poldstettens Blumenreich im Jahreslauf

poldstetten

poldstetten

Mitglied
Ein König hat ein Königreich,ich habe ein Blumenreich.
Seit Jahresanfang führe ich auch ein handgeschriebenes Gartentagebuch. Darin halte ich fest, wann ich welche Tätigkeit durchführen soll, bzw durchgeführt habe.
In dieses Forum will ich berichten, welche Blumen gerade erblüht sind oder sonstige bemerkenswerte Vorfälle, soweit sie im Forum von Bedeutung sind.
Ich fange mal mit Blüten im Haus an.
DSC02620.JPG
Der Oleander ist im Sommer unter Dach aber im Freien, er vertägt den Regen nicht besonders.
DSC02622.jpg
Diese Blumen verschönern unseren derzeitigen Mittagstisch, den wir z.Zt. im Palmengarten nur für uns zwei zelebrieren.
DSC02607.jpg
Die ersten Krokusse haben einwenig unter der vergangenen Kältewoche gelitten.
DSC02606.jpg
Das Gesamt Arrangement

DSC02610.jpg
Die Schneeglöckchen machen eine besondere Freude.
DSC02627.jpg
Im vergangenen Herbst habe ich Krokusse in Herzform vor dem Küchenfenster gesteckt. Ich wollte damit meiner Frau ein Dankeschön für das tägliche Mittagsmahl abstatten.
Ein Versuch im Winter 2016-2017 ist misslungen. Eine Feldmauskolonie hat unter der Schneedecke einen Teil der Zwiebeln aufgefressen.

DSC02623.JPG
Eine von den ersten Helleborus Blüten. Ein Stock daneben hat erheblich unter dem strengen Frost die letzte Woche gelitten.

DSC02608.JPG

Meine hellste Freude habe ich mit diesen Rosenstecklingen vom letzten Jahr, sie sind alle in einem guten Zustand.
Im April bekommen sie einen größeren Topf und im Jahr 2019 werden sie an die vorgesehehnen Plätze gepflanzt.Die Mutterpflanzen sind zwei ADR Sorten, die bei mir besonders gut gedeihen.
Beim heutigen Rundgang habe ich noch eine englische Rose für ein solches Experiment in diesem Jahr auserwählt.
Ein schönes Wochenende wünscht
Poldstetten
 
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Wunderschön das Krokusnest auf Bild 3!

    Und die Herzformpflanzung auf Bild 6 ist ja doch gut zu erkennen, da haben die fiesen Mäuse nicht alles geschafft. Was hat denn deine Frau zu der tollen Idee gesagt? Oder hat sie's noch gar nicht gemerkt? :grins:
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Und die Herzformpflanzung auf Bild 6 ist ja doch gut zu erkennen, da haben die fiesen Mäuse nicht alles geschafft. Was hat denn deine Frau zu der tollen Idee gesagt? Oder hat sie's noch gar nicht gemerkt? :grins:
    DSC02609.jpg

    Den ersten Versuch vor einem Jahr habe ich an anderer Stelle gemacht. Ich habe den Verdacht, daß die Mäuse eine Vorliebe für die blauen Krokusse hatten. Denn die gelben und weissen sind noch zu erkennen.

    Das intakte Herz hat meine Frau doch sehr bald gemerkt, sie sieht es ja jeden Tag vom Küchenfenster aus. Sie ist ja eine sehr aufmerksame Frau und viel feinfühliger als ich es bin.
    LG und einen schönen Tag wünscht Poldstetten
    (der heute noch nach Freising zu einer Jahreshauptversammlung ÖJV Bayern fahren muss.)
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Poldstetten, eine schöne Idee mit dem Herz im Garten.
    Das würde mir auch gefallen!

    Die Pflanzen sehen prächtig aus!

    Freue mich auf Dein Gartentagebuch und lese und schaue begeistert rein!
     
  • Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    Hallo Poldstetten ;)
    Ich finde das eine wahnsinnig nette Idee mit den Krokussen in Herzform!
     
  • poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Das Blumenherz im Winterkleid!

    DSC02636.JPG
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Oh! Jetzt ist's ja deutlicher als ohne Schnee! :grins: Schön!
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Da erkennt man sehr gut, dass Krokusse ihr eigenes Frostschutzmittel haben. Ich bin auf Dein Blumenreich im Jahresverlauf sehr gespannt. Also wollen, wir hoffen, dass der Frühling bald kommt und wir uns an den Blumen erfreuen können.
     
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Poldstetten, sieht super aus das Krokus Herz!(y)
     
    jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    Schöne Idee, Dein Krokusherz. Bei mir sind es die gelben Krokusse, die kaum überleben, die Amseln köpfen sie immer mit
    Begeisterung :(
     
  • poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Einige Blumenkästen im EG habe ich schon bepflanzt.

    DSC02652.JPG

    Den zweitschönsten Tag in meinem Gartenjahr hatte ich gestern. Ich habe zusammen mit meiner Frau die Foliendecke über den mediteranen Kübelpflanze im unbeheizten GWH entfernt und alle Pflanzen wohlbehalten vorgefunden. Ich hatte lediglich in den Nächten mit tiefen Temperaturen (tiefer als- 6°) einen kleinen Heizlüfter unter der Folie untergebracht. (Gesamtverbrauch ca 60 KW)
    Die Kübel bleiben bis zum 15.5. im GWH, das ins Freie bringen ist dann der schönste Tag im Gartenleben.
    DSC02647.jpg


    Es warten schon einige mehrjährige auf das Auspflanzen. (2017 gesät und 2018 pikiert)
    DSC02650.jpg
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Bei Dir geht es ja blütenmäßig schon voran, wenn ich mich bei uns noch gedulden muss, dann schau ich eben hier vorbei. Dein Pflanzen-Kindergarten sind toll aus, was hast Du denn da alles gesäht, ich vermute Akelei und ... ?
     
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Poldstetten, gut sehen deine Überwinterer im GWH aus, welche Pflanzen sind das in der Mitte ?
    Vorgezogen habe ich auch, aber nicht soviele wie du...
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Poldstetten, gut sehen deine Überwinterer im GWH aus, welche Pflanzen sind das in der Mitte ?
    Vorgezogen habe ich auch, aber nicht soviele wie du...
    Ganz am Anfang steht die Katzenminze, da habe ich einen uralten Stock geteilt in 12 Portionen.
    Dann kommen weisse Margariten, roter Mohn,und 3 Farben Akelei (blau, weiß und gelb) ( eig. Samen.) Hoffentlich haben die Bienen keine Pollenmischung gemacht.
    Ein paar Digitalis sind dazwischen. Das sind aber nur die halben Saatkisten. Die andere Hälfte jeder Sort ist noch im Fisch-Styropor Kistl.
    Dann habe ich noch jede Menge Mehrjährige, die ich im Herbst schon pikiert habe und die den Winter im Garten verbringen mussten.
    (14 Sorten)
    Aus Versandgärtnereien habe ich noch etwa 18 Sorten geliefert bekommen.
    Von 18 einjährigen liegt der Samen (z.T. Eig Gewinnung) vor und harrt auf das einsäen. (wird Ostern geschehen.)
    LG
    Poldstetten
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Meine Güte, du hast viel vor, Poldstetten! Da freu ich mich schon mal auf die Bilder, die wir dann zu sehen bekommen werden, wenn das Eingepflanzte zu blühen beginnt, wenn das auch noch etwas dauern dürfte. ;)

    Hatten die Sämlinge auf deinem Foto im Winter Freilandtemperaturen oder hatten sie's warm? Eine so umfangreiche Zucht, wie du da hast, trau ich mir gar nicht zu. Wann hast du denn mit dem Säen angefangen?
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    )

    Hatten die Sämlinge auf deinem Foto im Winter Freilandtemperaturen oder hatten sie's warm? Eine so umfangreiche Zucht, wie du da hast, trau ich mir gar nicht zu. Wann hast du denn mit dem Säen angefangen?
    Die Saatkistchen hatten einen Platz im GWH. Heute kamen die restlichen Saatkistenblumen ins Freiland.
    Dabei habe ich eine Kiste, die ich im Freien gelassen hatte, weil darin im Herbst nichts keimte, genauer angeschaut und gesehen , dass da jede Menge blaue Rittersporne wachsen. Sie durften heute ins GWH.

    Auf dem Saatgutbriefchen stand aber nichts von Kaltkeimer. Ist also noch einmal gut gegangen.

    Gesät habe ich das ganze etwa im Juni 2017, nachdem die Einjahresblumen ausgepflanzt waren.
    Morgen ist der grosse Säh-Tag für Einjahresblumen.

    Zum besseren organisieren habe ich mir vor Jahren dieses Samen-kistchen selbst gebaut.

    DSC02653.JPG
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Heute habe ich alle meine Einjahrsblumen und einige Gewürze gesät. Jedes Styroporkästchen ist eine andere Blume.

    DSC02660.jpg

    alles was wir jetzt noch brauchen , ist schönes Wetter bzw Wärme

    Im Palmengarten blüht im Bouganvillen-Topf eine weisse Akelei.

    DSC02656.jpg

    Wir hatten am Karfreitag Besuch von unserer Tochter, wir haben sie mit ihrem Liebeskummer getröstet ( Sie ist knapp über 50!)
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Ach ja, verdammter rücksichtsloser Liebeskummer kennt kein Alter! Ich wünsche eurer Tochter alles Gute und dass sie nicht verzagen möge.

    Deine Aussaatkästen sehen imposant aus, vor allem die Menge! Da bin ich mal sehr gespannt, was da alles rauskommt. Ja, die Akeleien nisten sich frech überall ein, aber dass sie jetzt schon blüht ... schön! :) (Ich muss zur Zeit ein paar kleine aus den Heidelbeerkübeln rupfen.)

    Schöne Ostern dir und deiner GG mit einer guten Portion Sonne! :cool: :cool: :cool:
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Eine riesige Aussaat, freue mich schon auf die Pflanzenfotos!

    Liebeskummer ist immer schlimm, egal in welchem Alter.
    Gut, dass Ihr Eure Tochter tröstet.
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Über eine Blume freue ich mich jedes Jahr wieder, das Duftveilchen.
    In weiß und in blau.

    DSC02668.jpg DSC02675.JPG

    Am Nordbeet unterhalb den Rosen waren vor einigen Tagen die Kroküsse, seit gestern die ersten Narzissen.

    DSC02662.jpg

    Unser Hauseingang ist auch österlich getrimmt.

    DSC02667.jpg
    LG Poldstetten
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Die Grabstätte meines Avatars steht auch in voller Blüte.

    DSC02663.jpg
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Hurra, er ist da (der Frühling)
    Heute habe ich die ersten beiden Tulpen gesehen:

    DSC02678.JPG

    Die Narzissen fangen an

    DSC02680.jpg DSC02686.jpg


    Zur Feier des Tages haben wir unser erstes Mittagessen in diesem Jahr in " Mon Plaisir" im Freien eingenommen.
    Es gab..nein keine Gänse Geule sondern Hühner Keulen.
    DSC02681.jpg Das war für meine Wenigkeit.DSC02682.JPG

    Einen schönen Ausblick haben wir von diesem Platz. Vor mir das "C-Rondell" mit Narzissen und Eintagslilien. Ich bin im Moment dabei, mehr Abwechslung hinein zu bringen.
    DSC02683.jpg
    Unsere Fische machen uns wieder sehr viel Freude, immer wenn wir in die Nähe kommen kommt der ganze Schwarm auf uns zu. Mit
    geöffneten Mäulern an der Oberfläche, gerade so wie wenn eine Frau einen Kuss von mir will. Ich kann dann immer nur mit Fertigfutter dienen.
    DSC02684.JPG DSC02685.JPG

    LG Poldstetten
     
    jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    Sieht ja schon richtig gut aus bei Dir, soweit ist der Frühling hier im nördlicheren Niedersachsen noch nicht.
     
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Poldstetten, wunderbar sieht es bei dir schon aus, ich glaube, dass das Essen mit so einem Blick in den Garten doppelt schmeckt, sieht lecker aus!
    Die ersten Tulpen sind hier bei mir auch schon zu sehen.
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Poldstetten, bei Dir ist es wirklich Frühling!:cool: Hier macht er grad wieder ein hoffentlich nur kleines Päuschen: Immer wieder Regenschauer. Da lockt nix wirklich raus.:( Aber dann kann man wenigstens die Fässer wieder füllen...
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Das Wetter wurde Nachmittags wieder wechselhaft.
    Habe fast alle in Beitrag 11 gezeigten mj. Stauden in die Beete gepflanzt.
    Ich bin mit dem Auspflanzen noch lange nicht fertig.
    Nächste Woche machen wir eine Gartenpause und fahren in ein Thermalbad in den Euganeischen Hügeln (Nähe zu Padua und Venedig).
    Zwischenzeitlich kann der Frühling kommen. Das Warten dauert nicht mehr so lange.
    Unser Nachbar versorgt zwischenzeitlich das GWH.
    Heute habe ich zu meiner angenehmen Überraschung festgestellt, dass bereits 7 Sorten ej.Blumen gekeimt haben.
    Nach der Saat decke ich die Erde in den Kisten immer mit einer passenden Noppenfolie zu, damit die Saat gleichmäßig feucht bleibt.
    Nach dem keimen werden die Folien wieder entfernt.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Ich erfreu mich grad an eurer festmahlbegleiteten Frühlingsfeier, Poldstetten! Das sieht alles - Narzissen wie Esstisch - recht festlich aus, inklusive den Schnuten der Goldfischchen! :D

    Schön, dass deine Blümchen gut gekeimt sind und vor allem, dass du jemanden hast, der sich ums GH kümmert, wenn ihr euch in den Hügeln aalt ... wohl bekomm's! Bin neidisch, denn da war ich noch nie!
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Poldstetten, sehr schöne Impressionen. So lässt es sich aushalten.

    Euch schon mal viel Spaß und gute Erholung in der Therme.
     
    Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    Sehr schön und ich wünsche auch gute Erholung.
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Endlich ist er da,- der Frühling.
    Die Thermenwoche war sehr schön, das Wetter sehr unterschiedlich, aber im Thermalbecken hat uns der Regen nicht einmal gestört.
    Daheim ist die Blütenpracht unglaublich.
    Im Palmengarten ist der Oleander in voller Blüte.

    DSC02732.jpg

    Der Euonimus blüht zwar nicht aber seine Blätter strahlen in den tollsten Farben.
    Hinter dem Strauch ist heute ein Junghase heraus geflitzt, ich habe ihn gestern abend schon gesehen, als er durch den Gartenzaun aufs Feld gelaufen ist, war mir aber nicht sicher, ob es nicht eine Katze war. Doch seit heute bin ich mir sicher.
    DSC02731.jpg
    Der Kirschbaum fängt auch schon an zu blühen, habe dabei eine Biene erwischt.
    DSC02727.JPG
    Eine kleine Mahonie blüht auch schon, die Mutter-Mahonie braucht noch einige Tage.
    DSC02724.jpg
    Die 2 Spalierbirnbäume stehen in voller Pracht.
    DSC02723.jpg

    Einige Tulpen sind noch dazu aufgeblüht.
    DSC02714.jpg
    2 Pfirsichbäume sind eine Wucht,

    DSC02708.jpg DSC02709.jpg

    Die Solandra blüht immer noch im Palmengarten
    DSC02720.jpg

    Er blüht mit allen anderen um die Wette.
    DSC02703.jpg
    Hier ruht seit 14 Jahren mein 4 Läufiger Kampfgefährte " Jackel" wir haben ihn als Scheidungsweisen am BMW Parkplatz abgeholt. Ich habe mich zu ihm hingekniet und er leckte mir sofort meine Tonsur-Glatze. Da wars um mich geschehen.
    Die Narzissen im Garten sind mache schon am verblühen. Wir haben mehr als eintausend Stück verteilt auf die 3000 qm.
    Damit sie im nächsten Jahr wieder blühen, muss ich mit dem Rasentrac immer aussen herum fahren. aber was tut man nicht alles für eine Schönheit.
    DSC02702.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Schön, dass euch die Thermenwoche gefallen hat! Ich finde Thermalbad bei Regen sogar besonders kuschelig, aber am feinsten find ich Thermalbad im Freien, wenn rundum Schnee liegt. :grins:

    Dein Oleander ist unglaublich! Er sieht aus wie Lebensfreude pur! Dass der in einem relativ kleinen Kübel derartiges Format erreicht, hätte ich nicht gedacht. Hatte auch mal einen schönen Oleander, den ich aber leider im Winterquartier an die Schildläuse verloren habe. Seitdem trau ich mich an diese Pflanzen nicht mehr ran, weil ich ihnen keinen vernünftigen Überwinterungsplatz liefern kann. Stellst du deinen im Sommer ins Freie?

    Jackel muss also auch ein liebenswerter Fellgefährte gewesen sein, schöne Geschichte eures Kennenlernens! Wie es scheint, übernehmen jetzt die Kaninchen das Revier. :grins: Hat es schon gebuddelt?
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Schön, dass euch die Thermenwoche gefallen hat! Ich finde Thermalbad bei Regen sogar besonders kuschelig, aber am feinsten find ich Thermalbad im Freien, wenn rundum Schnee liegt. :grins:

    Dein Oleander ist unglaublich! Er sieht aus wie Lebensfreude pur! Dass der in einem relativ kleinen Kübel derartiges Format erreicht, hätte ich nicht gedacht. Hatte auch mal einen schönen Oleander, den ich aber leider im Winterquartier an die Schildläuse verloren habe. Seitdem trau ich mich an diese Pflanzen nicht mehr ran, weil ich ihnen keinen vernünftigen Überwinterungsplatz liefern kann. Stellst du deinen im Sommer ins Freie?

    Jackel muss also auch ein liebenswerter Fellgefährte gewesen sein, schöne Geschichte eures Kennenlernens! Wie es scheint, übernehmen jetzt die Kaninchen das Revier. :grins: Hat es schon gebuddelt?
    Ja, Thermalbaden bei Schnee ist was besonderes. Wir haben am Tag 4 Stunden mit Essen zugebracht, aber Gsd nur ein Kilo zugenommen. Das Vorspeisenbufffett war immer mit 22 Schüsseln gefüllt, da war ich schon mit der Auswahl beschäftigt.

    Der Oleander steht im Sommer im Freien aber unter dem Dachvorsprung des Hauses auf der Traufseite. Bekommt aber jede Menge Sonne ab. Dieses Jahr habe ich sogar einen Samen ernten können. Mal sehen ob er keimt.
    Unser neuer Gartenbewohner ist kein Kaninchen sondern ein Feldhase. Der buddelt nicht. Gerade eben hat er wieder die Lampe am Tor eingeschaltet.
    Wir finden es ungeheuer schön, dass er sich unsere "Insel" als sein Refugium ausgesucht hat. Das ist neben den vielen Vögeln eine weitere Bereicherung.

    LG Poldstetten
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Wunderbar, dass die Thermenwoche toll und erholsam war.

    Sehr schöne Impressionen aus Deinem Pflanzenreich.

    Ach ja, Jackel... Es ist schlimm wenn die Lieblinge über die Regenbogenbrücke gehen müssen.
    Einen schönen Ruheplatz hat er bekommen.
     
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Poldstetten, sehr schön sieht es bei dir schon aus und der rote Oleander ist der Hammer!(y)
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Ach so, ein Feldhase! Hungrig sind die aber auch. Hier hat letztes Jahr einer im Nachbargarten den Spitzkohl überfallen, obwohl er dafür erst unter einem Schutznetz durchkriechen musste. War aber ein fairer Hase, denn er hat nur 1 Kohl so gut wie ganz, 1 anderen halb und die 6 übrigen gar nicht angefressen. Auf der Basis kann man gut & gern mit so einem Langohr teilen. :grins:
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Mir hat einmal in Kanada BC ein Einwohner gesagt, bei ihnen kommt nach dem Winter gleich der Sommer, so ähnlich war es heuer bei uns.
    Bekommen wir auch so ein kontinentales Klima? Ich hoffe nicht. Wäre halt schön, wenn kein Spätfrost mehr kommen täte.
    Aber Garantie gibt es keine.
    Ein paar Eindrücke aus unserem Garten will ich Euch zeigen:

    Diese Blumenmaid habe ich im Frühjahr mit einem Hochdruckreiniger gewaschen und jetzt zeigt sie ein tränendes Herz. Ich glaube ich muß in der tiefen Dämmerung mit ihr einmal einmal ein klärendes Gespräch führen.
    DSC02738.jpg

    Diese drei Bäume sind in der Hochblüte. Der linke ist eine gelbe Zwetschge, die einen besonderen Befruchter braucht. Einen solchen habe ich gekauft und in die Nähe gepflanzt. Heuer hat er die ersten Blüten. Ich werde heuer ein wenig nachhelfen und nach Chinesenart manuell befruchten, Der weibl. Baum ist schon 20 Jahre alt.
    Daneben steht eine Birne "Conference" und eine Hauszwetschge. Im kommenden Jahr werden alle gründlich geschnitten. Auf dem Rechten Bild steht meine Nashi in voller Blüte. Sie fruchtet zuverlässig jedes Jahr.

    DSC02736.jpgDSC02741.jpg

    Eine Rarität habe ich noch gefunden, in einem Beet sind mitten im Salbei diese Schneeglöckchen , etwa 40 cm hoch. Sollte es etwa doch eine Frühlingsknotenblume sein, ich werde sie mir morgen nochmal genauer anschauen.

    DSC02740.JPG




    Meine Bayernfeige im GWH trägt schon erste Früchte, wenn sie reif werden gibt es wieder tolle Marmeladen und dergleichen.
    DSC02743.jpg

    Heute hab ich meinen GWH Boden gefräst und danach Gurken, Paprika und eine veredelte Tomaten gepflanzt. Der Gärtner hatte nur diese eine Sorte als veredelt.
    Eine gute Nacht wünscht Euch allen
    Poldstetten
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    Danke für die Bilder und ich kann Dir sagen, dass das vermeintliche Schneeglöckchen eine Frühlingsknotenblume ist.
     
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Poldstetten, sehr schöne Fotos von deinem Garten - die Feigen legen bei mir auch schon los, da gibts wieder eine gute Ernte so kein Frost mehr kommt.
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo Poldstetten !

    Schöne Bilder zeigst Du da. So ein Gewächshaus und Wintergarten ist schon Goldwert. Die Frühlingsknotenblume ,diese hohe Sorte habe ich auch mehrmals. Die mag ich sehr, weiß aber den genauen Sortennamen nicht. Die niedrige Sorte ist ja schon lange verblüht, die hohen blüht erst jetzt. Viel Freude wünsche ich Euch beiden in Euerem schönen Garten.

    lg. elis
     

    Anhänge

    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Zur Zeit gibt es jeden Tag viel Neues zu entdecken.

