Pumpe für automatische Bewässerung

  • Ersteller des Themas michi1233
  • Erstellungsdatum
M

michi1233

Neuling
hallo zusammen,

Bin neu hier im Forum und hätte eine Frage an euch!

Bin gerade dabei meinen Garten anzulegen (circa 300 m²) diesbezüglich möchte ich eine automatische Bewässerung von Gardena installieren! soweit ist das ganze System ja ganz simpel und einfach zu installieren.

ich habe 30 m von meinem Garten einen Brunnen (circa 15 m tief, Wasser ist konstant auf 3-5 m ab Oberflächen) diesen möchte ich natürlich für meine Bewässerung nutzen! habe mich schon dazu entschlossen eine Tiefdruckpumpe zu verwenden. nun stellt sich die Frage welche Erfahrungen ihr damit bereits gemacht habt und welche Pumpen ihr mir empfehlen könnt?

ich hoffe ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen!

schöne Grüße
 
  • M

    michi1233

    Neuling
    Ahja, ich tendiere aktuell zu dieser Pumpe!

    Gardena Premium Tiefbrunnenpumpe 6000/5 inox automatic

    Mir stellt sich jetzt nur die Frage ob diese Pumpe zu über dimensioniert ist oder ob eine kleinere für meine Zwecke auch ausreichend ist! Möchte das Geld natürlich nicht sinnlos investieren!
     
    R

    rspecht

    Mitglied
    Welche Regner willst du einsetzen?
    Ich plane auf 16l/min pro Kreis und 3 Bar.
    Da die Gardenaseite nicht gut geht hab ich nun mal nach einer anderen Pumpe der Gattung geschaut. Im Prinzip nimmst du dir das Druckdiagramm raus und schaust wo du daheim bist. Bei mir ists wie folgt (Pumpe mit 5 bar und 5000l/h):
    5m Höhendifferenz, 3Bar -> 3,5Bar. Im Diagramm abgelesen 1000...1500l/min und damit kann ich meine Regner berechnen. Bei den Regnern steht dann wieviel Wasser die bei wieviel Druck brauchen. Bei meinen Hunter sind es 0,2m^3/h und somit kann ich 5 pro Kreis einbauen.

    Gruß Raphael
     
    merls

    merls

    Mitglied
    Da würd ich wohl eher die dambat ibo 3,5" nehmen kostet weniger als die Hälfte kann mehr und ist extrem sandresistent. Haben hier im Forum mehrere und sind sehr zufrieden.

    Gruß
    Torsten
     
  • M

    michi1233

    Neuling
    Welche Regner willst du einsetzen?
    Ich plane auf 16l/min pro Kreis und 3 Bar.
    Da die Gardenaseite nicht gut geht hab ich nun mal nach einer anderen Pumpe der Gattung geschaut. Im Prinzip nimmst du dir das Druckdiagramm raus und schaust wo du daheim bist. Bei mir ists wie folgt (Pumpe mit 5 bar und 5000l/h):
    5m Höhendifferenz, 3Bar -> 3,5Bar. Im Diagramm abgelesen 1000...1500l/min und damit kann ich meine Regner berechnen. Bei den Regnern steht dann wieviel Wasser die bei wieviel Druck brauchen. Bei meinen Hunter sind es 0,2m^3/h und somit kann ich 5 pro Kreis einbauen.

    Gruß Raphael
    Hey Raphael,

    Zunächst Danke für deine schnelle Antwort! mit der Berechnungshilfe hast du mir schon mal weitergeholfen!
    Ich plane verschiedene Versenkregner von Gardena ein! (t380, t200, etc.) so wie ich es raus gelesen habe rechnen die mit zwei bar Druck! Nachdem es bei mir circa 5 m nach oben geht, muss ich vom Druck 0,5 bar abziehen, Wenn ich es richtig verstanden habe. Plus die zwei bar Druck komme ich auf 2,5 bar. Anhand dessen kann ich ja dann die Durchflussmenge berechnen und rausfinden wie viele Regner gleichzeitig betrieben werden können!

    zwei Fragen habe ich dazu noch:

    1. Ist die Schlauchlänge von der Pumpe zu den Ventilen zu berücksichtigen?
    2. macht es Sinn statt dem 25 mm System das 32 mm System zu verwenden?

    Danke nochmal für die Hilfe!!

    Gruß michi
     
  • M

    michi1233

    Neuling
    Da würd ich wohl eher die dambat ibo 3,5" nehmen kostet weniger als die Hälfte kann mehr und ist extrem sandresistent. Haben hier im Forum mehrere und sind sehr zufrieden.

    Gruß
    Torsten
    Hey Torsten,

    Danke für den Tipp! Habe mir die Pumpe mal angeschaut und musste leider feststellen, dass die keinen Druckschalter zur automatischen Abschaltung hat! deswegen scheidet diese Pumpe bei mir aus! Trotzdem danke! 👍

    Gruß michi
     
  • merls

    merls

    Mitglied
    Hallo Michi,
    Druckschalter kostet ~30-40€ und wird einfach oben wo das 1" PE Rohr von deiner Pumpe aus dem Schacht kommt an das PE Rohr montiert.
    Stecker der Pumpe in den Druckschalter, Stecker vom Druckschalter in die Steckdose und schon schaltet sie automatisch ab. Das PE Rohr (10Bar mit Blauem Strich) hält den Druck zwischen Pumpe und Druckschalter problemlos dauerhaft aus. Amazonsuche: "druckschalter 10bar" und Kesser oder Monzana nehmen.
    Der eine kostet 35€ der andere 40€.

    Ne Kupplung von dn32 auf 1Zoll IG kannste mit deinem Beregnungszubehör gleich dazu kaufen.
    Riesen Vorteil:"Ist der Druckwächter mal im Sack kaufste nicht gleich wieder ne neue Pumpe für 400€ sondern nur nen neuen Druckwächter für 40€. Respektive gibst du das Geld für den Druckwächter nicht gleich mit aus wenn die Pumpe mal Hops geht.

    Viel Spass beim Planen und bauen :)
     
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Habe die Gardena 6000/5 nun auch schon glaube fast 10 Jahre und die läuft soweit … meine lief nur mal für längere Zeit trocken, da kein Schwimmschalter verbaut, also das würde ich dir raten dies irgendwie zu verbauen.
    Habe bei mir 25mm Rohr und Schlauchlänge über 60m bei ca. 5-6m Höhenunterschied, alles kein Problem.
     
  • Top Bottom