Rasen neu anlegen: Vorher fräsen oder nicht?

P

PechGehabt

Mitglied
Hallo,

ich habe schon andere Threads hier zu dem Thema gelesen, würde aber noch einmal gerne mein konkretes Problem schildern.

Wir sind im November 2010 eingezogen. Damals wurde das Grundstück mehr schlecht als recht mit Mutterboden aufgeschüttet und ich habe von Hand Rasen gesät (ca. 500qm). Der ist auch schön im Frühjahr 2011 angewachsen, doch leider hat sich der Boden noch ziemlich gesetzt, so dass es mittlerweile eine Buckelpiste ist. Da mit klar war, das ich das noch einmal machen muss, habe ich auch kein Unkraut gestochen und nicht nachgedüngt sondern in 2011 nur gemäht. Dazu kommt noch, dass der Boden ziemlich lehmig ist, so dass an vielen Stellen Pfützen sind, wenn es viel regnet.

Jetzt will ich das noch einmal ordentlich machen und habe mir zwei Möglichkeiten überlegt:

1. Die mühsame Variante:
Gartenfräse (eine große...) mieten, alles umfräsen, Mutterboden mit Sand mischen, begradigen, walzen, "aufrauen", Rasen sähen

2. Die einfachere Variante:
Nicht fräsen, alles einmal ganz kurz mähen, Mutterboden mit Sand mischen, begradigen, walzen, "aufrauen", Rasen sähen

Was meint Ihr, reicht Variante 2 aus? Auch bezüglich des stehenden Regenwassers in den Pfützen? "Sucht" sich das Wasser mit der Zeit seinen Weg?

Welche Rasensorte könnt Ihr zum Sähen empfehlen? Reicht eine Billig-Variante aus? Sollte es gleich eine mit Dünger sein oder lieber separat düngen?

Es wäre toll, wenn Ihr mir Eure Meinung dazu sagen könntet - vielen Dank schon mal!

Thomas
 
  • M

    Mario68

    Mitglied
    Es kommt natürlich in erster Linie darauf an was du erreichen willst. Möchtest du einen Golfrasen nimm Variante 1. Mir persönlich würde Variante 2 reichen. Würde allerdings gutes Saatgut verwenden, dann hat man später weniger Probleme mit dem Unkraut.

    Ich hätte aber in erster Linie sowieso bedenken das sich die Erde im Laufe der nächsten Jahre noch mal setzt und ich die Arbeit wiederholen muss.

    Mario
     
    P

    PechGehabt

    Mitglied
    Hi!

    Danke für die Antwort. Golf-Rasen will ich auf keinen Fall :) Mir reicht ein einfacher Rasen...

    Meinst Du wirklich, der Boden setzt sich noch einmal?
    Hast Du einen Tipp für gutes Saatgut?
     
    M

    Mario68

    Mitglied
    Ich habe keine Ahnung ob er sich noch mal setzt aber ich könnte mir das gut vorstellen.

    Über gutes Saatgut gibt es hier schon einige Beiträge, musst du mal in der Suche schauen. Ich würde halt vor allem drauf schauen das ich das Saatgut auch in ein paar Jahren noch nachkaufen kann, sonst hat man immer andere Grassorten wenn man später mal was flicken will, das sieht dann blöd aus.

    Und eins kann ich dir mit Gewissheit sagen: Das absolut wichtigste um einen schönen Rasen zu erhalten ist die regelmäßige Pflege. Also jede Woche mähen, mehrmals im Jahr düngen und immer schön Unkraut ausstechen.
    Du kannst dir bei der Neuanlage noch so viel Mühe geben, wenn du ihn danach nicht regelmäßig pflegst ist das für die Katz. Auch ein noch so toller neuer Rollrasen sieht dann nach ein paar Jahren aus wie eine Blumenwiese.
    Mario
     
  • P

    PechGehabt

    Mitglied
    Jo, das mit der Pflege bekomme ich hin :)
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom