Putz an Laube hat Risse - Eile geboten??

T

Tatütata

Mitglied
Hallo liebe Leute,
könnt ihr mir einen Rat geben? Unsere Gartenlaube hat am Putz außen und in der kleinen Steintreppe Risse (siehe Bilder). Ist das ein Grund zur Besorgnis? Ist da schnelles Handeln nötig? Und egal ob schnelles oder späteres Handeln: wäre das aufwendig? Oder ist das "nur" alten Putz abklopfen, neuen drauf? Ich hab wirklich GAR keine Ahnung von sowas... Dachte aber, dass vielleicht jemand von euch einen ersten Rat hat...
(Nur falls jemand das schon kommentieren möchte: um die Fensterrahmen kümmere ich mich diesen Frühling/Sommer ;-).)

Vielen lieben Dank schon mal!
Beste Grüße,
Tatü

Foto 1.JPGFoto 2.JPGFoto 3.JPGFoto 4.JPGFoto 5.JPG
 
  • Borstel2

    Borstel2

    Foren-Urgestein
    hallo tatütata


    als erstes würde mich interessieren ob die risse teilweise auch innen an den wänden auftreten.
    vielleicht wär auch ein bild der kompletten hausfront möglich.

    v.g.Bernd
     
    T

    Tatütata

    Mitglied
    Hallo Bernd,
    ich bin mir ziemlich sicher, dass drinnen keine Risse zu sehen sind, nein. Da dahinter aber Küche und Bad liegen, die (auf halbe Höhe) gefliest sind, werde ich morgen aber nochmal ganz genau hingucken, ob doch versteckt was zu sehen ist. Und dann sag ich hier nochmal Bescheid.
    Vielen Dank schonmal!
    Marie
     
    Borstel2

    Borstel2

    Foren-Urgestein
    das wär gut wenn du das überprüfen könntest denn so viele risse an einer front ist schon irgendwie unnormal, für einfache putzrisse sind sie einfach untüpisch.was mich aber sehr nachdenklich macht ist der riss in der Treppenstufe der direkt gerade von wand zu wand verläuft.es wär auch noch gut zu wissen:
    -wie alt ist das Gebäude
    -welches material ist die wand(Mauerwerk oder trockenbau)
    -wie ist der Untergrund beschaffen(Erdbeben gebiet etc.


    v.g.Bernd
     
  • T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Ich bin kein Fachmann, würde aber Entwarnung geben.

    Im Keller unseres alten Hauses gab es Risse an der Decke. Aus einer fachmännischen Untersuchung wissen wir, dass das erste auftreten dieser Risse möglicherweise noch aus dem 19 Jahrhundert stammen, denn die verwendeten Materialien zum ausbessern wurden eigentlich nur in der damaligen Zeit verwendet.

    Aus meiner Laienhaften Sicht handelt es sich bei den Rissen bei Dir um eine Erdsenkung handeln könnte wie sie oft schon bald nach dem Bau vorkommen kann. Vermutlich ist der Boden darunter nicht ausreichend verdichtet worden und so ist die Erde noch minimal abgesunken und daran ändert sich auch in hundert Jahren NICHTS.

    ABER es könnte auch anderst sein. Bei uns in BW gibt es ein ganzes Dorf, dass bedroht ist mit teilweise bereits baufälligen Häusern. Grund war das Graben eines Schachtes für geothermie. Dabei gelang Wasser in eine Erdschicht mit Gips die daraufhin aufquoll.
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/nach-erdwaerme-bohrung-eine-stadt-zerreisst-a-589944.html

    Was tun:
    Fotografisch festhalten und beobachten ob es sich verändert. Evt auch ausmessen.
     
  • C

    CBär

    Mitglied
    Würde es vor dem nächsten Winter ausbessern, sonst kommt der Frost dazwischen und sprengt noch mehr auf.
     
  • W

    Watatatonga

    Neuling
    Muss gemacht werden, ist aber kein Drama. Losen Putz bis aufs Mauerwerk abschlagen und neu verputzen. Zementputz nehmen, z.b. Z01.

    Sollten sich nach der Entfernung des abgängigen Putzes größere Risse im Mauerwerk zeigen noch mal kurz ein Bild einstellen.

    Zementputz brennt je nach Temoeratur schnell auf, Mauerwerk vornässen.
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Wenn Du Dir unsiccher bist dass unsere Diagnose zutrifft kannst du mit dem Ausbessern bis Herbst warten und bis dahin ausmessen und fotografisch festhalten ob es sich verändert (glaube ich aber nicht).

    Allerdings - wenn es sich wirklich verändern sollte - merkst du dies auch wenn du es gleich ausbessert, weil dann der Putz erneut reisst.
    Reisst er erneutm, könnte das sowohl auf Veränderung als aber auch nur auf ein flasches Material, falsche Grundierung oder mangelhafte Reinigung der Oberfläche handeln.
     
    W

    Watatatonga

    Neuling
    Da kann man jetzt auch weiter rumreden und Ursachenforscung betreiben - deshalb einfach mal lesen, was ich gechrieben habe.

    Der abgängige Putz muss runter weil die Fassade im Moment schlicht und ergreifend offen ist. Durch die Risse zieht (natürlich) Wasser in die Wand, welches beim nächsten Frost dafür sorgt, dass die Risse größer werden.

    Wenn man den Putz ab hat und Sicht auf das Mauerwerk hat, kann man weiter sehen. Da die Laube wohl aber schon länger steht wird mit großer Sicherheit Ruhe im Baugrund vorliegen. Will man Veränderungen an diversen Fassadenschäden feststellen, macht man das nicht per Foto sondern schlicht und ergreifend mit einer Gipsmarke. Einfach einen Klecks Gibs auf den Riss setzen, auf gute Haftung achten und 2 Wochen abwarten. Ist der Gips dann gerissen, weiss man was los ist. Die Gipsmarke natürlich nur in der komplett Frostfreien Zeit auf trockenen Untergrund setzen und drauf achten, dass kein Faseranteil im Gips enthaten ist. Also z.B. kein Uniflott etc. nehmen, einfach normalen Elektriker Gips.
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    sehr gute Idee wieder was dazu gelernt.
     
  • Borstel2

    Borstel2

    Foren-Urgestein
    Muss gemacht werden, ist aber kein Drama. Losen Putz bis aufs Mauerwerk abschlagen und neu verputzen. Zementputz nehmen, z.b. Z01.

    Sollten sich nach der Entfernung des abgängigen Putzes größere Risse im Mauerwerk zeigen noch mal kurz ein Bild einstellen.

    Zementputz brennt je nach Temoeratur schnell auf, Mauerwerk vornässen.




    entschuldige bitte aber wie kann man so einen ratschlag geben ?"einfach Mauerwerk abschlagen und neu verputzen" und dann noch mit Zementputz damit die Risse in 2-3 jahren wieder da sind oder wie?Jetzt muss ich mal dumm fragen was verstehst du unter Zementputz und was ist bitteschön "Temoeratur"oder doch nur ein Schreibfehler weil das O gleich neben dem P liegt:grins::grins:
    also keiner weiß ob es sich wirklich um Mauerwerk handelt (und davon gibt es ja auch verschiedene arten) kann sich ja auch um verputzte Trockenständerwände handeln.Ohne die Ursache zu kennen würd ich da erst mal nichts unternehmen klar dringt bei regen(wenn er genau darauf geht) Feuchtigkeit ein aber wir haben Mai und bis zum nächsten Frost ist schon noch e'bissle Zeit.
    Was mich aber am meisten wundert ist,der Name Tatütata dem macht Marie aber keine Ehre :wink:da heisst es Eile geboten und dann ist von Ihrer seite aus ab dem 30.April Sendepause da wird auf keine frage reagiert und auf keinen beitrag geantwortet.


    v.g.bernd
     
    W

    Watatatonga

    Neuling
    Junge, lass die Pillen weg und lies dir durch, was ich geschrieben habe.

    Ich habe nicht geschrieben: "Mauerwerk abschlagen und neu verputzen" sondern "Putz bis aufs Mauerwerk abschlagen und neu verputzen"

    Und natürlich mit Zementputz - womit denn sonst? Mit Zuckerwatte? Oder französischem Frischkäse?

    Ganz abgesehen davon achte du bitte auf Groß-/Kleinschreibung bevor du auf die Tipfehler anderer User aufmerksam machst.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Borstel2

    Borstel2

    Foren-Urgestein
    Junge, lass die Pillen weg und lies dir durch, was ich geschrieben habe.

