poldstettens Blumenreich im Jahreslauf

  • poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Unsere Pink Lady strengt sich sehr an.

    DSC01258.JPG

    Unter dem Vogelfutter Haus sind heuer zum ersten Mal Sonnenblumen gekeimt und zur Blüte gekommen.
    Die Vögel haben die Körner einfach herausgeworfen und am Boden nicht aufgesammelt.
    Interessanterweise ist das die letzten 20 Jahre nie passiert.
    DSC01257.JPG
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Diese unbekannte Blume darf in der Wiese wachsen.
    Die sieht mir sehr nach einer der vielen Flockenblumen-Sorten aus. Ob die aus deiner Bienenblüten-Samenmischung entkommen ist?

    Oh-oh, nicht so eilig, lieber Poldstetten! Lassen wir erstmal den Spätsommer noch ein paar Blüten produzieren! ;)
    Das macht er bei dir ja richtig gut, wie man sieht. Die Uetersen blüht toll, die Pink Lady gefällt mir auch sehr, und die bepflanzten Futtertröge leuchten prächtig. Da kann man sich nochmal so richtig sattfreuen. :giggle:
     
  • poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
  • poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Das heutige Morgengrausen um 6:55

    DSC01266.JPG

    Einige Dahlien, die ich in grosse Töpfe gesteckt habe.
    DSC01267.JPG

    Die gleiche Dahlie um 6:55 und um 12 Uhr
    DSC01269.JPG xxxDSC01270.JPG

    Die Staudensonnenblumen benehmen sich einmal in einem Beet angekommen wie Unkraut
    DSC01272.JPG

    Diese Rose (2. Blüte) in der Nähe vom "mon plaisir Essplatz"
    DSC01274.JPG
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Unser Boikenapfel strozt nur so mit seiner Frucht.
    Vom Fallobst unserer 3 Apfelbäume haben wir schon 95 Liter Apfelsaft Gutschrift erhalten.
    Wann werde ich soviel trinken?

    DSC01277.JPG

    Die Pink Lady ist bei Ostwind besonders attraktiv
    DSC01275.JPG
    Ein schönes Wochenende wünscht allen
    Ihr Poldstetten
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Genießt das liebliche Herbstwetterchen! Schönen Sonntag euch beiden.
    Wir haben heute einen Sonntagsausflug in den vorderen Bayr. Wald gemacht.
    Erst haben wir die Walhalla besucht. Sie stammt noch von uns. Bayr König Ludwig dem I.
    DSC01284.JPG

    So nebenbei sind wir in die Nähe des Mittelalterlichen Weinbaus in Niederbayern gekommen. da wurde früher der Dreimännerwein erzeugt:
    Einer hat ihn getrunken und den hats es so geschüttelt dass ihn 2 Männer festhalten mußten.
    Beim Kloster Metten haben wir zu Mittag gegessen und haben anschließend einen Bauernhof besucht, den wir vor 25 Jahren kaufen wollten. Weil aber in der Wohnstube ein 7 facher Wert für Wohngifte aus Xyladekor-Anwendung war, sind wir zurück getreten vor dem Notartermin.
    Das war einmal ein 4- Seit Hof.2 Seiten wurden abgerissen, nachdem der Schnee die Dächer eingedrückt hatte. Das Haus und Teile der Scheune stehen noch. Vom Haus sind die Fenster entfernt und alles steht zum Abbruch bereit.
    Dagegen kommt uns unser jetziges Haus wie ein Schloß vor.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Ein paar Rosen am Wegesrand,die uns immer am Vorbeigehen stören.

    DSC01285.JPG

    An einer Pergola hängen diese wunderschönen Rosen
    DSC01286.JPG

    Ein paar Meter weiter nochmal eine Kletterrose
    DSC01287.JPG
    Das ist alles 2. Blüte
    DSC01288.JPG

    Diese weissen Rosen muss ich auch jedes Jahr zurückschneiden , damit wir daran vorbeigehen können
    DSC01290.JPG DSC01291.JPG

    Ein schönes Bild an unserer Seeterasse mit der Feuerschale und dem Fisch, der eigentlich Wasser speien sollte, aber wir haben ihm das erspart.
    DSC01292.JPG
    Eine schöne Woche wünscht Euch
    Poldstetten
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Schöne Bilder zeigst Du da. Das 3.Bild, ist das die Super Dorothy ? Die habe ich auch. Das erste Bild könnte die Heidetraum sein ? Die weiße ist das die Kosmos ? Die sind noch schön gesund deine Rosen. Aber bei Dir oben auf dem Berg ist mehr Luftbewegung wie bei mir im Tal. Heuer sind meine Rosen nicht mehr so schön gesund wie sonst. Das öftere regnen und die Schwüle die wir heuer hatten, das fördert leider die Pilzkrankheiten.

    lg elis
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Warum ist das alles immer so toll bei Dir ?
    Der Garten wird von uns seit 25 Jahren betreut.
    Der größere Garten war der Grund für den Umzug in dieses Haus.
    Ausser den Obstbäumen und einer Rosenstaude haben aber die Vorbesitzer mit Garten nichts am Hut gehabt.
    Beetbau und Wegebau war meine Aufgabe, Beim sauberhalten unterstützt mich ganz stark meine Frau. Wir besprechen auch vorher jede Aktion.
    Wir haben ca. 120 Rosenstöcke gepflanzt, da blüht halt immer irgendwo etwas.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Pilzkrankheiten kennen wir hier gar nicht.
    Mich haut's um ... sowas gibt es? Rosen ohne Pilzkrankheiten?

    Das satte Laub deiner Rosen ist mir nämlich auch sofort aufgefallen: meine haben vor lauter Sternrusstau kaum noch Blätter und sehen dieses Jahr besonders traurig aus. Trotzdem bemühen sich sich inzwischen das 3. Mal zu blühen, aber von Pracht kann keine Rede sein. Deine sehen super aus! (y)

    Wenn man in so einem gesegneten Landstrich wohnt wie du, mag man sich gern 120 Rosen in den Garten setzen ... so viele möchte ich allerdings nicht so gern schneiden müssen.;)

    P.S. In der Walhalla bin ich vor vielen Jahren auch mal herumgelaufen. Gibt's da nicht eine steile Treppe den Berg rauf?
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Gibt's da nicht eine steile Treppe den Berg rauf?
    Ja, wenn man von Regensburg mit dem Schiff kommt, dann muß man die steile Treppe rauf gehen. Wir sind mit dem Auto auf der Rückseite gefahren und in einer viertel Stunde einen nicht ganz so steilen Weg hinauf gegangen.
    So ein Aufstieg, der macht hungrig: Eine unbekannte Besucherin, aber das Sortiment machte sie interessant.
    DSC01280.JPG
    Ein Blick donauabwärts.
    DSC01283.JPG
    Ein Blick donauaufwärts.
    DSC01281.JPG
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Eine der vielen fetten Hennen, aber ein Farbklecks der bis in den Winter hinein anhält.

    DSC01293.JPG

    Was mir immer wieder Freude bereitet, die Petunien am Eingang zum mon plaisir.
    Und das trotz der 40 Liter Regen, den wir gestern bekommen haben.
    DSC01294.JPG

    Ein Teil der "NASHI" Ernte. Lagerfähig sind sie ja nur einige Tage.
    DSC01295.JPG

    Ein Farbklecks an den Gabionen.

    DSC01296.JPG

    Die Rose Angela ist sehr witterungsbeständig.

    DSC01297.JPG

    Die Spatzen tummeln sich am Vogelbuffet.
    In den letzten Wochen haben sie dieses verschmäht, sie waren in der Mauser.
    ( Nach dem Motto ; Ich hab ja nichts schönes zum anziehen.)
    DSC01298.JPG
     
    Mariaschwarz

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    Oh, Spatzen, wie schön. In München gibt es fast keine mehr, aber hier draußen auf dem Acker machen sie ordenlich Alarm.
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    lb. Maria,
    bei uns sind im Garten mehr als 20 Brutkästen, die Spatzen meiden aber zwei 3 Spänner und ein einzelnes Vogelhaus. Es brüten mindestens 6-8 Paare unter der lezten Dachschindelreihe.
    Übernachten tun sie das genze Jahr hinter den Fensterläden im ersten Stock, die wir nie zu machen.
    Gefüttert werden sie seit heuer das ganze Jahr. Nur Ende August bis Anfang September da waren sie nicht da, Ihre Mauserzeit haben sie sonst wo verbracht. Futter fanden sie auf den frisch hergerichteten Feldern.
    Stare brüten bei uns mehr als 12 Brutpaare. Gestern war ein grosser Schwarm an unserer Garage und plünderten die Beeren vom wilden Wein. Den echten Wein haben sie nicht gefunden. Sie sammeln sich jetzt zum Abflug nach Südwest Europa.
    Wir haben viel Freude an unserer Vogelschar.
    Wir haben alle Hände voll zu tun ihre Feinde Turmfalke und Sperber durch Händeklatschen usw. ab zu wehren.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Eine unbekannte Besucherin, aber das Sortiment machte sie interessant.
    Danke für das interessante "Mädel-mit-Proviant"-Foto, passt direkt zum aktuellen Fotowettbewerb "Pausenzeit"! Willst du es da nicht einstellen, damit meine Mädels nicht mehr so einsam sind? ;)

    Ach ja, diese fürchterliche Treppe kommt mir bekannt vor! :rolleyes: Obwohl ich nicht mit dem Schiff kam, musste ich da rauf ...
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Ja, hab ich natürlich längst gesehen. ;)

    Hab allerdings in dem Moment, als ich hier von "meinen Mädels nicht mehr so einsam" schrieb, nicht dran gedacht, dass ich im Wettbewerb gar nicht mein zuerst geplantes Bild mit 2 Mädels gepostet hatte, sondern kurzentschlossen ein anderes, so dass mein Satz keinen Sinn mehr macht. Egal: freut mich, dass du auch einen Beitrag zum Wettbewerb beisteuerst. Ich mag solche Spontanfotos wie deines!

    Ach ja, schon wieder Wochenende, die Wochen werden auch immer kürzer ... aber diesmal wohl kein Ausflugswetter, fürchte ich - oder bei euch vielleicht doch? Hier ist seit gestern die gesamte Wetterlage pötzlich umgekippt und der Sommer auf die Schnauze gefallen. Von 25° auf 15° in 24 Stunden ... der ganze Sommerduft ist weg, weil es regnet und auf einmal alle heizen.

    Wie soll daraus bloß ein schönes Wochenende werden ... :rolleyes: ... wenn ich draußen nicht mehr buddeln kann, taugt's nix!
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    aber diesmal wohl kein Ausflugswetter, fürchte ich - oder bei euch vielleicht doch?
    Wir haben heute strahlenden Sonnenschein. Wir waren halt die Braven????
    Ein paar Bilder von Blumensträussen im Haus.
    Meine Frau ist dafür die geeignetere.
    Das war heute am Frühstückstisch.

    DSC01301.JPG

    Im Wohnzimmer Leseecke
    DSC01304.JPG

    Im Palmengarten
    DSC01312.JPG

    Im Trppenhaus
    DSC01314.JPG

    Der Andrang ist groß.
    DSC01306.JPG
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Sehr schön macht sie das, deine Frau! Richte ihr mein Kompliment aus, und dass ich mich am liebsten gleich an den Frühstückstisch setzen möchte. :)
     
    Mariaschwarz

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    Was wäre das Leben ohne Blumen. Hier stehen auch überall welche (selbst im Bad und in der Toilette, auch wenn es oft nur ein paar Stiele sind). Mir wärmen sie das Herz.
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    und in der Toilette, auch wenn es oft nur ein paar Stiele sind). Mir wärmen sie das Herz.
    DSC01315.JPG

    Ja, den habe ich vergessen, obwohl gerade dieser Strauß am Fenster mir mein Herz erwärmt.
    LG
    Poldstetten


    ICH habe heute am Frühstückstisch von Deinem Kompliment erzählt und sie hat sich sehr darüber gefreut.
    LG
    Poldstetten

    Liebes Spatzerl,
    ich danke Dir für Deinen Zuspruch und hab heute davon erzählt wie ich Deinen Namen abgeändert habe.
    Wir haben heute wieder Sonnenschein.
    LG
    Poldstetten
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Auch wenn der Sommer vorbei ist, der Herbst bürgt noch für viele farbige Blumen.
    Hier ein Büschel Herbstastern

    DSC01317.JPG

    Da ein Büschel Herbstastern
    zusammen mit einigen Dahlien, einer fetten Henne und Zinnien.
    DSC01318.JPG

    Und nochmal ein Büschel Herbstastern verteilt auf 3 Farben.
    Die weissen habe ich einmal als kleine Pflanze an einem Strassenrand aus gebuddelt.
    DSC01320.JPG

    Dieser schön blühende Topf hat die verblühte Chrysantheme ersetzt.

    DSC01321.JPG

    Diese Rosen sind z.T. noch ein wenig gezeichnet vom letzten Regen
    DSC01322.JPG

    Die Staudensonnenblumen am ehemaligen Hundezwinger strahlen mir entgegen
    DSC01316.JPG

    Strohblumen sind auch Blumen
    DSC01323.JPG

    auch wenn sie nach "wertlosem Stroh" klingen.
    Ich mag sie sehr gerne.
    Wegen der intensiven Farbe und der Regenverträglichkeit.
    DSC01324.JPG
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Schöne Bilder zeigst Du wieder. Wir sollten mal Herbstastern austauschen. Du hast ja schöne Sorten, ich aber auch. Wir sollten mal wieder eine Sichtungsreise machen und schauen, was man sich erbetteln kann ;). Was hältst Du davon ? Bei mir haben noch nicht alle aufgemacht. Überlege es Dir. Würde mich freuen.

    lg. elis
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Hallo Elis,
    unsere Bundeskanzlerin empfiehlt:
    Verzichten sie auf jede Reise, auf jede Feier die nicht zwingend notwendig ist. Bitte bleiben sie zu Hause an ihrem Wohnort.
    In unserer Nachbarschaft ist vor einiger Zeit ein Mann an Corona gestorben. Im Bekanntenkreis gibt es einen Fall, der ist hinterher ein Vollpflegefall geworden.
    Ich schlage vor, wir verlegen den Tausch auf das Frühjahr.
    Ich muß heute alle schweren Töpfe (50 kg) mit Agaven z.B. ins GWH tranportieren (mit Sackwagerl)
    Zugedeckt werden sie erst im Nov.
    Als ein besonders farbiger Gruss aus meinem Garten :

    DSC01332.JPG

    Für gelungene Blumensträusse im Haus findet sich immer noch was anderes, der Garten ist gross.
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Hallo Spatzerl,
    wir haben eine Igelfamilie im Garten,
    Das muß ein junges sein, vor ein paar Tagen fand ich im Geräteschuppen jede Menge Excremente. Ich habe mich dann bei Google informiert, wer der Hinterlasser sein muss. Zur Sicherheit habe ich dann noch eine Lebendfalle aufgestellt und tatsächlich war seine Mutter drin. Ich habe dann eine Tür geöffnet und der Igel ging gar nicht mehr heraus. Erst am Abend habe ich dann mit dem Schlüsselbund an der Falle geklappert und da ist sie dann aufgewacht. Ich habe sie am gleichen Abend wieder gesehen in der tiefen Dämmerung.
    DSC01325.JPG


    Heute habe ich alle Sukkulenten ins Winterquartier geschafft, war eine schwere Aebeit, da die Töpfe voll mit Regenwasser gesättigt waren. Ende Nov werden wir sie mit mehreren Lagen Vlies und Noppenfolien zudecken.
    Die Agaven sind ein Urlaubsmitbringsel aus Italien der Großeltern meiner Frau vor30 Jahren. Wir halten sie in Ehren, früher habe ich sie mit dem elektr. Aufzug in das Dachgeschoß hinaufgezogen. Dort haben wir im Winter fast immer 10° + ohne dass wir heizen. ( nur der Heißwasservorrat der Warmwasseraufbereitung durch Warmwasser- Sonnenkollektoren ist dort oben.) aber das ist mir mittlerweile zu schwere Arbeit.
    DSC01336.JPG

    Hopfen soll gut fürs Gemüt sein ( in flüssiger Form)

    DSC01337.JPG

    DSC01339.JPG
    Hat sich aus dem Kompostplatz in ein Rosenbeet geflüchtet und dort nur schwer zu entfernen.
    Ich wünsche allen eine schöne Woche. ( in Südd. mit Föhn.)
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Ich bin immer wieder hin und weg von Euren Pflanzen @poldstetten

    Eure Agaven gefallen mir sehr und dann noch mit dieser schöner Erinnerung!
    Was für eine Schlepperei mit den Sukkulenten.

    Von einer Hopfenpflanze habe ich kürzlich Samen entnommen, muss mich noch einlesen, wie ich ihn pflegen muss, wenn er dann hoffentlich nächstes Jahr austreibt.
    Hopfen ist vermutlich nicht gleich Hopfen.
    Der Hopfen ist dann dem Spatzerich, da er gerne flüssigen Hopfen trinkt. :ROFLMAO:
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Glückwunsch zur Igelfamilie! :love: Haben die ein schönes Winterquartier? Hattest du da nicht mal Igelnachwuchs in einem nicht mehr benutzten Abflussrohr, oder erinnere ich mich falsch?

    Bin gespannt, ob von meinen beiden Igeln einer in das neue Igelhaus zieht! Hab bloß noch keine Idee, was ich als Boden nehmen soll. Hättest du vielleicht einen Vorschlag? Hab noch jede Menge Gesträuch zu häckseln, taugt so Häcksel wohl als Untergrund?

    Angesichts deiner Agaven fällt mir ein, dass ich auch mal eine hatte ... im Topf auf der Terrasse, schön groß und enorm stachlig. In meine Wohnung in der Stadt konnte ich sie nicht mitnehmen, also blieb sie jahrelang hier ... bis mein Bruder 2 wilde kleine Kinder hatte. Und Kinderfreundlichkeit kann man einer Agave ja wirklich nicht attestieren ... ich weiß gar nicht, wer sie entsorgt hat und wie.

    Wie Hopfen sich so benimmt, wüsste ich auch gern mal, ich find ihn schön, trau mich aber nicht ran, weil der so wild wachsen soll.
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Es steht die erste Nacht mit Nachtfrost vor der Tür, da habe ich noch schnell einen Teil unserer Blüten festgehalten.

    Zwei Dahlientöpfe stehen jetzt am Hauseingang.
    DSC01341.JPGDSC01342.JPG

    Ein paar stramm gewachsene Ringelblumen.
    DSC01344.JPG


    Die Rosen können es noch nicht glauben, dass dieses Jahr für sie gelaufen ist.
    DSC01346.JPG

    Diese englische Klimber blühte den ganzen Sommer und war im Frühjahr unter den ersten.
    DSC01347.JPG


    Diese gütige Nixe wurde einmal am Wiener Naschmarkt gekauft, ein paar Blüten eines Gewürzstrauches umschmeicheln sie.
    DSC01349.JPG

    Ganz viele Löwenmäuler erfreuen uns immer noch.
    DSC01351.JPG

    Herbst , was willst du mehr.
    DSC01353.JPG DSC01354.JPG

    Eine Topfpflanze im Palmengarten, in dem wir heute unser Festessen celebrierten.
    DSC01356.JPG
    Eine schöne Restwoche wünsche ich allen, ich muss noch viele Blumenzwiebeln (mit 50% Nachlass gekauft) in die Erde bringen.
     
  • Top Bottom