Gelöst Oregano oder Wasserdost - Wilder Dost / Falscher Oregano

  • Ersteller des Themas blümchenpflücker
  • Erstellungsdatum
B

blümchenpflücker

Foren-Urgestein
Hallo,
ich habe ein "Wildwuchsbeet" welches auch so bleiben darf, weil die Hummeln es lieben. Man hatte mir mal gesagt es wäre Wasserdost was dort so schön blüht. Ich hatte vor Jahren an anderer Stelle Oregano gepflanzt, der sich mittlerweile überall im Garten ausgebreitet hat. Ich weiß auch, dass die beiden Pflanzen sich ähneln, aber was ist es nun? Es riecht jedenfalls wie Oregano.
Schönen Abend wünscht
Blümchenpflücker:freundlich:

IMG_20210803_172116.jpgIMG_20210803_172138.jpgIMG_20210803_172256.jpg
IMG_20210803_172138.jpg
 
  • Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Hallo Blümchen, das ist wilder Dost man sagt auch "falscher Oregano" dazu. Kannst du genau so verwenden und schmeckt auch so.

    Hier in Deutschland wird der fast nur angebaut und verkauft,ist auch völlig winterhart.

    Es gibt noch viele weitere Oregano Sorten aus Griechenland etc. die als "echter Oregano" zählen, frag mich nicht warum das so ist aber die schmecken noch intensiver.
     
    B

    blümchenpflücker

    Foren-Urgestein
    Danke dir. Wie auch immer er heißt, ich kann ihn essen, das ist gut. Ja auf jeden Fall winterhart, er kommt jedes Jahr sehr üppig wieder und ist ein schöner Insektenmagnet. Danke für die Hilfe.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Hier in Deutschland wird der fast nur angebaut und verkauft,
    Das kann nicht sein, denn der Oregano, den ich frisch kaufe, hat ein viel intensiveres Aroma als der wilde (ich kenne den nicht als falschen, sondern als wilden Oregano bzw. als Dost.). Der wilde hat sich im Garten selbst angesiedelt, wächst aber sogar in Straßengräben. Stimmt, die Insekten sind verrückt darauf. Aber zum Würzen ist er mir zu schlapp.
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom