Pyromellas Balkonurwald

  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Gestern war es so sonnig, das wirkte fast ein bisschen wie Vorfrühling. Dagegen war es heute schon etwas frischer.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Dieser botanische Garten gibt offenbar zu egal welcher Jahreszeit was Interessantes her. Das neue Gewächshaus sieht vielversprechend aus, und im Kanarenhaus blüht es ja sogar heftig. Der knallrote Weihnachtskaktus hat es mir angetan, den hast du wohl auf der Höhe seiner Schönheit abgelichtet. :)

    Aber ob die Kormorane so willkommen sind? Wenn die sich erst mal in den schönen Bäumen Nester bauen ... :oops:

    (P.S. Jep, Frühling war hier gestern und heute auch, mit 12° sogar schon mehr als nur Vor-~)
     
  • luise-ac

    luise-ac

    Foren-Urgestein
    Tolle Fotos Pyro, die Farne sehen toll aus.

    Jedesmal wenn ein Münsterbesuch ansteht, nehme ich mir vor, den botanischen Garten zu besuchen. Irgendwie klappt es nie, weil die zwei Tage immer so schnell vorbei gehen.

    Das diesjährige Familientreffen wäre in Münster gewesen.
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Luise, wenn wir uns alle wieder treffen dürfen, sollten wir mal zusammen durch den botanischen Garten gehen. Aber erst müssen wir die Corona-Zeit überstehen.


    Rosabel, ein paar Kormorane wandern schon lange zwischen Aa, Aasee und den Gräften rund um die Stadt umher. Sie müssen nicht unbedingt im botanischen Garten einziehen - da wären sie vielleicht wirklich nicht willkommen, jedenfalls nicht als große Population.
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Dir und deinen Mitfeiernden wünsch ich auch ein schönes, gemütliches Weihnachtsfest, liebe Pyro. Und dass ihr gesund bleibt!
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Danke, du Liebe, ich dir auch! Bin gespannt, was der neue Kalender für uns so auf Lager hat. Wär schon schön, wenn man 2021 mal wieder singen dürfte ... und in

    ... bis dahin war ich gestern gekommen, als mir wieder einmal das Internet zusammenbrach, was in letzter Zeit reichlich oft passiert. Jetzt weiß ich nicht mehr, wie der Satz weitergehen sollte ... - ? Jedenfalls auch dir alles Gute, liebe Pyro! (Vermisst du euren Chor oder singt ihr mit Abstand? Ich vermisse jedenfalls eine Menge Musik und hoffe sehr, dass das mal wieder anders wird.)
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Oh ja, das Singen vermisse ich.

    Bis zum Lockdown haben wir uns mit ganz viel Abstand in einer Kirche getroffen. Leider liegt St. Michael von meiner Wohnung aus reichlich eine halbe Stunde mit dem Fahrrad entfernt - das ist, wenn man nach einem Arbeitstag müde ist, es eh dunkel ist und dann eventuell noch regnet, schon ein ziemlicher Hemmschuh. Aber die für mich günstiger liegende Überwasserkirche wird wohl zeitgleich für ein Abendgebet gebraucht.

    Unsere Gemeinde gibt sich sehr viel Mühe, mit Kantorendiensten und einzelnen Musikern, die zusätzlich zur Orgel musizieren, die Messen feierlich zu gestallten. Aber es kostet mich schon Selbstbeherrschung, dass ich nicht einmal bei einem simplen Antwortgesang einstimmen darf. (Singen mit Maske ist übrigens nicht so der Hit.)

    Ich glaube dadurch, dass wir jetzt verzichten müssen, lernen wir den Wert von Kunst und Musik ganz anders schätzen. Denn nicht nur die Musik fehlt mir, auch die Möglichkeit, in ein Museum zu gehen, von Theater mit allen Anverwandten ganz zu schweigen.

    Von meiner schwelmer Tante habe ich zu Weihnachten einen Kalender mit Bildern von WilliamTurner bekommen, weil ich Anfang 2020 davon so begeistert erzählt hatte, als ich die Ausstellung gesehen habe. Jetzt darf man nicht einmal in die Dauerausstellung vom Landesmuseum, in der man - jedenfalls zu Zeiten von Sonderausstellungen - sonst ziemlich allein gewesen wäre.

    Was werden wir alles nachholen wollen und müssen, wenn die Pandemie endlich vorbei ist. Aber noch viel stärker fehlen die zwischenmenschlichen Kontakte. Das sich nicht in den Arm nehmen dürfen und sowieso nicht zu viel treffen. Ich sehe das alles ein, aber es gibt Momente, in denen es verdammt schwer fällt. Als im November die Mutter meiner besten Freundin verstarb und wir dann mit abgezählt 10 Leuten auf Abstand mit Maske am Grab standen - da hätte sie bestimmt jeder gerne einfach umarmt. Durften wir aber nicht, und wir hatten überhaupt noch Glück, dass wir die Freundin wenigstens noch mit ein paar ihr lieben Menschen begleiten konnten, damit sie nicht allein am Grab ihrer Mutter stehen musste.

    Aber nun hoffen wir, dass das neue Jahr ein besseres Jahr werden möge, auch wenn es nicht so aussieht, als würde sich in den ersten Wochen schon viel ändern. Hoffen wir, dass wir und unsere Lieben zum Ende der Pandemie noch alle zusammen sind und dann gemeinsam das Leben feiern dürfen.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ich war am Samstag mal wieder im botanischen Garten. Es war einer dieser trüben Tage, die, wenn man draußen ist, viel angenehmer sind, als wenn man nur aus dem Fenster ins Grau herausschaut.

    Zwei kleinere Züge Wildgänse flogen noch sehr zielstrebig Richtung Süden, sollte es jetzt doch noch kalt werden?

    Durch Corona sind die Gewächshäuser alle versperrt, aber besonders in das neue Haus (mit den noch ganz sauberen Scheiben) konnte man gut hineinschauen. Dafür ist das kleine Bromelienhaus komplett leer und es ist ein Schild dran, dass es nicht mehr sicher sei. Spenden zur Renovierung werden erbeten.
    Das große Tropenhaus scheint wieder bepflanzt zu sein, aber da konnte man durch beschlagene Scheiben nur ahnen, was drinnen sein würde.

    P1020348.JPG P1020350.JPG

    P1020347.JPG P1020349.JPG P1020340.JPG

    P1020357.JPG P1020401Baustelle.JPG

    Ansonsten spitzen schon sehr neugierig die Frühblüher. Einen leichtsinngen Winterling habe ich schon gefunden, und die Sommerknotenblume scheint ja komplett aus dem Takt gekommen zu sein.

    P1020338Aaronstab.JPG P1020360Winterling.JPG

    P1020361Schneeglöckchen.JPG P1020376Märzenbecher.JPG

    P1020371Sommerknotenblume.JPG P1020375Sommerknotenblume.JPG

    P1020389.JPG P1020390Bärlauch.JPG P1020400Narcissen.JPG

    Natürlich gibt es auch hübsche Reste vom Vorjahr:

    P1020343Kletterrose Thor.JPG P1020345Kletterrose Coral Dawn.JPG

    P1020364.JPG P1020366.JPG P1020378Trichterfarn.JPG

    Pflanzen, die jetzt blühen sollen:

    P1020336Lichtmeß Zaubernuss.JPG P1020337Lichtmeß Zaubernuss.JPG

    P1020351Färberginster.JPG P1020352Färberginster.JPG

    P1020354Winterjasmin.JPG P1020355Winterjasmin.JPG P1020391Vorfrühlingsalpenveilchen.JPG

    Und dieser unerschrockene Bewohner des Garten ergriff nicht einmal die Flucht, als ein Vater mit nur einem Meter Abstand von dem armen Vögelchen laut rufend seinen Sohn herbeizitierte, damit der auch das Rotkehlchen begucken sollte. Erst, als es einen Finger hingehalten bekam, um da drauf zu hüpfen, zeigte es den beiden einen Vogel und flog weg.

    P1020362Rotkehlchen.JPG

    Am Ausgang traf ich es als Rotkehlchen am Stiel wieder.

    P1020402Rotkehlchen am Stiel.JPG
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Schön, Dein Spaziergang. Hier ist es seit Tagen kalt und nass, und ich mag nicht raus.
    Langsam aber sicher fällt mir die Decke auf den Kopf, und ich werde immer mißgelaunter.
    Da heitern Deine Bilder doch ein wenig auf . Danke (y)
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Geh mal nach draußen, Anne. Wenn man sich erstmal überwunden hat, ist es draußen wirklich schöner, als gedacht und der Laune tut es auch besser, als drinnen zu sitzen.
     
    Caramell

    Caramell

    Foren-Urgestein
    jolantha, ich mag es auch nciht, wenn es nass und windig ist, dann kann ich mit meinem GG nicht raus gehen. So wie heute Nachmittag. Da gab es Schnee.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Danke mal wieder fürs Mitnehmen auf einen Gartenspaziergang, Pyro, es gibt nichts Zuversicht verbreitenderes als die Botanik!

    Langsam glaube ich, dass dieses gestielte Rotkehlchen mit den Besuchern Schabernack treibt und sehr grinsen würde, wenn die Vogelmimik das zuließe. Wie es sich immer wieder ins Bild setzt oder auf dem Bambustab (?) den Parkwächter rauskehrt ... du solltest ihm mal was zu essen mitbringen, Pyro, vielleicht hüpft es dir ja sogar auf die Hand, denn inzwischen müsste es dich doch ebenfalls sehr gut kennen! :)

    Diese sumpfige Ecke auf deinem Bild 19 ist allmählich zu einer Lieblingsstelle im Park für mich geworden, ebenso vertraut wie exotisch und vor allem schön nass. Würde mich über eine Krokodilschnauze nicht wundern. :giggle:

    Der Färberginster verblüfft mich aber. Der Winterling nicht so, bei denen liegt voreilige Neugier in der Natur. ;)
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    So, dann wollen wir mal die Saison 2021 einläuten.

    Ich weiß, jetzt werden wieder Leute auftauchen, die daran erinnern, dass es erst Anfang Januar und besonders für die Tomaten noch viel zu früh sei - für meinen Standort, einen Westbalkon, der erst spät Sonne bekommt, passt das so. Ich habe Kunstlicht und kein Problem, drei große Pflanzen von April bis Mai durch die Gegend zu tragen, bis sie ausgepflanzt werden.

    Also gingen gerade baden:

    1) Ananaskirschen (2 für mich, 1 für meine schwelmer Tante)

    2) Malakhitovaja Shkatulka ( 1 Pflanze, eigene Absaat von 2020, wo ich diese leckere Sorte von @Beates-Garten bekam)

    3) Schwarze von der Krim (1 Pflanze, Saatgut aus dem Tauschpaket 2017, Saatgut laut meinen Aufzeichnungen von @Elkevogel )

    4) Snackpaprika in rot (2 für ich, noch ein paar zum Verschenken, Saatgut letztes Jahr mal aus Supermarktfrüchten gepuhlt, mit der Saatgutmenge werde ich noch 10 Jahre auskommen. Haben 2020 lecker geschmeckt)

    5) Streifenzipfel von @Tubi (1 Pflanze)

    Ich denke, dass ich mit den Blumen nicht vor Februar anfange, aber so ein bischen was werde ich auch da wieder vorziehen, besonders für den väterlichen Garten.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    @scheinfeld , ich habe nur eine besondere Leuchte in die Halterung einer Schreibtischlampe eingeschraubt. Also nicht kompliziert und auch nicht sooo teuer. Falls es dich also doch irgendwann mal juckt.... :whistle:
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Hätte ja sein können, dass die Söhne häufig und hungrig zu Besuch kämen. Wie formuliert mein Vater so schön? "Wir essen gerne warm." :D

    Wenn du ein Gewächshaus möchtest, dann (lass) dir ein Gewächshaus bauen.
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Unsere Küche ist 26 Jahre alt. Kein Problem. Ein paar Macken muß man übersehen.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Zum Thema Gewächshaus.....
    Pyro die gibt es auch für einen Balkon in Schrankformat, hatte ich auch schon mal drüber nachgedacht aber da ich schnell durch die Südseite Hitze auf dem Balkon habe und null Schatten wieder verworfen, bei dir dürfte das besser gehen.
    Man hätte weniger drinnen stehen in der Übergangszeit, bzw. das rein raus schleppen entfällt, schlecht wäre das nicht :)
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Hätte ja sein können, dass die Söhne häufig und hungrig zu Besuch kämen.
    Könnte sein, wenn ich sie da nicht austricksen würde. Wenn die Sippe hier auftauchen würde, kommen sie ja immer gleich im Rudel .
    Da ich aber alleine bin, ist es viel einfacher ( und bequemer ), wenn ich zu Ihnen fahre.
    Klappt häufig, und ich hab keine Arbeit :)
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Zum Thema Gewächshaus.....
    Pyro die gibt es auch für einen Balkon in Schrankformat, hatte ich auch schon mal drüber nachgedacht aber da ich schnell durch die Südseite Hitze auf dem Balkon habe und null Schatten wieder verworfen, bei dir dürfte das besser gehen.
    Man hätte weniger drinnen stehen in der Übergangszeit, bzw. das rein raus schleppen entfällt, schlecht wäre das nicht :)

    So ein kleines Gewächshaus hat mein Vater mal entdeckt und mich gefragt, ob ich es nicht haben will - aber wo soll ich es hinstellen, dass es mir nicht das Wohnzimmerfenster zustellt?
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ich habe schon lange nicht mehr gezeigt, wie es auf meinem Balkon aussieht - liegt vielleicht auch daran, dass ich immer noch nicht so richtig aufgeräumt habe.

