Paprika und Chilli verhüten

  • Ersteller des Themas Supernovae
  • Erstellungsdatum
Supernovae

Supernovae

Foren-Urgestein
Jedes Jahr das gleiche leidige Thema: Wie verhütet ich Chilli und Paprika, damit ich sortenreines Saatgut bekomme und trotzdem noch eine nennenswerte Ernte habe?

Ich hab es versucht mit selbstfüllbaren Teebeuteln und Latex...
Funktioniert nicht gut-zumindest hier.

Internet durch forstet:
Chiliverhütung mit Alufolie
Und jetzt ausprobiert:
Man nehme:
(Grill)Alufolie
20190601_182950.jpg tüddel das um einen Finger
20190601_183012.jpg
Suche eine geschlossene Blüte
20190601_182802.jpg
im Gegensatz zur leicht geöffneten Blüte
20190601_182908.jpg

Und dann rum:
20190601_183212.jpg
Und drauf
20190601_183246.jpg

(Mein erster Versuch. Gebt mir drei, fünf Tage für den Erfolg...)
 
  • Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Das könnte klappen! Evtl. sinnvoll ist es eine solche Blüte anzuschnipsen (öfters), um die Vibrationsbestäubung auszulösen.

    Grüßle, Michi
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Ja könnte.

    Weißte was ich machen werde, Michi?
    Ich nehme das Verhüterlie ab und werde dran pusten, hat bisher immer super funktioniert mit der "Windbestäubung"
    (Dann kommt die Folie natürlich wieder drauf...)
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Kannst du machen, und wenn du noch bissl experiemtieren willst: Dann bietet sich ein Vergleich an, zwischen Pustbestäubung und nichts machen an. Vielleicht kann man sich die Pusterei auch sparen? Vielleicht erzeugt der Wind trotz Verhüterli ausreichend Vibration?

    Ich probiere das auch mal mit der Alu-Folie, wenn das klappt, freue ich mich. Die Idee ist so simpel und doch clever!

    Grüßle, Michi
     
  • Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Genauso begeistert war ich auch, als ich die Idee bei hotpain gefunden habe.

    Evtl. sinnvoll ist es eine solche Blüte anzuschnipsen (öfters), um die Vibrationsbestäubung auszulösen.
    Ich hab mich dazu entschieden das Alu nicht abzunehmen und zu pusten und das hat mehrere Gründe:
    Die Folie ist an der Blüte so schwer, dass der kleinste Windhauch eine gute Angriffsfläche hat und es hier munter rumwedelt.
    Zum anderen, und das fand ich jetzt bei meinen Überlegungen heute durchaus spannend:
    Ich fange die Pollen der einzelnen Sorten auf :love:

    (Und das macht meine Kreuzungsidee viel leichter umsetzbar. Denn beim Kreuzen ist es ja einerseits wichtig, dass die Narbe ausgereift und befruchtungsfähig ist und das selbe gilt auch für den Pollen, da der Polenschlauch sich nur bei ausgereiften Keimzellen entwickeln kann!)
     
  • Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Es hat funktioniert!
    20190614_161033.jpg
    Sowohl bei der Blockpaprika (16) als auch bei der Edelsüßen(26). (Das sind auch meine beiden Kreuzungsopfer)

    16x26 hat nicht funktioniert, 26x16 aber...

    Ich freu mich sehr und fiebere schon den nächsten Blüten entgegen.
     
  • Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Glückwunsch!

    Wofür stehen die Zahlen?

    Grüßle, Michi
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Danke.

    Die Zahlen sind mein Sortencode.
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo Super,
    wie cool und simpel.
    Das probiere ich auch aus!
    Die Nummer mit den Perlon-/Probiersocken geht leider auch nicht bei Chilis/Paprika (nur bei Tomaten klappt das hervorragend).
    Teebeutel haben auch nicht geklappt. Das ist bei den Chilis alles viel zu groß/grob.
    Ich lege gleich Alufolie in den Gartenkorb (normale, aber Marke mit Waben). Grillfolie ist unten und die kann ich holen, wenn die feinere kaputt geht.
    Hat es denn jetzt mit anstupfen gereicht?
    Oder hast Du Pollen aufgefangen?
    Ich will ja nicht kreuzen, sondern nur verhüten (z.B. die milde Chili von Tubi, die sich leider abgemeldet hat)
    Ich berichte.
    LG
    Elkevogel
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Hallo Elkevogel.

    Ich war ein bisschen fies und habe bei jedem mal drunter schauen gleich mal nen Samenspeicher ab gemacht und den Pollen an die Narbe geschmiert...(und den Pollen habe ich gesammelt!)
     
  • Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hi,
    3 Chiliknospen, die so aussahen wie bei der Anleitung, sind jetzt mit Alu-Parisern ausgestattet:LOL:
    2x Kirschchili von Tubi und 1x Purple Tiger.
    Es war auf jeden Fall viel einfacher die Folie zu platzieren, als alles andere vorher. Mir Grobmotorikerin ist nur eine Blüte bei den Kirschschilis abgebrochen:cool:
    Ich bin gespannt, ob das so dann auch hier auch funktioniert.
    Anstupsen werde ich auf jeden Fall jeden Tag ein paarmal - die Pötte stehen sehr geschützt und wenn nicht grade ein Unwetter kommt weht da nichts
    Am Mittwoch (26.06.) fahre ich für ein paar Tage weg. Vorher kontrolliere ich noch, ob die Verhütung erfolgreich war und versuche auch, mich zu melden.
    Danke nochmal und liebe Grüße
    Elkevogel
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Ja cool, Elkevogel.

    Also, die Befruchtung unter den Aluhüten hat, bei mir nicht bei allen Chili funktioniert.

    Wir hatten erst recht warm und dann hat es ein paar Tage geregnet.
    Dadurch sind manche Narben und Staubbeutel zu nass in den Tüten geworden.

    Es hat von der geschlossenen Blüte bis zum Ausfallen der Pollen recht lange gedauert.
    Habt ihr da Erfahrungen, oder irgendwelche Infos wie lange die Blütenbildung braucht?
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo Supernovae,
    hier war das Wetter ähnlich, nur das die Chilis hier komplett unter Dach stehen und alle 2 Tage automatisch bewässert werden. Zu nass in den Tüten ist daher eher unwahrscheinlich.
    Heute habe ich "gestupst" obwohl es windig genug war.
    Morgen und Dienstag nochmal - dann bin ich bis Sonntag unterwegs.
    Meine Sorge ist eher, dass die Mützchen zu klein eingedetscht sind und die Blüten sich nicht richtig öffnen können.
    Hier mal 2 Bilder von den Kandidaten:
    2019-06-23 Purple Tiger Chili mit Aluverhüterli.JPG 2019-06-23 Tubis Chili mit Aluverhüterli.JPG
    Heute wurden noch mal ein paar eingetütet, da es neue passende Knospen gab.
    Ich finde das voll spannend und freue mich auf ein paar wenige verhütete Chilis (bei Paprika "Beaver Dam" muss ich auch noch ran).
    Grins, an die Perlonstrümpfe an den Tomaten hatte sich die Nachbarschaft ja schon gewöhnt - heute kamen die ersten Fragen zur Alufolie an den Chilis:)
    LG
    Elkevogel
     
    S

    sonntagsgärtner

    Mitglied
    Beaver Dam ist aber eine Chili. Lecker, aber anfällig für BEF. Wir haben sie dieses Jahr nicht dabei.

    Wir verhüten dieses Jahr mittels Reinraumhauben. Klappt ganz gut bisher, trotz der Hitze. Die Blüten selbst wurden allerdings noch handbestäubt und nicht nur geschüttelt.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo Sonntagsgärtner,
    wie auch immer Beaver Dam klassifiziert ist - für mich ist es eine sehr leckere und mildfruchtige Spitzpaprika in moderater Größe und als solche habe ich die Samen auch von Tubirubi bekommen.
    BEF hatte sie 2018 hier nicht - toi, toi, toi.
    Leider habe ich bei ihr noch keine verhütungstaugliche Knospe gefunden - morgen könnte es aber noch klappen.
    Mal abwarten, wie sie sich bis morgen Abend entwickeln.
    Heute wieder geschüttelt - nicht gerührt:D

    LG
    Elkevogel
     
    S

    sonntagsgärtner

    Mitglied
    Elkevogel, ja aber die Beaver Dam hat ja schon so Schärfe 3-4, zählt also zu den Chilis. Sie ist sehr lecker, wir mögen sie auch gerne. Wünsche viel Erfolg, bei der Verhütung!
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Ich versuche mich in diesem Jahr mal wieder mit der Chiliverhütung. Und zwar mit Reinraumhauben.
    Allerdings helfe ich selbst mittels Handbestäubung nach. :lachend:

    IMG_1493.JPG

    IMG_1492.JPG

    Erstes Ergebnis:

    IMG_1490.JPG
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Wie machst du die Handbestäubung,@Tubi ?

