Pflegemaßnahmen für Rasen nach dem Winter

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • -neugier-

    -neugier-

    Foren-Urgestein
    hallo ihr beiden,

    so schnell gebe ich nie die hoffnung auf.:eek:
    erst einmal abwarten und wenn sich im april-mai nix ändert,
    können wir ja immer noch anfangen zu reparieren.:D
    die natur erholt sich oft von ganz alleine.:eek:
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    U

    Umsi

    Mitglied
    Hallo Mitleidensgenossinen/en,

    mein Rasen schaute auch genau so aus :d. Hab ihn am WE mal etwas mit dem Rechen bearbeitet und das ganze abgestorbene Gras raus gerecht, jetzt schaut er doch gleich viel besser aus. :)

    PS: Hab immer noch die Frage ob ich den organisch-mineralischen Herbstrasendünger auch im Frühjahr ausbringen kann? Wenn nicht ist er bis zum Herbst lagerbar?
     
  • F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Wenn Du ihn trocken lagerst kannst Du ihn auch bis Herbst liegen lassen.

    Dein Rasen geht aber auch nicht kaputt wenn Du in im Frühjahr/Somer ausbringst. Der Herbstdünger ist etwas anders zusammengesetzt was den Rasen über den Winter stärken soll (frag mich jetzt aber nicht welcher Bestandteil verstärkt ist).

    Mir hat mal jemand gesagt lieber Herbstdünger im Frühjahr/Sommer als umgekehrt.
     
  • M

    Mr.Floppy

    Mitglied
    Grob gesagt, ist Herbstdünger Kaliumreicher und sorgt dafür das der Rasen besser durch den Winter kommt, sprich er stärkt die Gräser und diese sind dadurch nicht so krankheitanfällig. "Normaler" Rasendünger hat wiederrum einen höheren Stickstoffanteil was für das Wachstum im Frühjahr bzw überhaupt nachdem Winter sehr wichtig ist.
     
    muecke1401

    muecke1401

    Foren-Urgestein
    Mir wurde geschrieben, dass der Rasen durch den flotten Schnee sehr beansprucht wurde. jooo das hab ich gesehen und seh es noch täglich.

    Es wurde so erklärt, der Boden war noch warm, als dann Schnee kam und sich drauf setzte- im Boden also der normale Organismus weiter ging, dann schmolz es halbwegs- wurde zu Eis und alles ging wieder von vorne los - deshalb dieser ganze Mi*t .
    Ich hab schon mal gedüngt, war aber viel zu früh, ich warte jetzt auch ungeduldig ab....
    wobei heute in der Sonne hier hinten 24,5 C waren....:cool::cool::cool:
     
    G

    Geli1981

    Neuling
    So, Hallo erstmal nochmal hier ;)!!

    Ich hab hier sschon einiges nützliches gefunden und freue mich schon auf die ersten wärmeren Tage, so dass ich meinem Rasen den Krieg erklären kann..nein Scherz!!
    Aber eine ganz wichtige Frage: Wir haben einen Hund, wie schaut es da mit Düngen etc aus??

    Da wir Garten"Anfänger" sind, bin ich natürlich für jede Hilfe Dankbar!!
     
    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    So lange Du nicht mit "Round Up" oder "Weedex" düngst ist das kein Problem.
     
  • M

    Mr.Floppy

    Mitglied
    Meine beiden Hunde mögen die Neudorff organische Düngerpalette ;) zum fressen gerne.
     
    tinytoony1711

    tinytoony1711

    Mitglied
    Bei der Frage schließe ich mich mal schnell an. Allerdings haben wir keinen Hund, sondern eine Katze, die ich natürlich nicht vergiften will. Und da ja fast jeder Dünger für Tiere gefährlich ist, möchte ich mich vorher schlau machen. Der oben genannte Neud*** sollte ja z.B. eigentlich unproblematisch sein. Gibt es noch Alternativen? denn der von Neud*** ist organisch. Aber wenn ich richtig gelesen habe, sollte ich im Frühjahr ja einen organisch-mineralischen Dünger nehmen? Gibt es da auch einen, der für Haustiere geeignet ist?
     
    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Bei einer "normalen" Rasendüngung nehmen Tiere keinen Schaden.
    Wenn Du ganz sicher gehen willst, bewässerst Du nach dem Düngen gründlich oder düngst kurz vor einem größeren Regenschauer (sollte man ja sowieso machen).
     
    blackflower

    blackflower

    Mitglied
    Hi,

    bei uns (13187) hat es jetzt seit längerem nicht mehr geregnet wodurch der Boden ziemlich ausgetrocknet ist. Sollte man den Rasen zwischen durch mal bewässern oder ist es ihm im Winter egal:confused:
     
    B

    boxer

    Neuling
    So, ich habe jetzt mal ne ganz "fiese" Aufgabe/ Frage an die Experten.
    Ich habe eine Hundetagesstätte/ Hundepension mit 2000 qm Rasen, bzw. dem was davon oberflächlich noch vorhanden ist (eigentlich nichts :( ). Die Grasnabe ist offensichtlich noch vorhanden, nur sind die Halme fast überall weg. Ich habe hier sehr viel große Hunde 70 kg und mehr. Gibt es eine reele Aussicht, das hier wieder Rasen daraus wird, oder soll ich mich gleich um Rollrasen bemühen?
    Sollte ich in dem Fall vieleicht doch, ausnahmsweise, vertikutieren um der Erde wieder Luft zu verschaffen? Der Boden hier wird ja höher beansprucht als ein Sportplatz.

    Vielen Dank im Vorraus
    Olaf
     
    muecke1401

    muecke1401

    Foren-Urgestein
    öööhmmm

    kopfkratz


    bei Freunden mit 2 so größeren Hunden machen die auch den Rasen platt. Alleine wenns matschih ist- ist das für die null Problemo den Rasen samt Wurzeln weg zu spielen .
    Du solltest dich mal mit so Greenpflegern unterhalten, die vom Golfplatz :D

    Ich nehme mal ganz stark an, dass selbst Rollrasen an den stark beanspruchten Stellen platt macht . Spielende Kinder sind genau so und da gibts auch Laufstrassen ....:d .
    LG
     
    Diekholzener

    Diekholzener

    Mitglied
    So, heute habe ich meinen Rasen gedüngt. Direkt danach hat es kurz geregnet.

    Auf geht es in die Garten und Rasensaison.
     
    W

    Wurm

    Mitglied
    Hallo alle zusammen,

    habe nochmal eine frage zum Düngen. Habe gestern gekörnten Rasenkalk gestreut.Heute Nacht hat es bei uns geregnet. Kann ich nun gleich meinen organisch-mineralischen Rasendünger nachstreuen oder sollte ich noch einige tage warten?:confused:
     
    Diekholzener

    Diekholzener

    Mitglied
    Carruso

    Carruso

    Mitglied
    Hallo alle zusammen,

    habe nochmal eine frage zum Düngen. Habe gestern gekörnten Rasenkalk gestreut.Heute Nacht hat es bei uns geregnet. Kann ich nun gleich meinen organisch-mineralischen Rasendünger nachstreuen oder sollte ich noch einige tage warten?:confused:
    Zwischen kalken und düngen sollten so 2 bis 3 Wochen liegen. Kalk behindert die Aufnahme einiger Nährstoffe, bei anderen kann es sie beschleunigen. Beides ist nicht ideal. Kalken kann man auch mitten im Winter. Dann kannst du während der Wachstumsperiode düngermäßig die ganze Zeit voll Power geben.
     
    W

    Wurm

    Mitglied
    Zwischen kalken und düngen sollten so 2 bis 3 Wochen liegen. Kalk behindert die Aufnahme einiger Nährstoffe, bei anderen kann es sie beschleunigen. Beides ist nicht ideal. Kalken kann man auch mitten im Winter. Dann kannst du während der Wachstumsperiode düngermäßig die ganze Zeit voll Power geben.
    Vielen Dank Carruso. So werde ich es machen. Zur Zeit sind ja die Temperaturen sowieso nicht so hoch, daß der Dünger schon seine Wirkung zeigen kann.:)
     
    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Naja, bei uns sind nachts zur Zeit -2 Grad.... ob da der Dünger schon so viel hilft...?

    fragende Grüße
    feiveline (die aber trotzdem vorgestern schon gedüngt hat)
     
    K

    kerimas

    Mitglied
    Habe eben meinen Rasen gedüngt. Ist allerdings recht kühl (ca. 6 Grad). In der Nacht soll es aber regnen und ab Montag sonnig werden.

    Bin ja mal gespannt ob die Wetterprognosen diverser bekannter Seiten diesmal stimmen. Leider stimmen meist nicht mal die drei-Tages Vorhersagen :schimpf:


    Gruß aus der hessischen Rhön
     
    T

    Tono

    Guest
    Es ist ein Irrtum zu glauben, man bräuchte erst dann zu düngen, wenn das Gras zu wachsen beginnt. Die Wahrheit ist, dass der Boden die Nährstoffe schon Anfang März benötigt, weil er durch den langen Winter ausgehungert ist.


    satte Grüße
    Tono
     
    M

    Mr.Floppy

    Mitglied
    Genau, dann kann man schon mitte März mit Rasenmähen beginnen :)

    frisch gemähte Grüße :!:
     
    muecke1401

    muecke1401

    Foren-Urgestein
    ich hab ja schon Ende februar gedüngt- daach waren 4 tage kein regen und dann wurde es wieder kalt. jetzt ist es wieder wärmer und das Gras, das noch da ist wächst auch und ich frage mich ernsthaft ob ich schon mal mähen soll. da sind so einzelne Stellen, die wachsen schon :confused:
    Ich werde Ende März noch mal düngen und dann im 8 Wochen Rhytmus.
    Mein Rasen hat diesen Winter arg gelitten, der sieht so aus wie Diekholzeners letztes jahr- aber ich vertraue auf den Dünger- das das bis Mitte mai wieder Oki ist.
    Kann oder soll ich jetzt echt schon mähen ? Da wo die Sonne tagsüber hinkommt, wirds bis zu 22°C , im Schatten ca 9°C Geschützte Südseite....:rolleyes:

    Lieben Gruss
    Mücke1401
     
    M

    Mr.Floppy

    Mitglied
    Klar kannst du mähen, ich hab halt schon gemäht weil 2/3 der Fläche schon über 6 cm hatten. Die stellen wo noch nichts ist weil meine Hunde alles zerstört haben wurden halt ausgelassen.
     
    T

    Tono

    Guest
    Ihr klingt ein bisschen so, als würde es euch stören, dass der Rasen schon so früh gemäht werden muss. Auch wenn es lästig ist, durch regelmäßiges Mähen verzweigen sich die Blätter, so dass der Rasen dichter zusammenwächst. Eigentlich also genau das, was wir erreichen wollen. Nicht der Dünger bewirkt also dichten Rasen, er unterstützt nur das Wachstum dafür.


    regelmäßige Grüße
    Tono
     
    muecke1401

    muecke1401

    Foren-Urgestein
    Ja Tono
    du hast es erfasst.
    Da ich 2x wöchentlich gemäht habe , und das auch beibehalten möchte, hatte ich gehofft noch 2-3 Wochen faulenzen zu dürfen.
    Und ich möchte gerne wieder denselben grünen Teppich wie letztes Jahr.
    Dann muss ich wohl morgen oder übermorgen ran- mal sehn wie Zeit ist.
    Danke euch

    liebe Grüße :eek:
     