    Ich habe nicht geschrieben: "Mauerwerk abschlagen und neu verputzen" sondern "Putz bis aufs Mauerwerk abschlagen und neu verputzen"

    Und natürlich mit Zementputz - womit denn sonst? Mit Zuckerwatte? Oder französischem Frischkäse?

    Ganz abgesehen davon achte du bitte auf Groß-/Kleinschreibung bevor du auf die Tipfehler anderer User aufmerksam machst.




    ich nehme mal an das du schon weißt daß ich deinen beitrag melden kann wegen Beleidigung aber ich bin noch am überlegen möchte ja nun auch nicht grad eine petze sein.
    ich weiß ja nicht was du für eine Erziehung genossen hast aber dein junge bin ich schon mal nicht möchte ich auch gar nicht sein und pillen weglassen brauch ich nicht da ich mir nichts einwerfe,brauch ich auch nicht,das überlass ich anderen.


    den schuh muss ich mir anziehen da geb ich dir recht das ich nur geschrieben hab
    "Mauerwerk abschlagen"und nicht "puzt bis aufs Mauerwerk abschlagen". sorry


    -zementputz-warum beantwortest du nicht einfach meine frage was du unter zementputz verstehst,wenn du schreibst womit denn sonst dann muss ich daraus schliessen das du nicht viel Ahnung hast vom Baugewerbe es gibt zig verschiedene ausenputzarten.in den anfängen der Errichtung von steinbauwerken
    wurden tatsächlich mörtel und putze aus mehl,eier, milch und sand hergestellt aber sowas wirst du warscheinlich nicht wissen,vielleicht auch mit französischem Frischkäse,wobei die Franzosen sehr wenig oder kaum Frischkäse essen.


    meines wissens nach ist in der computersprache die kleischreibung die vorrangig erlaubte Schreibweise sollte ich mich irren bitte berichtigen,aber das ist nicht der grund ich geh damit nicht hausieren aber ich hab vor 2 Monaten links eine komplettschulterprothese bekommen und kann den linken arm beim schreiben noch nicht so einsetzen wie ich gern möchte also einhandsystem.also nicht umenand schwätzen wenn man die hintergründe nicht kennt und wenn du Smileys nicht deuten kannst kann ich nichts dafür.
     
    C

    CBär

    Mitglied
    Keine Ahnung, was hier beleidigend war, und Zementputz muß man doch wohl nicht groß erklären.
    Ein alter Schuster in meiner Nachbarschaft hat mal locker flockig Gipsputz genommen - für eine Außenmauer...
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Leute sich gegenseitig angiften macht doch keinen Spaß sondern nur Frust.

    Ich finde es toll, dass Ihr jemandem anderen helfen wollt und dass Ihr mehr fachliche Kompetenz habt als ich und dem TE helfen könnt.

    Gerade weil ich nunmal völliger Amateuer bin und von der Materie nicht den Hauch einer Ahnung habe (mit Ausnamhe das jeder Putz den ich in meinem Leben auftragen habe nach spätestens 2 Jahren wieder abbröckelt) habe ich noch eine Frage an euch:

    Frage:
    Putz bis auf das Mauerwerk abschlagen ist klar. Muss dann nicht zunächst eine Grundierung darauf.
    Muss man nicht von Mauerwerk zu Mauerwer unterscheiden, ich hab da z.B. eine Sandsteinmauer bei der der Putz immer schneller abfällt als ich ihn erneuern kann.

    Was macht man bei Ziegel
    Sandstein
    Ytonsteinen ....
     
    W

    Watatatonga

    Neuling
    Ob und wie der Putz hält, hängt immer vom Untergrund ab, oder besser von seiner Tragfähigkeit.

    Ein z.b. stark sandender Untergrund muss vorher behandelt werden. Das kann mit Bauchemie (Haftgründe etc.) gemacht werden, oft reicht aber die gründliche Reinigung.

    In den modernen Fertigmischungen, die man heute kaufen kann, sind jedoch in aller Regel Haftvermittler als Zuschlagstoffe enthalten.

    Wichtig sind beim verputzen immer folgende Dinge:

    Wenn der Untergrund sehr trocken ist mit einem Quast vornässen. Der Putz darf nicht zu dünn angemischt werden.

    Als erstes einen Spritzbewurf auftragen, dazu die erste Lage gut anwerfen und vernünftig trocknen lassen. Die erste Schicht nach Möglichkeit nicht stärker als 5 mm ausführen. Durch den Spritzbewurf hat der Putz einen Untergrund, an dem er sich gut verkrallen kann. Wird anfänglich zu viel angeworfen, kann es sein, dass der Putz augenscheinlich zwar haftet, aber keinen ausreichenden Kontakt zum Untergrund hat. Das führt dann dazu, dass er nach kurzer Zeit reisst und sich löst.

    Durch das richtige Anwerfen werden Lufteinschlüsse im Putz vermieden, gute Fertigmischungen gibt es bei jedem Baustoff Handel. Je höher der Zement Anteil, um so härter wird der Putz.

    Wenn man ein paar Sachen beachtet, ist das kleinflächig nicht schwierig. Ganze Wände erfordern Übung, damit es ordentlich wird. Aber dafür gibt es Hilfsmittel wie Putzleisten etc.
     
    billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    die risse rund ums fensterbrett sind selbsterklärend.
    das ist ein konstruktiver mangel, der sich auch durchs neu verputzen nicht ändern wird - das macht dann nur sinn, wenn auch das fensterbrett neu gesetzt wird.
    und beim neuverputzen dann auf strikte bauliche trennung putz/brett achten.
    der riss in der treppe kann natürlich ein setzungsriß sein, aber genauso materialbedingt. üblicherweise setzt man gipsmarken und beobachtet das ganze.
    wenn du natürlich weißt, dass unter dir jahrhundertelang bergbau getrieben wurde/wird bzw. du in einem karstgebiet lebst oder einem gebiet, wo sich regelmäßig dolinen (einbrüche) bilden....
    und ansonsten gilt: da wo wasser rein kommt, kommt es auch wieder raus :d
    also wegen ein paar putzrissen fällt kein haus zusammen. meins steht schon 200 jahre, es gibt immer senkungsrisse irgendwo (leichte hanglage mit unterspülungen durch unterirdische zuläufe eine baches)
    wenn man in einem natürlichen senkungsgebiet lebt, ist zementputz, der sehr starr ist, natürlich a schmarrn. billig isser allerdings. reinkalkputz oder wenigenstens kalk-zement ist die sehr viel bessere alternative.
    aber es natürlich ein gartenhaus, man muss die kuh auch im dorf lassen.
    das triftt auch zu auf die reichliche nässe von außen zu durch die eng anliegenden betonplatten ohne versickerungsfläche bei gleichzeitig thermisch offenbar sehr ungünstiger lage, wie man an dem mooswuchs mutmaßen kann
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    H Putz kommt von der Decke Renovierung / Arbeiten am Haus 7
    K Putz löst sich von der Decke Renovierung / Arbeiten am Haus 2
    I Wie hält der Putz an der Decke? Renovierung / Arbeiten am Haus 7
    L Gartenmauer, Putz erneuern (Regenschaden) Renovierung / Arbeiten am Haus 6
    myrte Garage: Putz blättert ab... Renovierung / Arbeiten am Haus 6
    B Efeu als Rankpflanze ohne Haften am Putz ? Stauden und Kletterpflanzen 4
    B Putz bröckelt hinter der Tapete Renovierung / Arbeiten am Haus 10
    jeannett85 Putz klebt an Tapete, statt an Wand Renovierung / Arbeiten am Haus 18
    P Flecken an Fassade/Putz von Schnee Renovierung / Arbeiten am Haus 2
    S Welcher Putz für die Badezimmerdecke Renovierung / Arbeiten am Haus 9
    O putz sehr bröckelig; wie spachteln? Renovierung / Arbeiten am Haus 10
    N Haarrisse im Putz Renovierung / Arbeiten am Haus 4
    F Laube durch Regen mit Wasser überschwemmt. Kein Bodenablauf Gartenpflege allgemein 2
    V Wie Bewässerung winterfest machen? v.a. Rohranlage zur Laube entwässern Bewässerung 4
    scheinfeld Maus in der Laube Schädlinge 28
    B DDR-Laube - Innenwände und Statik Haus allgemein 8
    Gärtnerin1 Kühlschrank-Problem in der Laube Heimwerker 10
    Gärtnerin1 welche Arbeitsplatte in der Laube? Renovierung / Arbeiten am Haus 9
    M Rasenteppich innerhalb der Laube Haus allgemein 4
    M Abriss Laube - Dachpappe Renovierung / Arbeiten am Haus 8

    Ähnliche Themen

    Top Bottom