüten kommen ist normal, das Bäumchen setzt zur Zeit alle Kraft ein um „überleben zu können“, heißt Blattwerk zu bilden um von der Photosynthese leben zu können.
     
  • Top Bottom