Pilea Blattverfärbung

P

pilea

Neuling
Liebes Forum,
Meine Pilea hat einige Verfärbungen auf den Blättern, siehe Foto. Auf den neuen Blätter sehe ich diese nicht aber ich habe sie auch vor kurzem umgetopft. Vielleicht ein Nährstoffmangel vorher? Würde gerne verhindern, dass Sie nochmal solche "Probleme" bekommt. Vielleicht weiß jemand von Euch, was ich falsch gemacht habe?

Liebe Grüße

Pilea :)
 
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Hallo Pilea,

    willkommen im Forum. Dein Foto ist nicht mitgekommen, versuchst du es noch einmal? Ohne Bild wird es wirklich schwer, dir zu raten.

    Liebe Grüße, Pyromella
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Hat geklappt! (y)

    Leider kenne ich die Ursache für deine Blattverfärbung nicht, aber es wird sich bestimmt noch jemand mit Ahnung melden.
     
  • Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Ich weiß es leider auch nicht genau. Aber deine Pilea hat auffallend helle Blätter, darum könnte Nährstoffmangel stimmen. Vl verbunden mit zu großer Nässe? Die mögen es relativ trocken.
    So sieht meine aus.
    SAM10961.JPG
     
  • P

    pilea

    Neuling
    @Pepino Wie oft gießt du denn? Ich habe sonst nur Sukkulentenauf meiner Fensterbank und war der Meinung, dass die Pilra ein bisschen häufiger Wasser braucht. Ich habe auch gelesen, dass Sie es nicht mag, wenn Sie ganz durchtrocknet 🤔 Morgens bekommt sie immer ein bisschen Sonne ab. Ich habe noch nie gedüngt aber da sie jetzt mit neuer Erde versorgt wurde, bin ich davon ausgegangen, dass sich das zumindest kurzfristig erledigt hat. Kann ich denn mit Sukkulenten Dünger arbeiten? Die Pflanze hat auch zwei Ableger im Topf, die seit dem umtopfen auch wieder kräftig wachsen. Als ich sie vor einem halben Jahr im heimischen Baumarkt gekauft habe, habe ich sie sofort umgetopft und damals war sie sehr empfindlich und zwei Blätter sind sofort abgefallen. Diesesmal war das aber kein Problem. Deine Pilea sieht übrigens wirklich top aus 😍, also wenn du Tipps hast gerne! Liebe Grüße Pilea
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    In welche Erde hast du sie den gepflanzt?
    Meine erste Pilea hab ich eingebüßt wegen normaler Topfpflanzenerde und zu viel Gießen.

    Die jetztige steht in einem Gemisch aus Seramis, normaler Erde und Kakteenerde. Wird nur gegossen, wenn das Substrat abgetrocknet ist.
    Düngen, wenn ich mal dran denke;-)

    Ableger sind gut, zeigt doch, dass sie noch Kraft hat.

    Meine sieht so aus und hat schon viel Nachwuchs erzeugt:)
     

    Anhänge

    P

    pilea

    Neuling
    @wilde Gärtnerin Dann habe ich zumindest eine Sache richtig gemacht :D. Meine Pilea steht auch in einem Seramis, Erde und Sand Gemisch. Ist das gleiche Substrat, dass ich für meine Sukkulenten verwende. Dann lasse ich das Substrat jetzt vielleicht mal mehr antrocknen und halte mich mit dem Gießen etwas zurück. Deine Pilea sieht auch toll aus, richtig schön buschig :love:
    Lieben Dank und viele Grüße
    Pilea
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Sukkulentengemisch ist bestimmt ok. Ich mache mit meiner Pilea nichts Besonderes. Sonne ist ähnlich wie bei dir. Gedüngt habe ich höchstselten, vl 2 x Flüssigdünger im Jahr. Sie steht jetzt bestimmt 2 Jahre in dem Topf. Was sie aber auf keinen Fall mag, ist nasse Füße. Ich gieße sie nicht jede Woche und dann auch recht wenig. Im Sommer vl ein bisschen mehr. Da mag sie auch gerne draußen stehen. Aber erst nur schattig. Bekommt schnell Sonnenbrand.
     
  • homeiswhereyourgardenis

    homeiswhereyourgardenis

    Neuling
    Hallo zusammen,

    Zwar ist die Diskussion schon etwas älter, dennoch wollte ich hier auch noch einmal etwas beitragen! Bei meiner Pilea habe ich gute Erfahrungen damit gemacht, diese nicht übermäßig stark zu gießen. Also am besten einfach für einige Zeit an einen Ort stellen, an dem sie viel indirektes Licht bekommen, und sie nicht gießen. Am besten wartest du bis Du siehst, dass sich schon die Erde von den Seiten des Topfes etwas löst. Danach kannst du die Pflanze wieder problemlos gießen, aber du solltest halt aufpassen, in Zukunft nicht zu viel zu gießen :)

    Liebe Grüße,
    homeiswhereyourgardenis
     
  • Top Bottom