Problem mit Toro Rasenmäher

  • Ersteller des Themas whistlercarver
  • Erstellungsdatum
W

whistlercarver

Mitglied
Unser Toro Timemaster Rasenmäher möchte nicht mehr so wirklich aus gehen.
Gestartet wird er über den normalen Seilzug. Um den Motor abzustellen gibt es am Holm einen roten Stopknopf.
Leider reagiert dieser Knopf nicht mehr so richtig. Heute habe ich es 3-mal versucht und bei diesen 3-mal den Knopf jeweils öfters und unterschiedlich lang gedrückt.

Weiß hier jemand ob man das Problem selbst einfach beheben kann oder soll ich lieber in die Werkstatt gehen?
 
  • P

    Puglio

    Mitglied
    Ich kenne den Rasenmäher nicht, kann also nur vermuten. Ich denke, dass es ein Benzin, kein Dieselmäher ist.

    Der Stoppknopf dürfte den Zündstrom unterbrechen (die Zuleitung zur Zündspule). Schalttechnisch müsste es ein Öffner sein.

    Mein Lösungsansatz wäre daher:
    Die Anschlüsse des Schalters durchmessen und feststellen, ob er zuverlässig öffnet. Macht er das nicht, zum zweiten Schritt. Demontage des Schalters und Verbinden der beiden Drahtenden, dann Starten. Läuft der Motor einwandfrei, die Drahtverbindung lösen. Geht der Motor sofort aus, ist ein Schalterdefekt sehr wahrscheinlich. D.h. einen neuen (nicht unbedingt Originalschalter) kaufen und anschließen. Dann müsste es wieder funktionieren.

    Gruss

    P.
     
    R

    rasenmäher2000

    Mitglied
    genau anders...


    in der Regel sind diese Stopschalter Schließer, die Masse an die Zündspule
    legen und so kein Funke mehr kommt.


    entweder Kabel prüfen oder der Schalter hat selbst keine Masse d.h. prüfen wo Schalter verschraubt ob da Korrosion, reinigen Fett dran(kontakt wiederherstellen)


    oder der Schalter selbst ist innerlich korrodiert und stellt keinen Masseschluss mehr her, dann neuer Schalter - Taster der ein Schließer ist


    :pa:
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Als mein Rasenmäher so eine " Ich-geh-nicht-aus " Macke hatte, hab ich ihn
    einfach immer ins Gebüsch geschubst, da ist er dann einfach verreckt :grins:
    Frauen denken nun mal praktisch :rolleyes:
     
  • P

    Puglio

    Mitglied
  • Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Lach, wir haben seit Wochen immer mal wieder und heute extrem das Problem, dass der Toro-Mäher nicht starten will.
    GöGa hat mühsam und in Etappen den Wohngarten gemäht (Fangsack leeren = Mäher aus:schimpf: zum Mulchen war die Wiese schon wieder zu hoch) und ihn anschließend in die Werkstatt unseres Vertrauens gebracht.
    Freitag werden wir hoffentlich wissen, was das Problem war.

    Das teure Teil ist grade mal 1 Jahr alt.
     
  • W

    whistlercarver

    Mitglied
    Am nächsten Tag ging komischerweise der Knopf wieder einwandfrei. Habe nur ein bisschen am Kabel gewackelt und das wars.
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo whistlercarver,
    ich wünsche Dir, dass die "Wackelreparatur" lange hält:):)

    Bei uns war der Luftfilter dicht (und GöGa hat's nicht bemerkt:d)
    Jetzt ist der Mäher mit neuem Luftfilter, Inspektion und geschärften Messern wieder wie neu, springt auf Anhieb an und inzwischen ist alles sauber gemäht:D:D

    Schönen Sonntag wünscht
    Elkevogel
     
  • Ähnliche Themen

    Ähnliche Themen

    Top Bottom