Rasen von 25mm auf 18mm schneiden

R

Rasenjunky

Neuling
Hallo zusammen,

seit gut zwei Jahren habe ich meinen Wiesenacken in eine Rasenfläche verwandelt. (ca. 250 m2). Jetzt steht die Idee im Raum die Schnitthöhe von 25mm auf 18mm zu reduzieren.

Was müsste ich beachten, um den Rasen nicht umzubringen? ;-)

Aktuell ist eine Golfrasenmischung auf der Fläche die auch einen Tiefschnitt bis 12mm ausgelegt war. Diese wird alle zwei Tage mit dem Spindelmäher geschnitten. Vier mal im Jahr gebe ich einen organischen Dünger auf den Boden. (3mal Sommer und 1mal Winter Dünger).

Muss ich etwas anderes machen als bei der langen Schnitthöhe?
Über viele Tipps würde ich mich sehr freuen.

LG Rasenjunky
 
  • Freddsone

    Freddsone

    Mitglied
    Hallo Rasenjunky,

    guck ma hier. Ich hab den Inhalt nicht mehr auswendig drauf, da es doch schon einige Zeit her ist, dass ich den Thread gelesen habe. Die beiden hatten aber auch das absenken (nach der Neusaat) zum Thema.

    Gruß!
     
    R

    Rasendoktor

    Mitglied
    Ohne Blätter keine Photosynthese . Selbst intensives düngen und wässern kann die Sonne nicht ersetzen( Biounterricht 5. Klasse - Photosynthese ). Die Blattlänge steht in festem Verhältnis zur Wurzellänge . Wer will ernsthaft solche Pflanzenkrüppel in seinem Garten? Das Qual-mähen beim Golf ist allein der kleinen Ballgröße und dem Rollwiederstand geschuldet. Meint Rasenfan Rasendoktor.
    Aber jeder wie er will.
     
    R

    Rasenjunky

    Neuling
    Hallo zusammen,

    Danke für die Tipps. Wann werde ich mir das mal genauer anschauen.

    Gruß
    Rasenjunky
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom