Plantane ist kahl

N

nelilein

Neuling
Hallo ihr Lieben,
ich habe im März diesen Jahres eine Platane (schon 4 Meter hoch) gekauft und gepflanzt.
Sie hat ausgetrieben, hat aber zwischenzeitlich die jungen Blättchen wieder abfallen lassen.
Nun ist der 22.06. und der Baum ist komplett kahl.
Dem Gärtner habe ich Fotos gezeigt und er hat mir eine Gutschrift mit den Worten in die Hand gedrückt: "Der ist kaputt, reißen sie ihn raus".
Wollte ich diese WE machen aber der Stamm und die Äste sind noch grün.... was meint ihr soll ich ihn mal stehen lassen oder hat das überhaupt keinen Sinn mehr?
Liebe Grüße
Nele
 
  • M

    Mutts

    Foren-Urgestein
    gelöscht
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Moorschnucke

    Moorschnucke

    Foren-Urgestein
    Hallo Nele,
    herzlich willkommen im Forum.:):eek:

    Was Mutts schreibt, ist leider durchaus möglich.

    Trotzdem würde ich den Baum stehen lassen!

    Ich weiß nicht, wie oft ich schon geschrieben habe, dass alles eine zweite Chance verdient. Wenn noch so viel Grün unter der Rinde zu finden ist, treibt er evtl. doch wieder aus.

    Solch große Pflanzen benötigen viel mehr Zeit als kleine, um festzuwurzeln.

    Du könntest die Platane schön beranken lassen mit Wicken, Winden, Kapuzinerkresse .... , wenn dich der kahle Anblick stört.

    :cool:Geduld ist die wichtigste Eigenschaft der Gärtnerin/des Gärtners.:cool:

    Es grüßt
    Moorschnucke:eek:
     
    R

    ruppi

    Foren-Urgestein
    Kenne den Standort nicht, aber eine Platane würde ich nie in meinen Garten pflanzen!!
    Weißt Du überhaupt wie groß diese wird? Die Wurzeln heben die Gehwegplatten hoch und wenn diese schon einen Pilz hat, dieser kommt immer wieder!!
    Also nix mit 2. Chance.
     
  • Top Bottom