Pflanzen selber züchten - WIE???

Cerifera

Cerifera

Mitglied
Wisst Ihr wie man einzelne Sorten von Blumen selber züchten kann?

Ich finde wirklich blaue Blumen sehr schön z. B. Bleiwurz, Nigella... mir ist selbst Staudenlein zu lila. Jetzt würde ich gerne den Farbschlag selber züchten.

Zum Beispiel eine blaue Taglilie oder eine wirklich blaue Akelei usw. wie kann man denn solche Pflanzen züchten? Irgendwoher müssen die Arten doch kommen die gabs ja nicht alle in der Natur. Wie macht man das selbst???
 
  • Moorschnucke

    Moorschnucke

    Foren-Urgestein
    Hallo Cerifera,
    Farben oder sonstige Merkmale bei Pflanzen oder Tieren zu züchten, ist für uns Laien eine extrem zeitraubende Angelegenheit.

    Vielleicht hast du Folgendes noch von deiner Schulzeit her in Erinnerung:
    mendelsche gesetze

    Das Problem ist, dass du bei den von dir genannten Pflanzen nicht weißt, nach welcher Regel von Mendel sie ihre Farben vererben.

    Das einfachst ist, wenn du einen Versuch mit zwei ziemlich blau blühenden Akeleien startest. Du müsstest sie untereinander bestäuben, die Samen beider wieder aussäen und abwarten, welche Farbe heraus kommt.
    Daran merkst du schon, dass du mindestens 1 Jahr benötigst, um das Ergebnis betrachten zu können. Danach verfährst du weiter, indem du immer mit den blauesten weiter züchtest.

    Genau so funktioniert übrigens die Züchtung von Rosen, und weil das so lange dauert, sind die Ergebnisse dann auch so teuer!

    Übrigens: Beim Googeln habe ich gerade erfahren, dass z.B. die Zucht der Perückentaube aus der Felsentaube ca. 300 Jahre gedauert hat!!!!!

    Liebe Cerifera...du siehst, WIE zeitaufwändig Zuchtversuche sein können!:D

    Herzliche Grüße
    von
    Moorschnucke:eek:
     
    Zimtstange

    Zimtstange

    Foren-Urgestein
    Erstens dauert es lange, zweitens stellt sich Inzucht ein. Um Inzucht zu vermeiden, muss man sehr viele Zuchtexemplare halten. Wieviele, das weiß ich leider nicht. Außerdem sind solche Zuchtblumen anfällig und haben die Tendenz ihre hochgezüchteten Eigenschaften nach paar Generationen zu verliren.

    Ich selber liebe blaue Blumen und denke, dass die natur genug bietet:

     
    hildegarden

    hildegarden

    Mitglied
    Danke Zimtstange, da ist auch einiges für mich dabei.
    Dir noch einen schönen Abend! :)
     
  • Cerifera

    Cerifera

    Mitglied
    Die Natur LOOOOOOOL genau die Hortensie ist ja so natürlich, vor allem das Erhalten der blauen Farbe :D:D:D

    Und so richtig blau ist nur der Scheinmohn. Der Enzian und die Kornblume/Bergflockenblume sind mir auch zu lila. Bin da halt so.

    Es gibt wunderschöne hellblaue Iris - blühten bei mir heuer aber noch nicht. Die sind bestimmt auch gezüchtet und waren auch nicht billig das nehme ich auch in Kauf. Qualität und Wünsche kosten eben.

    Aber ich sehe ein, dass man das als Privatmensch wohl nicht hinbekommt. Oder ich erst wenn ich mal 70 bin die Blume habe die ich immer wollte :rolleyes: aber wie machen das die Firmen? Die haben doch gar nicht so viel Zeit und müssen der Mode entsprechend verkaufen :confused:
     
  • Zimtstange

    Zimtstange

    Foren-Urgestein
    also es kommt auf den Enzian an, der unsere hatte genau diese Farbe auf dem Bild. Manchmal sind die Enziane eher richtung lila/blau. Also am besten kauft man einen bereits blühenden, da kann man die Farbe schön sehen.

    Was die Hortensie angeht, die Farbe ist nicht unnatürlich. Die richtet sich nach dem Ph-Wert des Bodens. Ist der Boden sauer genug, so ist die Hortensie auch von alleine aus und ohne Zugabe von Düngemittel und dergleichen schön blau. Man muss nur einen Ausflug nach Süden machen. Z.b. in Portugal blühen so viele blaue Hortensien ohne jegliches zu tun, das einem blau vor Augen wird. :D
     
  • Cerifera

    Cerifera

    Mitglied
    Vielleicht solltest Du mal lesen WIE die Hortensien blau werden.

    Der saure Boden wird von den Hortensien so oder so gefordert und sie sind auf diesem Boden in der Natur (wenn sie da überhaupt vorkommen...) ROSA!

    Um Hortensien blau zu bekommen benötigt man gaaanz viel von diesem Aluminiumzeugs irgendein Zusatz den man z. B. in der Apotheke bekommen soll. Will ja nicht klugscheißern aber wenn man gar nichts über eine bestimmte Pflanze weiß und meint sie würde so in der Natur vorkommen sollte man lieber nochmal nachlesen...

    Aber ich glaube ich beende das Thema hier weil es zu keinem Ziel führen wird.
     
    L

    lostcontrol

    Foren-Urgestein
    eisenhut ist auch sehr schön blau.
    hab ich mir jetzt als rittersporn-ersatz geholt.
    und mein enzian ist auch super-super-blau.

    aber die frage bleibt @ Cerifera:
    definiere "blau"!
    meinst du klares, reines "primärblau"? dann wäre "hellblau" ja auch kein blau.
    RAL? pantone?
     
    Zimtstange

    Zimtstange

    Foren-Urgestein
    Vielleicht solltest Du mal lesen WIE die Hortensien blau werden.

    Der saure Boden wird von den Hortensien so oder so gefordert und sie sind auf diesem Boden in der Natur (wenn sie da überhaupt vorkommen...) ROSA!

    Um Hortensien blau zu bekommen benötigt man gaaanz viel von diesem Aluminiumzeugs irgendein Zusatz den man z. B. in der Apotheke bekommen soll. Will ja nicht klugscheißern aber wenn man gar nichts über eine bestimmte Pflanze weiß und meint sie würde so in der Natur vorkommen sollte man lieber nochmal nachlesen...

    Aber ich glaube ich beende das Thema hier weil es zu keinem Ziel führen wird.
    Entschuldige bitte, aber du hast nicht recht. Es gibt natürlich blau blühende Hortensien und zwar reichlich!!! In Portugal wachsen Hortensien komplett wild, keiner kümmert sich um sie und sie blühen in allen möglichen Farben. Es gibt sowohl rosa als auch blau. Ich habe Hänge gesehen, die komplett mit wilden blau blühenden Hortensien bewachsen waren. Wenn die Bodenzusammensetzung stimmt, dann muss man gar nix machen und die blaue Farbe kommt von alleine. Und ich weiß, wie man Hortensien blau bekommt, ich züchte selber welche und ja, ich muss zu den extra Mittelchen greifen, weil der Boden in unserem Garten leider nicht die richtige Zusammensetzung hat.

    Aber wenn es dir um das natürliche geht, dann ist hochzüchten ja auch nicht natürlich. Wo ist dann der unterschied?

    Hier paar Beispiele:
     
    Zuletzt bearbeitet:
    R

    ruppi

    Foren-Urgestein
    Hallo Cerifera,

    wenn es Dich interessiert, ich habe mir einmal eine Facharbeit kopiert. Thema: Analyse und Synthese von Blütenfarbstoffen.
    Kurz gesagt, die Veränderungen der Blütenfarbstoffe hängt vom ph-Wert ab. Wenn mir jemand schreibt wie ich ein pdf-Dokument als PN verschicken kann, dann schicke ich es Dir.
     
  • Top Bottom