Pockenalarm!

Jazz Brazil

Jazz Brazil

Foren-Urgestein
Hi,

dem Garten Mutter entbuddelte Stockrosen-Abkömmling entpuppt sich als sehr Pockenbefallen.
Aber was in Gottes Namen ist es bloß, und vor allen Dingen: lohnt es sich, sie noch in den Garten zu bugsieren, und krieg ich die wieder hin?

Oder lohnt ein Wegschmeißen?? Sie neigt sich so sehr gen Erde...

Den Anhang 65848 betrachten

Den Anhang 65849 betrachten

Den Anhang 65850 betrachten


Beste Grüße
Doro
 
  • A

    Apisticus

    Guest
    Die mit Puccinia malvacearum befallenen Blätter im Frühjahr ab machen (erster Austrieb). Jetzt spielt es keine Rolle mehr wenn Blätter befallen sind.

    Viele Grüße
    Apisticus
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    kleines Apilein, hab Dank,

    ich wollt mich schon mit Asche behäufen, ich habe noch NIE Malvenrost gesehen (dachte bei POCKENBulbus nicht an einen Pilz), ja ich habe die Olle Suchfunktion nach dem ersten frustrierten Tippeln benutzt und rausgefunden: alles wegmachen was befallen ist.

    Vorsichtshalber hab ich kleines Steckrösili nun auf Kindergartengröße gestutzt und aus reiner Panik noch nicht direkt in mein Stück Land verfrachtet.
    Töpfelt jetzt vor sich hin, und darf im Keller den Winter darben.

    Wie gemein, jetzt schon der Malvenrost, mir bleibt nix erspart.

    Beste Grüße
    Doro
     
  • Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    Kasper Hauser sagt auch: lasse mer raus.

    Aber der Keller ist hell, dort wird es auch nur bei ganz harten Temperaturen reinkommen. Sonst ist der Balkon ein feiner Rückzugsort, da hast Recht.

    Aber es ist doch sooo klein geworden, 5 recht große Blätter hab ich gekillt!
    Auf jeden Fall warte ich mit dem wirklich rauspflanzen bis zum späten Frühling. Der Malvenrost schaut ja echt schaurig aus, mei o mei. Die Ansteckungsgefahr ist ja doch recht hoch, die Schweinegripp der Pflanzen sozusagen.

    Beste Grüße
    Doro
     
  • P

    pere

    Guest
    Doro,

    der Pilz erwischt jedes Jahr meine Stockies, mir völlig wurscht, ich mach die Blätter ab und gut ist und erfreu mich an den schönen Blüten!

    Liebe Grüße
    Petra, die die winzligen Keimlinge draußen lässt (was nicht überlebt, gehört nicht in meinen Garten)
     
  • Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    Hab ich auch überall von gelesen, ganz an die geschützte Hauswand, man sieht die unteren befallenen Blätter nicht, weil anderes Zeugs davor ist und die Blüten blühteln in wahrer Pracht.

    Und weißt was: ich machs jetzt auch so. :cool:

    Beste Grüße
    Doro (richtig, was ne Pflanze werden will, soll sich nicht grämeln. Andere können es doch auch!!)
     
  • Top Bottom