Pilze im Rasen - was für welche...?

F

*Fleur

Neuling
Hallo zusammen, :cool:

ich habe über eine Google-Recherche in einem Thread bei euch direkt ein Foto gefunden (das einzige im Web), das mein Problem genau abbildet: Genau diese weißen Pilze haben wir in unserem Rasen.
Die Oberfläche ist, wie man auf dem Foto sehen kann, nicht glatt sondern schuppig.

Da das Foto in einem Thread gepostet wurde, in dem es lediglich um die Dokumentation aber nicht um die Bestimmung der Pilze ging, wollte ich das Foto hier nochmal mit meiner Frage posten:
Was sind das für Pilze? Boviste?
Und noch wichtiger - sind sie giftig???



Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar, da ich trotz intensiver Recherche nicht genau herausfinden konnte, um was für Pilze es sich handelt.

Liebe Grüße :eek:
*Fleur
 
  • Ageleiter

    Ageleiter

    Mitglied
    Ich weiß nicht, wie der Pilz heißt, aber ich hatte ihn auch schon in meinem Garten. Er kann die Größe eines Kinderkopfes bekommen und ist nicht genießbar. Ob giftig, mag ich nicht zu beurteilen.

    Ich habe ihn immer mit einer Schaufel mit Stumpf und Stiel ausgegraben und in den Restmüll getan. Andere mögen ihn auf den Kompost tun, denn den würden sie ja nicht essen, ich bevorzuge jedoch ihn zu vernichten.

    Bin gespannt auf die Kommentare von anderen Teilnehmern.
     
    Maren2411

    Maren2411

    Mitglied
    Hallo Fleur,

    verfügt der Pilz über einen Stiehl? Wenn nicht, denke ich, es handelt sich um einen Bovisten. Schau mal hier
    Google-Ergebnis für http://www.xn--ipa-niedersterreich-ost-hlc.at/resources/bovist+nr3+toif.jpg

    Könnte der in kleiner sein? Essen würde ich ihn allerdings nicht. Wenn mir jemand von Aug in Aug sagen würde, ja, er kennt ihn, wäre das für mich etwas anderes. Man kann vor Ort sehen und riechen, das halte ich gerade bei Pilzen für sehr wichtig.

    Herzlich willkommen hier im Forum!:)
     
    I

    iris09

    Guest
    Hallo Fleur!

    Schau mal hier,Die ersten Pilze wachsen im Garten und.....in Obst und Gemüsegarten.

    Beim Champignon kannst Du es sicher an den Bildern erkennen.Schau mal die Unterseite an.Beim Champ.kommen rosarote Lamellen und riecht leicht nach Anis--sonst Bovist.

    LG iris09

    Diese beiden Pilze wären gute Speisepilze.Bevor Du ihn verspeist,laß ihn bitte von einem Kenner anschauen.Sicher ist sicher.
    Ich denke nicht,dass es für die Restmülltonne ist.:)
     
  • F

    *Fleur

    Neuling
    Hallo :cool:

    und lieben Dank für eure Antworten! :)

    Dass es Boviste sind, habe ich auch schon vermutet - allerdings habe ich im Internet kein Foto finden können, auf dem die weißen Boviste genauso wie unsere Pilze ausgesehen hätten - auf den meisten Fotos haben sie doch alle ziemlich glatte Oberflächen, unsere schuppen aber ganz deutlich aus...

    Sie zu essen würde ich mich so oder so nicht trauen... selbst wenn mir jemand sagen würde, dass man es höchstwahrscheinlich könnte... Bisher habe ich an wildwachsenden Pilzen nur Braunkappen, Pfifferlinge und Tintlinge verzehrt - meiner Erfahrung nach bleibt tatsächlich auch fast jeder am liebsten bei dem, was die Familie so kennt. ;)

    Liebe Grüße :?
    *Fleur
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom