Probleme beim Anbau von Rüben (Steckrüben, rote Rüben)

H

Himbeerkeks

Neuling
Hallo liebe Menschen, die sich im Garten besser auskennen als ich,

ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. Selbst die Mutter und Oma von meinem Freund mit jahrzehntelanger Gartenerfahrung wissen mittlerweile nicht mehr weiter. Wir haben einen großen Bauerngarten, der regelmässig umgefräst und mit Hornspäne, Pferdemist und Schafswolle/Mist gedüngt wird. (Ich persönlich bin ziemlich neu im Thema Garten, da ich erst letztes Jahr zu meinem Freund gezogen bin.)

Folgendes Problem: seit 3 Jahren ist der Ertrag bei Rüben mehr als nur mies. Das gilt besonders für Steckrüben und rote Rüben. Davor gab es große, schöne Rüben in rauhen Mengen. Sämtliche Pflanzen bleiben sehr, sehr klein (werden teilweise keine 10 cm hoch) und auch die Rüben sind winzig. Woran kann das liegen?

An mangendem Wasser dürfte es nicht liegen, es wird ordentlich gegossen. (Bzw. würden mich auch Zahlen interessieren, wie viel Wasser je qm diese beiden Pflanzen brauchen, vielleicht ist es ja doch nicht genug?...) Auch mangelnder Platz dürfte nicht die Ursache sein, wir halten die Angaben auf den Saatgut-Tüten ein, sodass die Pflanzen genug Platz haben sollten. Schädlinge sind nicht zu erkennen, zumindest nichts was in einem solchen Garten nicht normal wäre. (Natürlich ist da mal eine Raupe oder eine Schnecke... aber mehr nicht.) Auch wächst nichts immer am gleichen Platz, der Wechsel Starkzehrer / Schwachzehrer etc. wird berücksichtigt.

Andere Pflanzen gedeihen hervorragend, Kürbis, Erbsen, Tomaten, Süßkartoffel, Rosenkohl etc. bringen ordentlich Ertrag.

Ich bedanke mich schon einmal sehr herzlich für Informationen, die uns weiterhelfen!

Viele liebe Grüße,
Himbeerkeks
 
  • Frau B aus C

    Frau B aus C

    Mitglied
    Warum? Kann Dir auch keine Antwort geben.
    Eine Antwort wäre reine Spekulation.

    An Deiner Stelle würde ich den Boden mal untersuchen lassen. Ein paar Bodenproben nehmen und in ein Labor einschicken. Kostet nicht die Welt, aber wahrscheinlich die beste Lösung.
    Die Proben kannst Du noch nehmen solange der Boden nicht fest gefroren ist.
    Also viel Glück.
    P S: informiere uns mal über das Ergebnis.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Rote Beete mögen keinen frisch gedüngten Boden. Sie sind auch eher Mittelzehrer. vielleicht liegt es am Saatgut? Fruchtwechsel ist auch wegen Krankheiten wichtig
     
    J

    jomoal

    Foren-Urgestein
    Hallo Himbeerkeks,
    das gleiche Problem habe ich bei den Steckrüben auch und weis nicht warum. Bi den Roten Rüben ging es noch. Aufgefallen ist mir auch, dass ich in den letzten beiden Jahren im Edeka-Laden im Herbst auch keine Steckrüben mehr gefunden habe. Vermute, dass da das Klima mitunter schuld ist.

    jomoal
     
  • Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Bei uns gab es Steckrüben im Edeka. Ers werden wohl aber auch nicht so viele Leute Steckrüben essen wollen. Die Alten sind traumatisiert und die Jungen kennen sie nicht.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom