Paprika wächst und blüht im Blumentopf

T

Thomas K.

Guest
Hallo zusammen und Kompliment für dieses schöne Forum hier.

Durch Zufall bin ich hier gelandet, als ich bei Google Seiten suchte, die sich mit Paprikaanbau beschäftigen.

Ich hatte letztes Jahr mal einfach so Paprikakerne, die man im Inneren jeder Frucht findet, in einen Blumentopf gegeben, wo sich allerdings auch ein Palmengewächs drin befand.

Heute ist folgende Situation:

Sowohl dieses Palmengewächs, als auch die Paprika wachsen und wachsen. Zuerst waren die Paprikapflänzchen ja nur kleine Blätter, aber mittlerweile blühen sie sogar mit weißen Blüten an vielen stellen. Es sind bereits 9 Blüten.

Meine Frage:

Was kann ich nun machen? Soll ich die Paprika umtopfen und separat halten oder kann ich diese "Pflanzenfreundschaft" einfach so weiter laufen lassen?

Wer möchte, dem kann ich auch gerne ein Foto per Mail senden denn es sieht schon echt urig aus. *haha*.

Hat jemand mit sowas schon Erfahrungen gemacht und kann ich womöglich irgendwann eigene Paprika ernten?

Vielen Dank für Tipps und Ratschläge, denn ich bin normalerweise kein Gärtner.

Liebe Grüße

Thomas K.
 
  • T

    Thomas K.

    Guest
    Hallo nochmal,

    oje *schwitz*

    Ich sah eben, dass ich diese Frage wohl ins falsche Forum gepostet habe, da hier ja der Small Talk ist.

    Wenn es also möglich ist, bitte in den Pflanzenbereich verschieben liebe Mods oder Admins... Danke für das Verständnis. :)

    LG

    Thomas K.
     
    P

    pere

    Guest
    Hallo Thomas,

    kannst dir den Schweiß wieder abwischen, ich hab deine Beiträge mal verschoben.

    Ich würde die Paprikapflänzchen schnell umtopfen, denn sie werden sich zu richtig großen Pflanzen entwickeln, meine größte ist wohl 90 cm hoch und stehen jetzt auf der Fensterbank im Büro, also hell und nicht zu warm.

    Natürlich wirst du Paprika ernten!!!! Allerdings passiert bei mir während der Wintermonate nicht so viel im Wachstum, aber wenn sie im Frühjahr dann nach draußen kommen (sie bleiben im Topf), dann geht auch bald das Ernten los.

    Viel Erfolg und gute Ernte

    Petra, die Paprikaretterin
     
    Thomas K.

    Thomas K.

    Mitglied
    Hallo Petra,

    vielen Dank für Deine Hilfe und das Verschieben. :-o

    Das Problem bei den Pflänzchen ist, dass sie mittlerweile schon sehr groß sind und die Wurzeln sich mit der Palmenart total verwurschtelt haben.

    Nun habe ich Angst, dass mir die Paprika oder auch das Palmengewächs eingehen, wenn ich da an den Wurzeln anfange zu entknoten... Ich bin da echt nicht mit dem grünen Daumen unterwegs bei solch kniffligen Sachen...

    Könnte ich sie denn auch einfach so lassen? Falls ich sie wirklich trennen muß, suche ich mir jemanden, der das macht. Ich habe da zu sehr Angst etwas zu zerstören.

    Nochmals vielen Dank für die Tipps

    LG

    Thomas K.
     
  • P

    pere

    Guest
    Hallo Thomas,

    kannst du nicht mal ein Foto einstellen, damit wir uns die "Bescherung" mal ansehen können?

    LG
    Petra, die nach wie vor Trennen würde
     
  • Thomas K.

    Thomas K.

    Mitglied
    Huhu Petra,

    ok, ich werde es mal versuchen ein Foto einzufügen, was ich jedoch erst noch knipsen muß und dann hochladen, um es hier als Grafik einfügen zu können.

    Ich melde mich dann gegen Abend nochmal denn ich muß erstmal weg jetzt.

    Danke und liebe Grüße

    Thomas
     
  • UTE

    UTE

    Foren-Urgestein
    Hallo Thomas,


    nicht, dass wir neugierig sind, oh nein.... wir doch nicht.


    Aber die Bilder würden wir schon gerne sehen.



    Bilder einfügen ist ganz einfach:

    1. du gehst auf z.B. bilder-speicher de


    http://www.bilder-speicher.de/


    2.klickst auf - Bild hochladen

    3. klick auf - durchsuchen -

    4. du suchst auf deinem Computer nach dem passenden Bild

    5. du klickst auf - UPLOAD STARTEN

    6. kopierst mit der rechten Maustaste den ( UBB-Code zum Einbau in Foren ) die gesamte url Adresse

    7. mit rechter Maustaste in deinen Beitrag, den Du schreibst, kopieren

    Das ist alles.


    Alles Liebe und Gute

    UTE,
    der man auch ganz Lieb geholfen hat
     
    P

    pere

    Guest
    UTE DU BIST SPITZE !!!!

    Liebe Grüße
    Petra, die das wieder nicht hätte erklären können
     
    Thomas K.

    Thomas K.

    Mitglied
    Die Bilder

    Hallo Ihr Lieben,

    nun möchte ich die Neugier ja nicht weiter ausufern lassen und sende hier mal 4 Bilder, die ich eben geschossen habe. Danke Ute für den Tipp mit dem hochladen *freu*

    Bild 1:



    Bild 2:



    Bild 3:



    Bild 4:



    Tja, so sieht das ganze aus und ist echt sehr eng in diesem nur 23,5 cm Durchmesser Blumentopf. Die Wurzeln sind echt so miteinander verstrickt, dass man sie niemals ohne Beschädigungen trennen könnte. :p

    Hmmm, ich warte mal ab, was passiert... Was sagt Ihr denn zu den Fotos?

    Wohnen auf engstem Raume, oder? *feix*

    Liebe Grüße und Danke

    Thomas
     
  • P

    pere

    Guest
    Hallo Thomas,

    mein erster Gedanke *achduschreck*

    ansonsten schöne Fotos, die Wiege hatte ich damals für meine Kiddis in grün -

    aber vielleicht gibt es ja hier noch ein paar Experten, die dir was sagen können

    Liebe Grüße
    Petra, die die WG trennen würde
     
    Thomas K.

    Thomas K.

    Mitglied
    Hallo Petra,

    nunja, ich hätte vor den Fotos noch etwas Staubsaugen und aufräumen sollen... *grins*

    Oder was hat Dich so erschreckt? :cool:

    Die Wiege im Hintergrund ist übrigens nur ein Accessoir (Wortlaut: Assesua), worin sich Stoffgorillas befinden, da meine Frau total auf Gorillas steht.

    LG

    Thomas
     
    BriCze

    BriCze

    Mitglied
    Hallo zusammen,

    ich war auch erschrocken Palme und Paprika.

    Aber die Bilder sehen echt Interesannt aus, hat nicht jeder !!!!! Da herrscht richtig leben im Topf :cool: .

    Würde auch auf jeden Fall umpflanzen, denn es wäre auch schade, wenn die schöne Palme die Papi net verträgt.

    Liebe Grüße

    BriCze
     
    BriCze

    BriCze

    Mitglied
    Hallo noch mal,

    mir viel auch grad noch was ein was mir passiert ist, und zwar habe ich 4 Agaponiden (Zwergpapageien), bei Anschaffung waren es nur 2, aber naja Bienen und Blumen :)), da haben sie sich vermehrt, die in einer riesigen Voliere leben. Links und rechts davon steht ein riesen Ficus + eine riese Juca.

    Meine *Geier* sind beim futtern immer bissl am *kleckern* es fällt also immer was daneben. Halt immer in meine Töpfe :-(.

    Naja man giesst ja und pflegt seine Pflanzen. Was mein Ihr was da so alles rauskommt ???? Es keimt ohne Ende. Natürlich bekommen sie Papageien Futter, wo natürlich auch Sonnenblumenkerne drinnen sind. Zupfe immer wie ne blöde. Werde es mal ne Zeit lassen und warten was dann passiert. Und was aus dem anderen Mischzeug rauskommt.

    Vielleicht ne neue Züchtung ????

    :cool: :cool: :cool: :cool:

    LG

    BriCze

    die denkt das sich Agaponiden in den nächsten Tagen wieder vermehren :cool:, die haben keine anderen Hobbys glaub ich :cool:
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Thomas K.

    Thomas K.

    Mitglied
    Naja man giesst ja und pflegt seine Pflanzen. Was mein Ihr was da so alles rauskommt ???? Es keimt ohne Ende. Natürlich bekommen sie Papageien Futter, wo natürlich auch Sonnenblumenkerne drinnen sind. Zupfe immer wie ne blöde. Werde es mal ne Zeit lassen und warten was dann passiert. Und was aus dem anderen Mischzeug rauskommt.

    Vielleicht ne neue Züchtung ????

    :cool: :cool: :cool: :cool:
    Huhu BriCze,

    das wird bestimmt die erste Jucapalme, die Sonnenblumenkerne trägt...





    Also irgendwie hat mich nun das Fieber gepackt...

    Ich habe eben 2 Tests gestartet:

    1. Ich habe Pepperonikerne, die ich bereits letzte Woche trocknete,

    und

    2. Spitzpaprikakerne, die auch bereits getrocknet wurden

    in jeweils separaten Blumentöpfen eingesät.

    Naja, damit ich das tolle Board hier auch in Zukunft aktiv über meine teilweise unkonventionellen Zuchtmethoden informieren kann...

    Also ich finde es echt schön hier bei Euch...



    Liebe Grüße

    Thomas
     
    BriCze

    BriCze

    Mitglied
    Huhu Thomas,

    mich hat auch einiges gepackt.

    Bananenbaum :

    http://bilder-speicher.de/Bobine773733.vollbild.html

    Er steht nun im Bad :)), das ist mein Werk. Dauerte ca. 4-5 Wochen. Anleitung vorhanden, falls Bedarf hast.

    Anleitung: Siehe hier: http://gaertnerblog.de/blog/?p=362

    Artischocken !!!! Die sollen auf den Campingplatz (Dauer Platz)

    Kiwis !!!! Brauche ich zum Sichtschutz Balkon zu Hause.

    Bin voll im Wahn *grins*.

    Meine Männer denken schon ich bin eine Tanne, die zum Fest geschmückt ist :))

    LG

    BriCze (Britta)
     
    Thomas K.

    Thomas K.

    Mitglied
    Huhu Britta,

    Also mit den Bananen habe ich eben auch schon geliebäugelt und mich gefragt, wie man eigentlich Bananen züchtet...


    Habe auch schon danach gegoogelt, aber wenn die wirklich so hoch werden und im Winter ein warmes Quartier benötigen, lasse ich das besser, denn sonst müßte ich hier ja vom Keller bis auf den Dachboden die Mauern durchbrechen...


    Ich denke, ich warte jetzt erstmal ab, habe aber eben noch einen Nektarinenstein hochkant in Erde gegeben damit alle guten Dinge wirklich drei sind.

    Und kommendes Jahr möchte ich Bärlauch pflanzen, aber dazu später mehr...

    LG

    Thomas
     
    BriCze

    BriCze

    Mitglied
    Moin moin,

    mit Bananen muss gut durchdacht werden wie du schon sagst zwecks Winterlagerung. Sie kommen bei mir im Winter ins Gästezimmer, der ist warm und hell und dort ist Platz. So oft haben wir auch keine Übernachtungsgäste, wenn ja können sie ja eine Hängematte spannen :-D .

    LG

    Britta
     
    brunnenbohrer

    brunnenbohrer

    Mitglied
    hallo Britta
    hab gerade von deinen agaponiden gelesen .
    welche hast du ?
    rosenköpfen


    p.s.
    hatte selber mal 8 stück , mußte die kleinen aber abgeben aus gesundheitlichen gründen in der familie .


    mfg dieter
     
    BriCze

    BriCze

    Mitglied
    Moin,

    ja es sind Rosenköpfchen.

    Bonnie und Clyde :)) und Fix und Foxi :-D.

    Schade das du sie abgeben musstest, aber aus gesundheitlichen Gründen ist es halt besser.

    LG

    Britta
     
    brunnenbohrer

    brunnenbohrer

    Mitglied
    hallo Britta
    ja schade um die lieben kleinen ,
    naja jetzt haben wir einen halben zoo :D .



    mfg dieter
     
    Thomas K.

    Thomas K.

    Mitglied
    Huhu,

    alles in allem ist das Thema: Paprika hier...


    Vielen Dank an alle, die in dieser Hinsicht reagieren...

    MfG

    Thomas
     
    Thomas K.

    Thomas K.

    Mitglied
    @ brunnenbohrer:

    Vielen Dank für all die Einträge im Thema...

    ABER:

    Sachspezifisch (themenorientiert)...

    lese ich da kaum etwas.... *sorry*


    WARUM???
     
    B

    bolban

    Foren-Urgestein
    Lass' es einfach wie es ist Thomas, wenn Du jetzt anfängst da was auseinanderzusortieren, richtest Du nur Schaden an. Die Paprika
    wird eh eingehen, da der Winter kommt.
     
    P

    pere

    Guest
    Nein, Bolbi, das stimmt nicht.

    Paprika gehen im Winter nicht ein, meine haben nun den 4. Winter vor sich, stehen dann im Büro und wachsen munter weiter.

    Liebe Grüße
    Petra, die da nur häufiger gießen muss
     
    B

    bolban

    Foren-Urgestein
    OK, aber die Regel ist das nicht. Im Gemüsebau im Garten werden
    die garantiert jedes Jahr neu ausgesät und nicht über-
    wintert. Schande über mich für die flapsige Antwort oben:(
     
    Thomas K.

    Thomas K.

    Mitglied
    @ all hier:

    Also ich bin ja sehr neu hier und was ich gestern so schrieb, war nicht fair, wenn ich das heute so sehe.

    Ich möchte mich hier daher mal speziell bei Bolban und Brunnenbohrer entschuldigen...

    Das Thema ansich lebt und das Forum gefällt mir sehr gut.

    Und zum Thema zurück:

    Die Paprikapflanzen bekommen täglich neue Blüten... Es ist unglaublich... *freu*

    Also da gebe ich nun pere eindeutig recht, denn ich glaube nicht, dass die Pflanzen im Winter eingehen werden.... :D

    Liebe Grüße an Euch alle und DANKE!!!

    Thomas
     
    M

    Mespilus

    Neuling
    Hallo Thomas!

    nochmals zum Paprika:

    Mach Dir keine Sorgen wenn der Paprika mal eingehen sollte.Du kannst jedes Jahr im Frühling ab Februar neue Pflanzen züchten.Und zwar ganz einfach aus Samen den Du einer Frucht entnimmst.Den Samen kann mann in ein feuchtes Tuch wickeln um vorzukeimen.Danach in guter Erde feucht halten und schon wird aus dem Samen Paprika.Wenn Du einen Gemüsegarten hast ab Mai nach draußen pflanzen und in einem guten Monat hast Du ganz viel Paprika zum ernten.Wir haben jedes Jahr ca. 20 Stück, verschiedene Sorten.Es reicht auch zum einfrieren und einmachen.Der Peperoni und Spitzpaprika tragen eher und sind nicht so empfindlich.

    Mespilus der gerne selbstgeernteten Peperoni ißt.
     
    Thomas K.

    Thomas K.

    Mitglied
    Hallo Thomas!

    nochmals zum Paprika:

    Mach Dir keine Sorgen wenn der Paprika mal eingehen sollte.Du kannst jedes Jahr im Frühling ab Februar neue Pflanzen züchten.Und zwar ganz einfach aus Samen den Du einer Frucht entnimmst.Den Samen kann mann in ein feuchtes Tuch wickeln um vorzukeimen.Danach in guter Erde feucht halten und schon wird aus dem Samen Paprika.Wenn Du einen Gemüsegarten hast ab Mai nach draußen pflanzen und in einem guten Monat hast Du ganz viel Paprika zum ernten.Wir haben jedes Jahr ca. 20 Stück, verschiedene Sorten.Es reicht auch zum einfrieren und einmachen.Der Peperoni und Spitzpaprika tragen eher und sind nicht so empfindlich.

    Mespilus der gerne selbstgeernteten Peperoni ißt.
    Hallo Mespilus,

    vielen Dank für die Tipps. So wie es aussieht, übersteigt die Paprikapflanze die Höhe des Palmengewächses und überall entstehen neue Knospen, es ist einfach zu schön... *freu*

    Was sind eigentlich die ersten Anzeichen dafür, dass sich eine Frucht bildet?

    Vielen Dank nochmal für die schnelle Hilfe hier bei Euch...

    LG

    Thomas
     
    Thomas K.

    Thomas K.

    Mitglied
    Huhu BriCze,

    das wird bestimmt die erste Jucapalme, die Sonnenblumenkerne trägt...





    Also irgendwie hat mich nun das Fieber gepackt...

    Ich habe eben 2 Tests gestartet:

    1. Ich habe Pepperonikerne, die ich bereits letzte Woche trocknete,

    und

    2. Spitzpaprikakerne, die auch bereits getrocknet wurden

    in jeweils separaten Blumentöpfen eingesät.

    Naja, damit ich das tolle Board hier auch in Zukunft aktiv über meine teilweise unkonventionellen Zuchtmethoden informieren kann...

    Also ich finde es echt schön hier bei Euch...



    Liebe Grüße

    Thomas
    Hier die ersten Resultate:
     

    Anhänge

    Thomas K.

    Thomas K.

    Mitglied
    Was da nun wächst, müßten die Pepperoni sein, wenn ich mich recht erinnere...

    Bin mir in meinem Wahn an Anpflanzungen gar nicht mehr so sicher... *schwitz*

    Liebe Grüße

    Thomas
     
    Zuletzt bearbeitet:
    F

    frutas

    Neuling
    AW: Die Bilder

    Hallo Ihr Lieben,


    Tja, so sieht das ganze aus und ist echt sehr eng in diesem nur 23,5 cm Durchmesser Blumentopf. Die Wurzeln sind echt so miteinander verstrickt, dass man sie niemals ohne Beschädigungen trennen könnte. :p

    Hmmm, ich warte mal ab, was passiert... Was sagt Ihr denn zu den Fotos?
    ich würde schon versuchen die beiden zu trennen, und auf alle Fälle die Königsblüte ausbrechen.
    Die K-Blüte ist die erst Blüte in der Vergabelung.
    Sinn und zweck dieser Maßnahme ist , daß die Pflanze dann mehr Blüten ansetzt.

    :)

    Viel Spaß
     
    Thomas K.

    Thomas K.

    Mitglied
    Hallo zusammen,

    heute hatte ich einen Serienbrief in meinem eMail-Posteingang und wollte, was das Thema Paprika angeht, eben mal einen aktuellen Status mitteilen:

    Nunja... ähm...

    Beide dieser Planzen leben noch und sie leben noch immer in demselben Topf.

    Die Wurzeln dieser beiden Pflanzen sind nicht zu trennen, so oft man mir das auch vorgeschlagenj hatte, aber sie sind liiert = nur mit einer Schere oder Axt zu kappen.

    Es hat keinen Sinn den Versuch zu starten, die Wurzeln zu trennen, da sie brechen und somit die ganze Sache (das Leben) beendet wäre.

    Zum Winter und den Entwicklungen, die sich zeigten:

    Alle Blüten, auf die ich sooooo stolz war, wurden durch unsere Katzen leider zerstört (Nacht's abgeknabbert)...

    Weiterhin wurde die Paprikapflanze von Blattläusen heimgesucht, die wir erfolgreich (im Winter) durch das Einsprühen mit einer Seifenlauge bekämpft haben.

    Momentaner Stand der Dinge ist:

    Es bildet sich eine neue Blüte.

    Ich gebe weder die Palme, noch die Paprika auf!

    Trennen ist aber unmöglich...

    Liebe Grüße

    Thomas
     
    BriCze

    BriCze

    Mitglied
    Hallo Thomas,

    habe ich mir auch schon gedacht bei der Größe das die Wurzeln sich umschlungen haben. Naja wenn sie gut gedeihen und net abnippeln hätte ich es auch so gelassen.

    Mit meinen Pflanzen links und rechts neben der Vogel Voilere bin ich erst mal umgezogen, da das Körner Futter immer in die Erde fällt und irgendwas wächst.

    Zur Zeit habe ich ein Problem mit meiner Jucca, die war mal ganz klein und stand auf dem Schreibtisch meines Mannes. Nun ist die so groß das der Schreibtisch zusammenbrechen würde. Umtopfen mache ich net mehr, denn sonst wird die noch größer. Die wächst und gedeiht super, nur bald geht mit der Platz aus. Sie wächst auch net gerade hoch (der Stamm), die ist so schwer, das der Stamm sich biegt bzw. die Obere Pracht net mehr halten kann. Normal müsste ich sie *anbinden*, weiss nur noch net wo.

    Wenn ich mein Foto Kabel finde setz ich mal ein Bild rein.

    Liebe Grüße und viel Glück mit Deinem Mix :cool:

    Hier 2 Bilder:

    http://www.bilder-hochladen.net/files/298t-2-jpg.html

    http://www.bilder-hochladen.net/files/298t-1-jpg.html

    ich hoffe die Links funzen

    *B
     
    Zuletzt bearbeitet:
    M

    Majasprinz

    Mitglied
    Hallo!
    Darf ich mich ganz dreist mit einer Paprika Frage einmischen?

    Ich habe letztes Jahr für 1,49 Euro Paprika Pflanzen gekauft und diese in den Garten gepflanzt. Die Pflanzen wurden nur ca. 40cm hoch und ich hatte pro Pflanze 2-4 kleine Paprikas. Das hat sich für mich nicht gelohnt.

    Ist das normal bei Paprikas?

    Grüsse Sandra
     
    S

    smuki

    Neuling
    Hallo Thomas!
    Vielleicht verdächtigst du deine Katzen zu Unrecht. Paprika "schmeissen" manchmal ihre Blüten, besonders wenn es ihnen zu warm ist (hatte ich letztes Jahr im Gewächshaus). Nach einer kurzen Pause kommen aber wieder neue.
    Waren die Blüten denn komplett weg (="gefressen") oder lagen sie noch herum?

    Falls deine Frage: "Wie erkenne ich, ob sich Früchte bilden" noch aktuell ist: ganz einfach: der weisse Blütenkranz fällt ab und zurück bleibt der - schon verdickte - Fruchtknoten (leider kann auch dieser mal abfallen :( )
    Du solltest, wenn du wirklich Früchte ernten willst, bei der Befruchtung mal etwas "Bienchen" spielen und die Blüten vorsichtig(!) mit dem Finger bestäuben (geht bei jeder Blüte einzeln) und natürlich gut düngen nicht vergessen (immer mit Rücksicht auf die Palme, versteht sich ;-))
     
    S

    smuki

    Neuling
    Hallo Sandra,
    Paprika mögen einen warmen Standort (Kübel/Hauswand, Gewächshaus etc.), viel Dünger und Wasser, dann klappts auch meistens mit den Früchten. Im Gartenbeet ist es ihnen meist zu "ungemütlich".
    Ausserdem kommt es noch auf die Sorte an, die "grossen" Gemüsepaprika, wie wir sie aus dem Handel kennen sind weniger lohnenswert als kleinere Spitzpaprika (müssen ja keine scharfen Peperoni sein ;-)).
    Empfehlenswerte Sorten sind z.B. "Feher" und "Tuba", beide hatte ich letztes Jahr im Gewächshaus und viel geerntet. Gibt es z.B. bei Dehner.
    Von grossen Gemüsepaprika habe ich auch nie sehr viel ernten können, auch die Größe bleibt hinter dem "Spanien-Intensiv-Treibhaus-Gemüse" weit zurück.
     
    Thomas K.

    Thomas K.

    Mitglied
    Hallo Ihr Lieben und danke für die Reaktionen, *freu*

    Zuerst zu BriCze:

    Also die Bilder habe ich gesehen und Donnerwetter, was für eine grüne und starke Pflanze!!! Kompliment!!!
    Nun würde ich sie auch nicht unbedingt in einen größeren Topf umpflanzen, es sei denn, Du beabsichtigst langfristig höhere Deckenwände zu beauftragen. Ich kenne mich mit der Materie, wie man Pflanzen am besten beschneidet um den Wuchs nach oben zu vermeiden, weniger aus. Normalerweise müßte es aber einen Weg geben, hoffe ich mal.

    Nun zu Majasprinz = Sandra:

    Huhu Sandra,

    also ich wäre froh, wenn ich überhaupt eine Frucht hätte ernten können. Das Kaufen von Paprikapflanzen kannst Du Dir aber schenken, wenn Du die Samen einer Paprika einfach mal in Erde gibst. Da bilden sich diese Pflanzen irgendwie automatisch und es kostet keine 1,49 €. Wie ich in diesem Forum erfahren habe, ist die Paprika eine mehrjährige Pflanze und es könnte sein, dass Du in diesem Jahr bessere Ergebnisse bei der Ernte haben könntest, oder hast Du sie schon entsorgt? Deine Frage klang so, als gäbe es die Pflanze nicht mehr...

    @ Smuki

    Hallo Smuki und willkommen hier im Board *freu*

    Als absoluter Katzenfan und Katzenfreund muß ich leider sagen, dass die Blüten definitiv gefressen wurden. Nirgendwo war eine Blüte mehr sichtbar und auch der Teppichboden zeigte keine Auffälligkeiten... ;-)

    Die Paprikablüten sind also nicht abgefallen.

    Man, was finde ich Eure ganzen Reaktionen toll hier!!!


    Habt alle 1000 Dank für diese unkomplizierte Art Eurer Antworten.

    Ich denke, ich schaue nun mehrmals pro Woche hier rein.

    Euch allen wünsche ich, dass alle Eure Vorhaben gelingen werden (auch wenn das nun sehr theatralisch klingen mag). *grins*

    Mit besten Grüßen

    Thomas
     
    BriCze

    BriCze

    Mitglied
    Hallo Thomas,

    umtopfen in was grösseres auf keinen Fall mehr, nur ich werde sie trotzdem in einen neuen Topf tun müssen weil mein Topf *rostet*. Es ist grosser Topf aus einer metalligen Art. Der Topf hatte mich damals 49 € gekostet und sah TOP aus, nun ist er braun vor Rost. Die Jucca kommt dann aber in die gleiche Größe wieder, da ich net möchte das ich die Decke einhauen muss :D .

    Das mit Chili und Deiner Paprika Pflanze reizt mich auch noch.

    Habe hier irgendwo gelesen das man auch Apfelkerne einbuddln kann.

    Viel Glück mit Deinen Pflanzen

    Lg

    *Britta
     
    -neugier-

    -neugier-

    Foren-Urgestein
    um noch einmal auf den titel dieses threads zurück zu kommen...

    ich habe im letzten jahr zum ersten mal paprika gepflanzt.
    die pflänzchen kaufte ich im OBI (jajaja, heute kauf ich "nur" beim gärtner;) )

    sie standen ungeschützt im beet, wurden regelmäßig mit dem tomatendünger gedüngt, bekamen reichlich wasser und wuchsen zu meiner vollsten zufriedenheit.
    die königsblüte habe ich selbstverständlich entfernt.:D
    bis in den november hatte ich paprika...nicht sooo viele aber an jeder pflanze ca. 8 stück.

    hier zwei fotos...



    unten habe ich die großen abgeerntet und oben kamen immer neue blüten und dementsprechen die paprika. später steckte ich einen stab dazu, weil sie doch hoch und schwer wurden.

    liebe grüße und viel erfolg;)
    wünscht kathi
    (die nu aber schnell ihre gesammelten samen säen wird)
     
    Zuletzt bearbeitet:
    tomatero

    tomatero

    Mitglied
    @ thomas
    die sehen hübsch aus diese beiden pflanzen...
    ich schliesse mich einigen vorrednern/schreiber an und empfehle dir diese 2 pflanzen zu trennen

    ich weiss, ich weiss...du schreibst unmöglich...und sprichst gar von zerstören...

    nun, ich möchte dir etwas mut machen und dir diese angst nehmen etwas kaputt zu machen...es ist nicht so, dass wenn du eine wurzel beschädigst, gleich die ganze pflanze hinüber ist...

    meine empfehlung ist, dass du ein scharfes messer nimmst und diese beiden trennst...
    ein sauberer schnitt am wurzelwerk sollte zumindest für die paprika keinerlei probleme darstellen...

    ich bin mir sicher, sie werden es dir beide verdanken wenn sie anschliessend mehr platz haben
    zudem ist es besser, wenn du die pflanzen jetzt trennst, wo sie noch gut aussehen und allem anschein nach auch kräftig sind, als dass du zuwartest bis die eine od. andere od. sogar gleich beide zu kränkeln und schwächeln beginnen und erst dann irgendwelche rettungsversuche unternimmst...

    also, schön vorsichtig aus dem topf nehmen, die erde vorichtig etwas abschütteln und anschliessend mit einem scharfen messer, gezielte schnitte anbringen um diese beiden zu trennen...aus meiner sicht-->no problem....ich würde es tun

    auf lange sicht werdet ihr alle 3 glücklicher, wenn du diese massnahme durchführst...
    nur mut, du kannst das...es wird schon gut gehen

    grüsse
    el tomatero
     
    P

    pere

    Guest
    Nur nochmal zur Info:
    Paprikapflanzen sind nicht einjährig!!

    Liebe Grüße
    Petra, die ihre nun das 3. Jahr hat
     
    P

    Peti

    Guest
    Das war mir auch nue , ganz ehrlich. Ich entsorgte und säte immer neu die Pflanzen.

    Das ärgert mich jetzt aber so richtig :mad:

    Nun ja , habe wieder neue gezogen und weiss nun Bescheid. Wie macht ihr das im Winter?

    Überwintert ihr die Pflanzen , packt ihr sie nur gut ein oder was macht ihr?

    Ich hatte letztes Jahr meine auch in einem Beet und die meisten waren angefressen und zum teil richtig ausgehöhlt. Teilweise sassen sogar Kellerassel darinnen obwohl sie nicht am Boden lagen sondern am Strauch hingen (die Paprika , nicht die Asseln :) )
     
    P

    pere

    Guest
    Hallo Peti,

    die kräftigsten Pflanzen topf ich ein und stell sie über den Winter hell und kühl. Sie werden weiterhin mäßig gegossen und ab März bekommen sie leichte Düngergaben.
    Parallel dazu ziehe ich aber auch Neupflanzen, denn nicht alle schaffen das Winterlager.

    Liebe Grüße
    Petra, die diesmal zwei Pflanzen entsorgen muss
     
    tomatero

    tomatero

    Mitglied
    hallo zusammen
    k-blüte wird in diesem thread, eine seite weiter vorne, von frutas erklärt...

    liebe grüsse
    el tomatero

    ps: ich weiss....man kann ja nicht immer alles lesen...hab auch schon dinge "übersehen":eek:
     
    O.v.F.

    O.v.F.

    Foren-Urgestein
    hallo zusammen
    k-blüte wird in diesem thread, eine seite weiter vorne, von frutas erklärt...

    liebe grüsse
    el tomatero

    ps: ich weiss....man kann ja nicht immer alles lesen...hab auch schon dinge "übersehen":eek:
    Danke el tomato,

    stimmt wenn man alles ließt, wird man ja schwindelig und jedes Thread genau lesen, braucht man ja Monate und dann ist die Zeit um etwas zu machen.

    Wer etwas über die K-blüte von frutas lesen möchte, es ist das Thread #33.

    LG
    Dieter, der etwas schlauer ist
     
    P

    pere

    Guest
    OK, dann werd ich die erste Blüte nach der Gabelung wohl auch mal abknipsen, damit meine Paprika besser blüht.

    Liebe Grüße
    Petra, die alles liest, aber manchmal natürlich viel zu schnell
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    M Paprika wächst nicht Obst und Gemüsegarten 13
    L Paprika wächst nicht weiter Obst und Gemüsegarten 3
    Schneckenflüsterer Paprika-Pflanze wächst nicht - Was hat sie? Obst und Gemüsegarten 9
    T Wann wächst meine Paprika endlich? Obst und Gemüsegarten 22
    P Paprika-Frucht wächst nicht weiter - Woran liegt es? Obst und Gemüsegarten 6
    UweKS57 Was hat die Paprika? Bitte Bilder ansehen Obst und Gemüsegarten 1
    UweKS57 Kompost oder Pflanzenerde und was wie einbauen oder mischen für Tomaten, Gurken,Paprika Tomaten 29
    M Paprika Blätter rollen sich ein Obst und Gemüsegarten 6
    J Paprika faulen Obst und Gemüsegarten 9
    I Paprika unglücklich? Obst und Gemüsegarten 13
    M Tomatendünger für Paprika Chili etc Obst und Gemüsegarten 21
    Sunfreak Paprika- & Chili-Zöglinge 2022 Obst und Gemüsegarten 1154
    Buchsenzo Block Paprika Rot Obst und Gemüsegarten 7
    M Was passiert mit Paprika und Peperoni Pflanzen allgemein 6
    Pomeranze Beinwell-Brennnesseljauche unverdünnt auf Paprika und Tomaten Biogarten 30
    L Paprika oder Chili Wie heißt diese Pflanze? 2
    O Schädlinge Paprika / gekräuselte Blätter Obst und Gemüsegarten 1
    G Wer oder was macht sich an meinen Paprika/Chili zu schaffen? Obst und Gemüsegarten 32
    G was fehlt meiner Paprika? Obst und Gemüsegarten 35
    Marmande Paprika- und Chili- Zöglinge 2021 Obst und Gemüsegarten 759

    Ähnliche Themen

    Top Bottom