Paprika überwintern?

O

oscar13

Neuling
Meine Frau will sich nicht von der Paprika auf dem Balkon trennen und möchte sie überwintern.
Unter Suchen habe leider keine klare Aussage gefunden ob das klappt:(
Für Anweisungen wäre ich Dankbar.;)


Gruß oscar
 
  • S

    Schmid, Anneliese

    Guest
    Hallo,
    ja, es klappt, habe das letzten Winter gemacht mit Chillies und Paprika, wobei es mit den Chillies besser geklappt hat.
    Einfach ins Haus holen und wie eine Zimmerpflanze behandeln, nur aufpassen Ungeziefer Gefahr!
    LG Anneliese
     
    K

    kleine-Blume

    Mitglied
    Hallo,

    Hab eine Peperoni überwintert - das ging relativ gut. Nur mit Blattläusen und Co gabs ein paar Probleme... (Da sind die wohl anfällig, ich hab da irgendwo auch was gelesen...)

    Ich hab auch eine Frage dazu:
    kann man die mehrmals überwintern oder macht das nur einmal Sinn? (Meine Schwester hat mich das letztens gefragt und ich war mir da nicht ganz sicher.)

    viele Grüße

    kl :eek:
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Paprika überwintern geht gut. Und hat sogar Vorteile: Nächstes Jahr muss die Pflanze ja nicht erst heran wachsen, ist also den gesäten Pflanzen deutlich vorraus, was bedeutet: Sehr viel frühere Blüte, sehr viel frühere Ernte und dadurch auch sehr viel längere/größere Ernte.

    Aber aufpassen:
    • Nicht zu warm überwintern! Denn in unseren, beheizten Räumen ist es im Winter im Verhältnis zu warm als das Sonnenlicht zur Verfügung steht. Umso wärmer = Umso mehr Licht fordert die Pflanze! Das kann unter Umständen in Geilwuchs enden!
    • Diese lästigen Viecher (Blattläuse, Weiße Fliegen, ...) können ganz schön viel Ärger machen. Deshalb: Vorher gut absuchen und erst dann ins Haus holen! Im Haus auch regelmäßig kontrollieren, bevor die Biester sich vermehren können!
     
  • M

    Mutts

    Foren-Urgestein
    gelöscht
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Rhoener55

    Rhoener55

    Foren-Urgestein
    Hi All,

    @kleine-Blume - am besten nur 1 x überwintern, da Paprikas unendlich viele Nährstoffe benötigen müßte zu oft umgetöpft (bzw. Erdaustausch) werden (oder viele Kunstdünger). Meine Überwinterte Paprikas vom letzten Jahr sehen mittlerweile im gegensatz zu die heuer gezogenen ziemlich schlecht aus.

    @ großzügig ausstechen und eintöpfen dürfte klappen, die Blüten kannst Du abmachen - das wird heuer (ohne spezielle Beleuchtung) mit 'ne Frucht nichts mehr werden. Paprika habe ich maximal bis Dez (und da muß Du schon wie 'ne Luchs aufpassen).

    LG,
    Mark - der heuer eine Paprikaüberwintersverbot bekam :(
     
  • M

    Mutts

    Foren-Urgestein
    gelöscht
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Jetzt im Falle von Tomaten hatte ich in meinem ersten Gartenjahr auch so einen Kanditaten, der Deinem Fall mit der Paprika ziemlich ähnelt, Mutts: Und zwar hatte ich ne im Mai gesäte Tomate, die dann logischerweise anfing zu blühen, als das Gartenjahr schließlich zu Ende war. Nach dem Motto "Entweder du gedeihst jetzt an der Fensterbank, oder du stirbst" hab ich sie an die Fensterbank gepackt. Gab ja nix zu verlieren, denn draußen hätte der sichere Tot auf das Gewächs gewartet. Und da ich ja so experimentierfreudig war und auch noch bin hab ich die Blüten einfach stehen lassen. Und: Tada! Rechtzeitig zu Weihnachten waren die Früchte fertig. Schöne rote, runde Cocktailtomaten. Geschmacklich eine Bombe. "Den Sommer an die Fensterbank geholt" triffts eigentlich ziemlich gut. Denn einen Unterschied konnte ich gegenüber der Sommer-Tomate nicht feststellen. Sowas von aromatisch & süß. Das hat mich wirklich platt gemacht!

    Sicher ne Paprika ist nochmal was anderes - aber dies nurmal als Leitfaden was möglich ist ohne zusätzliche Beleuchtung. Hell und aber nicht zu warm ist schon ein mal ein guter Richtwert. Sicher mit zusätzlicher Beleuchtung ist auch eine Ernte drin. Fraglich nur ob du die Stromkosten dafür investieren möchtest. In einem beheizten Wintergarten wäre es jedenfalls zu 100% möglich Paprikas im Winter auch ohne zusätzliche Beleuchtung zu ernten. Aber die Stromkosten & der Verschleiß der Leuchtmittel sind mir persönlich doch ein Dorn im Auge.
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Und noch ein paar Fotos aus meinem Archiv hinterher:





    (Besagte Tomate an der Fensterbank)



    (Tomaten-Blüte im Februar von der besagten Tomate)



    (Läuse an Fensterbank-Paprika)​
     
    moredhel

    moredhel

    Mitglied
    Meine Frau will sich nicht von der Paprika auf dem Balkon trennen und möchte sie überwintern.
    Unter Suchen habe leider keine klare Aussage gefunden ob das klappt:(
    Das kann vielleicht daran liegen, dass es nicht so ganz klar allgemeingültig zu sagen ist. Das hängt meines Wissens davon ab, welche Sorte man wie überwintert. Üblicherweise ist das Licht der begrenzende Faktor, deswegen gilt, wie schon andere geschrieben haben, dass man möglichst hell und relativ kühl überwintern sollte. Aber es gibt von Sorte zu Sorte erhebliche unterschiede im Lichtbedarf. Deswegen gehen manche Sorten (ohne erheblichen Beleuchtungsaufwand) immer schief. Und andere Sorten sind ziemlich problemlos, beispielsweise die Sibirische Hauspaprika (übrigens eine recht leckere Chilie) ist so auf niedrigen Lichtbedarf angepasst, dass sie im allgemeinen auf der Fensterbank überwinterbar sind. Auch wenn meine gerade von Spinnmilben geplagt sind.

    Aber da sieht man mal wieder, wie vielseitig die Gattung Capsicum ist. Da findet man Überwinterungsprojekte für jeden gewünschten Schwierigkeitsgrad.
     
  • Rhoener55

    Rhoener55

    Foren-Urgestein
    Pflanzenleuchten mit den entsprechenden Leuchtmitteln hätte ich, oder braucht's da noch was anderes?

    LG Mutts
    Hi Mutts,

    Kommt auf die Sorte an, wenn Ernteverlängernd sein soll dann: Nährstoffe, Wärme und viel Licht. Wenn's nur um überwintern geht dann Kühl & hell. Ich baue nur die blockige Paprikas an - die brauchen viel von allem.

    LG,
    Mark
     
    O

    oscar13

    Neuling
    Die Paprika soll bei mir im Treppenhaus überwintern.;)
    Muß man die denn noch zurück schneiden und wie viel?
    Wenn ja jetzt oder im Frühjahr?
    Hoffe mal es sind nicht zu viele Fragen.;)


    Gruß oscar
     
    Rhoener55

    Rhoener55

    Foren-Urgestein
    Hi Oscar,

    Rückschnitt wenn abgeerntet. Etwa 50% Rückschnitt ist OK.
    Nicht zuviel gießen während d. Wachstumspause.

    Gruß,
    Mark
     
    S

    Schmid, Anneliese

    Guest
    Hallo Sunfreak,

    toll, daß Du Dich wieder meldest - habe Dich vermißt!

    LG Anneliese
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Hallo Nachbarin! :cool:

    Freut mich auch Dich zu lesen! :eek:

    Viele Grüßle, Michi
     
    KASCHU

    KASCHU

    Foren-Urgestein
    Hallo Michi,

    schön das Du wieder da bist.

    Ich für meinen Teil überwintere den Paprika nicht mehr. Von fünf Pflanzen letztes Jahr ist eine übergeblieben und die brauchte
    dreimal solange wie die Jungpflanzen.
    Ziehe mir lieber neue Pflänzchen

    LG Jutta
     
    M

    Mutts

    Foren-Urgestein
    gelöscht
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Normalerweise entfernt man - soweit ich weis - die Blüten.

    Es kann aber durchaus funktionieren. Bei kleinfrüchtigen Sorten ist die Erfolgsrate wahrscheinlich höher als bei großfrüchtigen Block-Paprika. Bei nem kleinfrüchtigen Mini-Block-Paprika (Sorte: Ophelia) hatte ich zumindest Erfolg!
     
    M

    Mutts

    Foren-Urgestein
    gelöscht
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Genau, nach dem Grundsatz musst du arbeiten! Du wirst manchmal reichlich Verwunderung ernten...​

    Beispiele












    (Bitte anklicken)




    Alles Fensterbank-Erfolge. Ausprobieren! Gibt nix zu verlieren! Draußen würde die Pflanze im Winter so oder so erfrieren!

    Grüßle, Michi​
     
    N

    n8elf

    Mitglied
    Muss dieses Topic nochmal aus ausbuddeln.

    Von 7 überwinterten Paprikas haben es 6 überlebt. Und das hat sich wirklich gelohnt.
    Hab heute 'mal gezählt. An jeder hängen jetzt schon mindestens 12 Früchte.
    Ganz toll!!! Da pulsiert das Gärtnerherz :p
     
    billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    ich häng mich mit meiner frage hier gleich mal dran für die (hoffentlich noch ferne) winterzukunft: ich habe dieses jahr mini-chili ausgesät (apache), die wirklich - auch als grünpflanze - der hit sind. so was von hübschen, kompakte pflanzen...okay, wie die chili werden, weiß ich noch nicht, aber ich täte sie gern über den winter helfen, da die töpfe ja nicjht so gewwaltig sind und gut auf meine fensterbänke passen. anbieten könnte ich eine südostzimmerfensterbank mit ca. 18 grad im winter, auch mal drunter, aber sicher nicht viel. macht das sinn? und soll ich sie dann auch auch irgendwie einkürzen? ich vermute ma, so wie wie sie jetzt aussehen, es werden sehr buschige, verzweigte pflanzen von ca 30-40cm höhe.
     
    Zwiebelchen

    Zwiebelchen

    Mitglied
    Rhoener schrieb oben etwas von ca 50%, bei einer etwas kleineres Pflanze würde ich etwas weniger einkürzen.

    Etwas kühler als 18 Grad wäre sicher besser, aber ich würde es mal versuchen.

    Mein Interesse wurde auch gerade wieder geweckt, ich glaube ich werde es auch noch mal versuchen mot dem Überwintern!
     
    chiliMoc

    chiliMoc

    Mitglied
    hallo zusammen,

    möchte hier auch mal meinen senf dazugeben:

    diene apache dürte mal so aussehen:
    apache3.jpg

    die ernte etwa so:
    apache4.jpg

    die apache-chili gehört gleich wie die gemüse-paprika zur gattung capsicum annuum. tests haben ergeben, dass überwinterte capsicum annuum's generell weniger früchte tragen als neu gezogene pflanzen.

    klar, wenn ich mich in eine pflanze "verliebe" werde ich alles versuchen sie heil über den winter zu bekommen, aber rein erntemäßig lohnt es sich nicht.

    gruesse
    moc
     
    N

    n8elf

    Mitglied
    tests haben ergeben, dass überwinterte capsicum annuum's generell weniger früchte tragen als neu gezogene pflanzen.

    klar, wenn ich mich in eine pflanze "verliebe" werde ich alles versuchen sie heil über den winter zu bekommen, aber rein erntemäßig lohnt es sich nicht.

    gruesse
    moc
    Das sieht bei meinen Überwinterten aber bis jetzt ganz anders aus. Ich werde einfach das Ernteergebnis wiegen ... vielleicht kann mir jemand im Herbst Vergleichszahlen einer frisch gezogenen Pflanze liefern :)
     
    Runagaim

    Runagaim

    Mitglied
    Thema mal wieder hochhol:

    Huhu!

