Rasen-Neuling braucht Hilfe

Garten_Neuling

Garten_Neuling

Mitglied
:eek:Liebe Rasen-Experten!:eek:

Im Garten meiner neuen Wohnung gibt es auch ein Stück Wiese (schätze mal so 30 qm). Diese ist leider eher ein Löwenzahn-Acker als ein schöner Rasen. Das wäre ja nicht sooo dramatisch, denn frisch gemäht kann ich diesen Anblick noch ertragen.
Viel störender ist die Tatsache, dass dort, wo die Wiese nahe unter die umstehenden Büsche kommt, eigentlich überhaupt kaum noch Rasen vorhanden ist.
Der Boden hier besteht aus dunklem Sand, der kommt dort natürlich deutlich durch.

Ein Ahnung davon bekommt ihr durch die Bilder in meinem Garten-Thread:
http://www.hausgarten.net/gartenforum/mein-garten/25967-garten_neulings-gruenes-paradies-2.html

Nun meine Frage:
Was kann ich tun, um die Wiese ein wenig aufzupäppeln?
Einfach Grassamen drauf werfen wird wohl nicht reichen?

Da ich NULL Erfahrung mit Rasen/Wiesen habe, bitte ich euch um Tipps! Also was, wann, wie tun?

Wäre toll, wenn ich nächstes Jahr ein wenig mehr und v.a. saftigeres Grün hätte! :cool:

LG.
der Garten_Neuling :)
 
  • karlh

    karlh

    Foren-Urgestein
    Hallo Garten_Neuling,

    ich habe dieses Jahr die Erfahrung gemacht, dass Rasen doch einige cm tief wurzelt. Wenn der Untergrund sehr schlecht ist, hilft auch ein Nachsäen nicht nachhaltig. Der Rasen muckert dann trotzdem. Das solltes du mal prüfen.
    Für den Bereich unter den Büschen gibt es sogenannten Schattenrasen. Unkräuter solltest du permanent ausstechen.
    Wenn der Aufwand gering gehalten wenden soll, würde ich es erst mal mit Nachsäen probieren. Ansonsten Umgraben, Boden verbessern und neu aussäen. Am besten noch im September. :p

    Viel Spaß

    Karl-Heinz
     
    Garten_Neuling

    Garten_Neuling

    Mitglied
    Hallo Karl-Heinz!

    Danke für Deine Antwort! :)
    Aalso Unkraut ausstechen geht nicht, da wäre von der Wiese nix mehr übrig... :rolleyes:
    Und komplett neu anlegen geht auch nicht. Ist ne Miet-Wohnung.

    Also bleibt nur Nachsäen.
    Aber wie mache ich das? Muss ich die Wiese irgendwie vorbereiten? Dann Samen drauf werfen? Düngen? Dann viel gießen?

    Du siehst, ich bin absolut unwissend... :confused:
     
    O

    os.otto

    Neuling
    Wenn du so viel Unkraut im Rasen hast, hilft es eigentlich nur, den alten "Rasen" abzutragen und komplett neu zu beginnen oder du benutzt einen Rasenunkrautvernichter (z.B. Banvel M).
     
  • Rasenblogger

    Rasenblogger

    Mitglied
    Wie Du schon sagst, wenn er frisch gemäht ist, ist er wunderbar. Ich würd einfach ganz oft mähen, also zwei, drei mal pro Woche und nachsäen. damit schädigst Du das Unkraut und die neue Saat kann die Lücken schließen. Und auch wenn nicht alles perfekter Rasen ist, wenn es gemäht ist, sieht es gut aus, oder? Ach ja, düngen solltest Du nicht vergessen. Je mehr Du düngst, desto mehr Gras entwickelt sich.
     
  • Garten_Neuling

    Garten_Neuling

    Mitglied
    Hallo Rasenblogger! :cool:

    Danke für Deinen Rat!
    Dass mit dem oft mähen und dem Effekt auf das Unkraut wusste ich gar nicht. Super Tipp! :eek:

    Ich werde heute mal im Gartencenter nach Samen und Dünger schauen. Im Moment regnet es, aber am WE soll es besser werden, dann kann ich noch mal mähen und säen!

    :D
     
  • karlh

    karlh

    Foren-Urgestein
    Hallo,

    noch ein Tipp,

    bevor du den Rasen einsäst, mit einem Rechen, nach dem Mähen, mal kräftig durchziehen und die Erde etwas auflockern, nach einem Regen ist das leichter. Dabei holst du auch einiges abgestorbenes Material heraus. Nach dem Säen immer schön feucht halten.

    Viele Grüße

    Karl-Heinz
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom