Pyromellas Balkonurwald

Pyromella

Pyromella

Foren-Urgestein
Es gibt leider viele Leute, denen es so geht, und da die Familien immer kleiner werden wird die Anzahl eher zu- als abnehmen.

Umso wichtiger ist es, Freundschaften zu pflegen. Man muss ja nicht mit den Menschen, die einem gut tun, verwandt sein. Es ist wunderbar, wenn es mit der Familie passt und man auch nicht zu weit weg von einander lebt. Die Alternative zu immer kleiner werdenden Familien (oder Familien, die weit zerstreut leben, oder auch Familien, die menschlich nicht zusammen passen) sind halt immer engere Freundschaften. Wichtig ist so oder so ein zwischenmenschlicher Kontakt, nicht nur in Krisenzeiten.
 
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Gestern war ein wundrbar sonniger Nachmittag im Garten.
    So lange die Sonne auf die Efeuhecke stand, war da ein unglaublicher Flugverkehr, meist Fliegen, weniger Wespen und und Bienen, nur sehr selten mal ein Admiral oder Pfauenauge dazwischen. Ich habe länger dort gestanden und beobachtet.

    P1050364Efeu.JPG P1050366Efeu.JPG

    Vormittags waren wir im Bommerholz gewesen und haben eine neue Stachelbeere gekauft, die alte ist dieses Frühjahr nicht ausgetrieben, wie haben die Mäuse im Verdacht. Und weil wir schon in der Gärtnerei waren, gab es für mich eine weiße Aster und eine weiße Spornblume und für meinen Vater (für die Kästen am Haus) schon 10 Hornveilchen, die gepflanzt werden, sobald die Petunien nicht mehr so schön sind.

    In der Wiese habe ich einen einzelnen Herbstkrokus gefunden - und dann in dessen Nähe die 10 Zwiebeln des Safrankrokus, die ich aus Münster mitgebracht habe, vergraben. Vielleicht gibt es dann nächstes Jahr wieder mehr Herbstblüten.

    P1050367Krokus.JPG P1050368Krokus.JPG

    Die Bilder von unserem Leichenfund erspare ich euch. Auf dem Weg neben dem Gemüsebeet, kurz vor unserem Gartenhäuschen, lag eine dicke, tote Wühlmaus. Wir haben einen Gliedermaßstab daneben gelegt, so knapp 20cm hatte der Körper des Tieres. Äußere Verletzungen waren nicht sichtbar - also hat eher nicht einer der Raubvögel (Falke, Bussard, roter Milan fliegen häufig umher) seine Beute verloren.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    eine weiße Aster und eine weiße Spornblume
    Sind die für deinen Balkon oder für dein Beet im Heimatgarten?

    Wünsche mir schon länger Herbstkrokusse, bin aber zu unentschlossen, mir welche zu kaufen. Heute stand ich davor ... aber die Umgewöhnung war mir doch zu anspruchsvoll. Mein Leben lang wusste ich nichts von Herbskrokussen und kannte Krokusse nur als Frühlingsblüher ... es würde mich verwirren, die auch jetzt im Garten zu sehen. :rolleyes:

    Die Bilder von unserem Leichenfund erspare ich euch.
    Also ich hätte mir das Vieh angesehen, zwar ohne Begeisterung, aber mit Interesse. Letzte Woche auf dem Weg zu einer Gartenfreundin traf ich auf dem Rand zwischen Gehweg und Thujahecke auf eine tote Ratte, die auch noch die folgenden Tage da lag, aber immer weniger wurde ... extrem unschön, und wenn die in meinem Garten gelegen hätte, hätte ich sie sogleich begraben. Aber nicht, ohne zuvor Fotos zu machen. So aus Pietät irgendwie, falls das jemand versteht. Das Viech noch ein wenig würdigen, ehe man es mit 2 Spatenstichen einbuddelt. Wie habt ihr das gemacht mit eurer Wühlmaus, Pyro?

    Davon ab, es freut mich, dass du langsam wieder zu Kräften kommst und gartenmäßig schon wieder bei der Sache bist. Ihr habt da ja auch noch einiges zu ernten, wie ich im Salathochbeet sah, und hoffentlich schafft ihr es, das alles aufzuessen! ;)

    Wenn nicht: auch kein Drama. Der Kompost freut sich. Hauptsache, du kannst aus dem Garten Energie für dein Wohlbefinden ziehen. (y):giggle:
     
  • Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    ...

    Wünsche mir schon länger Herbstkrokusse, bin aber zu unentschlossen, mir welche zu kaufen. Heute stand ich davor ... aber die Umgewöhnung war mir doch zu anspruchsvoll. Mein Leben lang wusste ich nichts von Herbskrokussen und kannte Krokusse nur als Frühlingsblüher ... es würde mich verwirren, die auch jetzt im Garten zu sehen. :rolleyes:
    .....
    Dann nenn die Guten doch einfach bei ihrem anderen Namen - Herbstzeitlose und schon ist es kein Krokus und damit auch keine "Frühlingsblume" mehr. Beim Nachbarn vermehren die sich wundervoll. Ich werde GG mal mit einem Bierchen rüberschicken und mir ein paar "erbetteln", damit ich sie auch hier im Garten hab.
     
  • Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Ich kenne sie auch als Herbstzeitlose, schon seit meiner Kindheit (sie wuchsen sogar in unserem Stadtpark). Verwirrend fand ich daher nur, dass ich bisher immer nur Frühlings-Krokusse zu kaufen fand. Die Zwiebeln der Herbstzeitlosen gibt es anscheinend nicht überall zu kaufen? Oder ich habe sie vor lauter anderen Zwiebeln immer übersehen. ;-)
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Sind die für deinen Balkon oder für dein Beet im Heimatgarten?



    Wünsche mir schon länger Herbstkrokusse, bin aber zu unentschlossen, mir welche zu kaufen. Heute stand ich davor ... aber die Umgewöhnung war mir doch zu anspruchsvoll. Mein Leben lang wusste ich nichts von Herbskrokussen und kannte Krokusse nur als Frühlingsblüher ... es würde mich verwirren, die auch jetzt im Garten zu sehen. :rolleyes:
    Astern, Spornblume und Herbstkrokusse sind in den väterlichen Garten gezogen, die Astern davon als einzige in "mein" Beet.



    Also ich hätte mir das Vieh angesehen, zwar ohne Begeisterung, aber mit Interesse. Letzte Woche auf dem Weg zu einer Gartenfreundin traf ich auf dem Rand zwischen Gehweg und Thujahecke auf eine tote Ratte, die auch noch die folgenden Tage da lag, aber immer weniger wurde ... extrem unschön, und wenn die in meinem Garten gelegen hätte, hätte ich sie sogleich begraben. Aber nicht, ohne zuvor Fotos zu machen. So aus Pietät irgendwie, falls das jemand versteht. Das Viech noch ein wenig würdigen, ehe man es mit 2 Spatenstichen einbuddelt. Wie habt ihr das gemacht mit eurer Wühlmaus, Pyro?
    Nach den Fotos hat mein Vater die Wühlmaus im Komposthaufen eingebuddelt. Für die Krähen offen liegen lassen, mochten wir die Maus auch nicht.

    Davon ab, es freut mich, dass du langsam wieder zu Kräften kommst und gartenmäßig schon wieder bei der Sache bist. Ihr habt da ja auch noch einiges zu ernten, wie ich im Salathochbeet sah, und hoffentlich schafft ihr es, das alles aufzuessen! ;)

    Wenn nicht: auch kein Drama. Der Kompost freut sich. Hauptsache, du kannst aus dem Garten Energie für dein Wohlbefinden ziehen. (y):giggle:
    Die Endivien (kraus und glatt) bleiben uns bestimmt noch länger erhalten. Kopfsalat ist nicht mehr viel.

    Dann nenn die Guten doch einfach bei ihrem anderen Namen - Herbstzeitlose und schon ist es kein Krokus und damit auch keine "Frühlingsblume" mehr. Beim Nachbarn vermehren die sich wundervoll. Ich werde GG mal mit einem Bierchen rüberschicken und mir ein paar "erbetteln", damit ich sie auch hier im Garten hab.

    Die Herbstzeitlose (Colchicum autumnale) ist aber eine ganz andere Pflanze als der Herbstkrokus (Crocus sativus)

    Herbstzeitlosen haben wir auch im Garten, aber da verblüht gerade die letzte Blüte.
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Pyro, ich fand unter "crocus sativus" nur den Safrankrokus und Herbstkrokusse unter "crocus speciousus"?
    So oder so, wieder etwas Neues gelernt ;-) jetzt hat das Thema in meinem Kopf erheblich mehr Klarheit und ich werde sowohl Herbstkrokusse als auch Herbstzeitlose pflanzen. ;-)
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Ich alle drei Herbstblüher im Garten.

    Croocus specius (gehört zu den Schwertlilien-Gewächsen: Iridacea)

    und Crocus sativus

    und die Herbstzeitose (Colchicum, gehört zu den Liliengewächsen: Liliales)

    Herbstkrokusse und Herbstzeitlose sind ganz leicht zu unterscheiden:

    Die Herbstzeitlose zeigt im Herbst nur die Blüte, die Blätter kommen dann erst im Frühling (richtig große Buschen).
    Der Herbstkrokus zeigt zuerst die Blätter und dann die Blüte - oft auch beides zusammen.
    Und die Blüte hat im Gegensatz zur Herbstzeitlose nur 3 Staubblätter/fäden.

    LG
     
  • Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Freue mich, dass das Thema hier näher erörtert wurde, wieder etwas gelernt - und ich möchte auch alle drei im Garten haben. ;-) werde mich später, wenn ich ein paar Minuten Zeit habe, ans Stöbern machen...
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Heuer blüht noch keine der drei.
    Aber von den letzten Jahren hab ich etliche Bilder.... werde mal auf die Suche gehen........
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Die Dinger werden bei uns aber als krause Endivie gehandelt. Wie auch immer, es ist ein sehr harter Salat mit leichter Bitternote - und ein Kopf reicht bei zwei Personen für drei Mahlzeiten. Ich versuche, durch unterschiedliche Saucen, Zugabe von Obststückchen etc ein bischen Abwechselung hinein zu bekommen.

    Ich habe gestern zur Kontrolle zur Ärztin gemusst und bin jetzt noch etwas in Münster geblieben. So ein bischen Kram ist hier aufgelaufen und ich komme auch immer besser alleine zu Recht. Ich darf halt nicht schwer heben und noch nicht wieder Fahrrad fahren - und mein Gehtempo ist noch langsam. Es braucht also alles seine Zeit. Aber die Ärztin meinte, dass ich alles andere, was nicht wehtut, machen darf. Täglich spazieren gehen sei sehr gut.

    Also habe ich gestern einen kurzen Gang durch den botanischen Garten gemacht (und nach der kurzen Runde über den Hauptweg gemerkt, dass es jetzt reicht).....



    P1050409.JPG P1050410.JPG

    P1050369 - Kopie.JPG P1050370 - Kopie.JPG

    P1050371 - Kopie.JPG P1050372 - Kopie.JPG P1050373 - Kopie.JPG

    P1050401.JPG P1050402.JPG P1050404.JPG

    P1050405.JPG P1050406.JPG P1050407.JPG



    ....und bin danach mit Stopp auf dem Wochenmarkt nach Hause gefahren. Die Buslinie fährt netterweise direkt über den Domplatz. So habe ich nicht nur etwas Futter für heute erworben, sondern auch ein paar Hornveilchen für meinen Balkon. Die habe ich eben gepflanzt, jetzt ist mal wieder eine Pause fällig. Immerhin gibt es jetzt wieder einen bunten Farbfleck auf dem Balkon, vielleicht hält er bei dem milden münsteraner Innenstadt-Mikroklima den ganzen Winter durch.

    Meine Tomaten sind übrigens verrückt. Streifenzipfel und Malachitschatulle treiben jetzt noch neue Blüten. Das Laub sieht auch noch halbwegs gut aus, also ziehe ich die Tomaten noch nicht, sondern warte ab. Gestern habe ich noch drei Streifenzipfel geerntet, heute habe ich eine schwarze von der Krim mit reingenommen. Da hängen auch noch unreife Früchte dran. Es reift jetzt langsam. Wenn sie noch reif werden, ist gut, und wenn nicht, so gaukelt mir der Anblick der Tomaten vor dem Fenster eine sommerlichere Jahreszeit vor, als es ist. Der Nebelniesel im Hintergrund sagt aber eindeutig Herbst.

    Rote Snackpaprika kann ich nachher auch noch ernten. Morgen will ich wieder zurück zu meinem Vater, so ganz optimal ist dieses alleine Rumwerken schließlich noch nicht wieder.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Viele Hornveilchen, die seit ein paar Jahren im Herbst verkauft werden sind besonders winterhart und blühen sogar bei Frost. Ich genieße es seit Jahren, den ganzen Winter über frische Blüten auf der Terrasse zu haben. Das tut, wenn sonst alles grau und trist ist, ganz besonders gut.
    Bestimmt wird dir dein Farbfleck noch viel Freude machen.

    Ganz alleine ist nach so einer großen OP wirklich nicht optimal, gut dass es wieder geht, aber wenn es nicht sein muss, dann lieber ab ins Elternhaus und dort mit Vatern gemütlich machen.
    Es ist ja hoffentlich nur noch für eine kleine Weile, und dann kannst du wieder richtig loslegen.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Große Müdigkeit, zum Glück ohne Schmerzen. Ich akzeptiere das und schalte einen Gang runter.
    Ich freu mich für Dich, daß es Dir jetzt besser geht, hab die ganze Zeit mitgelesen .
    Blöderweise habe ich dann aber immer Probleme, mich richtig auszudrücken .
    Meine Daumen sind aber weiterhin gedrückt, daß es Dir bald wieder richtig gut geht. :paar:
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Danke für deine gedrückten Daumen. :paar:
    Ich fürchte, ich brauche zum Heilen Geduld - und die habe ich nicht immer. Heute geht mir die Müdigkeit unglaublich auf die Nerven. Aber es ist nichts zu machen, da bekomme ich dann auch keinen Papierkram erledigt.
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Zuletzt bearbeitet:
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Heute geht mir die Müdigkeit unglaublich auf die Nerven.
    Oh ja, den Zustand kenn ich. Ist ja auch kränkend, wenn man sich von seiner Physis tyrannisieren lassen muss.
    Aber wenn du nächsten Sommer erst mal wieder im Boot sitzt, ist das alles vergessen. Schau dir deine Bilder vom letzten Sommertrip an und genieße die Freude auf die Zukunft! :paar:
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    P.S. In deinem 1. Foto vom botanischen Garten gibt's im runden Beet, etwas rechts von der Mitte, diese roten Pflanzen ... könnte das Amarant sein? Aber noch mehr interessieren mich die sehr hohen gleich daneben mit ebenfalls roten Blüten (?): was ist das?
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Mich hat ab Montag die Grippeimpfung ausgeknockt... habe volle 16 Stunden verpennt.
    Wenn's sein muss, muss es sein. Ist mir auch schon passiert. 16 Stunden zu schlafen ist gar nicht so schwer, wie es sich anhört. :giggle:

    Und danke für das Stichwort 'Grippeimpfung', @scheinfeld! Hab doch vor lauter Covidimpfung vergessen, dass es wieder an der Zeit ist, an 'normale' Impfungen zu denken.

    @Pyromella, wie ist das bei dir? Wär eine Grippeimpfung jetzt besonders angebracht oder gerade gar nicht? Hast du dazu Infos bekommen?
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Wenn man so müde ist, dass man schläft, ist es ja in Ordnung. Hinlegen, pennen und wieder fit sein. Schlimm finde ich immer, wenn mein Kopf eigentlich noch wach ist, nur der Körper schwächelt, dann schläft es sich meist recht schlecht und eigentlich will ich tausend Dinge machen und der blöde Körper macht aber einfach nicht mit. Das nervt.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Sorry, das war nicht entsetzt, ich hatte nur , durch die ganzen Krankheiten hier, irgendein Medikament
    im Kopf .
    MT 18,20 hört sich als Medikament ganz schön gefährlich an :unsure::whistle:
    An den guten Matthäus habe ich überhaupt nicht gedacht.
    Dabei hat Taxus doch sogar den Vers danach zitiert. :whistle:
    Ja, ich hätte die Stelle sonst nachschlagen müssen, so bibelfest, dass ich die Kapitel und Verse zuordnen kann, bin ich nicht.

    @Pyromella, wie ist das bei dir? Wär eine Grippeimpfung jetzt besonders angebracht oder gerade gar nicht? Hast du dazu Infos bekommen?

    Nein, ich habe keine spezielle Information bekommen. Aber bei der letzten Schilddrüsenkontrolle habe ich das Angebot bekommen, die dritte Covid-Impfung im November zu bekommen - und den Rat, dass ich mich nicht zeitgleich gegen die Influenza impfen lassen solle. Aber wenn ich ein paar Tage vorher oder nachher vorbei käme, würden sie mich auch ohne Termin gegen die Grippe impfen. Da die Ärztin von meiner gesundheitlichen Lage weiß, gehe ich davon aus, dass die Impfungen für mich in Ordnung sind.
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Macht doch nichts :paar: Ich erschrak nur für einen Moment über die schockierte Reaktion, früher war es Gang und Gebe, ab und an mal einen Bibelvers zu zitieren, heute weiß man natürlich nicht wie es ankommt. (Bin dabei gar nicht fanatisch gläubig oder könnte alle Bibelverse auswendig zitieren.)
    Aber bei "zwei oder drei" muss ich tatsächlich immer an diesen Vers denken... und habs dann ohne näher nachzudenken geschrieben. ;-)
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Das Gesicht auf deinem Rundgang im bot. Garten sieht interessant aus, kannst du da was näheres zu sagen?

    Weiterhin gute Besserung und ein erholsames Wochenende 😊
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Wenn ich mich recht erinnere, ist das der Kopf von einem ehemaligen Leiter des botanischen Gartens. Welcher, habe ich leider nicht im Kopf.

    Ich bin jetzt wieder in Schwelm und muss erst in knapp zwei Wochen wieder zur Kontrolle nach Münster, dann könnte ich nachsehen.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Und weil mich die Technik gerade nicht hochladen ließ, gibt es jetzt einen zweiten Teil:

    P1050436Katzenmminze.JPG P1050438Schneewittchen.JPG P1050439Spornblume.JPG

    P1050440Phlox.JPG P1050444Ringelblume.JPG P1050445Fuchsie.JPG

    P1050446gelber Waldscheinmohn.JPG P1050448Herbstkrokus.JPG P1050450Pfaffenhütchen.JPG

    P1050451Pfaffenhütchen.JPG P1050452Leinkraut.JPG P1050453Rotklee.JPG

    P1050467Malve.JPG P1050468Wasserdost.JPG P1050476Staudenwicke.JPG

    P1050477Berufkraut.JPG P1050481Fette Henne.JPG P1050483Fette Henne.JPG

    P1050485Quitte.JPG


    Fragt mich bitte nicht, wieso jetzt ein Teil Bilder doppelt auftaucht. Irgendwo ist ein technischer Wurm drin - und ich hänge an dieser super langsamen Kleinstadt-Internetleitung und habe jetzt keine Zeit mehr, alles neu hochzuladen oder zu sortieren.
     

    Anhänge

    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Macht doch nichts :paar: Ich erschrak nur für einen Moment über die schockierte Reaktion, früher war es Gang und Gebe, ab und an mal einen Bibelvers zu zitieren, heute weiß man natürlich nicht wie es ankommt. (Bin dabei gar nicht fanatisch gläubig oder könnte alle Bibelverse auswendig zitieren.)
    Aber bei "zwei oder drei" muss ich tatsächlich immer an diesen Vers denken... und habs dann ohne näher nachzudenken geschrieben. ;-)
    Bibelfestigkeit ist auch von Vorteil, wenn man Literatur, v.a. Gedichte verstehen will:)
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    P.S. In deinem 1. Foto vom botanischen Garten gibt's im runden Beet, etwas rechts von der Mitte, diese roten Pflanzen ... könnte das Amarant sein? Aber noch mehr interessieren mich die sehr hohen gleich daneben mit ebenfalls roten Blüten (?): was ist das?
    Ich hole die Frage von @Rosabelverde noch einmal hoch, da mich die Antwort auch interessiert. Das Foto ist im Post 9171 zu finden. :)
     
  • Top Bottom