Rasen sanieren - wann Bodenaktivator/Dünger etc.?

J

jansen75

Mitglied
Hallo,

ich werde dieses Frühjahr eine Bewässerungsanlage für den Rasen einbauen und dabei gleichzeitig den vorhandenen Rasen sanieren.
Folgende Vorgehensweise habe ich dabei geplant:
1. vorhanden Rasen stickstoffbetont düngen,
2. 2 Wochen später kurz mähen,
3. danach vertikutieren,
4. Bewässerung einbauen,
5. Komposterde/ Mutterboden 2-3 cm stark aufbringen,
6. Bodenaktivator/organischen Dünger/Startdünger aufbringen,
7. säen.

Nun folgende Frage zu Punkt 6:
Wann und in welcher Reihenfolge sollten
- Bodenaktivator (Oscorna),
- organischer Dünger (Oscorna),
- Startdünger
aufgebracht werden?

Tendenziell möchte ich später mal zu einer organischen oder mineralisch/organischen Düngung kommen.
Da der organische Dünger doch anfangs etwas braucht um zu wirken, will ich auf einen Startdünger nicht verzichten.

Oder bringt man den Bodenaktivator und den organischen Dünger schon vor dem Auftragen des neuen Bodens auf?

Danke für Eure Hilfe und VG
 
  • merls

    merls

    Foren-Urgestein
    Ich habe sehr gute Erfahrung mit einem Organischen Dünger als Starterdünger mit direkter Nachsaat gemacht.
    Der Samen muss ja erst mal Keimen. Während er keit bezieht er alles was er braucht aus der Samenkapsel.
    Erst danach wenn er wurzeln bildet beginnt er Nährstoffe aus dem Boden zu entnehmen.
    Das dauert je nach Sorte zwischen 2 und 3 Wochen. Und das ist auch genau die Zeit die Microorganismen brauchen um den organischen Dünger verfügbar zu machen. Auch hat der junge Rasen dann kein Stoßwachstum.

    Denk an den Merksatz.. Sähst du Rasen im April kommt er wann er will, sähst du ihn im Mai kommt er glei..

    Lieben Gruß
     
    J

    jansen75

    Mitglied
    Also wenn ich Dich richtig verstehe, würdest Du nur Bodenaktivator und organischen Dünger (beides habe ich von Oscorna schon hier) ausbringen und zusätzlich keinen mineralischen Startdünger?
    Was ist das mit dem Phosphorbedarf zum Wurzelwachstum?
     
    merls

    merls

    Foren-Urgestein
    Ich habe bisher keinen mineralischen Starterdünger benutzt und die Ergebnisse sind gut.
    Ob die Wurzeln sich mit einem höheren Phosphoranteil noch besser entwickeln habe ich ich nicht überprüft.
    Kann dir nur sagen wie ich es mache. .-)
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom