Pilze im Rasen - eine Dokumentation

N

niwashi

Guest
aus aktuellem Anlaß suche ich Bilder von Pilzen, die Euren Rasen verunzieren;

und zwar benötige ich ein Übersichtsbild, in dem das Ausmaß des Befalls erkenbar ist und ein oder zwei Detailaufnahmen, auf der man nach Möglichkeit die Art bestimmen kann - vorzugsweise Aufsicht, Untersicht des Pilzhutes und vielleicht diverse Altersstadien

optimal mit Angaben, wann sie heuer aufgtreten sind, bzw. ob sie noch da sind, wie alt der Rasen ist und in welcher Gegend ihr wohnt (Stadt, Land, Waldnähe, ... und Bundesland, Kanton)

bitte einfach hier reinposten!

niwashi, der sich recht herzlich bedankt ....
 
  • avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    ich habe immer nur die eine Sorte und gestern erst entfernt, aber die wachsen ständig nach. Ich werde mal einen dieser weißen runden Schwammerl wachsen lassen das auf dem dann entstehenden Bild auch was zu sehen ist. Kann nur ein paar Tage dauern.
    Ich melde mich dann zurück.
     
    avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    bin schon wieder da.

    Es sind schon wieder welche gewachsen. Habe schon mal Foto's gemacht. Insgesamt wachsen gerade 7 Stück. Den "Dreier" und einen einzelnen lasse ich mal weiter wachsen, es sei denn die Aufnahmen reichen schon aus. Ach und eine Pilzsorte habe ich noch zusätzlich entdeckt, aber eben nur diesen einen.
    Also jetzt die Bilder (ich weiß , der Rasen sollte lieber nicht als solcher bezeichnet werden):
     
    fredman

    fredman

    Mitglied
    Hi,
    lass die einfach stehen, die weisen sind die kleinen Boviste und der Braune ist ein Nelkenschwindling, alle beide sind essbar und gute Speisepilze, aber der Gartenbovi lohnt meistens nicht, da zu wenig.
    Nelkenschwindlinge hatte ich schon mal einen riesen Schwarm dastehen, also raus damit und getrocknet, denn das ist ein guter Würzpilz blablabla ich hör lieber auf:)
    fredman
     
  • ToLu

    ToLu

    Foren-Urgestein
  • N

    niwashi

    Guest
    Danke für die Diskussion ... weiteres in einem gesonderten Fred bitte

    niwashi, der nur nach den Infos oben fragte und nicht nach Rezepte ...
     
  • fredman

    fredman

    Mitglied
    Entschuldige@niwashi
    aber ich habe dummerweise nicht nach oben gescrollt und gar nicht den Anfangstitel gelesen,
    dann hätte ich auch das Maul gehalten:)
    und dennoch ist das für mich der Bleigrauer Bovist Boviste – Wikipedia, denn der Kartoffel Bovi hat normalerweise als Merkmal eine braune Hülle und sieht schon vom weiten Kacke aus:rolleyes:
    fredman

    Ps.@avenso schneid mal son teil auseinander und gibt die Schnittfarbe an, Sorry
     
    N

    niwashi

    Guest
    paßt schon! aber alles weitere kann man dann in einem anderen Thema erläutern ... mir geht es hier rein um das Auftreten von Pilzen in Hausrasen ...

    niwashi, der es nur etwas übersichtlich haben will ....
     
    fredman

    fredman

    Mitglied
    gut, ich werde auch Fotos machen und ganz besonders im Herbst, da hab ich öfters den lilastiligen Rötelritterling da und was die dort zu suchen haben, weis ich auch nicht so richtig:confused:

    nein, ich werde keine Fotos machen, da ich mich ja dann Dumm stellen muß und da ja eh jeder Satz, was es für ein Pilz ist gelöscht wird, macht das auch keinen Sinn.

    Ich muß auch nicht bei Wikipedia nachlesen, dafür kenne ich (fast) alle Pilze zu gut !
    @Gecko falsch
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Inkalilie

    Inkalilie

    Foren-Urgestein
    Ok, dann will ich auch mal... Hausrasenstandort: Bremen
    Rasenfläche angelegt im April 2007
    das erste mal aufgetreten als es im letzten Sommer so nass wurde - müsste im Juni gewesen sein.
    Ich sammel sie vor dem Rasen mähen immer raus deshalb werden es nicht so viele das man sie auf einem Gesamtbild sehen könnte.
    Dieses Jahr auch wieder nachdem es angefangen hat viel zu regnen und kalt zu bleiben, vor ca. 6 Wochen denke ich. Die Sammlung vom Bild im Anhang ist die gewachsene Menge seit gut 2 Wochen. Es sind immer die selben Pilze, keine andere Sorte.

    Bild eins ist unsere "riesige" Rasenfläche :rolleyes: ca. 50 qm
    Bild zwei alle Pilze die in den letzten gut zwei Wochen gewachsen sind, frisch raus gerupft.
     

    Anhänge

    avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    nachdem ich hier gelesen habe das es unterschiedliche Meinungen gibt, habe ich schnell den Rasenmäher raus geholt und weg damit. Ich hätte die Pilze sowieso nicht gegessen, da ich das mit Pilzen schon immer so gehalten habe: was ich nicht kenne, das wird nicht gegessen.
    Aber um die Frage nach der Schnittstelle zu beantworten, sie ist gelblich.
     
    N

    niwashi

    Guest
    so zur Info ... den findet man häufig im Rasen

    niwashi, der auf weitere Pilzrasenfotos hofft ...
     
    S

    schneck768

    Mitglied
    hi niwi


    ok. der standort des rasen (ca. 400m2) ist in österreich (nähe linz)

    den rasen hab ich im juni 2006 neu angelegt.

    die pilze treten nur auf, wenn es, so wie jetzt dauernd regnet und es ständig feucht ist.

    "pflücke" die pilze, sobald ich wieder in den garten kann.(wetterbedingt)

    hoffe, ich konnte dir ein klein wenig helfen



    mfg aus dem alpenländle

    schneck
     

    Anhänge

    lebenslang

    lebenslang

    Mitglied
    So, jetzt auch von mir was Pilziges:

    Wohne auf dem Land mit Feldern rundherum, Getreide-, Rüben- und Maisanbau.
    Wald ist auch in der Nähe.
    Standort ist in Niederbayern
    Der Rasen wurde im August 2007 erstmals angelegt, Boden besteht hauptsächlich aus Lehm.
    Aufgetreten sind die ersten im April 2008, und zwar immer dort, wo Rindenmulch gestreut war, sowohl im Rindenmulch als auch im angrenzenden Rasen:

    Morchel 1.jpg Morchel 2.jpg


    Die kleinen Pilze sind erst jetzt in dieser Woche aufgetreten.

    Rasen sind etwa 500 qm, der Befall ist ganz vereinzelt, richtiges Übersichtsfoto ist schlecht möglich, aber hier Teilbereiche mit ungefährer Befallmarkierung:

    Pilzbefall1.jpg Pilzbefall.jpg


    Pilze2.jpg Pilze3.jpg Pilze4.jpg Pilze5.jpg
     
    Gecko

    Gecko

    Löschmann
    Mitarbeiter
    Aha, also eine
    Stinkmorchel?
     
    BergGeist

    BergGeist

    Mitglied
    Hallo,

    ich habe heut auch einige Pilze entdeckt und würde gern wissen ob diese jemand erkennt und ob diese genießbar sind.

    Äußerlich wirken sie wie Champignons. In der nähe war vor zig Jahren mal ein "Pilzbeet" aber ich glaub nicht das es noch was damit zu tun hat.



     
    susi39

    susi39

    Mitglied
    Pilze im Rasen haben wir auch. Sie wachsen nur bei / nach extremer Nässe. Bilder folgen dann. Champis sind es leider nicht.

    LG
    Susi
     
    Mo9

    Mo9

    Foren-Urgestein
    Hi Niwashi,

    ich würde Dir gerne die Pilze im Garten zeigen,
    aber noch ist es nicht so weit,
    habe da nur die vom letzten Jahr und da sind die Bilder noch unklar!


    Mo, die meint, Du müßtest noch etwas warten, sie kommen ja wieder!;)
     
    lebenslang

    lebenslang

    Mitglied
    Über Nacht ist wieder ein Pilz gewachsen, aber im Rindenmulch.
    Hoffe, das hilft dir auch, niwashi.

    Bodenpilz1.jpg Bodenpilz2.jpg

    Meistens bleiben die 2-3 Tage, dann trocknen sie ein und verschwinden.
    Der letzte war orange etwa in der gleichen Größe.
     
    lienes

    lienes

    Mitglied
    Hi,

    hier meine "Ernte".
    Standort: Rheinebene, hessisches Ried.
    Die Fruchtkörper auf den Bildern sind 2 Tage da, incl. Stiel ca. 8 cm hoch.
    auf 100m² ca. 6 Stück.
    Rasen ist Rollrasen, angelegt Mitte April.
    Pilze kamen schon im Mai, immer nach kräftiger Wässerung.
    Verteilung: Unregelmäßig, hier mal einer, da mal einer.












    Welche Art könnte das sein?

    Viele Grüße,
    Lienes
     
    avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    Über Nacht ist wieder ein Pilz gewachsen, aber im Rindenmulch.
    Hoffe, das hilft dir auch, niwashi.

    Den Anhang 13315 betrachten Den Anhang 13316 betrachten

    Meistens bleiben die 2-3 Tage, dann trocknen sie ein und verschwinden.
    Der letzte war orange etwa in der gleichen Größe.
    Das sind Schleimpilze, hatte da mal einen extra Thread aufgemacht.
    http://www.hausgarten.net/gartenforum/pflanzen-allgemein/8856-was-ist-das.html

    in Niederbayern wachsen die anscheinend öfter.
     
    N

    niwashi

    Guest
    @Lienes
    besonders in frisch verlegten Rollrasen findet man vermehrt um diese Zeit diese Pilze ... ich denke mal es ist der Nelkenschwindling ...

    Rollrasen weiter unten unter "Pilzgericht" findest du mehr Info dazu

    niwashi, der keine Garantie über die richtige Bestimmung übernimmt ...
     
    susi39

    susi39

    Mitglied
    Jetzt könnte ich Dir auch Bilder von unseren Pilzen im Rasen schicken, aber nun ist der Akku total fertig. Aufladen hilft nicht mehr. Schitt! Also bis Morgen.

    LG
    Susi
     
    susi39

    susi39

    Mitglied
    Hi Niwashi,

    die ersten zwei Bilder habe ich nachmittags fotografiert, aber da war es zu sonnig. Das letzte habe ich jetzt hinzugefügt. Also die Pilze waren total weiß, d.h. die kleinen sind es immer noch. Die großen Pilze haben sich nach oben gewölbt und haben sich von gestern zu heute bräunlich verfärbt.

    Standort: ehemaliges Moorgebiet (saurer und lehmartiger Boden). Der Rasen ist vor 2 Jahre neu angelegt.

    LG
    Susi
     

    Anhänge

    Zuletzt bearbeitet:
    Luna

    Luna

    Foren-Urgestein
    Moin !

    So bei mir hat es auch gepilzt..........




    Wenn man den Hexenring im Original sieht, dann ist der Ring dunkelgrün, aber nur da, wo die Pilze wachsen.










    Ich weiß nicht woher er auf einmal kommt.
    Der Rasen ist 17 Jahre alt, wird regelmäßig geschnitten und gedüngt.
    Seit 2 Jahren auch vertikutiert.
     
    N

    niwashi

    Guest
    ein klassischer Hexenring - dürfte schon 3-5 Jahre alt sein

    die dunkle Färbung kommt daher, weil der Pilz Stickstoff aussondert, das wie Dünger wirkt! nicht jeder Hexenring ist rasenzerstörend, meist nur eine optische Beeinträchtigung!

    was kann man gegen Hexenringe machen?
    Schuld sind verfilzte und verdichtete Böden
    Bodenauswechslung bis in eine Tiefe von 30cm oder
    Ausgießen von spez. Fungiziden, die allerdings mit 20Liter/qm!!!

    niwashi, der sie auch schon durch Fräsen nachhaltig störte ...
     
    Luna

    Luna

    Foren-Urgestein
    Nö, Gift will ich nicht im Garten haben, dann lass ich ihn lieber.

    Er ist ja nicht das ganze Jahr da. Hoffentlich!!!
     
    susi39

    susi39

    Mitglied
    Hi Niwashi,

    also ich habe nochmals unsere Pilze fotografiert. Das Gebiet war ehemals Moorboden, wurde Mitte der 60-iger Jahren trockengelegt. Der Rasen wurde vor 2 Jahren neu angelegt. Dort wo die Pilze wachsen, ist der Untergrund immer noch sehr nass.

    LG
    Susi
     

    Anhänge

    echterengel

    echterengel

    Mitglied
    Hallochen Ihr alle da.....die Pilzfreunde oder -feinde?:confused::rolleyes:

    Ich wollt' mal eben schauen, wie es bei Euch so in Sachen Pilzen aussieht...und war doch eher überrascht, dass es bei Euich auch so "toll" sprießt!
    Auch ich komme so auf 6 verschiedene Arten.....grauenvoll. Ich hoffe immer nur, dass davon keiner wirklich giftig ist, denn unser 7mon. alter Hund nacht doch ab und an mal im Garten?! Oder...wie sieht es mit dem Kalk aus, den ich streuen will?
    Besonders ekelig ist ein weißer Pilz, der wenn er ausgewachsen ist, aufplatzt und dann "Teer" freigibt! :(

    Na, heute hab' ich jedenfalls einen halben 10-l-Eimer eingesammelt....um den Hund zu schützen.

    Es grüßt eine verzweifelte, unfreiwillige Pilzzüchterin....


     
    fredman

    fredman

    Mitglied
    @echterengel,
    ich Antworte einfach mal, auch wenns wieder gelöscht wird.
    Das ist ein Schopftintling bzw. ein Spargelpilz und im jungen Zustand d.h. die Köpfe sind noch zu, oder ein wenig offen und die Lamellen sind weiß bis zartrosa.

    Es ist mit einer der Geschmacklich besten Pilze und mit Speck und Zwiebel ein Hochgenuß:D, habe selber schon eine große Portion letztens gefunden und verspeist.
    Aber wenn die alt sind, wird es Tinte und wenn der fast alt ist, schon ungenießbar.
    Man nimmt auch nur die Hüte und die Stiele schmeiße ich über den Rasen, warum auch immer.
    fredman
     
    avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    auch wenn ich etwas ins OT gerate, denn die Pilze auf den Bildern stehen nicht direkt im Rasen, wüßte ich doch gern was ich da habe. (Bild 2 ist der selbe wie auf Bild 1, nur nah dran)
     
    avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    hallo fredmann, wie jetzt hmmm, etwa essbar ?
     
    fredman

    fredman

    Mitglied
    @avenso,
    die ersten 2 sind lilastielige Rötelritterlinge und im Rindenmulch hab ich die auch viel im Garten.
    Auf Deinen Bildern, da sind die schon etwas Älter und am schönsten sind sie, wenn sie noch den Hut halb geschlossen haben und der Lilaton so richtig schön Giftig aussieht.
    Man sollte die auf jeden fall Blanchieren, ein toller Pilz.
    Am 2ten Bild ist auch noch der lilaton am Stiel zu sehen.
    Das dritte Foto ist wiegesagt ein kleiner alter Spargelschopftintling, der nie richtig groß geworden ist (Standort)und eben nun schon zerfallen sein müßte.
    Schade, ich habe heute riesige schöne Spargelpilze gesehen und auch am Pappelrain stehen Ritterlinge rum.
    Da ich aber Morgen früh 7Uhr mode bin, konnte ich keine mehr mitnehmen.:-:)-(
    fredman
     
    F

    Fivehappies

    Neuling
    Hallo,

    auch ich / wir haben ein Pilzproblem. Wir waren zwei Wochen im Urlaub und kamen am letzten Wochenende zurück.

    Wir hatten schon immer mal wieder Pilze im Garten, die ich aber aufgrund der kleinen Zahl leicht mit einem Spaten entfernen konnte. Doch als wir letztes Wochenende zurückkamen traf mich fast der Schlag. Dadurch, daß sie wohl mit einige Tagen Abstand aus dem Boden kamen, kann man prima die unterschiedlichen Entwicklungsphasen sehen.

    Ich habe mal ein fleissig fotografiert und wüßte jetzt gerne, um was es ich bei den Pilzen handelt. Als Laie habe ich zwei oder sogar drei unterschiedliche Pilzsorten ausgemacht.

    Wir wohnen in der Stadt und haben ein etwa 50 qm grosses Stück Rasenfläche. Hier stand früher auch mal ein grosser Ahornbaum, der um die 15 - 20 Meter hoch gewesen sein dürfte. Der tiefe Untergrund ist Lehmboden, auf dem auch das Fundament des Hauses steht. Die jetzige Rasenfläche wurde früher als Garten genutzt.

    Doch jetzt zu den Fotos.
     

    Anhänge

    Mo9

    Mo9

    Foren-Urgestein
    Hi niwi,

    hab auch noch welche, obwohl leider diesmal ohne Fliegenpilz :D(war glaub ich jedenfalls einer)

    aber schau mal die Anderen:

    Mo, die lieber keine Pilze frisch ist.. man weiß ja nie..:D
     

    Anhänge

    Zuletzt bearbeitet:
    Summer Rain

    Summer Rain

    Neuling
    ein klassischer Hexenring - dürfte schon 3-5 Jahre alt sein

    die dunkle Färbung kommt daher, weil der Pilz Stickstoff aussondert, das wie Dünger wirkt! nicht jeder Hexenring ist rasenzerstörend, meist nur eine optische Beeinträchtigung!

    was kann man gegen Hexenringe machen?
    Schuld sind verfilzte und verdichtete Böden
    Bodenauswechslung bis in eine Tiefe von 30cm oder
    Ausgießen von spez. Fungiziden, die allerdings mit 20Liter/qm!!!

    niwashi, der sie auch schon durch Fräsen nachhaltig störte ...
    Hi,
    genau so einen hatte ich auch letztes Jahr im Rasen (uraltes Grundstück, Stadtrand Hannover). Komischerweise aber an einer Stelle, wo es extrem trocken ist, weil eine riesige Tanne alles Wasser wegsaugt. Er trat im August erst auf und ich hab aus Zeitmangel einfach nur drübergemäht - dann war er weg.

    Ob ich den nun für dieses Jahr vermehrt habe?
     
    muecke1401

    muecke1401

    Foren-Urgestein
    Hallöchen

    Diese Pilze wuchsen in der Nähe von Mönchengladbach (D) im Rollrasen, der jetzt 4 Wochen liegt.
    Dank der anfänglichen guten künstlichen Bewässerung und der letztlich andauernden natürlichen Bewässerung spriessen diese ganz gut.
    Das wird schon wieder....

    Liebe grüsse
    Mücke1401
     

    Anhänge

    T

    Tono

    Guest
    Pilze im Rasen

    Ich bitte dann auch mal um Gehör.

    Nachdem es hier tagelang praktisch ununterbrochen geregnet hat, ist unser Rasen übersäht mit kleinen braunen Pilzen.
    Also ich rede nicht von ein paar Pilzen sondern rictig vielen. Ich könnte die jetzt Körbeweise einsammeln.

    Was meinen die Spezialisten unter Euch dazu?


    Tono... mit dem Bedürfnis nach Schlauheit
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    AW: Pilze im Rasen

    Lieber Tono,

    du weisst doch was jetzt als erste Frage hier kommt ?

    Könntest du vielleicht ein Bild von den Pilzen machen ?:rolleyes:


    Nach dem ich dann die Sorte bestimmt hab werd ich dir
    dazu ein Rezept schreiben. Im allgemeinen aber kann man
    sie in Butter braten , mit Sahne ablöschen und nach
    Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.
    Zwiebel dazu, wie es viele machen, würd ich nicht nehmen.
    Sie stören nur den feinen Pilzgeschmack.



    LG Feli .. Pilzragout
     
    sweetberry

    sweetberry

    Mitglied
    AW: Pilze im Rasen

    mit Petersilie!!!

    sweetberry, die viele weiße Kugeln auf der Wiese hat
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    AW: Pilze im Rasen

    Hast wohl schon ein paar getrunken lieber Api :D:D


    LG Feli .. mit Cola
     
    sweetberry

    sweetberry

    Mitglied
    AW: Pilze im Rasen

    oder waren es die Pilze?

    Gruß sweetberry
     
    Gecko

    Gecko

    Löschmann
    Mitarbeiter
    AW: Pilze im Rasen

    Ihr sollt doch hier net schbämmen!:rolleyes:

    Stefan, der der wo gleich nochmal
    schieben & löschen üben tut...
     
    sweetberry

    sweetberry

    Mitglied
    AW: Pilze im Rasen

    Tschuldgung!
     
  • Top Bottom