Probleme beim Basilikum ziehen und pflegen

J

jamaica121065

Mitglied
Hallöchen,

ich habe immer Pech mit meinen Basilikumpflanzen. Aussähen klappt gar nicht. Es kommen nur die 2 Keimblätter und dann gehts nicht weiter.
Somit kaufe ich immer Basilikum in Töpfen. Irgendwie halten die abern nicht lange. Ich habe schon mal den Tipp bekommen, ganz normale Gartenerde zu verwenden.... klappt auch nicht!
Dann wurde mir gesagt, ich soll Erde mit Sand 1:1 mischen und das beim umtopfen verwenden, klappt leider auch nicht.
Hat irgendjemand einen Tipp, wie ich die Basilikumpflanzen, die man so kaufen kann, halten muß, damit diese weiter wachsen und vielleicht auch mal größer werden?

Gruß Sabine
 
  • Glashausfee

    Glashausfee

    Mitglied
    AW: Basilikum

    :eek::eek: Hallo jamaica :eek::eek:

    heute habe ich mein selbst gesätes Basilikum pikiert.
    Es hat gerade zwei Blattpaare, war die optimale Größe.
    Ausgesät habe ich in normaler Komposterde, gemischt mit Gartenerde.
    Auf keinen Fall nehme ich Aussaaterde. Da habe ich schlechte Erfahrungen gemacht.

    Gekauftes Basilikum habe ich auch schon verwendet. Allerdings habe ich dieses
    auch pikiert. Das heißt jede einzelne Pflanze in ein Töpfchen rein.

    Das Basilikum kommt nach den Eisheiligen in mein Frühbeet rein.
    Es wird dort mindestens 70 cm hoch.
    Also braucht wirklich jedes Pflänzchen einen eigenen Topf.


    Viel Erfolgt

    Glashausfee
    :eek::eek::eek::eek:
     
    J

    jamaica121065

    Mitglied
    AW: Basilikum

    Hallöchen,
    das mit dem Gießen weiß ich........aber warum wächst mein Basilikun nur nicht. Ich nehme auch immer einige Pflanzen und ziehe sie raus, damit die anderen etwas mehr Platz haben. Aber jede einzeln eingepflanzt...... das habe ich noch nie gemacht.

    Gruß Sabine
     
  • Glashausfee

    Glashausfee

    Mitglied
    AW: Basilikum

    :eek::eek: Hallo :eek::eek:

    einzeln pikieren lohnt sich wirklich.
    Basilikum wird, wenn man ihm die Möglichkeit läßt, eine große Pflanze.
    Außerdem, wenn ein Pflänzchen nix wird, man hat ja so viele.

    Viele Grüße

    Glashausfee,
    die jetzt wieder raus geht, die Sonne lacht.

    :eek::eek:
     
  • Mo9

    Mo9

    Foren-Urgestein
    AW: Basilikum

    Hallo,

    Basilikum kommt bei mir direkt in die Gartenerde und dort wuchert sie auch

    Mo, die auf der Arbeit immer mal ein gekauftes Töpfchen hat, das aber regelmäßig voll mit der weißen Fliege ist :rolleyes:- genau so wie Schittlauch in Töpfen :mad:- --- ekelig! ALso, sofort Wurzeln abwaschen und in neue Erde....
     
  • D

    Dilara

    Guest
    AW: Basilikum

    Hilfe, ich hab ein Problem mit meinem Basilikum. Er wurde erst vor einer Woche gepflanzt in einen 60cm breiten Kasten. Er stand meist draussen, die letzten Tage aber drin, da es wieder etwas kühler war bei uns. Jetzt hab ich entdeckt, daß er schimmelt! Hab ich vielleicht zu viel Wasser gegeben?:confused:
     
    O.v.F.

    O.v.F.

    Foren-Urgestein
    AW: Basilikum

    Hilfe, ich hab ein Problem mit meinem Basilikum. Er wurde erst vor einer Woche gepflanzt in einen 60cm breiten Kasten. Er stand meist draussen, die letzten Tage aber drin, da es wieder etwas kühler war bei uns. Jetzt hab ich entdeckt, daß er schimmelt! Hab ich vielleicht zu viel Wasser gegeben?:confused:
    Hallo Dilara,

    kann es sein, daß Pflanzkasten keine Löcher unten hat?
    Vermute mal, daß Dein Basilikum sehr nasse Füße hat, sprich Staunässe.

    An Alle,
    mein Basilikum, habe ich ausgesät in Anzuchterde,
    dann vergangene Woch in Blumenerde gesetzt,
    Ich habe die Erfahrung gemacht, daß die Wachstumsphase des Basilikums langsam geht.
    Das Basilikum, das ich im vergangenem Jahr aussähte und dann Ende Mai in den Garten setzte, hat lange gedauert bis ich was ernten konnte, aber nach ca. 3 Wochen ging es ab.

    Habt also etwas Geduld mit dem Basilikum.
     
    P

    Petrasui

    Guest
    AW: Basilikum

    Ich machte nun eine interessante Erfahrung mit dem Basilikum.
    Seid Jahren versuche ich verzweifelt Basilikum selber zu säen. :( Nix da.....der wollte nicht wie ich .....

    Entweder kam er gar nicht oder er ging ein.

    Bekam X- Ratschläge in welche Erde ....bis hin zur Kakkteenerde. Gut die war nicht schlecht. Etwas , wie die Melisse , kam tatsächlich :D

    Nun säte ich nochmals im Garten im frühbeet an , in Universal (Blumen) erde.

    Tatsächlich kamen versch. Sorten Basilikum und gedeihen prächtig da draussen im frühbeet in ganz normaler Erde.:)

    Mein Garten gleicht sowieso eine Versuchsprojekt dieses jahr :D
     

    Anhänge

    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    AW: Basilikum

    Bailikum braucht viel Sonne und Wärme und Wasser(Erde feucht halten) aber keine Staunässe.
    Hab es dieses Jahr auch einfach in normale Blumenerde draußen ausgesät und es wächst wie von alleine.
    Voranzucht ist immer schief gegangen.

    Bei größeren Pflänzchen ruhig häufiger ernten desto größer und buschiger werden sie aber nicht einzelnen Blätter abzupfen sondern immer ein ganzes Stückchen Stiel mit Blätter abschneiden.


    LG Stupsi
     
  • NETTE

    NETTE

    Gesperrt
    AW: Basilikum

    Hallo an alle,

    ich habe mich von den Beiträgen inspirieren lassen und aus 1 (gekauften) Topf Basilikum 3 gemacht. Jetzt hängt er zwar ein wenig durch, aber das wird schon werden. Habe aber mal ne andere Frage: Können die Töpfe nachts schon draußen bleiben? Letzte Nacht hatten wir um die 6 Grad.

    LG Nette
     
    D

    Dilara

    Guest
    AW: Basilikum

    @O.v.F.: hab gerade nochmal nachgeschaut und der Kasten hat Löcher. Hab ich vielleicht zu viel von oben gegossen?
     
    J

    jamaica121065

    Mitglied
    AW: Basilikum

    Hallöchen,
    also ich weiß, das Basilikum angebliche keinen Wind verträgt und keine Temperaturen unter 10 Grad.
    Das mag aber nix heißen, denn ich habe immer Pech mit Basilikum.
    Ich habe im einem anderen Forum gelesen, dass einer sein Basilikum, das er gekauft hat, in Seramis pflanzt und das immer super klappt. Kann ich mir fast nicht vorstellen, weil dann rund herum Tonkügelchen sind, die Wasser gespeichert haben. = Staunässe!
    Was meint ihr dazu??

    Gruß Sabine
     
    Zwiebelchen

    Zwiebelchen

    Mitglied
    AW: Basilikum

    Solange das Wasser in den Steinen gespeichert ist, entsteht keine Staunässe! Nur wenn man über den "Sättigungsgrad" hinaus weitergießen würde, würde Staunässen entstehen.
     
    O.v.F.

    O.v.F.

    Foren-Urgestein
    AW: Basilikum

    Hallo zusammen,

    habe gestern Abend mein Basilikum geknipst,

    SANY02651.jpg

    steht seit 14 Tage in normaler Blumenerde
     
    Tweedyone84

    Tweedyone84

    Mitglied
    AW: Basilikum

    so sieht mein Basilikum auch aus. Meiner treibt sogar schon das erste richtige Blatt... *freu*
     
    G

    Gelini87

    Neuling
    AW: Basilikum

    Ich war auch erst ein wenig skeptisch, als ich den Basilikum Anfang April ausgesät hab. Gleich direkt in den Blumentopf mit normaler Blumenerde und dann raus auf den Balkon. Dort bekommt er von etwa 15 Uhr bis Sonnenuntergang direkte Sonne und alle zwei Tage ein Schlücken Wasser von oben.

    Bis jetzt wächst er total gut. Die Stengelchen sind jetzt etwa 3 cm hoch und habe alle ein Blattpaar. Eine Pflanze tanzt aus der Reihe und ist nun schon ca. 7 cm hoch und hat mehrere Blätter.

    Also nicht so Panik machen deswegen... einfach Wasser, Sonne und ganz viel Liebe :cool:
     
    musa

    musa

    Mitglied
    AW: Basilikum

    Ich hab vor 3 Monaten das erste mal in meinem Leben Basilikum gesäät. Drinnen in kleinen Torftöpfchen, gefüllt mit Aussaat-Erde. Hat wunderbar geklappt. (Vielleicht Anfänger-Glück :D )

    Als kleiner Tipp für all die Leute hier, die wie ich bis anhin, schon "grossen" Basilikum im Topf kaufen. Meinen hab ich seit Dezember in der Küche. Ich knipse immer nur die obersten vier Blätter eines jeden Stieles ab! So wachsen über den darunterliegenden Blättern, neue Seitentriebe. Ein Seitentrieb pro Blatt, also zwei neue Ästchen. Wenn man das immer wieder macht, hat man noch einiger zeit, einen schönes kleines Basilikum-Büschchen. :)
    Und giessen tuhe ich erst, wenn die Blätter schon fast runterhängen....
    Und er lebt immer noch. ;)
     
    Pipihendi

    Pipihendi

    Mitglied
    AW: Basilikum

    Als kleiner Tipp für all die Leute hier, die wie ich bis anhin, schon "grossen" Basilikum im Topf kaufen. Meinen hab ich seit Dezember in der Küche. Ich knipse immer nur die obersten vier Blätter eines jeden Stieles ab! So wachsen über den darunterliegenden Blättern, neue Seitentriebe. Ein Seitentrieb pro Blatt, also zwei neue Ästchen. Wenn man das immer wieder macht, hat man noch einiger zeit, einen schönes kleines Basilikum-Büschchen. :)
    Und giessen tuhe ich erst, wenn die Blätter schon fast runterhängen....
    Und er lebt immer noch. ;)
    Super Tipp! Danke dafür!!! Vielleicht krieg ich mein Basilikum diesmal durch ;-)

    L.G.

    Sonja
     
    P

    Petrasui

    Guest
    AW: Basilikum

    Habe heute meine 2. ration Basilikum in grössere Töpfe gepflanzt.

    Die erste Ration ist schon etwas grösser.
    Nun habe ich 4 Töpfe Basilikum Opal und 5 Töpfe normalen Basilikum.

    Im kommen sind noch grossblättriger Basilikum (ist noch zu klein zum umtopfen) und Zimt Basilikum.

    Hatte noch nie so viel Glück mit Basilikum wie dieses Jahr. Interessanterweise ging mir der hier daheim gezogene kaputt.

    Auch die daheim gezogene Melisse ging kaputt , die welche ich draussen zog gedeiht prächtig. :D...................*Petra die sich freut wie eine Schneeprinzessin*
     
    J

    jamaica121065

    Mitglied
    AW: Basilikum

    Hallöchen alle zusammen.....

    ich hatte ja den Tipp bekommen, gekauftes Basilikum in Seramis zu pflanzen..... also ich kann nur sagen: Super Tipp!
    Wächst wie Teufel!
    Aber nächstes Jahr werd ich es noch mal mit sähen versuchen.

    Gruß Sabine
     
    Cathy

    Cathy

    Foren-Urgestein
    AW: Basilikum

    Hallo,
    ich habe um letzten Jahr verschiedene Sorten von Basilikum in die Töpfe ausgesäet, in denen meine Tomatenpflanzen standen. Es gedieh alles prächtig und ich konnte gar nicht alles verbrauchen.
    das werde ich dieses Jahr wieder so machen. Am WE kommen die Tomaten raus und die Basilikumsaat rein. :))

    Viele Grüße von Cathy
     
    Zwiebelchen

    Zwiebelchen

    Mitglied
    AW: Basilikum

    Ich habe dieses Jahr irgendwie auch kein Glück mit Basilikum :(
    Es sind nur 2 Stück aufgegangen, die sind auch einige Zeit ganz toll gewachsen. Habe ihn dann entspitzt, aber seit einiger Zeit hat er Flecken (evtl Sonnenbrand) und bekommt gelbe Blätter.
     
    P

    Petrasui

    Guest
    AW: Basilikum

    @stilemie
    Tja ich bin dieses Jahr selber erstaunt , aber ich denke bei mir daheim war es einfach zu warm für die Saat.

    Dafür benehmen sich die Erbsen dieses jahr voll daneben :mad:.

    Tja es klappt nicht alles jedes jahr gleich gut.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    AW: Basilikum

    Meine Erbsen auch die wachsen und wachsen aber denken nicht dran mal eine Blüte anzusetzten.:mad:

    LG Stupsi
     
    B

    Blackbird

    Guest
    AW: Basilikum

    Hallo,
    ich habe um letzten Jahr verschiedene Sorten von Basilikum in die Töpfe ausgesäet, in denen meine Tomatenpflanzen standen. Es gedieh alles prächtig und ich konnte gar nicht alles verbrauchen.
    das werde ich dieses Jahr wieder so machen. Am WE kommen die Tomaten raus und die Basilikumsaat rein. :))

    Viele Grüße von Cathy
    Jupp, mein Basilkum hatte ich auch erst in kleine Töpfe drinnen Februar/März gesäht (zum schnellen Verbrauch weil es frisch einfach am besten schmeckt :D )

    Unter meinen GW-Tomis habe ich nun auch letzte Woche Basi ausgesät, und zu meinem erstaunen schauen nun überall schon die kleinen typischen Blättchen hervor...

    Meine Frau freut sich schon riesig, kann sie doch dann aus der Basi-wiese hervorragendes Pesto zaubern :D :eek:

    Übrig bleibt bei uns auch nie was....Das was übrig bleiben sollte, wird zu Pesto verarbeitet oder eingefroren

    ciao
    Marco
     
    P

    Petrasui

    Guest
    AW: Basilikum

    Habe mal Bilder meines Basilikum gemacht.
    Ein teil wächst schon zwischen den Tomatenpflanzen.

    Oh ja , wir lieben auch Pesto . Darum muss dieses Jahr auch mehr Basilikum her :D
     

    Anhänge

    B

    Blackbird

    Guest
    AW: Basilikum

    Uff, ja, jetzt wo ich die Bilder sehe, fällt mir brennend ein das ich die rötliche Sorte auch in der Hand hatte als ich vorm Regal stand...

    Ich habe sie wieder zurückgesteckt (warum eigentlich ???? an die Stirn klatsch) )

    ciao
    Marco
     
    P

    Petrasui

    Guest
    AW: Basilikum

    Ganz ehrlich?........irgendwie schon :D:D

    Nee , bin selber erstaunt das sie so gut kamen. Werde sie auch nächstes Jahr im Frühbeet ziehen , denn hier daheim kamen sie nie oder gingen ein.

    Ich habe sie wieder zurückgesteckt (warum eigentlich ????
    Haben zwar auch ein gutes Aroma , aber sehen auch sehr schön zu Blumen als Unterpflanzung aus oder in Schalen.
     
    J

    jamaica121065

    Mitglied
    AW: Basilikum

    Hallöchen,

    hier mal meine beiden Exemplare in Seramis:

    Die linke ist seit 2 Wochen in Seramis, die 2. seit Samstag.
    Man kann gut den Unterschied sein. Beide Pflanzen waren gleich groß!

    Gruß Sabine
     

    Anhänge

    V

    vero

    Neuling
    AW: Basilikum

    Hallo,

    ich hab leider ein Problem mit einem Strauchbasilikum und ich weiß nicht genau woran es liegt.

    Und zwar ist es so, dass dieser an einer Hauswand steht und Morgensonne hat. Ich habe ihn regelmäßig gegossen, leider aber fing er an von unten zu verholzen und die Blätter abzuwerfen.

    Weiß jemand von euch, woran das liegen mag? Evtl. zu früh rausgesetzt? Worauf muss ich beim Basilikum denn besonders achten?

    Vielen Dank,
    liebe Grüße.
    Vero
     
    Majbi

    Majbi

    Mitglied
    AW: Basilikum

    Eine Basilikumfrage:

    ich habe Basilikum ausgesäht und er kam tatsächlich *freu*
    Jetzt habe ich ihn umgetopft und er wuchs auch schnell zu seiner jetzigen Größe (ca. 10cm). Jede Basilikumpflanze besteht momentan aus einem Stiel und ca. 4 recht großen "typischen" Basilikumblätter oben.

    Muss ich da jetzt schon was machen?
    Also Blätter abzupfen (ist ja noch nicht viel da zu Zupfen)?
    Oder warten? Ich weiß, dass Basilikum Zeit braucht, aber die eine Pflanze kippt schon zur Seite weil die Blätter so schwer sind.

    Ich hänge mal Bilder an (von denen die drinnen in der Sonne stehen. Hab noch welche draußen zum Vergleich, aber die mögen anscheinend das wechselhafte Wetter nicht ...)
     

    Anhänge

    P

    Petrasui

    Guest
    AW: Basilikum

    Frage , hats du nur 2 Körnchen gesät oder kommen noch mehr ?

    ist nicht böse gemeint , gell . Frage nur ob evt. die anderen nicht gekommen sind.
    Ansonsten warten bis ein kleiner busch entstanden ist und dann die oberen teile bis zu den unteren ersten Blätter abschneiden . Dann treibt er mit der ziet buschiger aus.

    Wen es nur die 2 stengelchen sind , dann warte noch ein klein wenig bis sie etwas stabiler sind und schneide auch bis zu den unteren Blattverzweigung ab.
     
    O.v.F.

    O.v.F.

    Foren-Urgestein
    AW: Basilikum

    Hallo Majbi,

    wenn das Pflänzchen droht umzukippen,
    nehme Schaschlikspieße aus Holz und binde sie vorsichtig an.

    Sollten sie noch in der Anzuchterde sein,
    pflanze sie in Blumenerde und nehme 12er Blumentöpfe,
    die Erde dann gut feucht halten.
     
    P

    Petrasui

    Guest
    AW: Basilikum

    Das mit dem Umsetzen ist bei Basilikum immer so eine Sache.

    Es sei denn es ist ein grosser Busch und man setzt ihn um.
    Am besten ist immer man sät Basilikum in einen Topf mit normaler Erde und stellt ihn nicht zu warm und lässt ihn einfahc wachsen , ohne Umtopfen etc....

    So bekam ich dieses Jahr prächtigen Basilikum (Bilder oben) , von welchen ich immernoch ernte.
    Dazu säte ich ihn zu den Tomaten und dieser gedeiht auch noch prächtig.
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    AW: Basilikum

    Hallo und guten Morgen allerseits,
    mit dem normalen Basilikum komme ich nicht klar. Es dauert meistens
    nicht lange dann werden die Blattränder schwarz, und das Basilikum wird
    total langstielig. Nicht daß ihr denkt daß ich die Pflanze sehr viel gieße,
    die Fingerprobe mache ich immer. Egal wo es auch immer steht, sei es in
    der Sonne, im Halbschatten, oder in der Küche auf der Fensterbank,
    jeder Platz war bisher völlig ungeeignet. Dagegen das kleine Basilikum hatte
    ich ausgesät, das habe ich schon länger in einer kleinen Schale im Garten.
    Liegt es an der dauernden Luftfeuchtigkeit, also mir fällt dazu nichts mehr ein.
    Was kann ich sonst noch tun??

    LG Lavendula:eek::eek:
     
    Humphrey BeauGart

    Humphrey BeauGart

    Neuling
    AW: Basilikum

    Schau mir in die Augen, Basilikum!

    Ich habe letztes Jahr Basilikum gesät, aber auch gekauft. Beide gingen mir ein, und zwar ziemlich schnell. Verlor alle Blätter und das war's.

    Ich habe mich dieses Jahr nochmal darangewagt und siehe da, sowohl der gekaufte, als der gesäte Wachsen prächtig, so dass ich schon einige Male Pesto machen konnte, sogar für Gäste! Das ist so was von lecker...

    Ich habe die Pflanzen an der prallen Sonne, wo sie von morgens bis abends Licht haben. Ich giesse sie täglich und reichlich, ausser wenn es regnet ;)

    Ich denk mal, die Dinger sind einfach heikel, mal klappt's, mal nicht. Ich habe auch das Gefühl, mit n paar andern Pflanzen kommen die nicht so gut klar (?).

    Meine Frage: Meine Basilikumpflanzen haben mittlerweile alle sehr lange Blütenstände. Muss ich die mal schneiden oder nee?

    An die, die bis jetzt kein Glück hatten, einfach dran bleiben, irgendwann klappt's sicher und es lohnt sich auf jeden!

    Gruss, Humphrey
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    AW: Basilikum

    @ Humphrey: Ich habe das Basilikum nie irgendwo im Beet gehabt,
    sondern immer i, Kübel oder Topf.
    Was ich bis jetzt herausgefunden habe ist, daß das kleinblättrige Basilikum
    viel wiederstandsfähiger ist, und das rote ist noch herzhafter.
    Aber ich bleibe dran.
    Ich habe immer die Blütenstände abgeschnitten, so wird es buschiger,
    auch wenn ich Probleme damit hatte.:eek::eek:

    LG Lavendula:eek::eek:
     
    O.v.F.

    O.v.F.

    Foren-Urgestein
    AW: Basilikum

    Hallo Humphrey und Lavendula.

    ich lasse die Blütenstände am Basilikum, denn somit habe ich Samen für das kommende Jahr. Sollte das Basilikum sich "wild" aussäen, was solls, im kommende Jahrhabe ich im Garten irgendwo Basilikum, so passiert im vergangenem Jahr, ob ich mich darüber geärgert habe :D.
    Buschig wird das Basilikum, wenn man reichlich die Blätter "erntet".
    Zum Thema "ernten" bei wird mir immer zur Mittagszeit und zwar "nur" die kleinen Blätter, sie sind geschmacklich besser, als die Großen.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    AW: Basilikum

    Hallo Dieter,
    danke für diesen Tipp. Mir wurde das Gegenteil von einer Italienerin erzählt.
    Ich versuche es jetzt wieder und lasse dann die Blütenstände dran.:eek:

    LG Lavendula:eek:
     
    sukkulenta

    sukkulenta

    Mitglied
    AW: Basilikum

    Ich klinke mich hier einfach mal ein.

    Sollte man Basilikum eigentlich noch ernten, wenn er blüht oder damit dann lieber nicht mehr würzen?

    :confused:

    Freue mich auf die Antworten der Kräuterfachleute hier.
     
    O.v.F.

    O.v.F.

    Foren-Urgestein
    AW: Basilikum

    Ich klinke mich hier einfach mal ein.

    Sollte man Basilikum eigentlich noch ernten, wenn er blüht oder damit dann lieber nicht mehr würzen?

    :confused:

    Freue mich auf die Antworten der Kräuterfachleute hier.
    Hallo sukkulenta,
    ich ernte mein Basilikum bis nix mehr geht,
    wenn die Blütenstände langsam dürr werden, knipse ich sie ab und sammle den Samen fürs kommende Jahr.
     
    Majbi

    Majbi

    Mitglied
    AW: Basilikum

    nagut.
    dann warte ich mal ab. ich bin jetzt aber erstmal froh, dass er bisher überlebt hat.

    vlt. blüht ja auch mein selbstgezogener. der ist eh noch nicht so ertragreich. den lasse ich momentan wachsen und pflücke nur ab und an.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom