Outdoor-Bonsai Winterschaden

speeeedcat

speeeedcat

Mitglied
Meinen an sich windgeschützten Outdoor-Bonsai haben im Winter zwei Tage lang minus 20 Grad zugesetzt, einiges ist leider erfroren.
Was nun tun? Stellenweise sind die feinen Ästchen grün unter der Rinde, nur wächst momentan noch nichts bzw nur vereinzelt, Siege Fotos.
Düngen und warten? Jetzt schon zurückschneiden?
Ein ganzes Teller abzuschneiden will ich eigentlich als allerletztes Mittel einsetzen.
image.jpgimage.jpg
 
  • Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Speeeedcat,

    welche Sorte Name hat Dein Bonsai?

    Der Fachmann bin ich nicht, aber ich pflege seit ein paar Jahren eine chin. Ulme. Die ist allerdings nicht winterhart und wird nur kalt überwintert.
    Ca. im Februar beginnt der Bonsai sein altes Laub abzuwerfen um dann neu auszutreiben. Gedüngt wird erst nach dem Blatt-Neuaustrieb, vorher nicht.

    Wenn unter der Rinde noch Grün zu sehen ist, würde ich mit dem Schneiden noch warten, da kommt sicherlich noch etwas.
    Gegossen hattest Du doch Deinen Bonsai auch während der frostfreien Tage, oder? Den Wurzelballen hattest Du auch geschützt? Kann es auf den Fotos nicht erkennen.

    LG Karin
     
    speeeedcat

    speeeedcat

    Mitglied
    Hallo Karin,

    es ist ein Ilex.

    Gegossen wurde er sporadisch. Es ist eindeutig ein Frostschaden, meint auch der Gärtner.
    Ich warte jetzt mal rund 6 Wochen, vorher wird mit dem Odcorna Baum- und strauchdünger gedüngt.

    Gut so?
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Guten Morgen,

    oh wie schön, ein Ilex Bonsai. Der müsste doch wirklich winterhart sein.

    Ich würde so wie Du auch noch ein paar Wochen mit dem Schneiden warten ... falls wirklich keine Blätter mehr austreiben sollten, kann man ja immer noch schneiden.

    Mir wurde empfohlen den Bonsai erst nach dem Blatt-Neuaustrieb zu düngen, da sonst die Blätter zu groß werden würden. Aber ob jetzt düngen, den noch hoffentlich lebenden Zweigen auf die Sprünge helfen kann? ... musst Du halt ausprobieren ob das hilft. Anderseits gibt es ja auch schon neue Blätter.

    Ist Dein Dünger ein Bonsai-Dünger? Kenne den nicht.
    Mit einem normalen Baum- und Strauchdünger wird sicherlich ein zu großer Wachstumsschub einhergehen. Es soll doch ein Bonsai bleiben.

    LG Karin
     
  • speeeedcat

    speeeedcat

    Mitglied
    ok, danke für den Einwand mit dem Wachstum ;) muss ich mir noch anschauen, oder hast du einen Dünger-Tipp für mich?

    Grundsätzlich ist er winterhart, es kamen aber ein paar blöde Faktoren zusammen, insbesondere -19 Grad drei Tage.
     
  • Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Speeedcat,

    Dein Bonsai war doch sicherlich nicht gerade günstig ... hast Du da keine Tipps zur Pflege erhalten?

    Laut Internet - und meiner früheren Beratung hier im Forum - wäre Biogold der wohl beste Bonsai-Langzeitdünger. Den habe ich mir selbst einmal bestellt und nutze den. Bei meinen 2 kleinen Bonsai, bzw. einer ist gar nur ein Steckling, langt mir das jetzt im dritten Jahr eine kleine Tüte mit 240g.

    Ansonsten benutze ich noch zwei verschiedene Bonsai-Flüssigdünger abwechselnd, wöchentlich mit halber Dosierung.
    Gebe jetzt aber nur die Empfehlung weiter, welche ich selbst erhalten habe.
    Zwei verschiedene Flüssigdünger deshalb, da unterschiedliche Zusammensetzungen im Dünger sich so besser ergänzen würden, damit der Bonsai keine Mangelerscheinungen bekommen kann.

    Hoffe, ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen.
    Und ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass sich Dein Bonsai komplett erholt.

    LG Karin
     
  • speeeedcat

    speeeedcat

    Mitglied
    Hallo Karin,

    hab mir auf Amazon den compo-Bonsai Flüssigdünger bestellt.
    Den Biogild liefern sie nicht nach Ö:rolleyes::rolleyes:
    Meinst ist der compo auch gut? Bewertet isser es jedenfalls ;)
    Jede Woche düngen? Ist Zuviel oder?

    Der Gärtner hat mich eh gebrieft beim Kauf, zu wenig aber übers düngen :rolleyes:

    Dank dir für deine Hilfe!

    LG Alex
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Alex,

    der Compo Bonsaidünger ist sicherlich gut. Hatte ich - glaube ich - noch nicht. Nehme oftmals die Hausmarke von Pflanzen Kölle und halt noch irgendeinen Bonsai-Flüssigdünger.
    Aber jetzt fällt mir auf, ich muss auch noch einen Bonsaidünger kaufen gehen.

    Wie schon geschrieben, nutze ich beide Flüssigdünger abwechselnd, wöchentlich mit 1/2 Dosierung. Allerdings habe ich auch einige Klumpen Biogold auf dem Substrat aufliegen. Aber das Biogold ist irgendwann auch verbraucht und ich lege es auch nicht ständig nach.

    Wenn das Geschäft, in dem Du den Bonsai gekauft hast, nicht allzu weit weg von Dir ist, warum fährst Du dort nicht noch einmal hin und lässt Dich noch genauer über das Düngen beraten? Sicherlich wird Dir da gerne weitergeholfen. Evtl. gibt es bei einem Outdoor-Bonsai noch anderes zu beachten?


    LG Karin
     
    speeeedcat

    speeeedcat

    Mitglied
    Hast recht Karin, gute Idee. Das logische liegt oftmals am Weitesten entfernt;)

    Danke für deinen Input

    Schönen Sonntag noch, LG, Alex
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom