poldstettens Blumenreich im Jahreslauf

poldstetten

poldstetten

Mitglied
Heute abend hatte ich ein besonderes Hasen Erlebnis:
Ich saß an der Seeterasse ganz still, da kam aus der Ecke wo die Rose Leonardo... blüht einer unseren Junghasen auf mich zu, schnupperte an meinen Schuhen und ging dann -zwischendrin an einer Blume mümmelnd- seines Weges.

Was gefällt dir an der Veilchenblau nicht?
Das blau meiner Veilchen ist total ein anderer Farbton als die Rose, aber sie darf bleiben.

Die Eintagslilien sind im kommen, sie blühen jetzt die nächsten 4-6 Wochen.
DSC01868.JPG

Einen schönen Wochenstart wünscht allen
der Poldstetten
 
  • poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Der Blattkaktus mit der gelben Blüte hält nicht lange durch. die erste Blüte hat dem Regensturm nicht lange standgehalten

    DSC01869.JPG


    Die Palmlilie blüht unter dem Blätterdach des Birnbaumes "Conference"
    DSC01870.JPG


    Diese Kletterrose ist eine Wucht, sie blüht bis zu 4 meter hoch.
    Ihre Aufgabe ist es einen Rosenbogen zu überwuchern, was sie auch brav tut.
    DSC01872.JPG
     
  • elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Wie heißt denn die schöne Kletterrose ? Das ist ja echt eine Wucht.

    lg.elis
    Wir hatten gerade Hochwasser im Dorf, komme gerade von draußen rein.
     
  • poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Die Kletterrose ist wirklich eine Wucht ! Wie alt ist die
    Sie dürfte 20 Jahre alt sein.


    Wie heißt denn die schöne Kletterrose ?
    Ist die "American Pillar"
    Du kannst von Glück reden, dass nicht die ganze Stadt Landshut an Dir vorbei geschwommen ist.
    Daß es bei Euch mehr regnet, hängt mit KKW Ohu zusammen..
    Wir haben gestern nur 10 Liter bekommen. Reicht aber auch, war sehr heftig.
    Muss heute einige Rosensträucher neben den Gehwegen wieder aufrichten bzw stützen.

    Einen schönen Tag wünscht
    Poldstetten
     
    Zuletzt bearbeitet:
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Habe schon Videos gesehen von Landshut:mad:. Meine Arbeitsstelle hat so Glück gehabt, da ist von der alten Bergstr. das Wasser runtergeschossen und gleich in die Altstadt gelaufen, wir sind gleich gegenüber.

    lg elis
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    In meinem renovierten "Garagenbeet habe ich u.a. 2 Rosen gepflanzt.
    Die Ghislaine de Feligonde zeigt schon ihre ersten Blüten.

    DSC01873.JPG


    Nach den guten Erfahrungen mit der "Angela" haben wir nochmal eine gekauft. Ich hoffe, die Farbe wird noch deutlicher.
    DSC01874.JPG


    Jedes Jahr kommt die weisse Hortensie ( eine der wenigen Topfpflanzen mit Überwinterung im Freien)
    mit einer Unzahl von Blüten zum blühen.
    Diese hatte ich früher in einem Beet eingepflanzt, leider hat dort eine Feldmauskolonie die Wurzeln fast zur Gänze gefressen.
    DSC01877.JPG

    Zur Zeit bin ich sehr damit beschäftigt die Sturmschäden zu reparieren (mit neuen Pfählen aufbinden).
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Die roten Blüten der beiden anderen Pflanzen sind aber auch eine tolle Begleitung für die weißen Blattkaktusblüten! Schöner Anblick, die gesamte Ecke!

    Hast du deine Rosen schon wieder in Form gebracht nach dem Sturm? Bei mir hatte sich eine komplette Kletterrose vom Spalier losgerissen und hat gleich eine zweite halb mitgerissen, da hab ich gestern dumm im Regen gestanden und abgeschnitten und neue Schnüre gezogen ... war wohl keine gute Idee, dass ich zum Aufbinden Hanfgarn verwendet habe, ohne drauf zu achten, ob das vielleicht schon ein bisschen verrottet sein könnte. Dem letzten Unwetter hat es jedenfalls nicht mehr standgehalten.

    Womit bindest du deine Rosen an?
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Hast du alle Sturmschäden beheben können @poldstetten?
    Dein Blattkaktus gefällt mir sehr mit der schönen Blüte. Die Topfparade sieht ansprechend aus und die roten Blüten im Hintergrund leuchten richtig, zumindest auf meinem Monitor. :giggle:

    @Rosabelverde Hoffentlich sind die Rosen nicht zu sehr beschädigt.
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Ich verwende Plastik-Wäscheleinen, die verrotten nicht ,verwittern nicht und reissen nicht.(wer wünscht sich Wäsche am Boden)
    Es gibt da mehrere Öualitäten, einige haben eine Draht-Seele, die lassen sich aber mit meiner Rosenschere nicht schneiden.
    Bei alten Rosenstöcken muss ich allerdings manchmal mit einigen Stütz Pfählen nachhelfen ( Stempen und Querlatten), was nicht immer schön aussieht (deshalb verzichte ich auf ein Foto.)
    Wird aber im nächsten Winter mit entsprechend starkem Rückschnitt verbessert.
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Früher gab es ja schwarzes Bindegarn, für die Bauern. Das ist unverwüstlich. Jetzt ist es ja hellblau:rolleyes:, das sieht schrecklich aus. Habe aber vor Jahren auf Teneriffa in einem Baumarkt ein schwarzes Bindegarn gefunden. Habe mir gleich eine große schwarze Spule gekauft. Das hält jetzt ewig. Habe für meine Kletterrosen stabile Bögen und Gestelle mir machen lassen. Da kann mir das nicht passieren. Die Kletterrosen bekommen mit der Größe so ein Gewicht, das kann bei Sturm und viel Regen ein Problem werden. Mein Rosentempel ist aus vorgefertigten Zaunelementen gebaut, die Säulen sind einbetoniert. Das ist stabil und hält.

    lg elis
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Ah, ja das hält sicher gut. Aber dazu müssten meine Kletterrosen dichter sein, damit man diese Bindung am Spalier nicht durch die Lücken sieht. Also für hier wär das eher nicht so angebracht. Obwohl ... probieren kann ich's. Hier gibt's nämlich eine Menge neuer Plastik-Wäscheleine, die sich als Wäscheleine nicht bewährt hat, weil sie auf die Länge der Strecke durchhängt. Für Wäsche muss eine andere Leine her, eine mit Stahlseil-Kern. Dann läge die andere rum und wär frei für neue Aufgaben. Danke für den Tipp!

    @Rosabelverde Hoffentlich sind die Rosen nicht zu sehr beschädigt.
    Es geht. Nur die Wohnung blühte plötzlich auf und sogar die Küchenfesterbank bekam einen opernhaften Touch: überall Rosen im Haus! :D
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Hast du alle Sturmschäden beheben können
    Hallo lb. Spatzerl,
    die Schäden an den Rosen sind behoben.
    Bei einem Gartenrundgang sind mir allerdings noch die "Wedding Candle" aufgefallen, sie muß ich noch aufrichten.

    DSC01884.JPG


    Habe aber vor Jahren auf Teneriffa in einem Baumarkt ein schwarzes Bindegarn gefunden.
    Ganz so weit mußte ich für das Bindegarn (für Mähdrescher mit Strohballenbindeeinrichtung(40 x 60 x 100 cm)nicht reisen, hier im Nachbardorf (10km) in dem
    BAYWA Lagerhaus habe ich vor 2 Jahren 3 Rollen gekauft, das reicht bis nach meinem Lebensende. Ist aber nicht schwarz sondern" sisal natur", so katholisch sind in Niederbayern die Bauern nicht mehr.
    Ich hab jeweils einen Knäuel (20 x 20 cm) in einen Plastikeimer gegeben, seitlich ein Loch gebohrt und am Henkel gleich eine alte Schere
    festgebunden und davon 2 STück an festen Plätzen im Garten festgelegt, damit ich im Bedarfsfall nicht so weit gehen muß.

    Gestern habe ich zum 2. mal einen Eimer Kirschen geerntet und eine kleinere Menge Toybeeren (Züchtung aus Himbeeere und Brombeere) zum Sicherstellen unserer fruchtigen Winternachspeisen geerntet.
    (2 Kirsch- Sorten aus unserem multisortenkirschbaum) und die erste wesentliche Ernte aus einem "Burlat" Kirschbaum.
    Burlat Kischen stammen aus der Obstbaumschule oberhalb Deinem Dorf (Deutenkofen)

    DSC01882.JPG
    Die Toybeere schmeckt nach nichts, wird aber in einer Marmelade entsorgt.

    Es geht. Nur die Wohnung blühte plötzlich auf , überall Rosen im Haus
    Ja, so ist es bei uns auch.
    Aber wir haben die gesamte Blütenzeit im Garten Blumensträuße im Haus verteilt.

    Einen schönen Juli Sonntag wünsche ich allen,
    Poldstetten
     
    Zuletzt bearbeitet:
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Der rote Blattkaktus hat mehrere Blüten, weil ich 2 Ziegelsteine darunter gestellt habe, er hat jetzt mehr Licht.


    DSC01889.JPG

    Eine nette Taube mit Inhalt.
    DSC01887.JPG
    Zwei nette Tauben die sich lieb haben.
    DSC01888.JPG
    Zwei lebende Türkentauben, die heute früh im Futterhäuschen waren.
    Es hatte sich der Blitz zugeschaltet, deshalb der Lichtball in der Fensterscheibe.
    DSC01883.JPG
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Oh, jetzt bin ich enttäuscht. Ich mag Himbeeren und Brombeeren schon separat sehr gern und hatte irgendwie erwartet, dass eine Beere, die aus beiden besteht, geschmacklich alles Dagewesene übertreffen müsste ... Hatte gerade angefangen zu planen, wohin ich sie denn hier pflanze, aber wenn die Taybeeren kein Aroma haben, bleibe ich bei meinen altmodischen Himbeeren und Brombeeren. :(

    Der rote Blattkaktus ist großartig! Ich bin ja sowieso sehr anfällig für rote Knallfarbenblüten ... :giggle:
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Wir haben heute einen neuen PC geliefert bekommen, ich versuche mich ein wenig mit neuen Bildern ein zu bringen.
    Diese Jungamseln spielen in der Vogeltränke wie kleine Kinder es eben so tun. Auf dem Bild sind nur 2, in
    der Tat sind es 3, mal sehen wieviel nach den Luftangriffen übrigbleiben (von Turmfalke und Sperber).
    Unsere Hausrotschwanz Brut (die 2.) ist auch heute flügge geworden, die Eltern verteidigen sie ganz heftig, wenn wir auf dem Weg in die Garage an ihrem Nest vorbei kommen.
    Als ich vor einigen Tagen ein Foto machen wollte und mit einer Leiter zum Nest gestiegen bin, da haben sie sich im Nest verdrückt.

    DSC01907.JPG

    Eine schöne Woche wünscht allen
    Der Poldstetten
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Hübsch, die Badevögelchen! Hier versauen sie auch täglich das Trinkwasser in allen 3 Schalen.:giggle:

    Funktioniert der neue PC schon genau nach deinen Wünschen? Dauert immer, bis man so einem Gerät alles andressiert hat, was man braucht ... viel Erfolg mit dem neuen Teil!
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Diese Königskerze leuchtet in der Abendsonne wunderbar, sie hat sich selbst angesät

    DSC01904.JPG

    Die Rosen habe ich erst vor 2 Jahren gepflanzt sie strahlen mich förmlich an.
    DSC01934.JPG

    Diese 3 Rosen -Sorte roter Korsar- hatte ich erst im Rundbeet vor dem -mo plaisr- unter die Taglilien gepflanzt, sie starteten aber recht zögerlich. Dann habe ich sie wieder herausgeholt und in Töpfe gepflanzt. Ich finde, sie haben den Regengüssen der letzten Tage getrotzt. im kommenden Herbst, wenn sie entsprechend gewachsen sind, pflanze ich sie wieder in das Taglilienbeet, rode aber um die Pflanzstelle herum etwas. Sie sollen ja laut Kordes- 1,5m hoch werden.
    DSC01923.JPGDSC01924.JPG

    Diese Stockrosen blühen so wunderbar, daß ich sie zeigen wollte. Sie haben sich ebenso selbst ausgesät und sind winterhart.
    DSC01936.JPG

    Die weißblühende Sorte
    DSC01926.JPG


    Diese engl. Kletter-Rose blüht etwas später, ist aber sehr regenfest. Ich habe sie vor 20 Jahren am Rand des Tujenzaunes gepflanzt. Damals war Tuje noch nicht so verfemt wie heute. (Entschuldigung---)
    DSC01928.JPG

    Das sind die frühen Lilien, von denen ich etwa 60 Stück in grosse Töpfe gepflanzt habe. (vor einigen Jahren)
    DSC01914 (1).JPG

    Allen Besuchern wünscht ein schönes Wochenende
    der Poldstetten
     
    Zuletzt bearbeitet:
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo Poldstetten !

    Wie heißt denn Deine engl.Kletterrose. Die ist ja schön. Ich habe gar nichts gegen Thujen. Es kommt immer drauf an für welchen Zweck man sie braucht. Wenn man neben einer viel befahrenen Straße wohnt, hat sie ganz sicher viele Vorteile. Das immergrün ist auch sehr wertvoll. Ich habe da keinerlei Vorurteile gegen Pflanzen. Jeder wie er mag oder kann oder.......
    Dein Roter Korsar ist ja eine ausgezeichnete Rose, von 2004. Die kann man auch als Kletterrose ziehen habe ich gelesen. Die gefällt mir gut.

    lg elis
     
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Poldstetten, die Stockrosen sind von den heutigen Fotos mitsamt der Königskerze der Hingucker, wunderschön...
    Mit Stockrosen habe ich leider wenig Glück, die fielen alle dem Malvenrost zum Opfer - hast du damit kein Problem...?
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Ja, früher hatte ich auch den Malvenrost im Garten.
    Ich habe dann immer zeitig die untersten Blätter abgenommen und entsorgt, dann wurde der Rost immer weniger und heuer habe ich bis jetzt keinen.
    Ich muß dazu sagen , ich verwende im ganzen Garten keine "Verhütungsmittel" und ausser Kompost keinen Dünger.
    Ich habe viel Wind im Garten und ein großes Vogelgeschwader (20 Brutpaare Stare, ca 20 BP Spatzen und noch ein paar andere (Hausrotschwanz, Bachstelze, Kohlmeise und Amsel) Habe 40 Brutkästen in den Bäumen und Gebäuden.
    Einen schönen Sonntag wünscht Dir und Deinem Max
    der Poldstetten.
     
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Ja, früher hatte ich auch den Malvenrost im Garten.
    Ich habe dann immer zeitig die untersten Blätter abgenommen und entsorgt, dann wurde der Rost immer weniger und heuer habe ich bis jetzt keinen.
    Ich muß dazu sagen , ich verwende im ganzen Garten keine "Verhütungsmittel" und ausser Kompost keinen Dünger.
    Ich habe viel Wind im Garten und ein großes Vogelgeschwader (20 Brutpaare Stare, ca 20 BP Spatzen und noch ein paar andere (Hausrotschwanz, Bachstelze, Kohlmeise und Amsel) Habe 40 Brutkästen in den Bäumen und Gebäuden.
    Einen schönen Sonntag wünscht Dir und Deinem Max
    der Poldstetten.
    Danke Poldstetten, kann sein dass die bei mir zu eng standen, wenig Luft an die Pflanzen kam..
    So wie du - ein großes Vogelgschwader haben wir auch nicht, aber Spatzen, Kohlmeisen, Amsel und Brutpaare haben wir auch im Garten.
    Liebe Grüße
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Der Blumenkasten vor dem Küchenfenster aus 2 Richtungen aufgenommen.
    Die Blumen nennen sich Zauberglöckchen, so schauen sie auch aus.
    Die Spiegelungen hinten am Fenster zeigen die blank geputzten Fenster an.


    DSC01949.JPGDSC01947 (1).JPG

    Recht zauberhaft schaut auch der weisse Blumentopf an unserem "AB BASI" getauften Essplatz aus.
    DSC01944 (1).JPG

    Die roten Geranien am Eingang sind überwinterte vom letzten Jahr.
    DSC01951 (1).JPG


    Diese Rose überzeugt mich mit ihrer milden roten Farbe, von dieser Farbe will ich noch mehr pflanzen.
    DSC01948 (1).JPG


    Diese 2farbige steht an der Strasse und hat auch ein schönes Rot.
    DSC01942.JPG
     
    Kapernstrauch

    Kapernstrauch

    Mitglied
    Sehr schöne Dahlie!
    Ich hatte 40 Jahre keine Dahlien im Garten ( meine Mutter hatte viele und das hat mich abgeschreckt 😆.
    Dieses Jahr hab ich eine besonders schöne für einen Topf gekauft, aber sie mag mich nicht.....ist das die Rache?
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Nein, so niedrige Beweggründe haben Pflanzen nicht, sie sind nur recht unterschiedlichen Bedingungen beim Besitzerwechsel (Züchter, Händler,neuer Gärtner) ausgesetzt.
    Nächstes Jahr wieder probieren.
    Ich habe mir auch heute Nacht in mein Merkbuch geschrieben: "Dahlien suchen"
    Ich hatte letzten Herbst welche eingewintert und im Frühjahr gepflanzt, aber bis heute nichts gesehen.
    Möglicherweise Ursache ... feldmäuse, von denen wir mehr als genug haben wegen dem unheimlichen Reservoir rings herum.
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Das darfst mich nicht fragen, keine Ahnung. Aber wenn Du eine Knolle haben willst, mußt im Frühling vorbei kommen;), merkst du was ich will Dich locken.

    lg elis
     
    S

    Schneefrau

    Mitglied
    Wer weiss? Vielleicht klappt es j sogar. Allein schon die Tatsache, in Deinem schönen Garrten mal spazieren zu gehen ist diese Reise wert. Und dann die schöne Altstadt und die Burg Trausnitz. Gibt es dort immer noch so gutes Eis?
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Der Blumentopf auf der Granitsäule erstrahlt trotz Regensturm ganz toll.

    DSC01956.JPG

    Von der anderen Seite gesehen ebenfalls ganz schön.
    DSC01957.JPG

    Die Topfgruppe vor dem Mon Plaisir hat auch alle Regengüsse gut überstanden.
    DSC01959.JPG

    Der Eisenhut ist ja sehr giftig, aber seine Blüten haben ein schönes Blau.
    DSC01960.JPG

    Der stillgelegte Brunnen ist wenigsten oben noch ganz schön (gestaltet)
    DSC01958.JPG
    Eine schöne Gartenzeit wünscht allen
    der
    Poldstetten
     
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Poldstetten, deine Topf /Schalen Bepflanzung gefällt mir gut...
    Ich hab ja eine ähnliche Steinsäule wie due, hab da eine Mandevilla drinnen, ich glaub der ist der Topf zu eng, werde nächstes Jahr auch was anderes rein pflanzen.
    Aber Petunien bleiben bei mir nicht lang schön...
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Aber Petunien bleiben bei mir nicht lang schön...
    Hallo, lb Moni,
    die Blumen auf der Steinsäule sind sogenannte Zauberglöckchen, sie sind sehr wetterfest.
    Petunien halten bei uns auch nur in wettergeschützten Plätzen.
    z.B. einBauernhaus Balkon im Dorf gegenüber mit einem grossen Dachvorsprung auf der Südseite.
    Bei uns mit Westbalkon war es einmal ein grosser Reinfall.
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Diese Eintagslilien sind Nachzügler, die vielen anderen haben schon den ganzen Juli geblüht. (siehe Bild vom 27. Juni) Gestern habe ich mit der Akku Heckenschere alle verbrauchten Blütenstengel entsorgt.

    DSC01967.JPG
    Was zur Zeit am kommen ist, das ist der Phlox.
    DSC01966.JPG
    Am Abend nach Sonnenuntergang erscheint der da fast blau, aber da ist meine Kamera nicht so erfreut darüber.
    DSC01964.JPG

    Eine Besonderheit im Garten, ist aber jedes Jahr das gleiche Phänomen:
    Alle Stare sind fort, die sammeln sich im nahegelegenen Vilstalstausee im riesigen Schilfgürtel und üben den Formationsflug für die Herbstreise in die Überwinterungsgebiete in SW Europa.
    Hin und wieder besucht uns ja ein Starenschwarm im September und sagt uns Aufwiedersehen.
    Der Meisenknödelverbrauch ist auf über die Hälfte zurück gegangen , nur mehr 4 Stück pro Tag für Spatzen und andere kleine Besucher.
    Ein schönes Wochenende wünscht allen
    Der
    Poldstetten
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Die Ernte hat begonnen,
    Die Gurken waren zugewuchert, deshalb soviele.

    DSC01968.JPGDSC01969.JPG

    Die Geranien, diese sind mehrjährig, im Speicher überwintert.
    DSC01971.JPG

    Die restlichen Taglilien sind etwas spät dran, dafür erfreuen sie uns den ganzen August mit ihrer Farbenpracht.
    DSC01973.JPGDSC01978.JPG

    Das sind unsere schwersten Blumenkübel, ein Transport vom und zum Winterquartier ist nur mit einem stabilen Sack-Karren möglich.
    DSC01974.JPGDSC01975.JPG

    Diese Sukkulente wächst in der Gabionenwand, Wasser und Nährstoffe gleich null.
    Die Gabionenwand ist 180 cm hoch, der Mais vom Nachbarn ist schon etwas höher
    DSC01983.JPG
    Am 31.7. blüht die Herbstanemone, da kann der Namensgeber nicht mehr so weit weg sein.
    DSC01981.JPG

    Ein paar einsame Flammenblumen, habe ich vergessen in ein Beet zu Pflanzen, sie stehen noch im Saatkistchen.
    Es ist die einjährige Form (Phlox drummondii)
    DSC01979.JPG

    Grüne Mamba!!!!
    Zum Schluß noch unsere Neuerwerbung.
    Diesmal eine Markenware, die Baumarktmamba hat nur 3 Wochen gehalten, dann ist der innenschlauch geplatzt.
    Gedenke: Wer billig kauft, kauft 2 mal.
    Aber ich fand seine Handhabung sehr bequem, wenn man seine grossen Töpfe weit verstreut hat.
    DSC01982.JPG
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Die 'einsamen Flammenblumen' sehen sooo einsam gar nicht aus, im Gegenteil, das ist eine sehr hübsche bunte Truppe, die sich in ihrer Saatkiste offenbar sehr wohlfühlt. Diese Phloxsorte kenn ich gar nicht. Sät man die im Frühjahr einfach aus und im Sommer blüht sie dann? Können die sich im Beet durch Selbstaussaat erhalten oder muss man die alle Jahre neu säen?

    Deine zweifarbigen Taglilien mag ich auch, die sehen fröhlich aus. Offenbar eine späte Sorte?, denn meine sind schon hinüber. Und wie schön das Grün der Geranien zu den grünen Fensterläden passt! Das Rot ja sowieso.

    Wirklich bizarr ist aber dein Foto mit der Gabionen-Sukkulente und dem Mais dahinter! Den Anblick hat man sicher nicht sehr oft in diesem Lande. :love:

    Schönen Sonntag euch, lieber Poldstetten! :)
     
  • Top Bottom