Rasen neu anlegen - Fragen zu Boden

A

akid1

Neuling
Hallo liebe Community,

ich stehe gerade vor der Aufgabe unseren Rasen neu anzulegen, da der bisherige Mieter in einfach Wuchern lassen hat.

Es befinden sich kahle Stellen, welche Moos angesetzt haben, sowie Klee und anderes Unkraut im Boden. Ein erster Versuch mit Ausstechen, Vertikulieren und ähnlichem hat zu keinem Erfolg geführt.

Ein Bild des vorhanden Rasen findet ihr weiter unten.

Nachdem die Versuche gescheitert sind, haben wir am Wochenende bei ca. 50% die Rasennabe rausgeholt.

Zum Vorschein kam ein sehr grober, mit kleinen Steinen durchzogener Boden. Ich fürchte dass hier einfach Aushub und Mutterboden (wenn überhaubt) gemischt wurde.

Ein Foto des ausgehobenen Bodens (ca. 15 cm tief) findet ihr weiter unten.

Meine Frage, wie kann ich den Boden sinnvoll auffüllen, damit danach das Gras ordentlich dicht wächst? Beim Gartenmarkt hat man mir empfohlen dass ich einfach Blumenerde mit Torf nehmen soll und es mit dem alten Boden mischen soll.

Macht das Sinn? Habe ich es hier überhaupt mit einem kiesigen Boden zu tun, eine spitze Schaufel bekomme ich nur mit sehr viel Kraft reingestochen, es knirscht ohne Ende...
 

Anhänge

  • Rasenblogger

    Rasenblogger

    Mitglied
    Alles Blödsinn! Rasen in relatv anspruchslos an den Boden, braucht allerdings regelmäßige Düngung. Wenn Du deinen Rasen - ob Neuansaat oder Rollrasen oder Bestandsrasen 5 mal pro Jahr düngst, dann wirst Du sicherlich zufrieden sein, ohne das ganze Hokuspokus im Boden.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom