Problemkind Dracaena

R

Ryku

Neuling
Hallo zusammen,

ich hab vor kurzen mit meiner Verlobten unser neues Heim bezogen und als "Einweihungsgeschenk" gab es die alte Dracaena-Pflanze von Freunden, da diese sie sonst weggeworfen hätten.
Leider hat sich der Zustand der Pflanze in den letzten 3-4 Wochen nicht wirklich gebessert. Die Blätter sind leider weiterhin bräunlich, lediglich die Wellung der Blätter hat ein wenig abgenommen. Zusätzlich hierzu fühlt sich der eine Stamm (mit den meisten braunen Blattwerk) sehr locker an, ob das vor 3-4 Wochen auch schon so war weiß ich leider nicht mehr.

Habt ihr ggf. eine Idee wie wir diese Blume retten könnten? Ich hatte mich diesbezüglich schon im Internet ein wenig belesen. Mögliche genannte Ursachen sollen sein:
a) falscher Standort? (Die Pflanze steht bei uns direkt zwischen 2 Fenster mit 1x Süd-Ost und 1x Süd-Ausrichtung)
b) zu viel Wasser? (wie gießen die Pflanze derzeit alle 1-2 Wochen, je nachdem wie trocken die Erde ist)
c) zu geringe Luftfeuchtigkeit?

Die Pflanze steht derzeit weiterhin in Ihrem Ursprungstop, wir haben diesen lediglich in einen anderen hineingesetzt. Hilft ggf. auch ein Umtopfen in den größeren Rattantopf (siehe Bild)?

Anbei noch zwei Bilder von der Pflanze und dem Standort.

Über Tips und Hilfestellungen würde ich mich sehr freuen.

Vielen, vielen Dank im Voraus.

Viele Grüße
Stefan
 

Anhänge

  • Top Bottom