Orchidee blüht und blüht

K

Kapha

Guest
Habe eine Orchidee meiner Mutter übernommen und die blüht und blüht und macht Ableger seit 5 Jahren ......nicht übertrieben oder gelogen .

Gab Mutter schon 2 Ableger ins Heim und am älteren Ableger bildeten sich nun auch 2 Ableger und haben schon Luftwurzeln .

Die alte Orchidee aber verlässt langsam die Kraft , denn die Blüten werden immer kleiner und die Blätter hängen langsam .
So eine Orchidee hatte ich noch nie vorher gesehen .

Ich gebe zwar Dünger , aber kann man sie sonst noch stärken auf irgendeine Weise ?

Mutter war die Expertin in Sachen Orchideen .....
 
  • Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Wenn du es übers Herz bringt schneid mal eine kommende Blüte ab, die blüht sich regelrecht kaputt und braucht bestimmt mal ne Auszeit/Ruhezeit.
    Würd ja einmal reichen nur damit sie sich wieder erholt.

    Komisch manchmal....als meine Oma verstarb hab ich Ihre Klivie übernommen, die blühte auch viel öfters in den ersten Jahren als normal, machte auch zig Ableger.
    Ich hab immer gesagt Oma ist weiter bei mir :)
     
    R

    rebecca62

    Mitglied
    Hallo, schau mal beim Thema........ nur eine Orchidee aber ein Bündel fragen nach, da hab ich grad einiges geschrieben, was dir weiterhelfen könnte.

    Neues Substrat, Pflanzen vereinzeln, Jungpflanzen nehmen die Kraft.
    Und abgeblühte Blütenstengel am Ansatz entfernen, sonst bildet die Pflanze Notblüten, sie will ja überleben. Da ihr die Vermehrung über Jungpflanzen nur die Kraft nimmt, werden die Blüten kleiner.

    Blühende Grüsse

    Rebecca62:eek:
     
    K

    Kapha

    Guest
    Danke Rebecca , aber das weiss ich alles und mache es auch , denn ich selber habe etliche Orchideen .
    Nur hatte ich noch nie eine gesehen welche seit 5 Jahren Nonstop blüht und seit ca. 3 Jahren Ableger macht.
    Das ist sogar für die Gartenfachfrau im Center ein Phänomen.
     
  • L

    Lillimarlen

    Guest
    Kapha,

    ich habe auch eine, die im Moment noch blüht.

    Dies schon 6 Jahre; aber sie schwächelt jetzt ein bißchen und ich bin auch am Überlegen, ob ich die Blütenrispe kappe.

    Diese Phali ist auch die Einzige, die dieses Phänomen zeigt/e. Jaa, auch sie trug schon mehrere Kindel (habe ich auch noch nicht an anderen Orchis gehabt)

    LG :cool:
    Marlen
     
  • K

    Kapha

    Guest
    Hab jetzt die Kindel entfernt , denn ich denke so lange blühen und Kindel tragen ist zuviel .

    Ist aber interessant ..... Der erste Ableger welcher nun das erste Jahr im eigenen Topf blühte , hatte dunkelrosa Blüten , die Mutterpflanze nun wieder Burgund farbene Blüten .

    Eines der Kindel blühte damals noch an der Mutterpflanze :d
     
  • L

    Lillimarlen

    Guest
    Wat für Launen der Natur.

    Bei mir blühten die Kindel wie die Mutter, ne Mischung aus rosa/pink und gelb. Vielleicht find ich ein Foto oder ich mach eins von der schwächelnden Mutterpflanze.

    LG :eek:
    Marlen
     
    L

    Lillimarlen

    Guest
    Hallo Kapha,

    hier eins von meiner Mama

    Unbenanntl.jpg

    Wenn sie frisch aufgeblüht sind, ist das Gelb der Blüten viel dunkler.

    LG :eek:
    Marlen (die's nicht übers Herz bringt, die Blüten abzuknappsen)
     
  • Top Bottom