Rasen ist braun nach dem Urlaub

M

Melanie18

Neuling
Hallo zusammen , wir haben einen Mähroboter welcher regelmäßig mäht. Vor unserem Urlaub war unser Essen auch wirklich schön , jetzt nach zwei Wochen Urlaub war der rasen sehr hoch und nass und ich habe ihn erstmal mit einem elektro Mäher gemäht da war schon zu sehen das er braune Stellen bekommt . Was kann ich jetzt tun ? Muss er nachgesäht werden ? Oder wird er von alleine wieder schön ? Vielen Dank für eure Hilfe
 

Anhänge

  • P

    Platero

    Mitglied
    Tja, entweder er wird, oder er wird nicht.
    Bevor du den Aufriss mit Neusaat machst, warte halt erst mal ab.
    Meine Annahme ist, dass er in den 2 Wochen üppig gewachsen ist ( hat zum großen Teil geregnet) und sich aufs blühen und Samen tragen vorbereitet hat.
    Dann kamt ihr aus dem Urlaub und habt ihm „auf die Finger gehauen“, sprich relativ abrupt wieder auf Norm gemäht. Da hatte er aber schon verholzte Stängel gebildet.
    Ob er noch mal durchtreibt, bleibt abzuwarten.
    Etwas gießen und düngen ist nicht verkehrt.
     
    L

    LindaBrau

    Mitglied
    Hi! Ich würde erst mal versuchen, die Rasen gut zu bewässern. Manchmal reicht es, um das Rasen in einige Woche wieder schönzumachen. Im Sommer, wenn es sehr heiß und trocken ist, kann eine zu kurz geschnittene Grünfläche dann noch schneller austrocknen. Der braune Rasen sollte nach ca. 2 Wochen wieder dichter und grüner werden. Sind dann noch immer braune Stellen vorhanden, müssen diese abgetragen und nachgesät werden.
     
    S

    SebDob

    Mitglied
    Und in den 2 Wochen Urlaub wurde die Rasenpflege eingestellt? Rasen hoch, Heisst Roboter ist nicht gefahren? Warum?

    Bewässerungsanlage? An oder aus, oder keine?

    Die Flecken bei nassem Boden können schon auf zu viel Wasser deuten. Hat es denn geregnet, zusätzlich ggf Bewässerung?

    Wie sieht's aus mit Dünger? Keiner oder kurz vor Urlaub?
     
  • NorsKitsune

    NorsKitsune

    Mitglied
    Das wirkt auf mich wie kurzzeitige starke Temperaturerhöhung bei kurzem Grasstand => Austrocknung.
    Bin allerdings kein Grasspezialist. Falls es Austrocknung war / ist: gießen.. regeneriert sich in vielen Fällen dann.

    Überdüngung durch bspw. Hundeurin an bestimmten Stellen könnt Ihr ausschließen, nehme ich an?
    Edit: Überbordende Feuchtigkeit über "nur" zwei Wochen habe ich reaktionsträger in Erinnerung.
     
  • M

    Melanie18

    Neuling
    Und in den 2 Wochen Urlaub wurde die Rasenpflege eingestellt? Rasen hoch, Heisst Roboter ist nicht gefahren? Warum?

    Bewässerungsanlage? An oder aus, oder keine?

    Die Flecken bei nassem Boden können schon auf zu viel Wasser deuten. Hat es denn geregnet, zusätzlich ggf Bewässerung?

    Wie sieht's aus mit Dünger? Keiner oder kurz vor Urlaub?
    Ja wir haben die Roboter für zwei Wochen ausgestellt , es hat in der Weite viel geregnet und der rasen ist in der Zeit natürlich dann sehr gewachsen . Bewässerungsanlage haben wir nicht , die Nachbarn gießen bei Bedarf
     
  • M

    Melanie18

    Neuling
    Das wirkt auf mich wie kurzzeitige starke Temperaturerhöhung bei kurzem Grasstand => Austrocknung.
    Bin allerdings kein Grasspezialist. Falls es Austrocknung war / ist: gießen.. regeneriert sich in vielen Fällen dann.

    Überdüngung durch bspw. Hundeurin an bestimmten Stellen könnt Ihr ausschließen, nehme ich an?
    Edit: Überbordende Feuchtigkeit über "nur" zwei Wochen habe ich reaktionsträger in Erinnerung.
    Austrocknung schließe ich aus da es fast nur geregnet hat als wir nicht da waren und Hunde auch nicht da waren und bevor wir gefahren sind war der rasen wunderbar
     
    M

    Melanie18

    Neuling
    Tja, entweder er wird, oder er wird nicht.
    Bevor du den Aufriss mit Neusaat machst, warte halt erst mal ab.
    Meine Annahme ist, dass er in den 2 Wochen üppig gewachsen ist ( hat zum großen Teil geregnet) und sich aufs blühen und Samen tragen vorbereitet hat.
    Dann kamt ihr aus dem Urlaub und habt ihm „auf die Finger gehauen“, sprich relativ abrupt wieder auf Norm gemäht. Da hatte er aber schon verholzte Stängel gebildet.
    Ob er noch mal durchtreibt, bleibt abzuwarten.
    Etwas gießen und düngen ist nicht verkehrt.
    Danke , ja das war auch meine Annahme . Ich dachte er hat unten Staunässe gehabt
     
    S

    SebDob

    Mitglied
    Bei "Bedarf" händisch Wässern ist natürlich nichts.

    Nachdem was du geschrieben hast, vermute ich auch einen Feuchtigkeitsschaden. Vllt das zu lange Gras niedergetreten und so konnte es nicht abtrocken.

    Generell würde ich mit Hohlsporn oder 20mm Bohrer Löcher in den Rasen machen, und im Anschluss Kies 0,2-2mm in die Löchen machen und oben drauf ebenso ca 5kg/m². Das gibt dem Boden eine bessere Möglichkeit das Oberflächenwasser loszuwerden.
     
    M

    Melanie18

    Neuling
    Bei "Bedarf" händisch Wässern ist natürlich nichts.

    Nachdem was du geschrieben hast, vermute ich auch einen Feuchtigkeitsschaden. Vllt das zu lange Gras niedergetreten und so konnte es nicht abtrocken.

    Generell würde ich mit Hohlsporn oder 20mm Bohrer Löcher in den Rasen machen, und im Anschluss Kies 0,2-2mm in die Löchen machen und oben drauf ebenso ca 5kg/m². Das gibt dem Boden eine bessere Möglichkeit das Oberflächenwasser loszuwerden.
    Ja ich denke auch das es zu lange nass war
     
  • S

    Steba009

    Neuling
    Ich kenne das Problem ebenfalls. Bevor du zu aufwändigeren Maßnahmen greifst, würde ich dir auch erstmal empfehlen, den Rasen zu wässern. Falls dies dennoch nicht hilft kannst du ja immer noch weiteren Tipps verfolgen.
    Beim nächsten Mal wenn du in den Urlaub gehst kannst du den Rasen ja vorher schon wässern, damit er gar nicht erst zu trocken wird. So mache ich es bei mir zu Hause immer. Bis jetzt hat es damit immer funktioniert.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom