Pop-Up Bewässerungsanlage - Position der Regner und viele weitere Fragen

  • Ersteller des Themas Kurt_Thai
  • Erstellungsdatum
K

Kurt_Thai

Neuling
Hallo,

ich plane für meinen Garten (Rasen, ein Baum, Blumen und Sträucher) eine vollautomatische Bewässerungsanlage zu installieren.

Das Thema ist völlig neu für mich. Alles was ich darüber weiß habe ich in den letzten Stunden auf YouTube und Websites zu diesem Bereich gelernt.

Ich möchte nicht alle meine Fragen auf einmal Stellen sondern das ganze Stück für Stück abarbeiten.
Als erstes würde ich gerne eure Meinung zu meinem Plan zur Regnerposition hören.

Warum befinden sich diese all an der Hauswand und nicht zentral im Garten? Da der Rasen direkt an der Hauswand anliegt würde diese sowie die Fenster stetig bewässert werden. Das möchte ich verhindern (oder was denkt ihr?).

Ich habe auch einen Plan mit Zonen hochgeladen und dazu Fotos, damit man sich das ganze besser vorstellen kann.

Wasserhahn ist auch eingezeichnet. Füllzeit für einen 10L Kübel liegt bei etwa 18 Sekunden. Den Druck weiß ich jedoch leider nicht, da man den hier nirgends ablesen kann. Ich hätte an 3 Rohre gedacht (Zone 1 + Zone 2, Zone 3 + Teil der Zone 4, Restlicher Teil Zone 4 + Zone 5). Rohr für Zone 5 muss ums Haus verlegt werden, eine Verlegung unter dem Carport ist nicht möglich.

Ist das realistisch. Wie unprofessionell ist mein erster Entwurf? ;)

Nachtrag: Die Bilder werden leider weder in der Reihenfolge angezeigt in der ich sie ausgewählt habe noch alphabetisch, darum stimmt die Reihenfolge nicht.
 

Anhänge

  • Faxe59

    Faxe59

    Mitglied
    Hallo Kurt Thai
    Nur was grundsätzliches.
    Mit der Planung beginnt man normalerweise am Anfang. In diesem Fall bedeutet das wieviel Wassermenge habe ich bei einem dynamischen Druck von ca. 3,5 Bar pro Stunde zu Verfügung.
    Kurz zu den 3,5 Bar. Jeder Regner braucht einen gewissen Arbeitsdruck und eine gewisse Menge. Wenn der Arbeitsdruck nicht erreicht wird fährt der Regner nicht hoch. Oder du hast z.b. 3 Regner in einem Kreis und es fahren nur 2 hoch und der dritte nicht mehr. Auch die angegebenen Wurfweiten stimmen dann nicht mehr.
    Du musst in deinem Bewässerungssystem mit Druckverlusten durch Leitungslänge, Ventile, Filter und Fittinge von ca. 0,7-1,5 Bar rechnen.
    Die meisten Regner brauchen 1,7-2,8 Bar .
    Es ist hier schon oft erklärt worden wie man den Eimertest richtig durchführt.
    Mit diesem Ergebnis kannst du dann deine Regnerkreise planen.
    Die Regner stehen meistens an der Hauswand mit Abstand ca. 30cm .
    Wenn du sie dann im 180 Gradsektor arbeiten lässt ergibt sich ein Halbkreis und die Hauswand wird nicht nass.
    LG Herbert
     
    M

    Moister

    Mitglied
    Als erstes würde ich gerne eure Meinung zu meinem Plan zur Regnerposition hören.

    Warum befinden sich diese all an der Hauswand und nicht zentral im Garten? Da der Rasen direkt an der Hauswand anliegt würde diese sowie die Fenster stetig bewässert werden. Das möchte ich verhindern (oder was denkt ihr?).
    Katastrophe!

    Ich mag mich täusen aber so wie es auf den Fotos ausschaut ist das eure erste Gartensaison... in eurem Leben. Und/oder das Haus direkt bei Einzug, den so wird zumindest die Sockelleiste nicht lange ausschauen.

    Regnerposition: Du hast versucht alles an Rasen abzudecken und du hast es geschafft. Auf den zweiten Blick sieht man was da alles bewässert wird. Mit dem grundsätzlichen wegspritzen vom Haus hast du schon eine völlig ungleichmäßige Verteilung. Auf den zweiten Blick sieht man erst dass du deine Abdeckung durch sehr große Reichweiten erreicht hast. Sind das Mäuerchen oder sonstige Begrenzungen an die gespritzt wird? Da kommt die größte Wassermenge an und die läuft komplett die Wand runter. Das könnten ganz schöne Flüßchen werden. Und dein Auto kriegts auch immer ab oder es geht aufs Pflaster und läuft irgendwo hin.

    So wie die Fotos ausschauen soll das ein Garten für Faule werden. Denkst du über einen Mähroboter nach?
    Wenn Ja, dann wirst du sehr schnell Mähkanten verbauen und zwar komplett um Alles.
    Wenn Nein, wirst du dir mit dem Rasenmäher und Freischneider deine Sockelleiste vom Haus verunstalten, Ok das wird auch mit dem Mähroboter passieren ohne Mähkante (weil auch dann ohne Mähkante der Streifen bis zur Sockelleiste stehen bleibt).
    Wenn du auf Dauer alles so nass hältst, ist in ein paar Jahren vieles grün und dann wird mit Grünentferner draufgegiftet.

    Ein paar Sache solltest du vielleicht nochmal überdenken?!
     
    K

    Kurt_Thai

    Neuling
    Moister, ich habe vergessen zu erwähnen dass wir hier von Thailand sprechen.

    Was in Deutschland eine Katastrophe sein mag ist hier bei Millionen Häusern völlig normal.

    Ich bin erst vor 3 Wochen eingezogen UND es ist meine erste "Gartensaison" (welche hier 365 Tage dauert).
    Das Haus samt Garten wird vom Developer so geliefert, das ich zur Miete wohne darf ich am Haus keinerlei Änderungen durchführen, auch nicht zum Schutz der Wand.

    Ich habe lediglich die Erlaubnis den Rase aufzugraben :(

    Was angespritzt wird ist eine Begrenzungsmauer, danke für diesen Input. Das muss ich nochmals nachdenken
     
  • M

    Moister

    Mitglied
    Ich sprech nicht vom Haus!
    Du hast nach einer Meinung zu deinem Plan zur Regnerposition gefragt.
    Die ist eine Katastrophe!

    Und da ist sie wieder, die "Geheimniskrämerei"!
    Das du bei einem angemieteten Objekt eine Unterflurbewässerungsanlage installierst und keine weiteren Umbauten gestattet sind wäre durchaus eine interessante Information.

    Ok, der Regnerplan bleibt eine Katastrophe.
    Wie die Bausubstanz in Tailand ist kannst vielleicht du einschätzen; nicht dass Schäden auf deine Bewässerung geschoben werden.

    Egal wie: Über Bilder würde ich mich sehr freuen.
    Good Luck! Und viel Spaß.
     
  • K

    Kurt_Thai

    Neuling
    ok ich weiß nun, dass meine Anordnung so nicht durchdacht ist. Wie soll ich die Regner denn anordnen? Zentral mit 360 Grad Bewässerung oder versetzt gegenüberliegend, wobei ich dann wohl eine eigene Bewässerung für die Sträucher bräuchte.
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • M

    Moister

    Mitglied
    ok ich weiß nun, dass meine Anordnung so nicht durchdacht ist. Wie soll ich die Regner denn anordnen? Zentral mit 360 Grad Bewässerung oder versetzt gegenüberliegend, wobei ich dann wohl eine eigene Bewässerung für die Sträucher bräuchte.
    Probier mit dem Planungstool einfach rum wie und wo du Sprenger platzieren mußt und nicht alles andere drumrum bewässerst.
    Entweder mit Kreisregnern oder mit Streifendüsen, z.B. von Hunter oder Rainbird, die eine rechteckige Fläche besprühen.
    Für die Größe schaust du in die Produktkataloge.
    Da deine Rasenflächen sehr schmal sind wirst du sehr viele Sprüher brauchen!

    Und wie Herbert schon schrieb, du brauchst genug Wasser für eine Bewässerung. Auch desewegen ist es nicht ratsam das Wasser an die Wand zu spritzen.
    Wenn du in die Hecke reinspritzt macht das erstmal nicht die Welt.
    Am besten wäre es solche gleichartige Streifenbepflanzung mit Tropfschlauch zu machen (gerade wenn man das Wasser aus dem Hahn nimmt (wenig Wasserbedarf aber lange Laufzeit = weniger Anspruch an die Wasserversorgung).

    Da es nicht dein Haus ist und du nicht schreibst wie lange du dort wohnen wirst frage ich mich ob sich der Aufwand mit einer Unterflurbewässerung rentiert (von den Kosten abgesehen).
    Die Kosten kannst du aber anhand einer kompletten Planung recht genau berechnen oder berechnen lassen.
    Wenn du das Projekt nicht selber umsetzt (was ich nicht glaube), frage ich mich allerdings warum du es selber planst.
     
    K

    Kurt_Thai

    Neuling
    Alles klar, dann mache ich mich mal wieder an die Planung.

    Durchführen möchte ich alles selbst. Ist eine Art Beschäftigungstherapie neben 12 Stunden Bildschirmarbeit jeden Tag. Die Kosten spielen keine Rolle.
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    Scarlet Austro-Pop - einfach Lieder, die mich berühren..... Gartenfreunde 54
    T Hilfe, ich werde von Pop Ups bombadiert Computerprobleme 37
    W Bewässerungsanlage für Garten-Neuanlage: Zisterne, Brunnen oder Trinkwasser? Bewässerung 16
    M Planung Bewässerungsanlage Hanggrundstück Bewässerung 25
    M Hanggrundstück Bewässerungsanlage für Rasen Bewässerung 2
    R Hilfe beim Planen einer Bewässerungsanlage Gartenpflege allgemein 1
    J Zu hoher Druck beim Ausblasen der Bewässerungsanlage Bewässerung 2
    G Bewässerungsanlage winterfest machen und wieder in Betrieb nehmen Bewässerung 1
    T Bewässerungsanlage ausblasen Bewässerung 15
    H Bewässerungsanlage bauen Gartenteich und Aquaristik 1
    T Bewässerungsanlage bei geringer Wassermenge umsetzbar? Bewässerung 9
    S Gardena Bewässerungsanlage löst Überdruck aus / ist nicht dicht Bewässerung 3
    F Systemtrenner Bewässerungsanlage Bewässerung 2
    F Hausanschluss Bewässerungsanlage Bewässerung 5
    T Vorbereitung für Bewässerungsanlage Bewässerung 1
    B Bewässerungsanlage - Hunter MP Rotator oder Getrieberegner Bewässerung 7
    W Entwurf Bewässerungsanlage für ca. 450qm Rasen Bewässerung 49
    A Bewässerungsanlage pfeift und verbraucht Wasser trotz ausgeschaltet Bewässerung 13
    L Bewässerungsanlage Planen einige Fragen Bewässerung 12
    M Hunter Bewässerungsanlage planen Gartenpflege allgemein 0

    Ähnliche Themen

    Top Bottom