    Ich hab mal ne Frage zum Paprika überwintern: Ich habe zwei Gemüsepaprikas überwintert (Sorte weiß ich leider nicht, da ich die als Pflänzchen bekommen habe und es nur hieß, dass es rote Blockpaprikas seien). Vor ca. 3-4 Wochen habe ich sie, nach der 2. Ernte zurückgeschnitten (im Herbst ins Haus geholt als sie gerade am blühen war und sie haben tatsächlich je noch 4-5 Paprikas reif hingekriegt). Jetzt treiben die 2 gerade wieder fleißig aus und die erste Blüte ist auch schon wieder dran. Jetzt zu meiner Frage: die beiden sitzen derzeit noch zusammen in einem 60 cm Balkonkasten. Ich denke, dass es sinnvoll wäre sie mal wieder umzutopfen für die neue Saison um mal wieder frische Erde an sie ran zu bringen. Was meint ihr, wann wäre das sinnvoll? Wenn ich sie umtopfe werde ich sie ja trennen müssen und sicher auch ein paar Wurzeln verletzen, da sie ja wie gesagt zusammen in einem Balkonkasten "wohnen".

    Würde mich freuen, wenn jemand da ne Idee dazu hat oder das vielleicht selbst schonmal gemacht hat.

    Viele Grüße

    Barbara
     
    P

    pere

    Guest
    Hallo Barbara,

    also ich würde sie so lassen und erst umtopfen, wenn sie nach draußen dürfen.

    Liebe Grüße
    Petra, die wohl diesmal kein Glück mit dem Überwintern hat :(
     
    P

    paprika

    Guest
    Muss dieses Topic nochmal aus ausbuddeln.

    Von 7 überwinterten Paprikas haben es 6 überlebt. Und das hat sich wirklich gelohnt.
    Hab heute 'mal gezählt. An jeder hängen jetzt schon mindestens 12 Früchte.
    Ganz toll!!! Da pulsiert das Gärtnerherz :p
    Hallo n8elf, jetzt "buddl" ich auch nochmal aus :)

    Über dis Komposteinarbeitung im Frühjahr gingen im Frühsommer auf den Gemüsebeeten viele Paprikas auf. Diese entwickelten sich sehr gut, daher setzte ich sie in Töpfe, nun sind die Pflanzen z.Teil bis 40 cm hoch und haben natürlich noch keine reifen Früchte.

    Ich beabsichtige die Töpfe nun in meinen hellen Kellergang bei ca. 16° zu stellen.

    Frage: Wie sollte ich vorgehen um diese demnächst abgeernteten Pflanzen für die nächste Saison gesund zu erhalten?

    Auf eine Antwort freut sich
    Karlo aus OAS
     
    P

    paprika

    Guest
    Hallo Tubi,

    Vielen Dank für Deine schnelle Antwort u. den interessanten Hinweis.

    Werde halt nun mit meinen paar Zöglingen etwas experimentieren :grins:
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    T Paprika überwintern Pflanzen überwintern 13
    U Paprika im Topf überwintern, welche Erde? Obst und Gemüsegarten 19
    Zuckertonne Paprika überwintern - Wer hat Erfahrungen damit? Obst und Gemüsegarten 41
    O Paprika überwintern - Warum verliert er alle Blätter? Obst und Gemüsegarten 2
    R Paprika überwintern sinnvoll? Obst und Gemüsegarten 29
    Dimi1112 Paprika im Zimmer (überwintern) Obst und Gemüsegarten 30
    Sunfreak Paprika- & Chili-Zöglinge 2022 Obst und Gemüsegarten 365
    Buchsenzo Block Paprika Rot Obst und Gemüsegarten 7
    M Was passiert mit Paprika und Peperoni Pflanzen allgemein 6
    Pomeranze Beinwell-Brennnesseljauche unverdünnt auf Paprika und Tomaten Biogarten 30
    M Paprika wächst nicht Obst und Gemüsegarten 13
    L Paprika oder Chili Wie heißt diese Pflanze? 2
    O Schädlinge Paprika / gekräuselte Blätter Obst und Gemüsegarten 1
    G Wer oder was macht sich an meinen Paprika/Chili zu schaffen? Obst und Gemüsegarten 32
    G was fehlt meiner Paprika? Obst und Gemüsegarten 35
    Marmande Paprika- und Chili- Zöglinge 2021 Obst und Gemüsegarten 759
    M Paprika zu spät angepflanzt Obst und Gemüsegarten 2
    T Paprika und chilli Pflanzen verfärbte Blätter Obst und Gemüsegarten 6
    R Fraß Schaden an Aubergine und Paprika Schädlinge 9
    P Paprika eventuell Krank? Obst und Gemüsegarten 6

    Ähnliche Themen

    Top Bottom