Paprika- & Chili-Zöglinge 2017

T

TTR

Mitglied
ich hab auch gedacht, dass sie vom balkon kippen könnten.
 
  • billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    genau. die verzweigungen blühen ja ebenfalls.
    was man llerdings soll, ist die königsblüte entfernen - das ist die erste blüte, die sich in der ersten verzweigung bildet. angeblich führt das zu mehr ertrag.
    ich habe das voriges jahr bei der selben sorte getestet. mit und ohne königsblüte - und konnte keinen unterschied feststellen ;) es schadet aber auch nicht :grins:
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Hat niemand eine Idee zu meiner Chili-Frage?
     
  • Rumbleteazer

    Rumbleteazer

    Foren-Urgestein
    Hat jemand eine Idee, was für eine Chili das sein könnte? Oder ist das womöglich doch auch eine Lila Luzi?
    Hallo,

    bei der Luzi wachsen die Beeren seitlich, ist also richtig (Bild 1 und 2). Bei der Equador Purpel wachsen die Beeren nach oben, haben allerdings keine länglichen Früchte, eher runder. Die Blätter bleiben immer grün.

    Allerdings bleibt die lila Färbung bei zu wenig UV Licht aus. Zieht man eine Luzi im Schatten oder Fensterbank, bleiben die Blätter grün.

    Da die Früchte aber aufrecht wachsen, ist das deffinitiv keine Lila Luzi ;)

    Gruß Rumble
     
  • Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Die hatten beide gleiche Bedingungen, insofern dürfte es eigentlich keine Unterschiede geben. Das ist definitiv eine andere Pflanze. Ich habe mal nachgeforscht, aber irgendwie passt alles nicht, sei es, dass sie dann andere Blüten oder Blätter hätte oder die Früchte kürzer, länger, dicker oder dünner wären, sie als "Bündel" wachsen würden oder sich in anderer Reihenfolge färben würden. Aktuell sind die ersten Früchte dunkelbraun, sie färbte also von grün nach braun, zumindest im ersten Schritt. Auch noch etwas, das gegen die Equador Purpel spricht. Ich bin echt gespannt, was da noch so an Farben kommt, wenn überhaupt noch welche kommen sollten...

    Können Chilis eigentlich gesundheitsschädlich sein? Zierchilis z. B.: Schmecken sie nur einfach nicht oder sind sie tatsächlich auch ungesund, wenn man sie isst? Sonst würde ich die Unbekannte einfach mal probieren, wenn sie reif ist und wenn sie schmeckt, isses ja gut, egal wie sie heißt. (Wenngleich ich den Namen schon gerne auch wüsste. Es ist doof, immer von der "Unbekannten, die nach oben wächst" zu sprechen.)

    Die Lila Luzi kann man ja essen, oder?
     
    Rumbleteazer

    Rumbleteazer

    Foren-Urgestein
    Luzi halte ich schon immer, ist praktisch zu verarbeiten... einmal durchschneiden, fertig ;)

    Ansonsten gibt es keine giftigen Chilis. Less es Dir schmecken *gg*.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Na, dann bin ich mal gespannt, wie die Luzi schmeckt. Taugt sie auch getrocknet, weißt du das?

    Ich werde dieses Jahr, so wie es sich gerade anlässt, wohl einiges trocknen dürfen. Viele Fruchtansätze, Blüten und teils auch Früchte hat es ja schon.

    Ich habe gerade noch mal im Sonnenlicht geschaut: Das, was heute Morgen nach braun aussah ist tiefes Violett. Die Unbekannte reift also von grün nach violett. Aber so ein richtig intensiv-dunkel, nicht so hell-strahlend wie bei der Lila Luzi.
     
    billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    chilis zu trocknen finde ich - außer vom dekorativen aspekt her - schade.
    chilis sind ja nicht nur scharf, sondern auch süß und haben auch sonst ein reiches aromenspektrum - das geht beim trocknen alles verloren.
    ich mache aus meinen chili eine art würzpaste: chili mit oder ohne kernen (je nach schärfegrad) mit etwas zucker (konservierung) durchkochen, grob passieren (oder auch fein, ich bin eher für fein), etwas essig hinzu (konservierung, farbstabilisierung) erneut aufkochen und in kleine ausgekochte kaperngläschen füllen, randvoll. sofort deckel drauf. im kühlschrank bei sauberer arbeit mindestens ein jahr haltbar. gläser so klein wie möglich, um einen zügigen verbrauch zu gewährleisten. weiterer vorteil: bei benutzung muss man das teufelszeug nicht noch mal berühren :d
     
  • Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Ich bin durchaus auch für andere Verarbeitungen offen (wenngleich ich Essig nicht sonderlich mag, der zum Konservieren in der Regel nötig ist). Allerdings werde ich die Mengen womöglich nicht alle "live" oder in eingekochter Form verarbeiten können und entsprechend interessiert mich halt, ob die Chilis überhaupt als Pulver taugen oder eher völlig trist schmecken.

    Die Lemon Drop soll ja leicht zitronig schmecken. (Ich kenne sie noch nicht.) Deiner Aussage nach düfte sie getrocknet nur noch scharf schmecken, vom Zitronenaroma her aber nichts mehr zu schmecken sein. Habe ich dich da richtig verstanden und: Kann das jemand bestätigen?
     
    billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    ich lass meine ganzen chilis bis zum schluß hängen - wenn ein paar schon bissl eingetrocknet sind macht das nüscht. ich habe von den richtig scharfen ja immer nur zwei pflanzen, da kommen auf einen rutsch dann zwei kaperngläschen raus - reicht in unserem haushalt (wir essen eher nur dezent scharf und nutzen die chilipampe eher messerspitzenweise :grins: zur abrundung) ein ganzes jahr.
    die pampe läßt sich auch wesentlich besser dosieren :D
    essig kommt da nur ein hauch dran, das darf auf keinen fall so eine essigpampe werden wie dieses sambal oelek. hauptsächlich zu farbstabiliesierung, damit es nicht braune matsche wird.
     
    Rumbleteazer

    Rumbleteazer

    Foren-Urgestein
    Chilis können durch das trocknen noch zusätzlich an schärfe gewinnen. Wir trocknen die Chilis zu 70%. Man braucht ja auch welche im Winter ;)
     
    Rumbleteazer

    Rumbleteazer

    Foren-Urgestein
    Hier mal "unsere" Luzi:
     

    Anhänge

    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Bessere Dosierung, naja, ich mahle einen guten Teil, das kann man auch problemlos dosieren. Und anfassen muss man es dann auch nicht mehr. :- )

    Ansonsten gab es zumindest im letzten Jahr Sauce, Chutneys, Marmelade, eine Art Sambal Oelek und Paste. Aber da ich ja von der Massenproduktion meiner Chocolate Habanero etwas überrascht wurde (300 Früchte an einer riesigen Pflanze...), wurde der Großteil schlussendlich getrocknet, sie wären mir sonst vergammelt. Für viele (scharfe) Dinge braucht man aber eh auch getrocknete Chil bzw. kann sie ebenfalls verwenden, z. B. für Chili-Öl oder Chili-Schokolade.
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Hat deine Chocolate Habanero eigentlich den Winter wieder überlebt?
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Nein, leider nicht. Als ich sie im Herbst hereinholte, verlor sie ja erst einmal alle Blätter. Die restlichen Chiils reiften noch an der Pflanze, dann schnitt ich oben herum einiges zurück. Später schaute ich mir auch noch die Wurzeln an und schnitt die etwas zurück. So machte ich es immer mit meiner anderen Habanero. Da lebte die Chocolate m. E. auch noch, aber irgendwie ging im Winterquartier dann doch so nach und nach das Leben aus ihr heraus und sie verholzte/vertrocknete von oben her, wie es schien. Blätter kamen auch keine mehr. Vielleicht goss ich zu wenig, vielleicht fehlten ihr einfach die Blätter, womöglich war es zu dunkel im Winterquartier - ich habe keine Ahnung. Aber es ist natürlich auch schwer für die Pflanze, wenn sie so gar keine Blätter mehr hat, insbesondere für so eine Große. Ich weiß auch nicht ob es besser gewesen wäre, sie schon früher reinzuholen, ob sie dann weniger Blätter verloren hätte. Schade auf jeden Fall, denn sie war ja echt ein Traum, was die Fruchtmenge anbelangte. Aber naja, mal schauen, was es dieses Jahr so an Überraschungen gibt. Klein sind sie alle nicht mehr, mal abgesehen vom Feuerküsschen.
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Wir hatten ja letztes Jahr darüber geschrieben, dass es unwahrscheinlich ist, dass sie den nächsten Winter überlebt.
    Bei mir war es dieses Jahr aber auch extrem schlecht. Nur die Rocoto wächst von den Überwinterten normal. Viele sind eingegangen und andere gageln herum....
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Das ist schade. Ich hätte ja gedacht, dass die, die es schafften, sich jetzt an der frischen Luft erholen und gut austreiben. Ich kenne es ja bisher nur von meiner roten Habanero, mehr habe ich noch nicht überwintert, und die hat sich eigentlich samt Rückschnitt und allem immer gut gemacht. Mal abgesehen vom vergangenen Winter bzw. jetzt Frühling: Die Lebensgrenze mit den fünf bis sechs Jahren alt scheint wohl doch zu stimmen.
     
    abelonee

    abelonee

    Foren-Urgestein
    gleich stell ich alle paprikas wieder raus, sonne kommt schon. yeaa
     
    Rumbleteazer

    Rumbleteazer

    Foren-Urgestein
    Hallo,

    bei den Chilis steht bald die erste Ernte an.

    Equador Purpel:

    Equador Purpel.jpg

    Die Lila Luzi wandert heute von 1,0l in 3,0l Schlappen:

    Lila Luzi.jpg

    Eine unbekannte Sorte, gefunden in Italien und Top für Salate oder zum grillen = nicht so scharf. Ich würd sagen 4 von 10.

    Chili unbekannt.jpg

    Eine weitere unbekannte. Diesmal aus Argentinien. Die Samen hatte ein Bekannter von uns mitgebracht und meinte nur... eine Messerspitze voll reicht für ein Gulasch. Er hatte nicht ganz Unrecht ^^.

    Die Ernte nur einer Pflanze reicht uns über das Jahr (getrocknet an Frischluft).

    Chili unbekannt 3.jpg

    Eine Eigenkreuzung vom letzten Jahr. Mutter war eine *räusper*, Vater eine *hust*.

    Chili unbekannt 2.jpg

    Paprika California Dream. Angesetzt Mitte Februar.

    California Dream.jpg

    Irgendwo hocken da noch zwei Red Scorpion, nur konnte ich die nicht finden. Die müssten eigentlich umgetopft werden. Naja, morgen Früh nochmal suchen *fg*.

    Nettes Wochenende, Rumble
     
    Weiße Lilie

    Weiße Lilie

    Mitglied
    Meine lieben...

    Was meint ihr? Soll ich mal eine kleine Hand Urgesteinsmehl ran hauen oder ist das normal das die spitzpaprika klein bleibt. Die Früchte sind schon 10 groß. Hab angst das die Pflanze das nicht schafft zumal zu den 3 großen schon wieder 2 kleine dran hängen und die Volante Red hot ist mit hunderten Blüten voll
    DSC_0783.jpg
    DSC_0784.jpg

    Kann die Bilder mit dem Handy leider nicht drehen
     
    billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    die spitzpaprika (sicher?) ist sehr wenig verzweigt, ihr fehlt die erste gabelung - warum auch immer. normal wachsen bei spitzpaprika auch seitentrieb aus jeder blattachsel...
    die pflanze wirkt gesund, aber nicht ganz "normal"
    düngen ist sicher nicht falsch, aber was soll das urgesteinsmehl da bringen? das ist kein dünger und bis die paar mineralien die pflanze erreichen (falls sie es je tun), ist schon wieder winter...
     
    abelonee

    abelonee

    Foren-Urgestein
    geht meinen paprikas auch so. denke das kalt warm wetter.
     
    abelonee

    abelonee

    Foren-Urgestein
    hab da auch 3 die nicht wachsen aber früchte zu gross werden.
     

    Anhänge

    T

    Tubirubi

    Guest
    Meine lieben...

    Was meint ihr? Soll ich mal eine kleine Hand Urgesteinsmehl ran hauen oder ist das normal das die spitzpaprika klein bleibt. Die Früchte sind schon 10 groß. Hab angst das die Pflanze das nicht schafft zumal zu den 3 großen schon wieder 2 kleine dran hängen und die Volante Red hot ist mit hunderten Blüten voll
    Den Anhang 559137 betrachten
    Den Anhang 559138 betrachten

    Kann die Bilder mit dem Handy leider nicht drehen
    Die wird schon wachsen, wenn die Früchte reif sind. Hast Du die Erde nicht gedüngt? Dann besorge Dir mal nen Tomatendünger (flüssig) und mische mit Wasser und gieße.
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Meine Chilies sind dieses Jahr auch komisch, eigentlich kommt nur die Rocoto halbwegs ordentlich,d.h. sie wächst und setzt Früchte an. 4 Pflanzen kommen überhaupt nicht in Schwung und gageln rum, eine wächst, bekommt aber nur hellgrüne Blätter und keine Blüten. Die restlichen 10 wachsen zwar, aber werfen ständig ihre Blüten ab. Wobei ich mir da nicht ganz sicher bin, ob nicht die Meise bei Futtersuche, diese abstreift. Aber irgendwie blöde...... und etwas frustrierend.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Hm... komisch. Meine wachsen gut, haben Blüten und auch schon diverse Früchte.
     
    Luna1

    Luna1

    Mitglied
    Meine Chilis (3 verschiedene Sorten, über 10 Pflanzen) geben jetzt schön Gas. Ich frag mich nur ernsthaft was mic hda geritten hat. Wir haben ein zweijähriges Kind und ich kann mich nicht erinnern, wann wir das letzte Mal Chili verwendet hätten.... Mit 10 Paprikapflanzen zusätzlich hätte ich mehr anfangen können. :d
     
    billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    nächstes jahr wird alles anders :D
    denn auch mit drei jahren wird dein kind die freuden der südindischen küche noch nicht für sich entdeckt haben :D
    paprika kann man übrigens durchaus einfrieren:in küchenfertigen stücken und dann gefroren verwenden (nicht auftauen!). auch dann ein bissl matschiger als frisch, aber akzeptabel.
     
    Rumbleteazer

    Rumbleteazer

    Foren-Urgestein
    Überschüssige Pappis legen wir ein. Schmecken so besser als gefroren.
     
    Luna1

    Luna1

    Mitglied
    Ich friere auch lieber ein und mache dann Suppe, Sauce oder Aufstrich daraus. Wobei eingelegte auch lecker sind :)
    Ich lege die ganz normal, wie Essiggurken ein. Also in einen heißen Sud aus Essig, Wasser, gewürze....
     
    Rumbleteazer

    Rumbleteazer

    Foren-Urgestein
    Hui, die blühen aber reichlich.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Ui, schon rote, so weit sind meine noch nicht. Aber Früchte über Früchte über Früchte. Und mein Feuerküsschen sieht aus wie abelonees Naschzipfel. Im Moment macht's grad total viel Spaß. :- )
     
    abelonee

    abelonee

    Foren-Urgestein
    jo langsam wird es. um 18 uhr soll gewitter kommen brrr.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Angeblich erst in den frühen Morgenstunden bei uns, aber ehrlich gesagt gebe ich darauf nichts mehr: sie haben tagelang den angesagten Sturm (der im Westen wohl ziemlich wütete) immer wieder um einen Tag verschoben und irgendwann kamen dann mal ein bisschen stärkere Boen an, aber auch lange nicht das, was angekündigt war. Insofern: Abwarten und Limonade trinken...
     
    abelonee

    abelonee

    Foren-Urgestein
    ausser etwas wind und paar regentropfen war nix, puh.
     
    Rumbleteazer

    Rumbleteazer

    Foren-Urgestein
    California Dream.

    Cali Dream.jpg
     
    T

    TTR

    Mitglied
    mhhhhmmm, es macht wieder soviel Spaß!

    die Anaheims sind im roten Zustand sehr aromatisch, süß, leicht bis mittelscharf und machen rote Pfoten ;)

    Ich verteile ca. 2,5g hakaphos soft spezial in ca. 2,0 litern auf 3 pflanzen,
    1 x mal in der woche.

    reicht das?
     
    jalapa

    jalapa

    Mitglied
    Bei Hakaphos wiegt ein 1ml etwa 1g, also wie bei Wasser, was das Anmischen und die Kalkulation doch sehr einfach macht. Bei 2,5 g auf 2 Liter bist du bei 1,25 Promille, das passt! Im Laufe der Saison kannst Du höher gehen, wobei ich dann eher die Anzahl der Düngergaben erhöhe anstelle der Konzentration.

    Hier ist das Originaldatenblatt zu Deinem Dünger, da steht das auf Seite 2 auch noch mal ausführlich beschrieben:
    Den Anhang hakaphos_soft_spezial original.pdf betrachten

    @Michi: Soll ich das Datenblatt lieber verlinken, wegen Urheberrecht, oder kann ich das so lassen?
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein

    Japps, das kann ich nur bestätigen. :- )


    Sagt mal: Habe ich es richtig in Erinnerung, dass man bei sehr vielen Früchten dann lieber irgendwann weitere Blüten entfernen sollte, damit die Pflanze genug Kraft hat für die bereits vorhandenen hat, zwecks Reife? Oder ist das Unsinn, an den ich mich da erinnere?

    Nicht, dass ich aktuell etwas machen möchte (und wer weiß, ob ich so etwas überhaupt je übers Herz brächte), aber es schadet sicherlich nicht zu wissen. Aktuell habe ich nämlich schon jede Menge Früchte plus noch jede Menge Blüten und es wäre aber natürlich schön, würden sie am Ende dann auch alle reif.
     
  • Top Bottom