Paprika- und Chili-Zöglinge 2020

Pepino

Pepino

Foren-Urgestein
Den Namen werde ich mir merken, die gefällt mir.

Eine kleine Auswahl meiner Chilis, einige speziell für @Supernovae

Caloro, noch nicht reif, aber es wird.
SAM_1943.JPG

Black Hungarian reich tragend,
SAM_1947.JPG

Verkreuzte Thunder Mountain.
SAM_1945.JPG

Dulce noch grün
SAM_1946.JPG

verkreuzte Goats weed
SAM_1949.JPG

und die Glöckchen machen es wieder. Ist ja auch der gleiche Stock vom letzten Jahr. Das ist aber nur ein Ast vom Stock.
SAM_1948.JPG
 
  • HaJü

    HaJü

    Mitglied
    Moin , Moin .
    Es gibt mich noch , war aber in der vergangenen Zeit trotzdem im Garten aktiv . Habe inzwischen ein Hochbeet angelegt , aber , um eine gute Ernte zu haben ist der Samen von entscheidender Wichtigkeit . Die Ernte war dieses Jahr einfach toll !!!
    Mein Anliegen : habe zum ersten Mal Chilis angebaut . Keine Ahnung was das für eine Sorte war . Hat jedenfalls auf der Zunge gebrannt . Was macht Ihr mit Euren Chilis ??
    Plane schon für nächstes Jahr . Welche Sorten habt Ihr so im Programm ?? Schärfe bis 6 ist glaube ausreichend .Mal sehen ob es die Pflanzentage in Hannover 2021 wieder gibt . Die waren in den zurückliegenden Jahren immer eine gute Info Quelle .
    Freu mich auf Eure Kommentare . Mit Gruß haJü
     
    HaJü

    HaJü

    Mitglied
    Moin , Moin .
    Es gibt mch noch und war trotzdem in den vergangenen Jahren immer noch aktiv im Garten . Habe mittlerweile ein Hochbeet angelegt und bin erstaunt über das üppige Wachstum . Habe diese Jahr ein großes Augenmerk auf qualitativ hochwertigen Samen gelegt . Vielleich war das der entscheidende Faktor .?
    Habe zum ersten Mal Chilis angebaut . Keine Ahnung was das für eine Sorte war .Hat jedenfalls nach der Verarbeitung auf der Zunge gebrannt .
    Mein Anliegen : welche Sorten habt Ihr so im Programm ? Eine Schärfe von bis zu 6 ist ausreichend . Hoffentlich gibt es 2021 wieder die Pflanzentage in hannover . Die waren in den letzten Jahren immer sehr informativ .
    Freu mich auf eure Antworten !!
    Mit Gruß HaJü
     
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    Heute gab es die wahrscheinlich letzte Ernte 2020.
    Die Habaneros kommen heute noch in den Dörrautomaten.

     
  • Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Die sind aber teuer. Muss mal bei meinen Sammelstellen rumfahren...... und gleichzeitig ein Bsüchle machen, natürlich nur mit Abstand.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Essen? ;-)

    Im Forum gibt es einen Koch-Thread zu genau solchen Themen. Ich glaube, da wurde auch mal über diverse Chili-Verarbeitungen gesprochen. So im Schnelldurchlauf: Trocknen und zu Pulver verarbeiten, Saucen und Chutneys kochen, Reste einfrieren, so dass man immer mal was ans Essen werfen kann, Chilischokolade, Chili-Choco-Crossies,...
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ich glaube, die Chili-Weihnachtskekse musst du selbst backen.

    Ich habe das mal beim Käsegebäck ausprobiert, war essbar. (Aber die Varianten mit Kürbiskernen oder Sonnenblumenkernen fand ich leckerer.)
     
  • Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Du kannst sie ja als solche deklarieren und dir dafür einen schönen Namen ausdenken.
    Ich hatte ein Marzipankeksrezept das Osternestchen hieß. Meine Männer wollten es unbedingt zu Weihnachten. Jetzt heißen sie bei uns rote Nestchen.

     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ach so - pikantes Käsegebäck gehört in meiner Familie traditionell zum Weihnachtsgebäck. Die ganze Familie, aber besonders unser Vater, steht nur bedingt auf süße Plätzchen.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Wenn das zuckerfrei ist, brauche ich das Rezept.
    Tubi, dieses Rezept sieht ziemlich nach dem aus, nach dem ich die letzten Jahre gebacken habe.


    Chili käme dann bei den Dingen, die man so zur Deko drauf streut, zum Einsatz. Vielleicht magst du ja experimentieren. (Ich bin sicher, dass man statt des süßen Paprikapulvers auch schon Chilipulver nehmen kann, es muss ja keine höllisch scharfe Variante sein.)

    Die angegebene Backtemperatur kommt mir zu hoch vor, ich meine immer bei 180°C gebacken zu haben. (Sorry, das Backbuch, was ich bräuchte, steht im Elternhaus, da komme ich erst in etwas mehr als einer Woche dran.) Man muss das Blech im Auge behalten, wenn die Plätzchen zu dunkel werden, werden sie schnell bitter durch verbrennenden Käse und verschmurgelndes Paprikapulver.
    Ich habe die Kekse auch immer mit kleinen Förmchen ausgestochen, das sieht einfach hübscher aus, als schnelle Rauten, dauert aber natürlich dann auch seine Zeit.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Vielen Dank Pyro :paar:, das klingt mir nach einem schönen Adventsgebäck! Ob das auch mit Vollkornmehl schmeckt?Ich kann mich ja rantasten und erstmal die Hälfte austauschen. Das wird schon mal gespeichert.
     
    Caramell

    Caramell

    Foren-Urgestein
    Pyromella, ich habe mir das Rezept auch gleich ausgedruckt, mein GG mag so etwas herzhaftes gerne und da die ohne Zucker sind, darf er dann auch ein paar mehr essen.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ich muss sagen, dass mir Tubis Idee, die Plätzchen mal mit Vollkornmehl zu probieren, gefällt. Cara, das wäre für euch vielleicht auch interessant, denn wenn dein Mann keinen Zucker essen soll, dann ist Weißmehl ja auch nur in begrenzter Menge so gut.

    Hoffendlich schmeckt die Vollkornvariante dann nicht so nach Käsebrot. :D
     
    Caramell

    Caramell

    Foren-Urgestein
    Pyromella, klar wäre Vollkornmehl die bessere Variante, aber die Kekse komplett damit backen geht auch wieder nicht, er soll nicht so viel Vollkorn essen, das hängt mit der Dialyse und damit zusammen, das der nur wenig trinken darf.
     
    S

    Schneefrau

    Mitglied
    Ach so - pikantes Käsegebäck gehört in meiner Familie traditionell zum Weihnachtsgebäck. Die ganze Familie, aber besonders unser Vater, steht nur bedingt auf süße Plätzchen.
    Ich backe an Weihnachten außer den Plätzchen auch Käse-Salzstangen. Denn immer nur Süßes wird (uns) mit der Zeit langweilig. Außerdem schmeckt zu einem Glas Wein oder zu´m Bier was pikantes uns besser.
    Diese Salzstangen backe ich auch zwischendrin, also nicht nur an Weihnachten.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Dringende Warnung.

    Der von mir in Como gekaufte Zierpaprika wurde soeben von meiner Frau getestet.

    Achtung das Zeug ist höllisch scharf.

    Einige dürften sich im Wichtelpaket 2019 ein paar Körnchen abgezweigt haben.

    Nochmal bitte nicht probieren!
     
    S

    Schneefrau

    Mitglied
    Hat sie den Brand im Mund mit einem Bier oder Glas Wein gelöscht?:sneaky:
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Capsaicin (also das, was brennt) ist fettlöslich. Eis oder Joghurt wäre also eher hilfreich.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Wenn man scharf mag und Wein liebt, ist die genannte Kombi aber bestimmt besser. :)

    Marmande: Hat sie denn auch nach etwas Gutem geschmeckt oder war sie nur scharf?
     
    schreberin

    schreberin

    Mitglied
    16041343131732471593478678258109.jpg

    Habe gestern meine letzten White Wax abgeerntet und die Pflanzen entsorgt. Ist noch eine große Schüssel geworden, mal sehen, ob die weissen noch nachreifen.
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo zusammen,
    ist es wohl möglich, eine meiner Piment d'Esp.-Pflanzen zu überwintern?
    Oder ist es bei der Sorte gleich zum scheitern verurteilt?
    Standort wäre das Balkonzimmerle:
    Übliche Wintertemp. etwa 10 - 13°C.
    Licht ist so "naja" - die uralten Fenster sind mit hellem Vlies als Wärmedämmung verhangen.
    Es wird immer wieder gelüftet, da der Trockner auch in dem Zimmerle steht.
    Zitronengras hat es dort im Winter 2019/2020 überlebt :)
    Im Frühjahr (ab Ende Februar/Anf. März - je nach Wetter) ist dort die Anzuchtstation und bei zunehmenden Temperaturen werden die Vorhänge natürlich geöffnet.
    Danke und LG
    Elkevogel
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Ich würde es probieren. Die Temperarur erscheint mir prima. Ich würde die Pflanze aber ziemlich zurückschneiden. Rentner überwintert ja auch immer Chilis und ich habe es auch schon öfters gemacht. Allerdings funktionieren nicht alle. Aber was verlierst du dabei?
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Letztes Jahr habe ich auch verschiedene Paprika und Chilli-stark zurückgeschnitten-überwintert. Es hat relativ gut, bis zum Frühling, funktioniert.
    In der ersten warmen Woche habe ich dann eine Spinnmilbenexplosion erlebt.
    Also auf jeden Fall gut kontrollieren und ggf. schon zu Beginn mit Neem arbeiten.
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Hatte ich zum Glück noch nie, oder zumindest nicht so stark, dass ich es bemerkte.
    Bei mir sind eher rosa Läuse das Problem.
     
    Caramell

    Caramell

    Foren-Urgestein
    Supernovae, so ging es mit auch mit den überwinterten Chilis, bis Ende Januar sahen die top aus, dann ging es los mit den Spinnmilben und am Ende habe ich die entsorgt. Wollte nicht auch noch Spinnmilben an den Zimmerpflanzen haben.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Stark zurückschneiden, ruhig auch an den Wurzeln. Manchmal klappt's, manchmal nicht. Auch nicht beunruhigen lassen, wenn sie alle Blätter verlieren: so lange die Triebe noch gut aussehen, passt das, dann kommen irgendwann auch neue Blätter.
     
    Caramell

    Caramell

    Foren-Urgestein
    Knofilinchen, die verlorenen Blätter waren nciht das Problem , da kann ich drüber weg sehen. Aber die Spinnmilben darüber nicht.
    Hier habe ich keinen Keller, also müsste der Paprika ins Schlafzimmer und da sind eben auch noch andere Zimmerpflanzen.
     
    S

    Schneefrau

    Mitglied
    Werde nun auch mal probieren, einige Samen von diesen kleinen Paprika auszusäen.
    Ehrlich gesagt - durch Euch bin ich erst auf die Idee gekommen, dass man die auch im Topf und auch über längere Zeit wachsen lassen kann. Früher hatte ich die, genau so wie die Tomaten immer nur im Garten und im Herbst wurden dann die Bäume entsorgt. Wie alt wird denn überhaupt so ein Baum?
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Ich habe einen Rocoto, den ich immer überwintere. 5 Jahre habe ich den mindestens schon. Er ist aber sehr unempfindlich und kann im GH überwintern, in dem es im Winter auf +3°C heruntergehen kann. Glöckchen habe ich auch schon überwintert. Die gehen mir aber immer im 3.Winter ein.
     
    S

    Schneefrau

    Mitglied
    Danke für Eure hilfreichen Antworten.
     
    S

    Schneefrau

    Mitglied
    Im Radio haben sie in den 13Uhr- Nachrichten Nachttemperaturen von -3°C angekündigt (für Bayern)
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Hier geht es auf Null. Entweder das Ding überlebt auf dem Balkon oder es wird Kompost. Dieses Zeug will ich im Haus tunlichst vermeiden.
     
    S

    Schneefrau

    Mitglied
    Du meinst "Ein guter hält´s aus und um jeden anderen is´s nicht schade".
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Das Ding ist ungenießbar scharf und taugt nur zur Deko. Wenn das nicht funktioniert, Kompost.
     
    S

    Schneefrau

    Mitglied
    Sind denn überhaupt zu´m Verzehr geeignet? Jetzt mal abgesehen von der Schärfe.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Wenn man sie selber anbaut hat ja. Die gekauften sind angeblich zu belastet. Wie auch immer, daß Zeug ist ungenießbar.
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Top Bottom