Rasen nach Benutzung von Wasserutsche verbrannt?

A

Agenor

Neuling
Hallo,

Nachdem in den letzten Tagen endlich etwas Sommerwetter war, haben die Kinder auf dem Rasen eine Wasserrutsche benutzt. Das ist nichts anders als eine lange Plastikplane (1 x 6m, kann man sich z.B. hier anschauen) in die ein Schlauch eingearbeitet ist.

Schließt man das ganze an den Gartenschlauch an, spritz Wasser über die Plane und man in ordentlichem Tempo darüber rutschen. Für die Kinder ein großer Spaß.

Die Rutsche wurde vor drei Tage zum ersten Mal benutzt und lag ca. 4-5 Stunden auf dem Rasen bevor sie für die Nacht weggeräumt wurde. Schon beim Wegräumen sah der Grasstreifen unter der Bahn matt und welk aus. Am nächsten Morgen sah das Gras an diesen Stellen größtenteils vertrocknet aus. Ganz gelb und nur noch einzelne Stellen grün.

In den letzten beiden Tagen haben wir die Rutsche an selber Stelle noch mal benutzt (wieder jeweils 4-5 Stunden). Der Abdruck ist jetzt schön scharf umrissen. Grünes Gras ist in diese Streifen quasi gar nicht mehr übrig.

Was ist da passiert?


  • An zu wenig Licht kann es nicht liegen. Es geht wie gesagt nur um 4-5 Stunden am Stück. An anderer Stelle stand ein Planschbecken mehrere Tage und darunter ist noch alles OK.
  • An zu wenig Wasser kann es nicht liegen, die Rutschbahn wird schließlich ordentlich bewässert.
  • An zu viel Wasser kann es nicht liegen. An anderer Stelle machen sich die Kinder einen Spaß daraus, unter dem Trampolin einen Sprenger laufen zu lassen. Dort steht auch alles unter Wasser ohne einen ähnlichen Effekt.
  • An zu viel Gerenne kann es nicht liegen. Es geht um 2 kleine Kinder und keine Horde Elefanten
  • An zu viel Hitze unter der Plane kann es nicht liegen. Es hat sich noch kein Kind die Füße verbrannt und es wird ja mit Wasser gekühlt.
  • An dem gelben Licht unter der Plane kann es nicht liegen. Merkwürdiger weise tritt der Effekt nur unter den ersten 4-5m der Plane auf. Unter dem letzten Stück sieht der Rasen prima aus.
Was kann es also sein?


Ich habe den Rasen vor 4 Wochen mit Wolf LQ 400 gedüngt. An einigen Stellen hat der Streuwagen etwas viel verloren und dort ist der Rasen verbrannt. Die Streifen unter der Rutschbahn sieht nun genauso aus. Vor dem Einsatz der Plane war der Rasen dort aber schön satt und grün.


Darum, dass sich der Rasen nicht erholt mache ich mir keine Sorgen. Das wird schon wieder. Ich möchte nur gerne verstehen, was da passiert ist.


Irgendwelche guten Ideen?


Vielen Dank!
 
  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Ich vermute, dass der Rasen an dieser Stelle schlicht und einfach regelrecht zertrampelt bzw. zerquetscht wurde in Kombination mit Wasser. Genau am Anfang der Wasser-Rutsche springen die Kinder drauf, es gibt also ein grösseres Gewicht. Und zusammen mit dem Wasser ist es zermanscht worden.

    Gegen die Theorie spricht aber das Gelb werden. Das könnte dann eine Nachwirkung auf zuviel Dünger sein. Wahrscheinlich eine Kombination meiner ersten These und deiner Vermutung.
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Hi,
    ich will dich ja nicht beunruhigen, können da in der Folie irgendwelche chemischen
    Stoffe sein, die in Verbindung mit Wasser so einen Auslöser haben ???
     
    T

    Tinchenfurz

    Guest
    Wird wieder. Wenn dir einer eine Folie auf den Kopf legt, darauf noch rutscht, ginge es dir auch nicht besser. Wir haben auch besagte Wasserrutsche, wenn die Neffies da sind.
     
  • A

    Agenor

    Neuling
    Vielen Dank für die bisherigen Antworten. Da können aber auch nicht Lösungen sein.

    Wir verwenden die Rutsche jetzt im 3. Jahr und zuvor gab es nie Probleme. Weder sind die Kinder deutlich schwerer geworden noch wurde die Rutsche dieses Jahr anders oder deutlich "extremer" benutzt.

    Chemie in der Plane hätte sich also auch schon in den letzten Jahren zeigen müssen. Wenn überhaupt, dann doch im ersten Jahr besonders stark und nicht erst im Dritten, nachdem schon eine Menge ausgewaschen wurde, oder?

    Wenn Trampeln das Problem wäre, müsste der Rasen direkt vor/neben/hinter der Rutsche genauso aussehen. Die Laufwege drumherum ebenfalls. Auch um das Platschbecken herum wird ordentlich getobt und gesprungen. Dort zeigt sich garnix.

    Meine einzige halbwegs plausible Idee ist auch irgendeine Wechselwirkung mit dem Dünger. Dagegen spricht allerdings, dass der Effekt im letzten Teil der Rutsche nicht auftritt obwohl der Rasen dort ebenso gedüngt wurde.

    Ich habe mal ein Bild vom "Schaden" beigefügt. Die Wasserrutsche startete direkt am Anschluss an die Kletterturmrutsche. Dort ist noch alles in Ordnung. Im weiteren Verlauf sieht man aber ziemlich gut, wo die Rutsche gelegen hat und wie weit sie ging...

    rasen.jpg

    Weitere Theorien?
     
  • jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Agenor,
    ohne Theorie--- das sieht ja wirklich schlimm aus :d:confused::(
    Es fällt mir aber nichts dazu ein, wie sowas passiert.
     
  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    ja, das ist wirklich seltsam. Ich denke aber wirklich, dass es vermutlich irgend etwas mit dem Dünger zu tun hat. Oder wurde die Wasserrutsche mit irgend einem Putzmittel gereinigt, das sich nun in diesem Bereich mit dem Rasen angelegt hat? (So ähnlich wie Jolantha vermutet?)

    Allenfalls könntest du ja eine Probe des Grases und ev. der Erde nehmen und in einem Labor chemisch untersuchen lassen.
     
    A

    Agenor

    Neuling
    Soweit eine chemische Untersuchung vornehmen zu lassen würde ich nicht gehen. Ich finde den Effekt merkwürdig und bin neugierig, was dahinter stecken könnte. Aus den schon genannten Gründen fällt mir keine plausible Erklärung ein. Gegen jeden Erklärungsversuch gibt es Punkte die dagegen sprechen.

    Auch die Sache mit dem Dünger ist nicht vollständig plausibel, weil ja der Bereich an der Kletterturmrutsche nicht betroffen ist.

    Putzmittel kamen bei der Rutschbahn auch nicht zum Einsatz.
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Agenor, ich hab nen Tip !
    Wenn der Sommer vorbei ist, und der Streifen ist immer noch gelb,
    steche ihn fein säuberlich aus, und leg Rollrasen hin !
    Thema erledigt :grins:
     
    ralph12345

    ralph12345

    Foren-Urgestein
    Ich hatte mal schwarze Plastiklatten für ne halbe Stunde auf dem Rasen liegen, der sah dann auch so aus. Darunter ist das schlicht verbrannt. Man sollte die Hitze nicht unterschätzen, die entsteht, wenn das Licht durch die Folie scheint und die Hitze nach oben nicht entweichen kann. Das Wasser auf der Folie kühlt da kaum, die Luftschicht im Rasen isoliert gut. Dass es an etwas chemischen liegt, glaube ich nicht. Da wäre die Haut eurer Kinder sensibler!
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom