Orchideen - Fragen zum Standort / Pflege

Mila-2012

Mila-2012

Mitglied
Hallo zusammen

Ich habe schon lange Orchideen und leider auch schon einige ersetzen müssen. Ich habe mich schon viel belesen und denke, dass ich schon einiges über die Pflege weiss. Nur leider kränkelt immer mal wieder die eint oder andere Pflanze vor sich hin.
Meine Orchideen stehen an einem Westfenster, haben den ganzen Nachmittag direkte Sonne (evtl. zuviel?).
Ich wässere einmal die Woche, ab und zu komme ich nicht dazu, dann liegen schon mal zehn Tage dazwischen. Meist halte ich die Pflanzen unter den Wasserhahn. Unser Wasser ist sehr weich. Ca. alle zwei Monate werden die Orchideen gedüngt.
Z.T. habe ich die Orchideen auch schon umgetopft.

Jetzt haben immer wieder einige Orchideen schwarze Flecken auf den Blättern, die Blätter wirken runzelig und fallen dann ab. Z.T. halten die Blüten lange, regelmässig fallen sie aber schon früh wieder ab.

An was könnte das liegen? Ich vermute an zu viel direkter Sonne. Aber ausser am Nordfenster bekommen die Orchideen ja überall Sonne ab und da ist es ja zu dunkel. Und das Problem besteht auch im Winter, da ist die Sonne nicht so stark.

Habt ihr Tips, was ich anders machen kann?

Liebe Grüsse
 
  • T

    Tiarella

    Guest
    Hallo!

    O weh, dass sieht aber nicht schön aus. Sieht nach einem Pilz aus. Da hilft wohl nur noch schnellstens entsorgen, bevor sie die Anderen anstecken. Die zweite Pflanze scheint mir zudem verfaulte Wurzeln zu haben. Haben deine Orchideen vielleicht kalte Füße? Das mögen sie nämlich gar nicht.

    Ich würde sie nicht mit frischem Leitungswasser giessen. Es ist besser, sie in abgestandenem, lauwarmen Wasser zu tauchen. Frisches Leitungswasser ist meistens recht kalt und es enthält Chlor (das gast durchs Stehenlassen recht schnell aus), was Orchideen nicht grade mögen.

    Ich tauche meine Orchideen alle zwei Wochen in kleinen Eimern mit Aquariumwasser. Das ist warm, schon leicht gedüngt und jedes dritte oder vierte mal kommt ein bisschen Orchideendünger dazu. Ich lasse sie etwa eine Stunde darin stehen und nehme sie dann wieder raus. Meine Orchideen stehen in speziellen Orchideentöpfen, die haben innen einen erhöhten Ring, auf dem der Plastiktopf steht, sodass das überschüssige Wasser gut abtropfen kann. Überschüssiges Wasser verdunstet darin und erhöht somit die Luftfeuchtigkeit, was für Orchideen wichtig ist. Alternativ kann man sie auch hin und wieder mit destilliertem Wasser (Leitungswasser gibt häßliche Kalkflecken) übersprühen.

    Ich hoffe, ich konnte dir damit ein bisschen weiterhelfen.

    Liebe Grüße
    Tiarella

    P.S.: In was für Erde hast du deine Orchideen gepflanzt? Orchideenwurzeln brauchen Luft, man sollte spezielles Orchideensubstrat nehmen.
     
  • Top Bottom