    Mir sind alle befruchteten Blüten nach ein paar Tagen abgefallen.
    Es ist aber nicht schlimm, da die nächsten Blüten schon wieder verhütet sind.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Und nomma:
    Dreifach...
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    @Supernovae, ganz unkonventionell. Ich wische mit dem Finger in der Blüte rum. Das geht dann halt nur an einer Blüte, da ich sonst ne neue Kreuzung mache. :zwinkern:
    Aber ich verhüte ja nicht so viele Chiliblüten.

    Ha toll, Ich habe schon 25 Beiträge erstellt *freu*
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo,
    hier hat das mit der Alufolie immerhin schon bei einer Chili geklappt: müsste Purple Tiger sein.
    Da hängt jetzt ein Alufolienbändchen am Früchtchen dran = verhütet!:D
    Bei den anderen Versuchen mit der Kirschchili von Tubi war ich zu grob und habe beim abnehmen der Alufolie auch den Stengel/die Blüte gerupft:mad:.
    Mindestens einmal war aber verhütete Frucht drunter. Ärgerlich, aber naja - grobmotorische Anfängerin halt:cool:
    Ich habe neue Blüten gesucht, ummantelt und hoffe, dass es klappt und die dann auch noch ausreifen.
    Insgesamt finde ich die Alufolie bisher noch von allen Verhütungsversuchen am besten - Danke liebe Supernovae für diese Anregung:love:
    Liebe Grüße
    Elkevogel
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Das freut mich, dass es bei dir klappt.

    Hier klappt es auch, wenn die Blüten nicht abfallen, weil sie nicht befruchtet worden sind.
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Das hatte ich auch schon und unter "dumm gelaufen" abgebucht. Ich war ja ein paar Tage weg und konnte nicht dauernd "schnippsen"
    Ziel ist aber auf jeden Fall, von den Tubi-Chilis verhütete Samen zu bekommen.
    Ich habe zwar noch keine Ahnung wie die schmecken, aber die Größe ist bis jetzt mal perfekt um sie als Fingerfood zu füllen. Und ich glaube Tubi einfach mal, dass sie nicht zu scharf sind :paar:
    Außerdem ist an Beaver Dam (ebenfalls von Tubi) ein Alufolienmützchen dran.
    Die sind so lecker :D

    Liebe Grüße und bis bald
    Elkevogel
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Update:
    hier läuft es nicht mehr so gut mit der Alufolienverhütung.
    Es weht und stürmt in der eigentlich geschützten Ecke und die Knospen mit Alumütze fallen komplett ab.
    Das Zählen der gescheiterten Versuche habe ich aufgegeben - aber einer läuft aktuell noch und die Chancen stehen gut. Gestern war die Blüte unter Folie aufgegangen. Ich habe gestupft und gleich wieder eingetütet.
    Wenn es jetzt nicht stürmt.... gibt es eine verhütete Tubi-Chili. Die ich vermutlich ins GWH oder gar in die Wohnung umziehen muss, damit sie noch ausreifen kann.

    Purple Tiger gedeiht langsam - und die verhütete Frucht hat ein Bändchen als Markierung.
    Da frage ich zu gegebener Zeit, ob sie gut aussieht (Größe, Farbe...). Bei einer schlechten Qualität macht die Samenernte ja keinen Sinn. Dann war es aber immerhin die Übung wert.

    @Supernovae
    Wie sieht es bei Dir aus?

    Liebe Grüße
    Elkevogel
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Elkevogel, nein die müsste nicht ins GWH umziehen. Die reifen schnell.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Ich vermelde die erste Ernte von reifen, verhüteten Edelsüßen!
    Nicht ein Saatkorn!!!! 😤
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Ich stehe gerade auf dem Schlauch. Normalerweise - so dachte ich - dass eine Blüte abfällt, wenn sie nicht befruchtet ist. Wenn es eine Frucht gibt, müsste sie befruchtet sein, aber dann müsste sie auch Samen haben......... verstehe ich gerade nicht.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Ja...nee.

    Du hast ja einmal die Anlage den Fruchtkörper auszubilden und ein weiterer Faktor ist dann nochmal das Saatgut-ne ganz andere Schiene.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Ich hatte schon oft Chili und Paprika mit keinen oder nur vereinzelten Samen. Insbesondere bei den ersten Früchten. Da ist wahrscheinlich nicht genügend Pollen auf die Narbe gefallen. Bei einer verhüteten Tomate hatte ich das auch schon mal. Komplett ohne Kerne und ohne Glibber.
     
  • Top Bottom