    Beim Blick nach draußen war dieser Gast wieder aktiv:

    P1020420Hörnchen.JPG

    (Kein Wunder, dass dann, als ich Vögel zählen wollte, auch nicht eine einzige Meise vorbeikommen mochte.) Aber was will das Hörnchen? Dieses Jahr scheint der Meisenknödel komplett uninteressant zu sein. Aber die Hortensienknospen.....

    P1020429Hortensienknospen.JPG

    Hoffendlich beißt es nicht zu viele ab, immerhin soll die Kletterhortensie mir doch wieder die ganze Wand begrünen.

    Ein paar tapfere Vertreter blühen noch, allen vorran die kleinen Glockenblümchen. Ein Hornveilchen blüht und die letzten Minipetunien und blauen Mauritius warten auf einen Sonnenstrahl, um auch noch ihre Blüten zu öffnen.

    P1020424Glockenblumen.JPG P1020423Hornveilchen.JPG P1020428Blaue Mauritius.JPG P1020430Minipetunien.JPG

    Die glatte Petersie steht noch sehr kräftig da - alles, was aus der Lauchfamilie kommt, ist schwarz vor Läusen, seit das Bohnenkraut aufgegeben hat.

    P1020422Glatte Petersilie.JPG

    Auf dem Boden stehen und warten die kleinen Iris und die Krokusse darauf, dass ich ihre Kästen hochhänge, sobald sie blühen.

    P1020426Iris.JPG P1020427Krokusse.JPG


    In der Wohnung warte ich noch auf den ersten Keimling. Aber eine Amaryllis blüht (Zwiebel im Dezember neu gekauft, sie hat drei Blütenstengel geschoben, das ist nun der letzte.)

    P1020431Amaryllis.JPG

    Außerdem blüht meine Schiefblattbegonie.

    P1020432Schiefblattbegonie.JPG

    Mehr Neuigkeiten sind nicht zu finden. Aber mich freut, dass sogar im Januar etwas zu finden ist, was wächst und blüht, wenn wir hier schon keinen Schnee bekommen.
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Man findet doch immer wieder etwas, wenn man nur genau hinschaut.
    Und aufräumen? Jetzt? Wer macht denn so was. Mag chaotisch aussehen, aber irgendwelches Kleingetier freut sich bestimmt über jede angebliche Hässlichkeit, unter der man es sich gemütlich machen kann.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Lycell, heute morgen durfte ich erst wieder einen Zaunkönig beobachten, der in den vertrockneten Pfefferminze rumsuchte. Was er auch immer dort zu fressen findet - hoffendlich nicht jetzt schon die ganz große Läuseinvasion.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Hier sind schon wieder Fotos aufgelaufen, die ich euch zeigen möchte.

    Letztes Wochenende war ich bei meinem Vater. Am Samstag war es zwar kalt, aber nur ein bischen Schneegraupel auf dem Boden.
    Die Zaubernuss blüht schon im Vorgarten:

    P1020433.JPG P1020434.JPG

    Wir waren im oberen Garten gucken, wo der befreundete Berufsgärtner mit dem großen Baum- und Heckenschnitt begonnen hatte. Wir haben ihn auch getroffen und konnten noch die letzten Schnitte an der großen Wildhecke besprechen. Es sieht erst wüst aus, aber irgendwann muss leider auch die riesige Wildhecke ein bischen in der Höhe gekappt werden, wenn unten nicht alles verkahlen soll.

    Die Quitte, Zwetschge und die Mirabelle wurden letztes Jahr kräftig geschnitten und brauchten deshalb dieses Jahr nicht mehr viel Nachschnitt - dafür hat die Walnuss einiges an Ästen gelassen. Ich bin froh, dass mein Vater diese Lösung gefunden hat und nicht mehr selbst zum Schnitt in die Bäume klettert. Vor einigen Jahren ist er einmal aus der Quitte in den Schnee gestürzt, das muss mein Vater wirklich nicht wiederholen. Der befreundete Gärtner ist ein Jahr älter als ich und hat auch das nötige Equippement, so hohe Bäume und Sträucher zu schneiden.

    P1020436.JPG P1020437.JPG P1020439.JPG

    P1020440.JPG P1020442.JPG

    Am Nachmittag sind wir noch ein bischen im Wald gewesen. Die Wege waren aber noch nicht ausreichend gefrohren, wir mussten bei der Bachüberquerung drehen. Hinter der Brücke sorgt der Bach für einen tiefgründigen Schlamm.

    P1020443.JPG P1020444.JPG P1020445.JPG


    Am Sonntag Morgen war dann alles weiß. Hier ein paar Ausblicke aus meinen Dachfenstern:

    P1020450.JPG P1020451.JPG

    P1020453.JPG P1020455.JPG

    Ich durfte Schnee schippen, die Gelegenheit habe ich sonst ja nicht, und habe das dann gleich gründlich genutzt und für die alten Nachbarn mitgeräumt. Wenn man nicht regelmäßig muss, dann macht das richtig Spaß und die Luft war herrlich.

    Nach dem Essen musste ich schon wieder zum Zug, aber da tropfte es schon kräftig. In Münster hatte es am Sonntag auch genug geschneit, dass die Kinder die Schlitten rausgeholt hatten, wie mir heute nich eine Nachbarin erzählte. Als ich Sonntag Spätnachmittag ankam, fand ich noch ein bischen Schnee vor, aber dieser Rest taute über Nacht und seit dem liegt Münster wieder gewohnt schneefrei da.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Und weil wir schneefrei sind, war ich in dieser Woche mal wieder in Münsters botanischem Garten und habe nach den Frühblühern geschaut.

    Die Winterlinge sind eifrig dabei, die Vorfrühlingsalpenveilchen auch.
    Die Schneeglöckchen fangen an, von den Märzenbechern kann ich die Triebspitzen nur zuordnen, weil ich weiß, wo sie kommen müssen - aber die "älteren Geschwister", die Sommerknotenblumen, sind komplett aus dem Takt geraten. Dort konnte ich sogar eine Blüte finden. (Man kommt nur nicht gescheit hin, ich musste etwas stärker zoomen, die Aufnahme ist also nur so leidlich scharf.)

    Was ich seltsam finde ist, dass von den ganz frühen Krokussen, den Elfenkrokussen noch gar nichts zu sehen war.

    Die Bilder sind beschriftet und ich stelle sie jetzt einfach in der Reihenfolge ein, in der sie beim Rundgang durch den Garten entstanden sind.

    P1020456Schneeglöckchen.JPG P1020457Christrose.JPG P1020458Schneeglöckchen.JPG

    P1020459Zaubernuss.JPG P1020460Zaubernuss.JPG P1020462Scheinquitte.JPG

    P1020463Winterjasmin.JPG P1020464Winterjasmin.JPG P1020465Winterlinge.JPG

    P1020467Winterlinge.JPG P1020470Sommerknotenblume.JPG P1020471Märzenbecher.JPG

    P1020473Bärlauch.JPG P1020474Vorfrühlingsalpenveilchen.JPG P1020475Vorfrühlingsalpenveilchen.JPG

    P1020477Winterlinge.JPG P1020478Winterlinge.JPG

    P1020479Heidekraut.JPG P1020480Hasel.JPG
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Oh wie schön! So weit ist es hier noch nicht. Aber die Winterlinge schieben sich auch schon aus der Erde.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Der botanische Garten liegt auch in absolut geschütztester Innenstadtlage. Da finde ich eigendlich immer die ersten Frühblüher. In den Nachbarvorgärten, bei denen ich weiß, dass da auch Einiges kommen muss, habe ich bisher die ersten Schneeglöckchen gefunden und einen einsamen Winterling.

    Heute Früh sind wieder alle Pfützen gefroren und auf manchen Dächern liegt etwas, das Raureif oder ein ganz klein bischen Graupel sein kann - der sonst in vielen Gegenden gefallene Schnee ist nicht bis zu mir gekommen.

    -1°C bei 100% Luftfeuchte meldet das Institut für Landschaftsökologie - das die für mich nächste Messstation betreibt.
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Schön, daß es bei Dir nicht mehr so trist ist. Hier ist alles gefroren, öde und trostlos .
    Der Frost hat mal wieder zugeschlagen, es sind -4 Grad .
    Da geh ich nicht raus .
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    @jola , alles, was es nicht trist wirken lässt, findet man aber nur, wenn man raus geht. Pack dich mal warm ein und dreh draußen eine Runde, du wirst sehen, wie gut das tut.
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Liebes, ich wusel zwischendurch immer mal draußen rum. Teich vom Eis befreien. Vogelfutter nachfüllen,
    Auto auftauen.
    Das habe ich schon hinter mir. Das sind zwar immer nur relativ kurze Aufenthalte, aber es reicht an Frischluft
    für mich :)(y)
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Die Christrose ist ja lustig beschriftet im botanischen Garten! Oder hat die sich in frecher Verdrängelungsabsicht selbst direkt an das Schild gesät? ;)
     
  • Top Bottom