    Grashüpfer28

    Grashüpfer28

    Mitglied
    Hallo,

    hab schon Dünger gekauft und will ihn die Woche noch aufbringen. Muss man den Rasen danach bewässern? Steht zumindest so auf der Packung....???

    lg Grashüpfer:eek:
     
    M

    Mr.Floppy

    Mitglied
    Mähen stört mich in keiner Weise im Gegenteil es wurde im Herbst und jetzt gut gedüngt damit ich so früh wie möglich mähen konnte. Da ich verschiedene Rasenflächen habe wo unterschiedliche Mischungen wachsen muss sogar fast jeden Tag :!:
     
    Gartenneuling2011

    Gartenneuling2011

    Mitglied
    Darf ich auch eine Frage stellen? Ich habe jetzt bis Seite 5 gelesen und dann wieder Seite 16:

    Wir haben einen kleinen Garten, und hier wuchs unter den Tannen Moos. Den habe ich rausgeharkt. Nun laß ich gerade, dass ich das nicht hätte tun sollen (ups) und dass ich nicht nachsäaen muss, sondern nur düngen muss? Die kahlen Stellen sind aber gänzlich ohne Wurzelbestand? Vertikutieren wollte ich nicht, da der Moos nur am Rand war und der Rasen sonst auch schön mit Gänseblümchen verwachsen ist...
     
    T

    Tono

    Guest
    Unter Nadelbäumen Rasen zu halten ist schwer, weil die Tannen dem Boden die Nähstoffe entziehen. Aber es ist möglich. Ich würde dann nur in der Tat dort etwas häufiger düngen. Natürlich wächst Rasen nur dort nach, wo noch Rasenwurzeln vorhanden sind. Wenn dort, wo Du das Moos entfernt hast, noch nie Rasen war, dann musst Du ihn dort natürlich erst anlegen.


    neu angelegte Grüße
    Tono
     
    E

    engelchen777

    Neuling
    Möchte unseren Rasen nach dem Winter düngen...mache dies nun das erste mal und frage mich nun....muss dieser zuvor gemäht werden?...und wieviel von diesem Dünger verteile ich dann?...wird der einfach mit der Hand verstreut?

    Lieben Dank im voraus:)
     
    muecke1401

    muecke1401

    Foren-Urgestein
    Engelchen du verteilst an menge so viel, wie auf der Packungsbeilage steht.
    reichen 4 kg für 400qm und du hast nur 100 qm Rasen, nimmst du nur 1 kg.
    Und den teilst du in 2 Hälften , 1x streust du längst und mit der anderen Hälfte streust du quer.

    Ich mähe immer vorher und warte mit dem Düngen auch nicht einen Tag, damit sich die Schnittstellen wieder schliessen, und es klappt auch :p ohne dass mein Gras es sehr übel nimmt. Allerdings braucht das Gras ziemlich flott nach dem Düngen Wasser.

    Viel Spass mit deinem Rasen :cool:
     
    S

    Sumpfkuh

    Neuling
    Huhu!

    Nachdem wir letztes Jahr im Frühling Rollrasen bekommen haben, und dieser von mir auch sehr Zeitintensiv gepflegt wurde (und auch top aussah) sieht er jetzt im Frühling eher unglücklich aus, viele braune Stellen.
    Gut das ich hier gelesen habe, wollte nämlich schon vertikutieren.
    Das mit dem früh Düngen wusste ich auch nicht.
    Weil es heute Nacht geregnet hat, habe ich gestern Abend noch schnell gedüngt.
    Jetzt habe ich aber leider überlesen, dass man vorher erst rechen soll.
    Nun sind die braunen Stellen natürlich noch da.
    Kann ich das im Nachhinein noch machen, oder soll ich jetzt erst mal abwarten?
    Jetzt ist eh erst mal alles nass.
    Ich habe den Dünger von Lidl genommen. Wie lange hält der bzw. wann muss ich wieder nachdüngen??
    Wann soll ich das erste mal mähen? Kann es sein, dass ich im Herbst den Rasen zu kurz gelassen habe? Von oben aus sehen die Rasenflächen der Nachbarn alle schon viel grüner aus :-(.

    Liebe Grüße,
    die Sumpfkuh
     
    K

    kerimas

    Mitglied
    hallo sumpfkuh,

    ich würde einfach abwarten. die braunen stellen werden ganz bestimmt in den nächsten tagen/wochen verschwinden.

    das mit dem vorher rechen kenne ich nicht. ich vertikutiere, trotz der einwände hier im forum ;)

    zum lidl dünger kann ich nichts sagen. ich lasse minimum 6 und maximal 8 wochen bis zur nächsten düngergabe verstreichen.

    mähen kannst du eigentlich schon jetzt (das gras wächst ja ;-) ), bzw. würde ich frühestens drei tage nach der düngergabe mähen (vorrausgesetzt das granulat ist vollständig aufgelößt).

    PS: die rasenflächen meiner nachbarn sahen bis vor kurzem auch noch grüner aus als meiner. allerdings bestehen deren flächen fast ausschließlich aus moos ;-) warte einfach mal ab bis der dünger soweit seinen dienst getan hat. die nachbarn, die vielleicht sogar überhaupt nicht düngen, werden bestimmt neidisch zu dir rüberschauen :p.



    gruß
     
    P

    powerschwabe

    Mitglied
    Ich habe ein paar Schadhafte Stellen im Rasen. Habe den Rasen vor 2 Wochen gedüngt und heute gemäht.

    Möchte nun die Schadhaften stellen mit Rasen Samen nachbessern, kann man dies schon jetzt machen oder sollte man bis Mai warten wegen Frost.

    Temperaturen sollen in den nächsten Tagen wieder so auf 10° sinken.
     
    Blubberstein

    Blubberstein

    Mitglied
    Man kann zwar auch jetzt säen, jedoch keimen sie schneller, wenn es wärmer ist. Ich persönlich würde daher noch etwas warten, weil es mich immer ärgert, wenn sich so lange nix tut.
     
    Diekholzener

    Diekholzener

    Mitglied
    Kann mir jemand sagen, was das sein könnte ???

    Ich habe davon 2 - 3 Stellen auf den Rasen, wo der Rasen doch ne andere Farbe hat, wie der Rest des Rasen.
     

    Anhänge

    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Entweder eine andere Sorte oder genau dort ist kein Dünger hingekommen.

    Meine erste Düngung dieses Jahr war auch etwas "luschig", dadurch hab ich auch ein paar hellere Stellen.
     
    muecke1401

    muecke1401

    Foren-Urgestein
    ich hatte das auch...und bin mir sicher, das das nicht durch Dünger war.
    Google mal nach Poa anua oder auch Hirse.

    Ich habs bei mir rausgerupft und so leicht wie das ging, bin ich sicher, bei mir wars ein Ungras. Roch auch leicht mupfig....
    Lieben Gruss
     
    M

    Mr.Floppy

    Mitglied
    kann vieles sein, wuerde aber eher auf fremdgras tippen, guck mal google "poa trivialis"
     
    M

    micha1971

    Neuling
    Hallo,

    ich habe jetzt nur einen Teil gelesen. Habe eine konkrete Frage:
    Wir haben eher eine Wiese als einen Rasen im Garten. Finde ich auch nicht weiter schlimm. Allerdings breitet sich an einer Stelle nun massenhaft Wegerich aus, den wir nicht wegbekommen.
    Habe ihn letztes Jahr ausgestochen, nun kommt er mit aller Macht wieder. Habe mäßig gedüngt und gekalkt. Sollte ich dies an dieser Stelle verstärkt machen?
    Was mir auffällt ist, dass an anderen Stellen im Garten so gut wie kein Wegerich vorhanden ist. Ich behandele den Rasen aber immer gleich.
    Woran kann das liegen und was kann ich dagegen tun?
     
  • Status
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.

    Verwandte Themen


    Top Bottom