    Die Mahonie-Mutter steht schon 20 Jahre an diesem Platz.
    DSC02746.jpg

    Die Christ oder Schneerose hat heuer unter dem Spätfrost im März gelitten, weil ich die Deckblätter vom letzten Jahr zu früh der Ordnung halber abgeschnitten habe. Im nächsten Jahr werde ich das nicht mehr tun, auch wenn es unordentlich ausschaut.
    DSC02747.jpg

    Eine Küchenschelle steht schon seit einigen Jahren in einem ausrangiertem Futterbarren aus Granit und erfreut mit seinen zarten Farben.
    DSC02759.jpg

    eine Saxifraga Familienzugehörige
    DSC02762.jpg DSC02763.jpg

    Eine Granitsäule mit einem Frühlingsflor. Das aus Marmor bestehende Kapitell-Teil habe ich einmal in einem Bachbett gefunden. Vermutlich war es einmal in einem "Böhmischen Gewölbe" verbaut worden.
    DSC02766.jpg DSC02767.jpg

    Eine grosse Ausnahme sind diese bereits seit 5 Jahren am gleichen Platz stehenden ausdauernden Tulpen.
    DSC02761.jpg

    Das pure Gegenstück dazu sind die einjährigen in den Töpfen, die gegen in Töpfen vorgetriebenen Dahlien ausgetauscht werden.
    Ich bin noch nicht dahinter gekommen, warum sich die meist sehr preiswerten nicht über das eine Jahr erhalten.
    DSC02751.jpg DSC02754.jpg

    Eine sehr tapfere zweijährige ist die Mondviole,Lunaria , ich habe sie einmal an einem Weg, der mit Bauschutt aufgefüllt war- gefunden.

    DSC02755.jpg
    sie sät sich an den unmöglichsten Stellen selbst aus.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Zum Sonntagsgrill in der A-Terasse ist angerichtet. (Für 2 Personen) Wir genießen das zelebrieren der Mahlzeiten .

    DSC02770.jpg
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Unser alter Apfelbaum (Boskop) steht in volller Blüte.
    Zum Vergleich habe ich ein Bild vom Bild vom 26.4.1971 gefunden. Der Baum war damals schon alt.
    Ich schätze sein Alter auf 80 -100 Jahre.
    Er hat in den letzten Jahren eine Besonderheit gezeigt. Er war mehrmals astweise alternierend.
    D.h. mal hat die nördliche Seite , mal die südliche Seite mit dem Fruchtertrag ausgesetzt.
    Heuer fruchtet er wieder ganzseitig . Hängt eventuell mit dem Spätfrost im April des letzten Jahres zusammen, da waren die Äpfel ganz spärlich dran.

    DSC02772.jpg

    Der Baum vor ziemlich genau vor 47 Jahren.
    DSC02779.JPG

    Es muß damals kalt gewesen sein, da er noch nicht in der Blüte stand. Es gehörte damals noch dem Vor-Vor Besitzer.

    Das Haus wurde 1976 total neu gebaut, wir haben es erst 1994 gekauft.
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Poldstetten, es sieht sehr schön bei Dir aus. Alles in allem sehr einladend - drinnen und draußen.:cool:Der Frühling ist doch wirklich eine tolle Zeit für Gartenliebhaber, nicht wahr?

    Unser alter Apfelbaum (Boskop) steht in volller Blüte.
    Zum Vergleich habe ich ein Bild vom Bild vom 26.4.1971 gefunden. Der Baum war damals schon alt.
    Ich schätze sein Alter auf 80 -100 Jahre.

    Vor unserer Terrasse stehen ebenfalls zwei uralte Apfelbäume, die üppig blühen. Das ist so schön, da drunter die Liege aufzustellen und zu entspannen.
    Ich weiss gar nicht, ob mein Opa die noch gepflanzt hat oder ob die beim Erwerb des Grundstückes schon standen. Das Gelände war mal ganz früher eine Obstplantage und gehörte einem bekannten Gärtner des 19. Jahrhunderts unserer Stadt. Mein Opa hat es in den 30er Jahren erworben. Auf alle Fälle sind die beiden Bäume älter als ich.

    Eine Frage noch zu Deiner Granitsäule: Was meinst Du mit "böhmischem Gewölbe"? Ist das Oberteil echt antik und wer schmeißt sowas in ein Bachbett? Banausen!:eek:rr:GsD kommt alles bei Dir wieder zu Ehren.(y)
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo Orangina !

    Ich bin zwar nicht Poldstetten. Aber schau mal den Link an, das ist ein Böhmisches Gewölbe. Als Haltepunkt wurden diese Säulen verwendet. Wie die "sogenannte moderne Zeit" kam, wurde solche Schmuckstücke abgerissen und die Säulen z.T. weggeschmissen. Ein Glück wenn man dann sowas findet.

    https://www.ecosia.org/search?tt=mzl&q=böhmisches+gewölbe

    lg. elis
     
    Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    Danke für die Bilder und die Geschichten dazu, ich mag das nämlich, die Geschichte eines Hauses zu erkunden. Aber auch gute alte Stücke sammeln und wieder nutzen. Der alte Apfelbaum ist ein Hammer. Leider waren die Bäume hier über viele Jahre nicht gepflegt worden und so habe ich mich entschlossen, im Knusperhäuschen-Garten mal alles platt zu machen und von Neuem zu beginnen.
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Hallo Orangina,
    im von Elis eingestellten Link ist das Bild 3 ein typischer Fall für ein böhmisches Gewölbe. Dieser Wohnraum war früher mit Sicherheit ein Stall. Auf den runden Säulen liegt oben auf ein Kapitell.
    Meines ist zufällig aus Marmor, der Untersberger Marmor Steinbruch ist nur etwa 100 km entfernt . So ein Gewölbe ist hier bei uns früher für Stallgebäude oder andernorts für Weinkeller erstellt worden. Beim Abbruch von so einem Stall hat man zur Bachbegradigung solche Abbruchmengen zur Uferbefestigung verwendet. Dem Abbruchbagger war das egal, ob der Stein aus Marmor war.
    Manchmal wurden solche Säulen auch aus Eisen-Gußrohren hergestellt, oben auch ein Kapitell darauf. So eines habe ich auch im Wald gefunden, ist heute bei mir im Garten eingebaut.
    Bild folgt.
    DSC02780.jpg
    Nur die eiserne Vase gehörte nicht dazu.
    Wir hatten erst Geranien darin eingepflanzt, dann aber festgestellt dass es zum gießen zu weit oben war.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Dein Apfelbaum, Podstetten, ist ja ein unglaublicher Kerl von einem Baum! Und wie der strahlt, so heiter und selbstgewiss und über sein Alter erhaben, ich kann immer nur dein Foto anstaunen und mit diesem Baum mitlächeln. :grins:

    Danke auch für das Böhmische Gewölbe, Poldstetten und Elis, war mir bisher kein Begriff, aber Architekturnachhilfe kann ich immer gebrauchen.
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Poldstetten, wieder herrliche Aufnahmen.
    Ich mag den Vergleich von der alten und aktuellen Aufnahme. Immer wieder sehr schön anzusehen, wie sich die Umgebung verändert.

    Das Kapitell gefällt mir sehr, es bekäme einen tollen Platz im Spatzengarten.
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Was Ich heute besonders schön gefunden habe, waren mehrstielige Tulpen. Ich habe sie im Herbst in ein frisch gpflanztes Rosenbeet gesteckt.

    DSC02776.JPG DSC02777.jpg DSC02778.jpg

    Das tränende Herz ist auch in 2 Farben vorhanden.

    DSC02773.JPG DSC02774.jpg

    In den vergangenen Jahren ist das tränende Herz fast immer von Spätfrösten heimgesucht worden.
     
    Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    Hach.... ich mag die Frühblüher ja so gerne, weil sie erste Farben bringen, nebst grün. Und ich liebe besonders das Tränende Herz. Meine Mama hatte eines und ich war als Kind schon davon fasziniert und habe mir geschworen, irgendwann habe ich selbst eines. Es werden wohl zwei werden, denn ich mag auch das in Weiß.
     
  • Top Bottom